Kennung D-XXXX ???

Diskutiere Kennung D-XXXX ??? im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Wie funktioniert denn bei uns das Kennungssystem? Da gibts doch eine Systematik, die ich aber wieder vergessen habe. D-Axxx = Segler, D-Fxxx...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Hans Trauner, 20.10.2004
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Wie funktioniert denn bei uns das Kennungssystem? Da gibts doch eine Systematik, die ich aber wieder vergessen habe. D-Axxx = Segler, D-Fxxx Einmotorige.... irgendsowas in der Richtung. Kann mir da mal jemand weiterhelfen, bitte? Merci vielmals.

    Grüße
    Hans
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peter

    Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    09.03.2001
    Beiträge:
    1.612
    Zustimmungen:
    149
    D-A für Luftfahrzeuge > 20t MTOW
    D-B für Luftfahrzeuge von 14 - 20t MTOW
    D-C für Luftfahrzeuge 5,7 - 14t MTOW
    D-E für einmotorige Flugzeuge bis 2t MTOW
    D-F für einmotorige Flugzeuge von 2 bis 5,7t MTOW
    D-G für mehrmotorige Flugzeuge bis 2t MTOW
    D-H für Hubschrauber
    D-I für mehrmotorige Flugzeuge von 2 bis 5,7t MTOW
    D-K für Motorsegler
    D-M für Ultraleichtflugzeuge bis 472,5 kg MTOW
    D-N für ultraleichte Segelflugzeuge
    D-O für Gas- und Heißluftballone
    D-Zahlen für Segelflugzeuge
     
  4. #3 Hans Trauner, 20.10.2004
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Danke!

    H.
     
  5. #4 tigerstift, 20.10.2004
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
    D-1234, galt oder gilt das nicht auch für prototypen testflugzeugen??

    oder tragen die mitlerweile alle den zusatzt experimental?

    der tornado prototyp hatte doch auch so eine D-1234 kennung, oder?
     
  6. #5 Soaring1972, 20.10.2004
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.553
    Zustimmungen:
    9.458
    Ort:
    Cuxhaven
    @tigerstift

    Wie soll das denn gehen? Dann meldet sich ein Flugzeug für einen Kontrollzonendurchflug mit Kennung D-1234 und der wird vom Tower abgelehnt, weil der denkt es ist ein Segelflugzeug!?!?!?! Es gibt doch die vorläufige Verkehrszulassung!
    Wir haben eine Ka8 aus Österreich geholt und die mußte zwecks Abnahmeflug einen VVZ erhalten. Da wurde aber schon das spätere Kennzeichen verwendet.
     
  7. #6 tigerstift, 20.10.2004
    tigerstift

    tigerstift Testpilot

    Dabei seit:
    23.04.2002
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    FGM
    Ort:
    ZRH
  8. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Der deutsche MRTT hat für seine Testflüge von Dresden aus als Kennung seine Seriennummer verwendet. Sein Rufzeichen lautet Airbus 523...!

    Micha
     
  9. #8 Soaring1972, 20.10.2004
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.553
    Zustimmungen:
    9.458
    Ort:
    Cuxhaven
    Moment, moment!

    Kennung und Rufzeichen sind zwei völlig unterschiedliche Sachen!!!

    Ein Luftfahrzeug hat eine Kennzeichen z.B. D-ALOA oder D-1234 oder auch 61+19

    Bei der Privatfliegerei wird dieses auch benutzt um sich im Funk zu melden! Die Verkehrsfliegerei und die Bundeswehr benutzen nicht das Kennzeichen als Rufzeichen! Dort heißt z.B. bei der Do228 im Öllkontrollflug das Rufzeichen PC1234 (Pollution Control) oder der Flug mit dem Lynx 83+11 heißt dann z.B. "German Navy 4711", so ist es auch bei der Lufthansa "LH123"
     
  10. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Dieses war mir neu...

    Man lernt nie aus!
     
  11. #10 Blizzard, 20.10.2004
    Blizzard

    Blizzard Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.06.2003
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    28
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau, tätig als technischer Kun
    Ort:
    Westfalen
    Was bitte sind MTOW?
     
