Kleberfrage (für Transparentteile)

Diskutiere Kleberfrage (für Transparentteile) im Modellbau allgemein Forum im Bereich Modellbau; Hallo zusammen, ich brauche mal einen Tipp von Euch. Im Moment kleistere ich gerade an einem altem Airfix Superfreighter rum. Die Scheiben...

Moderatoren: AE
  1. #1 ...starfire, 04.02.2014
    ...starfire

    ...starfire Space Cadet

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    EDKP
    Hallo zusammen,

    ich brauche mal einen Tipp von Euch. Im Moment kleistere ich gerade an einem altem Airfix Superfreighter rum. Die Scheiben feile ich aus einer CD-Hülle neu zu und setze sie stumpf in die Öffnungen im Rumpf. Zum Festkleben wollte ich die Fensteröffnungen von hinten leicht anschrägen.

    Idealerweise brauche ich jetzt einen sehr dünnflüssigen Kleber, der aber im Gegensatz zum normalen Revell-/UHU-Zeug die transparenten Teile nicht beschlagen lässt. Irgendeine Idee, was es da geben könnte? :confused:
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 888

    888 Space Cadet

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    645
    Beruf:
    beschäftigt bei einer großen Bundesbehörde
    Ort:
    ein Dorf bei Lüneburg
    AW: Kleberfrage (für Transparentteile)

    Hi, z.B. Humbrol Clear Fix bleibt transparent.
    Aber mal gefragt: Wenn Du die Öffnungen hinten anschrägst und verklebst, läufst Du dabei nicht Gefahr, bei der weiteren Bearbeitung ein Fenster eher in den schon verklebten Rumpf hineinzudrücken, als wenn Du Öffnung und "Glas" an der Außenseite größer machst (so wie ein Stöpsel)?

    Gruß888
     
  4. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.297
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    AW: Kleberfrage (für Transparentteile)

    Model-Masters "Clear Parts Cement & Window Maker" bleibt klar und kann auch gleich zum Fenstermachen benutzt werden.

    Hagewi
     
  5. #4 netvoyager, 04.02.2014
    netvoyager

    netvoyager Testpilot

    Dabei seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    505
    AW: Kleberfrage (für Transparentteile)

    Wasserfester Holzleim trocknet glasklar aus und weiß nicht, dass Plastik kein Holz ist :wink:
     
  6. #5 ...starfire, 05.02.2014
    ...starfire

    ...starfire Space Cadet

    Dabei seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    EDKP
    AW: Kleberfrage (für Transparentteile)

    Stimmt, die Gefahr ist immer da, speziell, weil ich halt kaum Klebefläche habe. Daher meine Frage nach möglichst dünnflüssigem Kleber, der sich von alleine noch weiter in die Spalten ziehen würde. Weißleim, Clearfix und Co sind von Haus aus ja sehr dickflüssig.

    Die Stöpsel-Lösung müsste ich mal ausprobieren, ich weiß nicht, wie das am Modell wirkt. Zumal ich dann auch noch drauf achten muss, die Fasen so anzupassen, dass das Fenster auch glatt mit der Außenhaut abschließt, das geht auf "meine" Art im Augenblick deutlich einfacher.
     
  7. #6 jackrabbit, 05.02.2014
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Hannover
    AW: Kleberfrage (für Transparentteile)

    Hallo,

    Du könntest es mit Klarlack versuchen.
    Dieser müsste von der Klebewirkung änhlich sein wie die anderen empfohlenen Produkte,
    die ja die Kunststoffteile auch nicht anlösen.

    Grüsse
     
  8. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    2.566
    Ort:
    im Norden
    AW: Kleberfrage (für Transparentteile)

    Der Polystyrolkleber von Kibri (in der Flasche) ist dünn wie Wasser.
    Ob der sich nur in die Spalten zieht oder gleich auf die Oberflächen
    weiter läuft, ist die Frage.


    Weißleim kann man mit Wasser (reichlich) verdünnen.
     
