Kleben von farbigen / vorcolorierten Ätzteilen

Diskutiere Kleben von farbigen / vorcolorierten Ätzteilen im Kleben, Spachteln, Schleifen und Gravieren Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo, Ich möchte demnächst zum ersten mal ein Modell mit den farbigen Cockpit Ätzteilen der Firma Eduard ausrüsten. Welchen Kleber benutzt ihr...

Moderatoren: AE
  1. #1 bastelwastel, 14.08.2012
    bastelwastel

    bastelwastel Sportflieger

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    11
    Hallo,

    Ich möchte demnächst zum ersten mal ein Modell mit den farbigen Cockpit Ätzteilen der Firma Eduard ausrüsten. Welchen Kleber benutzt ihr zum verbinden der Mehrschichtigen Bauteile wie z.B. die Armaturentafel. Bei Cyanoakrylat (Sekundenkleber) habe ich die Befürchtung das die Instrumente blind werden. Einen Weiteren Tip brauche ich für das Verarbeiten und Verkleben der oft beiliegenden Folien.

    Gruß

    Marcel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Chickasaw, 14.08.2012
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    98
    Willkommen im FF.

    Für beide Vorhaben kannst Du problemlos Holzleim nehmen. Trocknet klar auf, ist rückstandsfrei zu entfernen und greift keine anderen Materialien an.
     
  4. Sufa

    Sufa Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Eduard bietet auch selbstklebende Photoätzteile an:)
     
  5. #4 Han Solo, 15.08.2012
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.487
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    SMÜ
    Holzleim ist gut :TOP:.
    Wird oft unterschätzt :wink:.

    :lemo:
     
  6. #5 bastelwastel, 15.08.2012
    bastelwastel

    bastelwastel Sportflieger

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    11
    Hallo!
    Danke für die schnellen Antworten! Werde das mit dem Holzleim mal testen. Wie lange muß der bei Metallteilen trocken? muss man die Teile andrücken wie wenn man Holz leimt? Mein örtlicher Modelbauhändler sagte das er die Uhu flinke Flasche dafür nimmt, hat da auch jemand Erfahrung mit? Die self adhesive Ätzteile kenne und habe ich teilweise auch, gibt es aber leider nicht für jeden Flieger (z.B. F-4F Phantom). Wie ist es mit der Nachpositionierung bei den self adhesives? Wer noch weitere Tips zum Umgang und Kleben hat bitte fleißig schreiben

    Gruß
    Marcel
     
  7. #6 Chickasaw, 15.08.2012
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    98
    Das siehst Du; Holzleim verändert beim Trocknen ja die Färbung von weiß zu farblos.


    Ein wenig zum Anfang, aber nicht so lange. Holzleim zieht ja schnell an.
     
  8. n/a

    n/a Guest

    Es geht auch mit Sekundenkleber. Ich verwende da den ganz billigen Sekundenkleber, der in den Ramschkisten der Supermärkte zu finden ist. Ein Blind werden von Bauteilen hab ich noch nicht gehabt. Auch bei den Klarsichtfolien.
    Hier mal ein Beispiel:
     

    Anhänge:

  9. #8 alfisti, 16.08.2012
    alfisti

    alfisti Astronaut

    Dabei seit:
    06.10.2010
    Beiträge:
    3.126
    Zustimmungen:
    13.793
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Traun, OÖ
    Hi Marcel.

    Ich hab bei meinem Hind-Cockpit die Ätzteile übereinander gelegt und dann vorsichtig den Rand mit dünnflüsigem Sekundenkleber eingestrichen(Zahnstocher od. Kupferlietze), hat auch problemlos funktioniert.

    MfG
    Daniel
     
  10. #9 alteami, 16.08.2012
    alteami

    alteami Fluglehrer

    Dabei seit:
    03.02.2011
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Tiefenbach/Hunsrück
    Ich kann die Ausführungen zum Kleben mit Sekundenkleber nur unterstreichen. Holzleim benutze ich dann, wenn es zu planen Auflagen kommt. Wo Fixierung nötig ist, ist Sekundenkleber angebracht.

