Kennt jemand dieses Flugzeug ???

Diskutiere Kennt jemand dieses Flugzeug ??? im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Vielleicht können wir ja diesen Tread ganz allgemein dazu nutzen, unbekannte Typen zu identifizieren ! Gerade eben im ARC-Forum gefunden ...
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.312
Ort
Mainz
Vielleicht können wir ja diesen Tread ganz allgemein dazu nutzen, unbekannte Typen zu identifizieren !

Gerade eben im ARC-Forum gefunden :?! .... und ich glaube nicht, dass es aus China stammt ! :FFTeufel:


Gruß, Deino :p
 
Anhang anzeigen
chrischtopf

chrischtopf

Kunstflieger
Dabei seit
11.08.2003
Beiträge
27
Ort
Güstrow
Russischer Bauart

Ich würde sagen, es handelt sich um eine Yak-38, der russische Senkrechtstarter von Yakolev. Obwohl mich die Nase etwas stört, sie ist zu groß. Die Raketen deuten allerdings auch auf ein östliches Flugzeug hin! Bin mal gespannt auf andere Meinungen... :HOT

Gruß Christoph :TD:
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Ort
Nordschwarzwald
Deino schrieb:
Vielleicht können wir ja diesen Tread ganz allgemein dazu nutzen, unbekannte Typen zu identifizieren !

Gerade eben im ARC-Forum gefunden :?! .... und ich glaube nicht, dass es aus China stammt ! :FFTeufel:


Gruß, Deino :p
Hhm, etwas seltsam.
Sicher das es sich um ein bemanntes Fluggerät handelt ?

Also: seltsam ist das es scheinbar auch auf dem Tragflügel diese Raketen / Behälter hat ? Dann sind diese wohl symmetrisch (sprich insgesamt vier Stück) angeordnet.
Zu anderem an den Großen Flächen, sind die "Ausleger" beleuchtet ? Möglicherweise zur Nachsteuerung ?

Was mich auch ein wenig stört ist die unterscheidliche Form der Stabiliierungsflächen bei den sichtbaren Behältern (einmal rechtwinklig und das anderne Mal gepfeilt) ?

Sollte es sich um eine bemanntes Flugobjekt handelt tippe ich eher in Richtung Frankreich.
 
Zuletzt bearbeitet:

fabe

Berufspilot
Dabei seit
26.07.2004
Beiträge
75
Ort
Weiden
Könnte es sein, dass es ne Drone oder ein Modell ist, das senkrecht oder sehr steil startet und dass die Behälter in Wirklichkeit Startraketen für den Start von irgend ner Rampe sind?
 

Aurel

Flieger-Ass
Dabei seit
05.06.2004
Beiträge
369
Könnten das nicht auch Fahrwerke sein ala Harrier ? Das ganze also eine Art Harrierprototyp ? Das ganze sieht zwar ein wenig anders aus, als das was ich kenne (der P-irgendwas). Eventuell ist es ja auch sowas wie ein Tailsitter, und die vier Behälter sind die Startraketen ?
 
Rapier

Rapier

Space Cadet
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
1.681
Ort
Ilmenau
Jak-36 MP (38) nicht, da dieses keine Außen"stütz"räder á la Harrier hat.

http://www.studenten.net/customasp/axl/picture.asp?cat_id=6&ple_id=191&page=1&pte_id=5969

Dieser nicht, da der Rumpf zu spitz ist.

http://www.studenten.net/customasp/axl/picture.asp?cat_id=1&ple_id=27&page=9&pte_id=4694

Beide nicht, da die untergehängten Behälte auch oben auf den Flächen sind. Weder Harrier noch Jak haben Träger auf den Flächen. M. E. n. bisher nur Jaguar.

http://www.studenten.net/customasp/axl/picture.asp?cat_id=1&ple_id=28&page=0&pte_id=254

Hat mal jemand über 'ne Fla-Rakete besser Fla-Flugkörper nachgedacht? Ramjet oder Jet mit Boostern? Bei der Enzian und der A-2 am Ende des WK II wurden solche Anordnungen von Feststoffstartbehältern erprobt und praktiziert.

http://www.peters-ada.de/raketen_45.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.312
Ort
Mainz
So wie's im Moment aussieht - laut Rückmeldungen vom Key-forum - tippen sie meisten auf ein mit Startraketen gestartetes, frühes Modell der Harrier !