  12. #11 Flying_Wings, 20.10.2004
    Flying_Wings

    Flying_Wings Alien

    Dabei seit:
    10.06.2002
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    8.987
    Ort:
    BY
    MTOW = Maximum Take Off Weight, maximales Abfluggewicht

    F_W
     
  13. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Maximum Take Off Weight
     
  14. AnGro

    AnGro Sportflieger

    Dabei seit:
    03.08.2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moskau
    Es gibt also echt Leute, die hier auf ueber 450 Beitraege kommen aber MTOW nicht kennen? :confused: Man lernt eben nie aus. :!:
    Weiter oben im Thema waren D-1234-Zulassungen fuer militaerische Versuchstraeger angesprochen, kann dazu jemand Auskunft geben? Im Deutsche Museum sind davon ein ganzes Rudel zu sehen, die Frage ergibt sioch also haeufiger mal. Meiner Beobachtung nach sind es meist D-9...-Nummern, also wer hat da Infos zu?
     
  15. #14 Soaring1972, 25.10.2004
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.553
    Zustimmungen:
    9.458
    Ort:
    Cuxhaven
    Ich kann mir nur vorstellen, daß das durch die 4-stelligen Bundeswehrnummern kommt. Also 91+17, nur daß hier das dann ohne das Kreuz geschieht. Warum sollte sonnst die Segeflugzeugkennung gebraucht werden. Dort muß ja dann auch die jeweilige Nummer frei sein.
     
  16. #15 mike november, 19.11.2004
    mike november

    mike november Testpilot

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Menschenfischer
    Ort:
    Terra Dithmarsica
    Moin Zusammen,

    der Prototyp des Tornado ist mit der ,militärischen Kennung 95+92 geflogen. Da D aus Airliners.net kann eigentlich entweder nur ein Versehen sein, oder der Photograph wollte halt deutlich machen, dass es ne Deutsche Maschine ist.


    Gruß aus Tokyo

    Lars Maaßen
     
  17. #16 Markus_P, 19.11.2004
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
  18. René

    René Astronaut

    Dabei seit:
    20.07.2001
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    BaWü
    Es gab doch nie einen Tornado mit der Kennung 95+92?! :confused:
     
  19. #18 TF-104G, 19.11.2004
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    19.259
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Aber ein Tornado mit der Kennung D-9592 :D
     
    René gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 mike november, 22.11.2004
    mike november

    mike november Testpilot

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Menschenfischer
    Ort:
    Terra Dithmarsica
    mea maxima culpa,

    da bin ich ja gleich mit meinem ersten Posting in diesem Forum maximal auf die Nase gefallen. Mir war nur gegenwärtig, dass die Prototypen in Manching mit einer 90'er Registration geflogen sind, hab mich dann verleiten lassen. :rolleyes:

    In der Tat ist derPrototyp 01 zunächst als D-9591 geflogen und erst später als militärische 98+04 registriert worden. Der Prototyp 04 flog zunächst als D-9592 und wurde dann später militärisch zur 98+05. :FFEEK:

    Damit stellt für mich die Erstregistrierung als D-(Zahl) ebenfalls ein Rätsel dar. :?!

    Bitte nicht gleich an die Wand stellen! :( :(
     
  22. #20 Markus_P, 22.11.2004
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    Wie sagen die Bayern immer so schön... "Passt scho´!" ;)
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Kennung D-XXXX ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Flugzeug kennung D- cGAS

Die Seite wird geladen...

Kennung D-XXXX ??? - Ähnliche Themen

  1. US Fahrzeugerkennung WKII

    US Fahrzeugerkennung WKII: Kann jemand erkennen um welches vermeindliche US-Fahrzeug es sich hier im Hintergund handeln, handeln könnte? Dodge M6 ? Oder doch ein Jeep?...
  2. Bilder von der Luftwaffen F4 mit der Kennung 37+02

    Bilder von der Luftwaffen F4 mit der Kennung 37+02: Hallo, bin auf der Suche nach Fotos von der F4 37+02. Kann mir da jemand weiter helfen? Gruss
  3. Fliegererkennungstuch

    Fliegererkennungstuch: Wer kennt so ein Tuch/Plane. Es soll sich um ein Fliegererkennungstuch handeln, welches bei Panzern, SPz und SPW zur Kennzeichnung der eigenen...
  4. Fragen zur F-104G im JaboG 32 bzw. 321 (Decals, Lackierung, Kennung und mehr (1:32))

    Fragen zur F-104G im JaboG 32 bzw. 321 (Decals, Lackierung, Kennung und mehr (1:32)): Hallo zusammen. Ich bin neu hier und möchte, nach ca. 15Jähriger Modellbauabstinenz, nun wieder mit diesem Hobby anfangen. Im Rahmen dessen habe...
  5. Flugzeugerkennung - Hilfe erbeten

    Flugzeugerkennung - Hilfe erbeten: hallo in die Runde , sagt da ein Neuling aus dem Hamburger Speckgürtel. Habe da letztens einen Flieger vor die Linse bekommen , hätte gerne...