Kleinflugzeug bei Pirmasens auf Autobahn gelandet

Diskutiere Kleinflugzeug bei Pirmasens auf Autobahn gelandet im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Aktuell: LKW kracht in Flugzeug auf der A62 – Blaulichtreport-Saarland.de

PZL

Berufspilot
Dabei seit
29.04.2008
Beiträge
54
Zustimmungen
24
Ort
Süddeutschland
Schade um die Morane bzw. Koliber 150
 
Zuletzt bearbeitet:

FlyingDoc

Berufspilot
Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
98
Zustimmungen
113
Ort
Riesa
Die Maschine ist im Cockpitbereich mit einer Plane abgedeckt. Mir schwant dabei nichts gutes. Zumal der Bug vorne etwas verdreht ist. Und der Lkw direkt seitlich auf die Tragfläche geprallt scheint.

Entwarnung. Gerade bei NTV gelesen.
Der 72 jährige Pilot erlitt nur leichte Verletzungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

YankeeZulu1

Kunstflieger
Dabei seit
09.05.2021
Beiträge
47
Zustimmungen
27
Das Ereignis hat es immerhin in die n-tv Nachrichten geschafft.
EInzelheiten wind weiterhin nicht bekannt bzw werden nicht bekannt gegeben.
 
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
7.448
Zustimmungen
9.261
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
Einigen Links zufolge hatte die Koliber einen Motorausfall, also wohl kein wetterbedingter Unfall (sofern es keine Vergaservereisung war).
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.444
Zustimmungen
7.854
Das war auf einer Autobahn-Brücke?
 

Zuschauer

Flieger-Ass
Dabei seit
30.05.2011
Beiträge
412
Zustimmungen
292
Ort
Berlin
Das war auf einer Autobahn-Brücke?
Endlage offenbar ja. Ob er auch da notgelandet ist?
Scheint nach Google Earth jedenfalls kein alternativloser Landeplatz zu sein, da wäre mir das Kollisionsrisiko und die Gefahr, dann wiederum von der Brücke abzustürzen, zu groß.
Aber wer weiß, vielleicht in Mindesthöhe der AB gefolgt, Motor fällt aus, dann einfach gerade aus runter und dann zufällig auf der Brücke.

Erfreulicherweise nur leicht verletzt, das ist doch schön.

mfg
 

wilco

Testpilot
Dabei seit
31.01.2012
Beiträge
536
Zustimmungen
521
Ort
Region Hannover
Diese Autobahn ist Bereich der Talbrücke einspurig, hat also Gegenverkehr!

Noch aufregender geht es kaum:

Vermutlich "knappe" ground clearance wegen Wolken, enge Piste mit Brückengeländern an beiden Seiten, kreuzende Hochspannungsleitung voraus - und dann ein 40-Tonner von vorn.

50 Meter vor der Endlage schon mal das linke Wingtip an der Leitplanke abgestreift, und dann, Hein duck' dich, da kommt ein Laster...
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
983
Zustimmungen
229
Ort
Langenzenn
In den Filmberichten sah man, das das Flugzeug quer zur Brücke stand und nicht längs in Landerichtung... Hat die Koliber sich beim Aufprall mit dem LKW (40-Tonner) gedreht? Kann mir nicht vorstellen, das er die Brücke von der Seite angeflogen hat und so auch gelandet ist.... Wo hat der LKW das Flugzeug zuerst erwischt, am Heck oder im Tragflächenbereich?

Auf jeden Fall hat der 72jährige Pilot einen ganzen Schwarm von Schutzengeln dabeigehabt, bei so einer schlechten Sicht die Brücke überhaupt zu finden und im Gleitflug auch noch relativ sicher zu landen, alle Achtung!!
 
JohnSilver

JohnSilver

Alien
Dabei seit
19.01.2003
Beiträge
7.448
Zustimmungen
9.261
Ort
Im Lotter Kreuz links oben
Wenn ich mir die Daten von flightradar ansehe, würde ich vermuten, dass der on top geflogen ist.
Bis kurz vor dem Unfall wird dort eine Flughöhe von 7000 ft und mehr angezeigt, das benachbarte Saarbrücken hatte zum Unfallzeitpunkt eine Sicht von 4000 Metern und Wolken overcast in 300 ft.

METAR EDDR 041050Z 22015KT 4000 -RADZ OVC003 07/07 Q0996 TEMPO 2500

Dann dürfte der Pilot nach dem Durchstoßen der Wolken nur wenig Zeit gehabt haben, sich einen Landeplatz zu suchen. Sollte das so gewesen sein, dann hat der Pilot jetzt einen zweiten Geburtstag.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.444
Zustimmungen
7.854
Dann dürfte der Pilot nach dem Durchstoßen der Wolken nur wenig Zeit gehabt haben, sich einen Landeplatz zu suchen.
Das ist das Szenario, welches man einmotorig on top oder in IMC ständig vor Augen hat: Triebwerksausfall und dann mit dem verbliebenen Platz unter den Wolken ein Landefeld finden.

