Kleinflugzeug in Karlsruhe abgestürtzt

Diskutiere Kleinflugzeug in Karlsruhe abgestürtzt im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Grad im Radio gehört, daher leider noch keine quelle, scheinbar 4 tote :FFCry: Weis jemand was genaueres?

Moderatoren: mcnoch
  1. banji

    banji Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    438
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Landau
    Grad im Radio gehört, daher leider noch keine quelle, scheinbar 4 tote :FFCry:

    Weis jemand was genaueres?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. banji

    banji Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    438
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Landau
  4. #3 bitboy0, 30.05.2012
  5. #4 Hummingbird, 30.05.2012
    Hummingbird

    Hummingbird Sportflieger

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hessen
  6. banji

    banji Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    438
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Landau
    Oh je... echt Schlimm!!

    soweit ich weiss gibt es in Rheinstetten 2 DR400. Die der Akaflieg und die von einem der beiden ansässigen Vereine :FFCry:
     
  7. banji

    banji Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    438
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Landau
    Zumindest das Flightforum.ch bestätigt meine Befürchtungen, nämlich, dass es sich um die D-EIAV, das Flugzeug der Akaflieg handelt.

    flightforum
     
  8. #7 bitboy0, 01.06.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
  9. #8 schwarzmaier777, 01.06.2012
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    südlich Ulm
    mann mann - 13 und 17 Jahre alt - Die hatten das Leben noch vor sich !!

    Warum muß man auch bei dem heraufziehenden Gewitter starten.... wenn die Aussagen so stimmen.

    Davon mal abgesehen, will ich ja dann auch wieder landen und was ist dann mit dem Gewitter/Wetter !!!

    Ingo

    Meine Tochter ist gerade 13 geworden und der Große 18......deshalb !!
     
  10. #9 Cardinal Jockey, 01.06.2012
    Cardinal Jockey

    Cardinal Jockey Space Cadet

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    Fliegen
    Ort:
    FL280
    Wirklich schrecklich! Kann man sich als Familienvater wirklich nicht vorstellen. Man kann den Angehörigen nur alle Kraft der Welt wünschen...

    Auch als jemand, der mehrmals die Woche im Flugzeug sitzt muss man sich stets vergegenwärtigen, dass man immer umsichtig, vorsichtig und risikobewusst sein muss - so verzeiht diese schönste Art der Fortbewegung doch kaum Fehler, weder technische noch menschliche. Allgemein gehalten und jetzt ausdrücklich NICHT auf diesen Unfall bezogen vielleicht auch die Anregung, unvorhergesehene Ereignisse mit einem auf dem Flugzeugmuster absolut fitten Safety und/ oder Fluglehrer zu üben. Nicht nur einmal im Jahr beim Vereins-Checkout (wenn der Verein sowas macht) oder alle 2 Jahre beim Checkflug. Speziell Grenzflugzustände, Leistungsverluste nach dem Start etc. - was jetzt, wenn... Die meisten Vereinspiloten die ich kenne, bekommen Schweißperlen auf der Stirn wenn sie mal ne Maschine an die Grenze bringen sollen :headscratch:

    Bereits ein schlimmes Unfalljahr... und die aktuelle Häufung von Flugunfällen in der GA macht nachdenklich... Hoffentlich geht das Jahr nicht so weiter!
     
  11. #10 bitboy0, 01.06.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    Man wird sicher versuchen an den Resten des Motors abzulesen ob der vernünftig gelaufen ist ... Sicher kann man auch an der Leiche des Piloten noch erkennen ob z.B. ein Infarkt der Auslöser sein könnte... aber die Möglichkeiten sind ohne FDR und CVR nach so einem Brand ja sehr eingeschränkt.

    Ich wundere mich ja ein bisschen das es nicht heute - wo chips kaum noch was kosten - nicht so eine Art FDR/CVR-Lite geben kann ... Ein kleines Kästchen mit Mikrofon, GPS, Gyro und Beschleunigungsssensor und gut eingepacktem Flash-mem... Das ganze fest im Flieger montiert. Sowas sollte man mit weniger als 500g Gewicht hinbekommen und die Hardware gibt es für Kleinstbeträge. Von den Kosten vergleichbar mit dem FLARM-System aus der Schweiz...
    Das würde in vielen Fällen erheblich zur Aufklärung von Unfällen beitragen. Richtige FDR/CVR sind natürlich nicht sinnvoll in solchen Fliegern.

    Furchtbar ist das aus der Sicht der Mama ... auf einen Schlag mal eben von der zweifachen Mutter und Ehefrau zur Witwe ohne Kinder .... :( Auch wenn ja jeder weiß das man nicht ewig lebt, aber so einen unerwarteten Verlußt zu überwinden ist sicher sehr schwer!

    gruß
     
  12. #11 Cardinal Jockey, 01.06.2012
    Cardinal Jockey

    Cardinal Jockey Space Cadet

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    Fliegen
    Ort:
    FL280
    Sowas gibt es meines Wissens. Es kann die Daten sogar in Echtzeit z.B. an den Vercharterer oder wen auch immer senden. Hier gibt es sicher jemanden, der mehr zu den Geräten sagen kann, aber ich glaube es werden Motordaten, Geschwindigkeit (allerdings glaube ich nur die GPS Geschwindikeit?) etc. aufgezeichnet.
     
