Kennung behalten möglich?

Diskutiere Kennung behalten möglich? im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Mir wurde ein Luftfahrzeug mit "G"-Immatrikulation aus UK angeboten. Unter welchen Umständen kann ich die Kennung behalten, wenn ich das LFZ in...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Odlik

    Odlik Berufspilot

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Im Ländle
    Mir wurde ein Luftfahrzeug mit "G"-Immatrikulation aus UK angeboten. Unter welchen Umständen kann ich die Kennung behalten, wenn ich das LFZ in Deutschland oder der Schweiz stationieren will?
    Hintergrund: In der UK können mit Sondergenehmigung historische Flugzeuge in ihrer Originalbemalung fliegen, ohne dass die Kennung fett am Flugzeug aufgedruckt werden muss - soweit ich informiert bin, setzt Deutschland die Kennzeichnungspflicht der ICAO leider gnadenlos um. Die Schweizer kennen auch keine Ausnahmen, oder?:confused:
    Hat jemand Infos oder selbst schon Erfahrung gemacht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Teufel-Gleiter, 23.07.2009
    Teufel-Gleiter

    Teufel-Gleiter Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Langhennersdorf
  4. #3 schwarzmaier777, 23.07.2009
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    südlich Ulm
    Guckst du hier

    http://www.flugzeugforum.de/forum/showpost.php?p=1115852&postcount=422


    Die Kennung D-EOUI ist unter den Flächen angebracht - sonst kann ich sie nirgends entdecken. Ist vielleicht ein Kompromiss und kann sicher vorher mit einer verbindlichen Anfrage bei der zuständigen Behörde geklärt werden.

    schöner Flieger :TOP::TOP:

    der Flugzeugtyp weckt immer wieder Begehrlichkeiten :FFCry::FFCry:

    Gruß
    Ingo
     
  5. Odlik

    Odlik Berufspilot

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Im Ländle
    Danke für die Antworten. Das ist ja mal ein Lichtblick. Jedoch haben die Flieger eine sichtbare Kennung und genau das möchte ich vermeiden und so wie ich unser Land kenne, geht das nicht. Vergleichbar ist das wie mit einem alten Auto fahren wollen ohne Nummernschild.
    In Frankreich hat die neue Flugwerk-FW 190 von C.J. auch eine kleine Kennung, die lassen da nicht mit sich reden. Das Foto habe ich am Montag nach Flying Legends in Duxford gemacht.
     

    Anhänge:

  6. #5 pilotms, 23.07.2009
    pilotms

    pilotms Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.06.2007
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ratingen
    Ein Beispiel das es in Deutschland auch anders geht ist ja die JU52 D-AQUI.
    Dieses Kennzeichen ist ja "gross" angebracht und D-CDLH klein unter dem Leitwerk.
     
  7. dhc-4

    dhc-4 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    GORIG
    Ist überhaupt kein Problem,als Deutscher seinen Flieger in der UK registriert zu belassen.
    Zum fliegen benötigst du da lediglich mindstens ne JAA Lizenz.

    Verkleinertes Kennzeichen und das Führen ehemaliger mlitärischer Kennzeichen und Hoheitsabzeichen(ausgenommen verbotene Hoheitsabzeichen,HK) an historischen Luftfahrzeugen ist auch in D mit Sondergenehmigung des LBA möglich,die D-reg wie angesprochen dann unterm Seitenleitwerk.
     
  8. Odlik

    Odlik Berufspilot

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Im Ländle
    @ dhc-4

    genau so werde ich es machen. Ich belasse die Reg! einfach. Ganz lieben Dank Euch allen. Wenn das mit dem Kauf klappen sollte poste ich ein paar Pics;)
     
  9. #8 Teufel-Gleiter, 23.07.2009
    Teufel-Gleiter

    Teufel-Gleiter Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Langhennersdorf
    Hallo,
    Naja, wenn ich meinen Kollegen mit G-registrierten Teilen trauen kann,
    gehört dazu eine Halterschaft mit mind. 10% Insulaner-Anteil. Sonst ist
    das bestimmt möglich.
    Gruß
     
  10. dhc-4

    dhc-4 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    GORIG
    Sorry ,aber das ist Käse ,spätestens seit Einführung der JAA/EASA Regularien.
     
  11. Odlik

    Odlik Berufspilot

    Dabei seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Im Ländle
    Sogar das LBA hat bestätigt, dass ich mit einer G-Reg. das LFZ hier stationieren darf. Ich muss die Bürokratie dann eben in der UK erledigen. Und das ist hoffentlich nicht die Hürde, denn hier ist fast alles online möglich!
    Unter http://www.caa.co.uk/ kann man fast alles erledigen!:HOT:
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 haubennotabwurf, 23.07.2009
    haubennotabwurf

    haubennotabwurf Flieger-Ass

    Dabei seit:
    21.01.2008
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    18
    Wenn das LBA es einmal genehmigt kann es nicht ein andermal sagen, nein heute nicht. Ich würde mich auf bereits bestehende Ausnahmegenehmigungen berufen.
    T6 hat es unter dem Leitwerk
    Kruk hat es unter dem Leitwerk
    und die Piggi D-ELEV hat es ziemlich klein über dem Leitwerk,...
     

    Anhänge:

  14. #12 Teufel-Gleiter, 23.07.2009
    Teufel-Gleiter

    Teufel-Gleiter Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Langhennersdorf
    Hallo,
    zu Post #9/#10:
    So alter Käse ist das nicht; Es geht dabei ja nicht um die Stationierung in D /
    Benutzung mit D-Lizenz.
    Vielmehr wie in #10 um die Insel-Regularieen.
    Du willst doch dann sicher als Eigner in der G-Registrierung stehen, oder ?
    In D sind "Europäer" den Deutschen gleichgestellt, aber in UK ?
    Gruß
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Kennung behalten möglich?

Die Seite wird geladen...

Kennung behalten möglich? - Ähnliche Themen

  1. Bilder von der Luftwaffen F4 mit der Kennung 37+02

    Bilder von der Luftwaffen F4 mit der Kennung 37+02: Hallo, bin auf der Suche nach Fotos von der F4 37+02. Kann mir da jemand weiter helfen? Gruss
  2. Fliegererkennungstuch

    Fliegererkennungstuch: Wer kennt so ein Tuch/Plane. Es soll sich um ein Fliegererkennungstuch handeln, welches bei Panzern, SPz und SPW zur Kennzeichnung der eigenen...
  3. Fragen zur F-104G im JaboG 32 bzw. 321 (Decals, Lackierung, Kennung und mehr (1:32))

    Fragen zur F-104G im JaboG 32 bzw. 321 (Decals, Lackierung, Kennung und mehr (1:32)): Hallo zusammen. Ich bin neu hier und möchte, nach ca. 15Jähriger Modellbauabstinenz, nun wieder mit diesem Hobby anfangen. Im Rahmen dessen habe...
  4. Flugzeugerkennung - Hilfe erbeten

    Flugzeugerkennung - Hilfe erbeten: hallo in die Runde , sagt da ein Neuling aus dem Hamburger Speckgürtel. Habe da letztens einen Flieger vor die Linse bekommen , hätte gerne...
  5. Unterschiede Kennung an den Marine Tornados

    Unterschiede Kennung an den Marine Tornados: Hallo liebe FF´ler, Mir ist aufgefallen das es bei den Marine Tornados Unterschiede in Größe & Position der Kennungsanbringung zwischen Norm 76...