Deino :confused:
 

Aurel

Flieger-Ass
Dabei seit
05.06.2004
Beiträge
369
Naja, die Tailsection und die Fahrwerksausleger sprechen ja irgendwie dafür. Grade das Heck erinnert sehr stark an Harrier/Hawk. Im ersten Moment dachte ich, das das eventuell sogar ein Raketentriebwerk sein muß, am Heck. Da gab es doch mal so ein Kombiflugzeug der Amis, Jetantrieb und im Heck noch ein Raketentriebwerk, der besseren Steigleistung wegen.
Die Frontsektion erinnert ein wenig an die fühen X-Flugzeuge, eventuell ist das Ding ein Britisches Gegenstück zur X-1 ? Hast Du es schon mal im historic aviation Teil von Keypub probiert ?
Wenn es was russiches gewesen wäre, hättest Du jetzt von Arthur wohl schon die komplette Geschichte von der Kiste inclusive Seriennummer jeder Schraube bekommen. Kannst jetzt nur noch auf Distiller und eventuell Phantom 2 hoffen, die wissen sowas meist noch. Ach ja, finde mit der geringeren Auflösung wie Du es bei Keypub reingestellt hast, erkennt man fast mehr.
P.S. Weist schon mehr über den großen Deltaflügler der Chinesen ?
Grüsse.
 

Sealauncher

inaktiv
Dabei seit
09.08.2004
Beiträge
111
Ort
N/A
Hi @ll

Habs mir lange angeschaut und gekrübelt...
Gleich als erstes: Sowas mag ich!!! :p

Zuschauen und lesen was Andere so denken, analysieren und für Überlegungen anstellen. Vorallem dann, wenn es wirklich ans Eingemachte geht und man eben nicht das Flugzeugtypenbuch schnappen und abschreiben kann.

Also ich denke:

Starthilfsraketen sind das nicht!
Es macht keinen Sinn, Starthilfsraketen mit Stabilisierungsflossen auszurüsten, so wie hier zu sehen. Starthilfen nutzt man und wirft sie dann ab. Sowas ist meist eine Einweg-Nutzung und das Wiederverwenden ist kaum rentabel. Es macht nur dann Sinn Stabi-Flossen anzubauen, man die Dinger später loswerden und sie zum selbstständigen Fliegen bringen will. Nur dann braucht ein Flugkörper in meinen Augen Stabi-Flossen (Hoch & Seite), so wie hier zu sehen.
(Zumindest macht das für mich Sinn)

Ich denke, dass das was "Bleieinte" sagte...

"...Was mich auch ein wenig stört ist die unterscheidliche Form der Stabiliierungsflächen bei den sichtbaren Behälteren (einmal rechtwinkling und das anderne Mal gepfeilt?..."

...der Schlüssel sein wird.
Gut erkannt @ Bleieinte! :TOP:

Ich glaube: :?!
Das Teil ist unbemannt und diente zur Erprobung verschiedener Flugkörperarten und Abschussmöglichkeiten. Das würde die unterschiedliche Form der Stabis erklären. Das würde für Versuche, die optimaler Aerodynamik zu finden, sprechen. Auch würde man so die Anordnung der Flugkörper oberhalb und unterhalb der Tragflächen erklären können. Es ist wichtig zu wissen, was mit dem Trägerflugzeug geschieht wenn man solche Flugkörper von Positionen ober- oder unterhalb der Tragflächen startet.

Auch sprechen lange, vorliegende Staurohre oft für Experimentalflugzeuge.

