Kirgisistan - Tadschikistan

Diskutiere Kirgisistan - Tadschikistan im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; Gestern häuften sich Meldungen über intensive Gefechte der beiden "ineinander verzahnten" (kleinen und schwachen) Staaten in Zentralasien...

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
6.283
Zustimmungen
2.406
Ort
Penzberg
Gestern häuften sich Meldungen über intensive Gefechte der beiden "ineinander verzahnten" (kleinen und schwachen) Staaten in Zentralasien
Kirgisistan und Tadschikistan melden schwere Kämpfe - DER SPIEGEL
Tadschikistan und Kirgistan: Schwere Gefechte an der Grenze - YouTube (Video)
Auch wenn beide Staaten nicht unbedingt im Zentrum der globalen oder europäischen Interessen liegen: die explosive Lage in der Nähe zu einer schwierigen Konfliktregion (Afghanistan) einerseits und das Interesse nahebei liegender Atommächte (Russland, China, Indien) wie regionaler Akteure (Afghanistan, Iran, Türkei) in der Region andererseits erlaubt nicht, diese Meldungen einfach zu übergehen.

Zumal sich auch hier der Einsatz von Drohnen ähnlich wie bei der Region Berg-Karabach (Armenien und Aserbaidschan) anbahnt (s.u.). und damit ein entsprechender Luftfahrtbezug gegeben ist. Der Präsident der Kirgisischen Republik, Sadyr Japarov, hat nämlich erst vor vier Tagen die erste Basis der türkischen Bayraktar TB2-Drohnen eingeweiht.

Allgemeine Hintergrundinformation:

Der Kirgisisch-Tadschikischer Grenzkonflikt besteht schon länger.
Offenbar setzt die im Zuge des Ukraine-Krieges zunehmend schwindende Klammerkraft dominanter russischer (ex sowjetischer) Kräfte nun bei den ehemaligen Sowjetrepubliken weitere "Entfesselungstendenzen" frei, die entlang der ethnisch schwierigen Grenzen zu explosiven Entwicklungen führen.
Dazu sind in Tadschikistan - als unmittelbarer Nachbar der afghanischen Taliban - auch russische und indische Kräfte stationiert, um radikale islamistische Gruppierungen fern zu halten.
Das russische Heer hat seine 201. motSchützendivision in Tadschikistan stationiert, die indische Luftwaffe verfügt über einen Militärflugplatz im Lande.
Auch in der Nähe der nördlichen kirgisischen Stadt Kant befindet sich eine russische Militär-/Luftwaffenbasis.
Weiter hat Usbekistan territoriale Exklaven im kirgisischen Staatsgebiet. Und da auch noch China mit seiner "Unruheprovinz" benachbart ist, und sich der Iran um die Tadschiken bemüht, trägt die explosive Lage den Keim einer übergreifenden Eskalation in sich.
Mehr Infos: Inaugural-Dissertation von Marina Tsoi an der KU Eichstätt

Nun aber zum Luftfahrtbezug:
Bei einem Blick auf "Tante Wiki" scheinen die beiden Staaten ziemlich vergleichbar gerüstet zu sein. Insbesondere die Luftwaffe - eigentlich nur bestehend aus Hubschraubern einschließlich der omnipräsenten Hind - lässt danach keine deutliche Überlegenheit einer Seite erkennen.

Kirgisistan:
Die 2.400 Soldaten umfassenden Luftwaffe sind mit sieben Flugzeugen (vier Strahltrainer Aero L-39C „Albatros“, deren Einsatzbereitschaft fraglich ist und drei Transportflugzeugen An-26) und mit Hubschraubern (Kampfhubschrauber Mi-24 und Transporthubschrauber Mi-8, deren Einsatzbereitschaft fraglich sind) ausgestattet.
Quelle: Kirgisische Streitkräfte – Wikipedia
"Die russische Militärpräsenz stellt eine wichtige Stütze der kirgisischen Luftwaffe dar und ist einer der zentralen Punkte in der Kooperation der beiden Länder" (Quelle).
Was allerdings in der Auflistung fehlt ist die Beschaffung russischer und insbesondere türkischer Drohnen durch die Kirgisen, die seit einem Jahr erfolgt (Quelle und nachfolgend Zitat vom Januar letzten Jahres):
„Wir hatten während des (letzten) Konflikts kein einziges Flugzeug, das wir in die Luft bringen konnten“, beklagte (Anm.: der kirgisische Präsident) Japarov. „Jetzt werden wir sowohl Flugzeuge als auch UAVs (Unmanned Aerial Vehicles) kaufen. Diese Einkäufe werden wir aus dem Budget decken.“
Zwei Tage zuvor hatte Kamchybek Tashiev, der Vorsitzende des Staatskomitees für Nationale Sicherheit Kirgisistans, angekündigt, dass Bischkek Bayraktar TB2-Drohnen aus der Türkei und Orlan-10 aus Russland beschafft.
Die Kirgisen scheinen sich an Aserbaidschan ein Beispiel genommen zu haben:

Tadschikistan:
Die Luftwaffe mit ihren 1500 Angehörigen ... verfügt über eine zivil registrierte Tu-134A (CRUSTY), vier Mi-24 (HIND)-Kampfhubschrauber und zwölf Mi-8/-17TM-Transporthubschrauber.
Zur Luftabwehr besitzt die Luftwaffe Boden-Luft-Raketen der Systeme FIM-92 Stinger, SA-7 Grail, SA-2 Guideline und SA-3 Goa.
Quelle: Tadschikische Streitkräfte – Wikipedia
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
6.416
Zustimmungen
1.439
Ort
Nordschwarzwald
"... Die Hochgebirgsländer an der Grenze zu China gaben sich gegenseitig die Schuld an der Eskalation. Es wurden immer wieder Feuerpausen vereinbart, die wenig später gebrochen wurden. In der Region sollen schwere Artillerie, Kampfhubschrauber und Drohnen im Einsatz sein. Es starben Uniformierte und Zivilisten. Ein Reporter der Deutschen Presse-Agentur in der tadschikischen Hauptstadt Duschanbe berichtete, dass diesmal auch lange Zeit ruhige Grenzregionen umkämpft seien. ..."
Tadschikistan und Kirgistan: Weitere Tote bei Gefechten im Grenzstreit - DER SPIEGEL

Da keine Seite hier explizit genannt wird, vermutet ich den Einsatz der genannten Kampfhubschrauber und Drohen auf beiden Seiten.
 

Zuschauer

Testpilot
Dabei seit
30.05.2011
Beiträge
505
Zustimmungen
456
Ort
Berlin
Die Nachwehen eines Zerfalls eines Imperiums, das wirkürlich Grenzen gezogen hat, wo es vorher kein/kaum welche gab. So ab 1960 in Afrika, nach den Briten gleich um die Ecke (bezogen auf Kirgisistan und Tadschikistan), nach den Spaniern in Südamerika, nach den Römern ...
Das wird "uns" wohl noch eine Weile beschäftigen.

mfg
 
Nils Berwing

Nils Berwing

Space Cadet
Dabei seit
25.10.2015
Beiträge
2.050
Zustimmungen
22.850
Ein kurzer Hinweis zum derzeitigen Klarstand der kirgisischen Luftwaffe seitens der Drehflügler:

Bei meinem Aufenthalt in Kirgistan vor 3 Wochen waren zumindest von den MI-8 keine Maschinen klar. Die im Sommer regelmäßig durch die Luftwaffe durchgeführten Versorgungsflüge auf hoch gelegene Base Camps werden mindestens seit letztem Jahr durch russische und kasachische MIs übernommen.

Zudem hatte die kirgisische Luftwaffe zwei Verluste in den Jahren 2018 und 2021 zu beklagen. Im Jahr 2019 wurden als Ergänzung 2 Maschinen aus Russland übergeben: Russia to grant Kyrgyzstan two Mi-8 helicopters, 7 armored carriers - | 24.KG

Nach meinen Gesprächen vor Ort war nicht eindeutig klar, ob die MI-24 derzeit einsatzfähig sind.

Die an Russland verpachtete Air Base Kant beherbergt derzeit 2 kirgisische AN-26 für den Transport von Fracht und Personal in den Süden des Landes. Russland selber hat auf der Basis 5 SU-25, 4 L-39 und 2 MI-8 stehen: Кыргызстан рассматривает поправки в Соглашение о российской военной базе: Территория базы увеличивается на 58,3 га, Кыргызстан разрешает беспилотники
 
Thema:

Kirgisistan - Tadschikistan

Kirgisistan - Tadschikistan - Ähnliche Themen

  • Kirgisistan

    Kirgisistan: Kirgisistan eröffnet die Drohnenbasis Bayraktar TB2 für den Einsatz bei Grenzschutzbeamten | gagadget.com - brandaktuell vom 14.09.2022:
  • Kirgisistan, Tadschikistan und Usbekistan

    Kirgisistan, Tadschikistan und Usbekistan: "Grenzstreitigkeiten zwischen den drei Ländern, die das fruchtbare Fergana-Tal teilen - Kirgisistan, Tadschikistan und Usbekistan - haben ihre...
  • 16.1.17 747-400 F stürzt beim Landeanflug in Kirgisistan ab

    16.1.17 747-400 F stürzt beim Landeanflug in Kirgisistan ab: Hallo, beim Landeanflug einer türkischen 747-400 F auf dem Weg von Hongkong nach Bishkek-Manas (Kirgisistan) ist diese bei anscheinend dichtem...
  • Ähnliche Themen

    • Kirgisistan

      Kirgisistan: Kirgisistan eröffnet die Drohnenbasis Bayraktar TB2 für den Einsatz bei Grenzschutzbeamten | gagadget.com - brandaktuell vom 14.09.2022:
    • Kirgisistan, Tadschikistan und Usbekistan

      Kirgisistan, Tadschikistan und Usbekistan: "Grenzstreitigkeiten zwischen den drei Ländern, die das fruchtbare Fergana-Tal teilen - Kirgisistan, Tadschikistan und Usbekistan - haben ihre...
    • 16.1.17 747-400 F stürzt beim Landeanflug in Kirgisistan ab

      16.1.17 747-400 F stürzt beim Landeanflug in Kirgisistan ab: Hallo, beim Landeanflug einer türkischen 747-400 F auf dem Weg von Hongkong nach Bishkek-Manas (Kirgisistan) ist diese bei anscheinend dichtem...
    Oben