Aber das mit der Brücke ist krass. Ich würde mich jetzt gerne außerhalb aller Unfalluntersuchung mit dem Piloten bei einem Glas Bier unterhalten ... und mit dem LKW-Fahrer natürlich auch.
 
Shark31

Shark31

Flieger-Ass
Dabei seit
05.07.2004
Beiträge
352
Zustimmungen
580
Ort
Deutschland
Das ist das Szenario, welches man einmotorig on top oder in IMC ständig vor Augen hat: Triebwerksausfall und dann mit dem verbliebenen Platz unter den Wolken ein Landefeld finden.
In der Tat!
Mutmaßlich würde ich mal davon ausgehen das nicht groß nach einem Landefeld gesucht wurde, sondern schon beim Abstieg per GPS der Autobahn gefolgt wurde.
So hätte ich es wohl gemacht und das beste dabei gehoft mangels Alternativen. Die Risiken sind da immer noch enorm und ohne das benötigte Quentchen Glück hätte es wohl auch andere Nachrichten geben können.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.444
Zustimmungen
7.854
Mutmaßlich würde ich mal davon ausgehen das nicht groß nach einem Landefeld gesucht wurde, sondern schon beim Abstieg per GPS der Autobahn gefolgt wurde. So hätte ich es wohl gemacht und das beste dabei gehoft mangels Alternativen.
Das war tatsächlich mal die Strategie, die ich mir ausgedacht hatte. Weniger, weil ich hoffte, auf der Autobahn dann landen zu können, sondern viel mehr in der Annahme, kein Windrad zu treffen.

Ich habe diese Annahme dann jedesmal "überprüft", wenn ich mit dem Auto gefahren bin. Es hätte mich nicht geschützt, manchmal stehen Windräder verdammt dicht an der Autobahn.

Mittlerweile wird eine App entwickelt, die bei Notlandungen unterstützen soll:
 
Zuletzt bearbeitet:
Gilmore

Gilmore

Testpilot
Dabei seit
22.10.2010
Beiträge
953
Zustimmungen
1.535
Ort
Hamburg
Diese App scheint wirklich eine Notlandung sicherer machen. Die Frage ist nur, wie schnell sie aktualisiert wird, wenn z. B. eine Wiese umgepflügt worden ist, weil der Bauer dort Mais anbauen will. Oder neue Gräben gezogen wurden, neue Windkraftanlagen aufgestellt wurden usw., oder eine im Sommer gut geeignete Landefläche in der kalten und nassen Jahreszeit so sumpfig ist, dass sich der Flieger dort gleich überschlägt. (Ich weiss, Laienkram, aber ich bin auf Euren Shitstorm vorbereitet).
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
9.444
Zustimmungen
7.854
Alles Fragen für die weitere Entwicklung. Dafür muss erst mal jemand das Geld geben. Das heißt, es muss einen Bedürftigen geben, für den sich der Aufwand lohnt. Ideen gibt es, ist aber hier im Thread OT. An anderer Stelle gerne. Oder sagen wir so: das bleibt ein Thema und taucht bestimmt wieder auf.
 
Thema:

Kleinflugzeug bei Pirmasens auf Autobahn gelandet

Kleinflugzeug bei Pirmasens auf Autobahn gelandet - Ähnliche Themen

  • Kleinflugzeug bei Fürstenfeldbruck abgestürzt

    Kleinflugzeug bei Fürstenfeldbruck abgestürzt: Das Flugzeug kam anscheinend aus Jesenwang. Fürstenfeldbruck: Feuerwehr alarmiert: Kleinflugzeug abgestürzt bei Moorenweis | Moorenweis
  • Kleinflugzeug vom Typ AC4 bei Dreeich verunglückt

    Kleinflugzeug vom Typ AC4 bei Dreeich verunglückt: Beim Absturz in einen Wald bei Dreeich / Hessen wurden die beiden Insassen einer Lightwing AC4 heute Mittag gegen 13:15 verletzt. Der Pilot...
  • Absturz eines Kleinflugzeugs bei Egelsbach (31.03.2019)

    Absturz eines Kleinflugzeugs bei Egelsbach (31.03.2019): Kleinflugzeug nahe Egelsbach abgestürzt, Tote bei Unfall mit Polizeiauto
  • Absturz eines Kleinflugzeugs bei Bad Kissingen

    Absturz eines Kleinflugzeugs bei Bad Kissingen: Heute mittag ist in Bad Kissingen ein Kleinflugzeug abgestürzt. Toter bei Absturz eines Kleinflugzeugs nahe Bad Kissingen
  • 04.08.2018: Kleinflugzeug bei Hergiswil (CH) abgestürzt

    04.08.2018: Kleinflugzeug bei Hergiswil (CH) abgestürzt: Wieder Flugzeugabsturz am Lopper, diesmal Hergiswiler Seite (Hornet zerschellte Alpnacher Seite) :( Privatflugzeug, Propeller. Waldbrand wird von...
  • Ähnliche Themen

    Oben