Die Ausleger links und rechts an den Tragflächen haben schon Ähnlichkeit mit einem Senkrechtstarter aber...
Senkrechtstarter brauchen grosse Lufteinlässe um auch im Stand genügend Luft zu saugen! (Siehe Harrier oder Yak-38)

Soweit das, was ich denke.
Ansonsten bin auch ich ratlos... :rolleyes:

Mal schauen was sonst noch so für Postings kommen. Das kriegen wir sicher raus! ...haben ja genug schlaue Köpfe hier! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Aurel

Flieger-Ass
Dabei seit
05.06.2004
Beiträge
369
Muß ja kein Senkrechtstarter sein. Es geht ja erstmal nur um dieses Fahrwerk. Die B-52 ist ja auch kein Senkrechtstarter, aber hat eine ähnliche Fahrwerkskonstruktion.
Heck und dieses Fahrwerk lassen mich halt an was aus England glauben.
Interessant is auch die Form, wie die Tragflächenhinterkante an den Rumpf anschließt. Da drauf kann ich mir gar keinen Reim machen.
Das mit den Stabis stimmt schon irgendwo, aber wie willste denn gerade die Dinger an der Oberseite kollisionsfrei loswerden, wenn die nich ordentlich stabilisiert sind ?
Das das ganze ein Versuchsmuster ist, sind wir uns wohl einig.

Edit: Die Anbringung dieser Raketen hatte mich auf die Idee gebracht, es könnte was aus Indien sein. Die HF-24 Marut sieht aber ganz anders aus, und was eventuelle arbeiten an einem Nachfolger anbelangt, habe ich nicht viel nützliches gefunden. Nur soweit, diese Konfiguration mit den Rails oberhalb der Tragflächen beim Jaguar stammt von den Indern. Eventuell hilft das ja weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:
dg1000flyer

dg1000flyer

Space Cadet
Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.079
Ort
EX-ETNW jetzt EDDH
mich würd mal interessieren wie das ganze bild aussieht, vieleicht kriegt man dann ja raus was dieser helle schweif ist und diese beiden schwarzen teile links am rand...
 

fabe

Berufspilot
Dabei seit
26.07.2004
Beiträge
75
Ort
Weiden
Sealauncher schrieb:
Starthilfsraketen sind das nicht!
Es macht keinen Sinn, Starthilfsraketen mit Stabilisierungsflossen auszurüsten, so wie hier zu sehen. Starthilfen nutzt man und wirft sie dann ab. Sowas ist meist eine Einweg-Nutzung und das Wiederverwenden ist kaum rentabel. Es macht nur dann Sinn Stabi-Flossen anzubauen, man die Dinger später loswerden und sie zum selbstständigen Fliegen bringen will.
Wieso nicht? Es gibt ja auch Zusatztanks mit Stabilisierungsflossen und die will man ja auch nicht zum Fliegen bringen.
 
Jemiba

Jemiba

Testpilot
Dabei seit
15.08.2004
Beiträge
625
Am merkwürdigsten finde ich auch die unterschiedlichen Stabilisierungsflossen.
Aber in den Pixeln am Heck könnte sich m.E. auch ein kreuzförmiges Leitwerk
verstecken. das Ganze erinnert mich nämlich am stärksten an eine Boden/Luft
Lenkwaffe à la Bloodhound oder Thunderbird. Stabilisierungsflossen könnten
dabei die Aufgabe haben, eine korrekte Trennung, ohne Kollision zu gewähr-
leisten. Die Ausleger, die an Harrierstützfahrwerke erinnern, sind eventuell
(rückwärtsgerichtete) Antennen, oder Leuchtsätze zur optischen Bahn-
verfolgung .
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.312
Ort
Mainz
Aurel schrieb:
....
P.S. Weist schon mehr über den großen Deltaflügler der Chinesen ?
Grüsse.
Leider nix Neues vom Key-Forum :( .... was den "großen Chinesen angeht" keine neuen Info außer, dass es ein Projekt von Shenyang sein soll ! ... dafür habe ich aber neu diesen "kleinen Chinesen" gefunden .... und ein angeblich neues AWACS !!

Halte Dich bzw. Euch weiterhin auf dem Laufenden !

Grüße aus Mainz, Deino :D
 
Anhang anzeigen
Jemiba

Jemiba

Testpilot
Dabei seit
15.08.2004
Beiträge
625
Ich habe mir das Bild nochmal genau angesehen und glaube immer mehr,
dass das Leitwerk kreuzförmig ist. Habe es mal kurz skizziert.
An der unteren Flosse scheint sich ein Behälter zu befinden, möglicherweise auch an der oberen,
das würde den "Knick" in der hinteren Kante erklären.
Und die scheinbar unterschiedlichen Stabis der Starthilfsraketen (?) könnten
darauf hindeuten, dass jedes dieser Dinger ein Paar rechtwinklige und ein
Paar gepfeilte Stabis hat. Aus dem Blickwinkel wäre dann bei den beiden
unteren Starthilfsraketen das jeweils andere Paar sichtbar.
 
