Ki-61 der US Marines

Diskutiere Ki-61 der US Marines im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Habe hier ein S/W Foto einer Ki-61. Dieser wurde von einer Einheit der US Marines erbeutet und wieder flugfähig gemacht. Im Verlauf dieser...
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.171
Zustimmungen
737
Ort
Würzburg
Habe hier ein S/W Foto einer Ki-61.
Dieser wurde von einer Einheit der US Marines erbeutet und wieder flugfähig gemacht. Im Verlauf dieser Arbeiten erhielt sie auch einen schönen Anstrich.
Weiß da einer mehr von Euch?
Hier erst mal das S/W Bild.

Hotte
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: Ki-61 der US Marines. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.171
Zustimmungen
737
Ort
Würzburg
Und hier noch das Farbprofil dazu.
Was meint Ihr. Ist diese Kawasaki so richtig,
wenn man das foto als grundlage nimmt.

Würde ein schönes Modell abgeben :p

Hotte
 
Anhang anzeigen
christoph2

christoph2

Space Cadet
Dabei seit
25.07.2002
Beiträge
1.946
Zustimmungen
66
Ort
Deutschland
Also speziell zu dieser Maschine kann ich Dir leider nichts Weiteres sagen.

Aber beim Vergleich Farbprofil-Foto fällt mir auf, das auf dem Foto das Seitenruder heller wirkt als der Rest des Anstriches, eher so wie der Spinner.

Ist aber auf jedenfall eine interessante Vorlage für ein Modell.
 

Daishi

Fluglehrer
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
127
Zustimmungen
7
Ort
nähe K-Town
schau mal bei j-aircraft.com nachgeschaut/gefragt?

oder auch mal dort:
http://www.airwarfareforum.com/viewtopic.php?t=2973&highlight=ki61


ansonsten kann ich mich erinnern mal gelsen zu haben,
dass die Marines eine Ki-61 zwecks Joyriding nutzten
Farbe könnte blau gewesen sein, das helle entweder weiss oder metallisch
muss heute abend mal zuhause schauen

edit:
fast vergessen
http://www.ijaafpics.com/ hier findet man noch ein paar gute bilder auch von erbeuteten Maschinen....

edit2:
US Marines von der MAG-33, VMF-322 & 323 flogen diese Maschine in Kadena, Okinawa May 1945
USMC emblem beiseitig am Ruder, grundiert weiss ebenso um den Motor
es existiert ein Seitenriss von Don Marsh aus 2002 zu diesem Flugzeug
Ki-61-I-KAIc der 23.Independent Chutai müsste es ursprünglich gewesen sein



Daishi
 
Zuletzt bearbeitet:
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.171
Zustimmungen
737
Ort
Würzburg
Danke Daishi,

das war ja mehr als ich erwartet habe.
Wie kann ich denn Joyriding übersetzen? Als Spaß Fliegen oder so?
Im Einsatz werden die Amis die Ki-61 wohl nicht geflogen haben.

Hotte
 

Voyager

Guest
Hotte schrieb:
Wie kann ich denn Joyriding übersetzen? Als Spaß Fliegen oder so?
Ein Joyride ist eine "Spritztour". Wird häufig negativ konnotiert verwendet, wenn die Benutzung des "Verkehrsmittels" nicht mit Erlaubnis und im Unwissen des Eigentümers stattfindet ;)
 

Daishi

Fluglehrer
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
127
Zustimmungen
7
Ort
nähe K-Town
wie voyager schon schrieb "Spritztour" oder einfach nur "zum Spass fliegen"

über das Schicksal dieses Flugzeuges ist mir leider nix bekannt,
aber vielleicht hat jemand da noch ein paar bessere Infos als ich
wäre dankbar dafür

Einsätze mit erbeuteten Maschinen wären wohl tödlich gewesen,
da die eigene FLugabwehr auf alles schoss was nach Japan aussah (Flugzeugerkennungsbilder)
wurde wohl eher wie gesagt als "Sportflugzeug" oder zum Training genutzt
technische und flugtechnische Auswertung der Flugzeuge wurde entweder in Australien oder USA durchgeführt



Daishi
 

helischmidt

inaktiv
Dabei seit
09.10.2004
Beiträge
292
Zustimmungen
9
Ort
Mannheim
Hotte schrieb:
Habe hier ein S/W Foto einer Ki-61.
Diese wurde von einer Einheit der US Marines erbeutet und wieder flugfähig gemacht. Im Verlauf dieser Arbeiten erhielt sie auch einen schönen Anstrich.
Weiß da einer mehr von Euch?
Hier erst mal das S/W Bild.

