Ki-98 von Meng

Diskutiere Ki-98 von Meng im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Soooo, jetzt mach ich auch mal wieder einen Rollout :blush2:. Dabei handelt es sich um die Mansyu Ki-98 von Meng. Ursprünglich 1942 als...

Moderatoren: AE
  1. #1 Han Solo, 01.02.2014
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Soooo, jetzt mach ich auch mal wieder einen Rollout :blush2:.
    Dabei handelt es sich um die Mansyu Ki-98 von Meng.
    Ursprünglich 1942 als Erdkampfflugzeug konzipiert hatte die Maschine einen 2200PS-Sternmotor im Heck und als Bewaffnung eine 3,7cm Kanone und zwei 20mm MG.
    Anfang 1944 wurden die Anforderungen aufgrund der Kriegslage abgeändert. Nun sollte die Maschine als Höhenjäger dienen.
    Bis Kriegsende konnte nicht einmal der erste Prototyp fertig gestellt werden. Am Ende wurde das Flugzeug noch vor seinem Erstflug zerstört. Somit gibt es keine Erkenntnisse darüber, wie die Flugleistungen dieses optisch doch etwas ungewöhnlichen Flugzeuges gewesen wären.
     

    Anhänge:

    • 01.JPG
      Dateigröße:
      58,3 KB
      Aufrufe:
      156
    A6Intruder, 888 und Cherrylock gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Han Solo, 01.02.2014
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    AW: Ki-98 von Meng

    Nachdem ich Lust hatte, mal ein Modell ganz ohne Schnickschnack zu bauen und mich der Bausatz von Meng anlachte, griff ich ihn an.
    Außerdem war das das richtige Testobjekt für meine ersten Versuche bezüglich abblätternder Farbe. Da sind ja die japanischen Maschinen meist eine dankbare Sache.
     

    Anhänge:

    • 02.JPG
      Dateigröße:
      51,7 KB
      Aufrufe:
      155
    Rambotank gefällt das.
  4. #3 Han Solo, 01.02.2014
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    AW: Ki-98 von Meng

    Der Bau selbst war kein Problem. Wenig Spachtel, somit wenig schleifen. Das Cockpit könnte etwas detaillierter sein, allerdings bei den spärlichen Infos zu dem Flugzeug wäre das Meiste Spekulation. Somit geht das schon i.O.
     

    Anhänge:

    • 03.JPG
      Dateigröße:
      58,9 KB
      Aufrufe:
      156
  5. #4 Han Solo, 01.02.2014
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    AW: Ki-98 von Meng

    Was geändert werden muss ist das Fahrwerk. Das wurde wieder mal voll ausgefedert dargestellt. Also hab ich die Beine jeweils ein wenig gekürzt und die Scheren gleich mal durch Ätzteile aus der Restekiste ersetzt.
     

    Anhänge:

    • 04.JPG
      Dateigröße:
      58,1 KB
      Aufrufe:
      156
    Rambotank gefällt das.
  6. #5 Han Solo, 01.02.2014
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    AW: Ki-98 von Meng

    Ansonsten wurden die Läufe der Bewaffnung aufgebohrt und das Pitotrohr durch eine Spritzkanüle ersetzt. Außerdem hab ich alle Kühlöffnungen geöffnet.
     

    Anhänge:

    • 05.JPG
      Dateigröße:
      56,1 KB
      Aufrufe:
      156
  7. #6 Han Solo, 01.02.2014
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    AW: Ki-98 von Meng

    Der Bausatz bietet drei Lackierungen an: japanische Armee, mandschurische Luftwaffe und thailändische Luftwaffe. Allesamt what if.
     

    Anhänge:

    • 06.JPG
      Dateigröße:
      58,8 KB
      Aufrufe:
      155
  8. #7 Han Solo, 01.02.2014
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    AW: Ki-98 von Meng

    Mit dem Effekt der abgeblätterten Farbe bin ich soweit zufrieden. Werde also mit der angewendeten Technik weiter arbeiten.
     