Anhang anzeigen

tommyw

Guest
Hallo,

ich tippe auf eine WK II-Fla-Rakete Typ "Rheintochter"
Tommy
 
Deino

Deino

Alien
Moderator
Dabei seit
10.09.2002
Beiträge
9.312
Ort
Mainz
dg1000flyer schrieb:
mich würd mal interessieren wie das ganze bild aussieht, vieleicht kriegt man dann ja raus was dieser helle schweif ist und diese beiden schwarzen teile links am rand...
Das Original sah so aus ... habe es nur ein wenig aufgehellt und den Kontrast verstärkt !

Gruß, Deino :?!
 
Anhang anzeigen
dg1000flyer

dg1000flyer

Space Cadet
Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.079
Ort
EX-ETNW jetzt EDDH
aber was< die beiden teile links sind weist du auch nicht oder? und der helle na ich nenn es mal schweif...?
 
Thema:

Kennt jemand dieses Flugzeug ???

Kennt jemand dieses Flugzeug ??? - Ähnliche Themen

  • Kennt jemand diese tu 144

    Kennt jemand diese tu 144: moin moin und hallo zu meinem ersten beitrag. ich habe diese tu 144 bekommen und würde gerne einmal wissen von welchem hersteller diese...
  • Kennt sich jemand mit der 737-Kabinenbeleuchtung aus?

    Kennt sich jemand mit der 737-Kabinenbeleuchtung aus?: Hallo, gibt es hier vielleicht jemanden, der sich mit der Kabinenbeleuchtung der Boeing 737 auskennt? Mich interessieren speziell die Eckdaten...
  • Kennt jemand dieses Wappen?

    Kennt jemand dieses Wappen?: Hallo aus Brande, habe ein Modell einer Ju 87 mit diesem Wappen drauf. Kann mir jemand dazu etwas näheres sagen? Oder handelt es sich hier um ein...
  • Kennt jemand dieses Flugboot?

    Kennt jemand dieses Flugboot?: Das beiliegende Foto habe ich beim Flughafenmuseum in San Francisco gemacht. Beim Durchsehen alter Reisebilder ist mir aufgefallen, dass es so...
  • Kennt jemand diesen Bausatz: F/A-18A 1/72 Minicraft?

    Kennt jemand diesen Bausatz: F/A-18A 1/72 Minicraft?: Ja, der Titel sagt eigentlich schon alles. Ich suche Info´s zu dem 72er Kit der F/A-18A von Minicraft. Kann jemand was dazu sagen oder weiß...
  • Ähnliche Themen

    • Kennt jemand diese tu 144

      Kennt jemand diese tu 144: moin moin und hallo zu meinem ersten beitrag. ich habe diese tu 144 bekommen und würde gerne einmal wissen von welchem hersteller diese...
    • Kennt sich jemand mit der 737-Kabinenbeleuchtung aus?

      Kennt sich jemand mit der 737-Kabinenbeleuchtung aus?: Hallo, gibt es hier vielleicht jemanden, der sich mit der Kabinenbeleuchtung der Boeing 737 auskennt? Mich interessieren speziell die Eckdaten...
    • Kennt jemand dieses Wappen?

      Kennt jemand dieses Wappen?: Hallo aus Brande, habe ein Modell einer Ju 87 mit diesem Wappen drauf. Kann mir jemand dazu etwas näheres sagen? Oder handelt es sich hier um ein...
    • Kennt jemand dieses Flugboot?

      Kennt jemand dieses Flugboot?: Das beiliegende Foto habe ich beim Flughafenmuseum in San Francisco gemacht. Beim Durchsehen alter Reisebilder ist mir aufgefallen, dass es so...
    • Kennt jemand diesen Bausatz: F/A-18A 1/72 Minicraft?

      Kennt jemand diesen Bausatz: F/A-18A 1/72 Minicraft?: Ja, der Titel sagt eigentlich schon alles. Ich suche Info´s zu dem 72er Kit der F/A-18A von Minicraft. Kann jemand was dazu sagen oder weiß...
    Oben