Hotte
Ganz grundsätzlich und in der Tat...
war die Kawasaki Ki-61 'Hien' (Tony) ein sehr interessantes Flugzeug!

... hatte im Gegensatz zu den etablierten japanischen Jagdflugzeugen (luftgekühlte Sternmotoren)...
einen wassergekühlten 12 Zylinder-V-Motor (hängend), Kawasaki Ha-40 (Lizenz Daimler-Benz-DB 601A).

Die Ki-61 wurde lange Zeit auch als Ableger der Me 109 bzw. Macchi C.202 Folgore angesehen und man konnte sie auch durchaus mit der Messerschmidt Bf 109 vergleichen.

Technisch waren sich beide Flugzeuge ähnlich...
nur war die Ki-61 mit einem Schuss He-100 versehen.

Ganz wesentlich, sie hatte ein Breitspurfahrwerk und keine Vorflügel.
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
5.768
Zustimmungen
177
Ort
Nordschwarzwald
helischmidt schrieb:
Die Ki-61 wurde lange Zeit auch als Ableger der Me 109 bzw. Macchi C.202 Folgore angesehen und man konnte sie auch durchaus mit der Messerschmidt Bf 109 vergleichen.
Aus diesem Grunde soll sie angeblich auch den Codename "Tony" erhalten haben.
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.171
Zustimmungen
737
Ort
Würzburg
helischmidt schrieb:
Ganz grundsätzlich und in der Tat...
war die Kawasaki Ki-61 'Hien' (Tony) ein sehr interessantes Flugzeug!

... hatte im Gegensatz zu den etablierten japanischen Jagdflugzeugen (luftgekühlte Sternmotoren)...
einen wassergekühlten 12 Zylinder-V-Motor (hängend), Kawasaki Ha-40 (Lizenz Daimler-Benz-DB 601A).

Die Ki-61 wurde lange Zeit auch als Ableger der Me 109 bzw. Macchi C.202 Folgore angesehen und man konnte sie auch durchaus mit der Messerschmidt Bf 109 vergleichen.

Technisch waren sich beide Flugzeuge ähnlich...
nur war die Ki-61 mit einem Schuss He-100 versehen.

Ganz wesentlich, sie hatte ein Breitspurfahrwerk und keine Vorflügel.
US Piloten meldeten nach Luftkämpfen, die Japaner würden Bf 109 fliegen.
Es dauerte eine Zeit bis die Amis merkten, das die K-61 ein eigener Entwurf der Japaner war. Aber die Ähnlickeit war schon groß.
Die Ki-61 war auch der einzige jap. Jäger mit Reihenmotor mit WK II.

Hotte
 
Anhang anzeigen

Sparrowhawk

Testpilot
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
755
Zustimmungen
218
Ort
Nahe Marburg / Hessen
Obwohl dieser Thread seine Mindesthaltbarkeitsdauer (MHD) schon längst überschritten hat, war er wohl am besten geeignet, um diese Frage anzuhängen: Ich habe im Moment eine Kawasaki Hien des polnischen Herstellers Halinski in Karton fast fertig und wollte fragen, ob es eigentlich noch originale Ki-61 irgendwo in Museen gibt, scheint wohl leider ein extrem seltener Vogel zu sein...

Grüße, Martin
 
one-o-nine

one-o-nine

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
1.068
Zustimmungen
1.201
Ort
Bayern
Zuletzt bearbeitet:
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.171
Zustimmungen
737
Ort
Würzburg
Im Vergleich zur Bf 109 war die Ki-61 ja auch ehr ein seltener Vogel.
Wurde in viel geringer Stückzahl gebaut und wurde auch an keine Verbündete oder Neutrale geliefert. Das alles ließ logo auch nur wenige Hien überleben!


Hotte
 
modelldoc

modelldoc

Astronaut
Dabei seit
01.06.2006
Beiträge
2.908
Zustimmungen
2.927
Ort
daheim
Nachnutzung von Ki-61

Durch die RAAF wurde in Cape Gloucester in New Britain erbeutet und mit verschiedenen anderen allierten Mustern testgeflogen.
Ein Testbericht wurde am 10.07.1944 vorgelegt, danach wurde die maschien den Amerikanern übergeben und nach anacostia überführt. Kennung war nun XJ-003.
Bei der Eroberung trug sie die Nummer 263.
In Anacostia erhielt sie die Kennung TAIC (Technical Air Intelligence Center) 9.
Nach einer Bruchlandung in Yanceyville, NC am 02.07.1945 wurde die Maschine abgeschrieben.
Eine weitere Ki-61 wurde durch die Amerikaner in Itami (bei Osaka) nach der Kapitulation sichergestellt und unter der Kennung FE-313, später T2-313 testgeflogen.