    Anhänge:

    • 07.JPG
      Dateigröße:
      87,2 KB
      Aufrufe:
      154
    urig gefällt das.
  9. #8 Han Solo, 01.02.2014
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    AW: Ki-98 von Meng

    Noch ein Bild von unten. Als Farben habe ich verwendet: außen Aluminium Metalizer von Modelmaster und C129 von Gunze, Cockpit C127 von Gunze und Fahrwerksschächte H63 von Gunze.
     

    Anhänge:

    • 08.JPG
      Dateigröße:
      87,5 KB
      Aufrufe:
      154
  10. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    AW: Ki-98 von Meng

    Dem kann man nur zustimmen :wink:

    Danke fürs Bauen und Zeigen dieses Exoten. Verrückt, wie hochbeinig die Maschine daher kommt.
     
  11. #10 Rampf63, 01.02.2014
    Rampf63

    Rampf63 Space Cadet

    Dabei seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    155
    Beruf:
    Kfz.-Mechaniker-Meister
    Ort:
    Dingolfing/Bayern
    AW: Ki-98 von Meng

    Schön sauber gebaut und super lackiert. Respekt mein Lieber.

    In der Seitenansicht sieht das Ding irgendwie total "verquer" aus.:confused:
     
  12. #11 Augsburg Eagle, 01.02.2014
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.729
    Zustimmungen:
    37.946
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    AW: Ki-98 von Meng

    Sehr schön :TOP:
     
  13. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    AW: Ki-98 von Meng

    .
    Schön geworden, der Exot :TOP:

    Erzählst Du uns noch etwas über die Anwendungstechnik für abgeblätterte Farbe ?

    Rolf
     
  14. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    AW: Ki-98 von Meng

    Ja die Seitenansicht hat was :FFTeufel:
    Der Vogel ist so ein Mix zwischen P-38 und der Kyushu J7W1 Shinden.
    Sehr schöne Arbeit. In mandschurischen Kleid hätte die Kiste auch einen Reiz!

    Hotte
     
  15. #14 Han Solo, 01.02.2014
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    AW: Ki-98 von Meng

    Eigentlich ja nur das Bugrad.
    Der Propeller hinten führt schlicht zu dem Problem, dass wenn die Maschine beim Start ihren Bug hebt, der Propeller recht nah an den Boden kommt. Drum warscheinlich auch die Position der Leitwerksträger. So ist das Hauptfahrwerk letztlich noch recht kurz und stabil.




    Nö................


    War ein Scherz :tongue:.
    Ich hab ein kleines Schwämchen in Abdecklack getunkt und dann auf's Modell getupft - fertig.
    Nach dem Drüberlackieren muss man den Lack dann nur noch abrubbeln.
    Man braucht da etwas Übung und Gefühl, damit dann auch kleine und kleinste Abplatzer entstehen. Ging aber erstaunlich einfach.

    :lemo:
     
  16. #15 juergen.klueser, 02.02.2014
    juergen.klueser

    juergen.klueser Astronaut

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    4.068
    Zustimmungen:
    938
    Beruf:
    R&D
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Ki-98 von Meng

    Ein toller Exot :TOP:
     
  17. #16 Friedarrr, 02.02.2014
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.684
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    AW: Ki-98 von Meng

    Nur weil es so wunder schön gebaut ist und doch nicht so ganz "was wäre wenn" ist, habe ich mir das Modell genauer angesehen. Sauber gebaut, ungewöhnliche Auslegung, die bestimmt so einige Probleme gebracht hätte!


    Hans, du wirst es mir verzeihen bzw. du kannst damit umgehen, dass weiß ich.

    Die Federbeine hätte ich (müssten eigentlich) farblich mehr an Chrom gehen und das BFW´s Rad´l müsste etwas mehr in Fahrwerksbeinachse...
     