    Gut kleb!!!!!1:TOP:
     
  11. F-16

    F-16 Testpilot

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    762
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Chemnitz
    Den Aussagen zur Abbindezeit des Holzleims muß ich etwas widersprechen bzw. ergänzen. Der Holzleim basiert ja darauf, daß das Wasser im Leim in das Holz "wegschlägt" und die Kunststoffmoleküle des Klebers zwischen die Holzfasern zieht, wo sie sich beim Trocknen verhaken. In das Metall kann nichts wegschlagen, d.h. der Kleber härtet erst an den Kanten, wo das Wasser als erstes abdunstet. Das heißt, das restliche Wasser muß durch die Kanten durchdiffundieren, da das Metall definitiv nichts aufnimmt. Das Ganze dauert eine Weile. Man sollte also von den Kanten nicht auf die gesamte Klebung schließen und eher eine längere Trockenzeit einplanen. Glücklicherweise hat es ja nicht viel zu halten.

    Gruß Lars.
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Firebee, 30.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 30.08.2012
    Firebee

    Firebee Testpilot

    Dabei seit:
    28.02.2010
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    383
    Ort:
    Paraguay
    Hallo Modellbauer,
    ich verwende seit ich Flightliners BB mit der Alufolientechnik gelesen habe, fast nur noch Klarlack zum Verkleben von Ätzteilen. Hatte mir überlegt, was mit Alufolie funktioniert, müsste doch mit Ätzteilen auch machbar sein. Habe es ausprobiert und gute Erfahrung damit gemacht. Bei den Instrumententafeln verwende ich Hochglanzlack, zum einen lässt es sich länger korrgieren und zum anderen wirken die Instrumente durch den Glanzlack wie hinter Glas.

    @Marcel, nicht vergessen den Untergrund oder die Rückseite der Instrumentenfolie weiss lackieren

    Gruss Harald
     
    fulkrum83 gefällt das.
  14. #12 bastelwastel, 30.08.2012
    bastelwastel

    bastelwastel Sportflieger

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Harald,

    den Gedanken hatte ich auch schon. Kenne das Kleben mit Klarlack im Bezug auf durchsichtige Kunststoffteile, ich befestige diese oft mit Klarlack, damit die Teile nicht blind werden.

    So werde mal ein wenig herumprobieren mit euren Guten Tips und mir dann was aneignen was mir am besten von der Hand geht.

    Gruß
    Marcel
     
Moderatoren: AE
Thema: Kleben von farbigen / vorcolorierten Ätzteilen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eduard cockpit kleben

Die Seite wird geladen...

Kleben von farbigen / vorcolorierten Ätzteilen - Ähnliche Themen

  1. verkleben von klarsichtteilen

    verkleben von klarsichtteilen: mein Hobby ist das lesen von Bauberichten, ich selbst bin zu dämlich solch schöne Modelle zu bauen, aber einen Tip habe ich trotzdem, um...
  2. Der Maskierthread - Hilfen zum Akleben und Austausch von Tipps und Tricks

    Der Maskierthread - Hilfen zum Akleben und Austausch von Tipps und Tricks: Ich sage einfach mal ich werde hier einen Thread beginnen, der sich damit beschäftigt, Teile, Teilstücke, Klarsichtteile und ähnliches zu...
  3. Abkleben von Kanzeln

    Abkleben von Kanzeln: Die meisten von Euch werden wohl Tamiyaband zum abkleben benutzen. Ich habe mal selbstklebende Alufolie (Bare Metal Foil) benutzt und sehr gute...
  4. Klarsichteil Kleben???

    Klarsichteil Kleben???: Hallo Kameraden, Ich baue zur Zeit ein Tornado in 1:32. Ich habe jetzt mal das vordere Cockpitglas an den Bausatz gehalten und mußte mit...
  5. Schleifpapier als Antirutschfläche aufkleben

    Schleifpapier als Antirutschfläche aufkleben: Hallo allerseits, ich möchte auf Flugdeckfahrzeuge Schleifpapier als Antirutschfläche aufkleben. Wie bekommt man das am besten hin? Irgendjemand...