Nach dem Kriege wurden in Indonesien kurzzeitig sechs Ki-61 weiter für die indonesischen Fliegerkräfte genutzt.

Ebenfalls nach Ende des Krieges aquirierten die chinesischen Nationalisten eine kleinere Anzahl und setzten sie in der 18th Fighter Squadron unter dem Kommando der 6th Fighter-Bomber Group ein.

Foto: VL

modelldoc
 
Anhang anzeigen
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.171
Zustimmungen
737
Ort
Würzburg
Durch die RAAF wurde in Cape Gloucester in New Britain erbeutet und mit verschiedenen anderen allierten Mustern testgeflogen.
Ein Testbericht wurde am 10.07.1944 vorgelegt, danach wurde die maschien den Amerikanern übergeben und nach anacostia überführt. Kennung war nun XJ-003.
Bei der Eroberung trug sie die Nummer 263.
In Anacostia erhielt sie die Kennung TAIC (Technical Air Intelligence Center) 9.
Nach einer Bruchlandung in Yanceyville, NC am 02.07.1945 wurde die Maschine abgeschrieben.
Eine weitere Ki-61 wurde durch die Amerikaner in Itami (bei Osaka) nach der Kapitulation sichergestellt und unter der Kennung FE-313, später T2-313 testgeflogen.

Nach dem Kriege wurden in Indonesien kurzzeitig sechs Ki-61 weiter für die indonesischen Fliegerkräfte genutzt.

Ebenfalls nach Ende des Krieges aquirierten die chinesischen Nationalisten eine kleinere Anzahl und setzten sie in der 18th Fighter Squadron unter dem Kommando der 6th Fighter-Bomber Group ein.

Foto: VL

modelldoc

Mhm

das die chinesischen welche abbekommen haben war ja fast schon logo :D ,
auch wenn ich es nicht gewußt habe. Aber das mit Indonesien ist schon ne andere Sache, die flogen ja noch recht lange Japs Maschinen.


Hotte
 

Sparrowhawk

Testpilot
Dabei seit
01.12.2006
Beiträge
755
Zustimmungen
218
Ort
Nahe Marburg / Hessen
Danke für Eure Antworten! Leider werde ich als Heilpädagoge wohl nie nach Japan oder in die USA auf Dienstreise gehen können, schade.

Grüße, Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.171
Zustimmungen
737
Ort
Würzburg
Danke für Eure Antworten! Leider werde ich wohl als Heilpädagoge wohl nie nach Japan oder in die USA auf Dienstreise gehen können, schade.

Grüße, Martin
Aber mit ner anständigen Ki-61 klappt das doch auch ohne Dienstreise. nach Japan oder USA. Gibt doch genug Bücher usw. wo man sich über die Hien schlau machen kann.

Hotte
 
Thema:

Ki-61 der US Marines

Ki-61 der US Marines - Ähnliche Themen

  • Chilenische C-130 Hercules in der Antarktis vermisst

    Chilenische C-130 Hercules in der Antarktis vermisst: Eine von Punta Arenas gestartete C-130 Hercules, die den Stützpunkt Presidente Frei in der Antarktis anfliegen sollte, ist seit heute Nacht...
  • Kamow Helikopter Bilder / Video etc.

    Kamow Helikopter Bilder / Video etc.: Agil, agil der Kleine! Wobei mitfliegen bei derartigen Flügen muss nicht sein. Video von 2015 u. 2019
  • Hyakuri Airshow 2019 (1.12.2019) [Bilder] ...end of an era 301 sq & 501 sq

    Hyakuri Airshow 2019 (1.12.2019) [Bilder] ...end of an era 301 sq & 501 sq: Exakt 1 Jahr minus einen Tag später stand nun auch die Verabschiedung der anderen beiden Phantom-Geschwader an - auch wenn diese ja noch ein paar...
  • 12.05.2015 UH-1 der US Marines in Nepal vermisst

    12.05.2015 UH-1 der US Marines in Nepal vermisst: Seit gestern wird in Nepal eine UH-1Y der US Marines vermisst: http://www.bbc.com/news/world-us-canada-32715538
  • 1/72 F-8E Crusader US Marines – Academy

    1/72 F-8E Crusader US Marines – Academy: Wunderschönen guten Abend liebe Freunde des Plastiksports! Bisher gab es ja einige schöne Rollouts der Crusader von Academy hier im Forum, nach...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    Ki-61

    Oben