  9. #8 bastelwastel, 10.03.2014
    bastelwastel

    bastelwastel Sportflieger

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    11
    AW: Kleberfrage (für Transparentteile)

    Hallo,

    ich nehme immer Revell Klarlack glänzend aus der Dose. Verfärbt und erblindet die klaren Teile nicht und hält bombe.

    Gruß
    Marcel
     
  10. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    AW: Kleberfrage (für Transparentteile)


    Liest zu zufällig mit hier:
    http://www.flugzeugforum.de/threads/76889-Dornier-217-K-3-DFS-228/page3

    Wenn Du dich entschliessen kannst, die Fenstereinsätze minimal grösser zu machen als die eigentlichen Fenster, dann kannst Du mit dünnflüssigem Plastik-Kleber arbeiten und dann den aussen überstehenden CD-Plastik auf das Niveau der Aussenhaut schleifen und polieren.

    Rolf
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Han Solo, 10.03.2014
    Han Solo

    Han Solo Space Cadet

    Dabei seit:
    07.03.2008
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    1.099
    Ort:
    SMÜ
    AW: Kleberfrage (für Transparentteile)

    Ich nehm für sowas immer Universalverdünner (Nitroverdünner).
    Mit einem Pinsel von außen richtung Fenster gehen und in die Fuge laufen lassen.
    Geht völlig problemlos, solange man nichts auf die Scheibe bringt. Von selber läuft da nix drauf.
    Ich mach das so schon seit Jahren. Ist noch nie eine Scheibe beschädigt worden.

    :lemo:
     
    popeye gefällt das.
  13. #11 bastelalex, 15.03.2014
    bastelalex

    bastelalex Astronaut

    Dabei seit:
    09.12.2005
    Beiträge:
    2.720
    Zustimmungen:
    4.484
    Ort:
    bei Köln
    AW: Kleberfrage (für Transparentteile)

    Nitro hört sich interessant an.

    Ich bleibe stets bei der Weißleim-Variante. Einmal gut durchgetrocknet hält das Zeug (z.B. PONAL), auch dünn aufgetragen, schön fest, ohne das Kunststoffmaterial anzugreifen. Wegen der gummiähnlichen Konsistenz kann man Holzleim allerdings nicht verschleifen, muss also ggf. einen Spaltfüller hinzuziehen. Das übernimmt für mich BONDIC (von Bauhaus-Baumärkten). Ein genialer, honigflüssiger, transparent trocknender Kleber, der mit UV-Licht (Diodenlampe, liegt bei) austrocknet und dann auch verschleifbar ist.

    Damit die nach dem Kleben entstandenen Lücken zuschmieren, mit UV-Licht härten, fertig! Damit sollten sich auch ohne Weiteres Deine Fensterchen einkleben lassen.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Kleberfrage (für Transparentteile)

Die Seite wird geladen...

Kleberfrage (für Transparentteile) - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Me 262 Update Set 7026 – CMK (für Revell)

    1/72 Me 262 Update Set 7026 – CMK (für Revell): Ich stelle hier das Update Set für Revells Me 262 vor. Für mein Modell http://www.flugzeugforum.de/me-262-b-1a-u1-rote-12-revell-1-72-a-61451.html...
  2. P-51D Revell Original Heroes (für faule Modellbauer:wink:)

    P-51D Revell Original Heroes (für faule Modellbauer:wink:): Bin zufällig darauf gestoßen. Ideal für faule Modellbauer:wink:
  3. 1/144 F-14 Detailset (für Revell) – Goffy Model

    1/144 F-14 Detailset (für Revell) – Goffy Model: Detailset für die 144er Tomcat von Revell von Goffy Model Bezogen habe ich das Set über www.144shop.com und der Preis liegt bei 12,50 - 13...
  4. Wann und Wo..... (für alle Mirage-Freaks)

    Wann und Wo..... (für alle Mirage-Freaks): ...werden wir unsere Lieblinge noch zu gesichte bekommen? Genau diese Frage hat mich gerade beschäftigt. Nun, ich denke/hoffe jetzt mal, dass...