  18. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.514
    Zustimmungen:
    7.491
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    AW: Ki-98 von Meng

    Hi Heinz!!

    Toll gebaut und auch die Darstellung der Lackabplatzer ist Dir gelungen. Ein schöner Exot a la HanSolo!!:TOP:
    Ob der Flugleistungen des Originals wäre ich mir allerdings nicht ganz so sicher....:headscratch:

    Grüßle
    Zimmo:rugby:
     
  19. #18 JohnSilver, 02.02.2014
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.274
    Zustimmungen:
    3.834
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    AW: Ki-98 von Meng

    Gefällt mir! :TOP:
    Diesen exotischen Japaner sieht man ja auch nicht an jeder Ecke.

    Nicht ganz ernst gemeinte Frage: Woher kommen eigentlich die vielen Lackabplatzer, wenn die Maschine nie geflogen ist? :wink:
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Han Solo, 02.02.2014
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    AW: Ki-98 von Meng

    Ja ja der Friedarrr - hat immer was zum Meckern :tongue:.
    Hast aber mit beidem Recht.

    Die Flugleistungen hätten mich auch interessiert.
    Ich denke mal, da die Entwicklung schon 1942 begann und auch der Bau des Prototyp schon begonnen wurde, wäre das Flugzeug schon geflogen. Dessen Leistungen kann ich aber nicht abschätzen.
    Vermutlich hätten sie Kühlungsprobleme bezüglich Motor bekommen. Auch dürfte Meng hier die Erdkampfvariante im Sinn gehabt haben, da für einen Höhenjäger die Spannweite recht klein ist.
    Das Problem mit dem Druckpropeller hätte man ähnlich wie bei der Do-335 lösen können, wäre es nötig gewesen.

    :lemo:
     
  22. #20 Friedarrr, 02.02.2014
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.684
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    AW: Ki-98 von Meng

    Immer? Nein, nicht immer, bei Frauen mecker ich nie! ;)

    Und das bisschen Meckern, tut dem Modell nichts ab!
     
Moderatoren: AE
Thema:

Ki-98 von Meng

Die Seite wird geladen...

Ki-98 von Meng - Ähnliche Themen

  1. W2017 - Tu-2 Bomber - Meng - 1:Egg

    W2017 - Tu-2 Bomber - Meng - 1:Egg: Hallo zusammen, da sich meine Seafire langsam der Ziellinie nähert und bis zum Jahresende noch etwas Zeit ist, werfe ich mal noch ein...
  2. 1/72 F-106A Delta Dart Interceptor – MENG

    1/72 F-106A Delta Dart Interceptor – MENG: [ATTACH] [ATTACH] Von einem der meiner Meinung nach formschönsten Flugzeuge hat Meng einen neuen Bausatz herausgebracht, den ich mir jetzt für 37...
  3. Ka 8b und Roland Z 602 im Landeanflug in Winningen zusammengestossen. 3 Verletzte.

    Ka 8b und Roland Z 602 im Landeanflug in Winningen zusammengestossen. 3 Verletzte.: Eine Ka 8b und eine Roland Z 602 sind im Anflug auf den Flugplatz Winningen zusammengestossen und ineinander verkeilt abgestürzt. Die Besatzung...
  4. Zwei Tornados der italienischen Luftwaffe sind in der Luft zusammengestoßen

    Zwei Tornados der italienischen Luftwaffe sind in der Luft zusammengestoßen: Sie sind nahe der Stadt Ascoli Piceno abgestürzt. Die Piloten gelten als vermisst....
  5. 1/32 Messerschmitt Me163B – Meng

    1/32 Messerschmitt Me163B – Meng: Ich möchte euch meine neueste Erwerbung vorstellen: Den neuen Bausatz der Me163B in 1:32 von Meng. Ein Nachfolger für den von Hasegawa von 1998....