  13. #12 bitboy0, 01.06.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    Das würde ja auch erst mal reichen ein rein passives System zu haben! Die Verbindung zu Steuerung und Motor sind es ja was die richtigen Geräte so teuer und auch kritisch machen ! Ein Kästchen unter dem Sitz montiert und ein Mikrofon neben dem Kopf des Piloten machen das Flugzeug nicht komplizierter... aber schon diese Daten würden oft sehr helfen! Man würde das Stottern eines Motors darauf wahrnehmen, die Bahndaten des Fliegers nachvollziehen können, ein Zusammenstoß würde Impulse erzeugen die man auf den Beschleunigungssensoren gut ablesen kann, ebenso Vibrationen und die Auswirkungen von Turbulenzen.

    Eine Übertragung der Daten - schon während des Fluges - ist für die Unfallauswertung auch nicht nötig ... Das ist bei Vermietern sicher eher ein Thema!

    gruß
     
  14. #13 schwarzmaier777, 01.06.2012
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    südlich Ulm
    Die Aufzeichnungssyteme nützen überhaupt nix, solange der Verantwortliche meint, das er ohne Risiko starten und fliegen und landen kann. (Restrisiko bleibt immer z.B. Technik)

    Ich meine Risiken die der Pilot einschätzen kann bzw. von ihm ausgehen.

    Die Ausfallqoute infolge technischer Mängel liegt wohl bei unter 5%. Und die DR400 mit 180 PS hat eigentlich gut Leistung um auch etwas kritischere Situationen zu meistern.

    BfU abwarten !!!

    Gruß
    Ingo
     
  15. #14 bitboy0, 01.06.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    Ja, ich lese die BFU-Berichte ja auch seit Jahren ... in der Tat sind "blöde, menschliche Fehler" die Hauptursache für Unfälle... trotzdem würde es auch die Arbeit der BFU deutlich erleichtern wenn auch kleine, private Flugzeuge mehr Daten sammeln würden. Die kommen mit der Arbeit ja gar nicht hinterher und immer mehr Berichte werden inzwischen ohne "Fazit" abgeschlossen ... Das finde ich auch nicht grade hilfreich! Aber anscheinend haben die einfach nicht genug Manpower um in vernünftiger Zeit ausführlichere Berichte zu schreiben.

    Ist am Schluss sicher eine grundsätzliche Entscheidung. ICH wäre durchaus auch dafür im Auto eine Blackbox vorzuschreiben, aber ich weiß das ich damit nicht grade Mainstrem bin ;)

    gruß
     
  16. #15 jackrabbit, 01.06.2012
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.151
    Zustimmungen:
    460
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    ja, aber da man mit den Aufzeichnungssystemen genau die menschlichen Fehler dokumentiert,
    werden die Systeme ja gerade deswegen von den Nutzern (Fahrern, Piloten) abgelehnt.

    Grüsse
     
  17. nerbe

    nerbe Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    320
    Beruf:
    Dipl.Ing. Feinwerktechnik
    Ort:
    München
    ...und vor allem aber, weil das irre Kosten verursachen würde, die den Zeitwert der meisten Flugzeuge um ein mehrfaches überschreiten würde. Außerdem, was nutzt es dem Opfer, wenn es weiß, welchen Fehler der Pilot gemacht hat?

    Gruß...
     
  18. #17 bitboy0, 01.06.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    Deswegen sagte ich ja "einfache passive Aufzeichnung" .. also ohne Anbindung an die Steuerung und anderes, nur GPS und günstige Sensoren (die es billigst gibt seit dem Smartphones das alle haben) Da sollten die reinen Hardwarekosten kaum 100 Euro betragen!

    Und den Opfern nützt es natürlich nichts! Es kann immer nur denen nützen die was daraus lernen. So wie damals als reihenweise R22 sich in der Luft zerlegt haben ... bis man herausgefunden hat das dieses Gerät sehr sensibel auf LowG reagiert ... Sowas könnte man aus so einem "billigFDR" schon leicht auslesen.

    Im Einzelfall würde es natürlich auch extrem leichtsinniges Verhalt aufdecken... das würden vermutlich einige dann zum Anlass nehmen und von der Beschneidung persönlicher Freiheit zu sprechen.

    Ich weiß das es das in Deutschland deshalb erst mal nicht geben WIRD ... so wie es auch erst mal kein generelles Tempolimit geben wird ;) ist einfach nur meine Ansicht. Also nicht aufregen ;)

    gruß
     
  19. #18 schwarzmaier777, 01.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2012
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    südlich Ulm
    genau das hab ich auch gedacht - die Verunglückten werden mit oder ohne Überwachung nicht wieder lebendig.

    Weil ich keine Garantie habe, daß es der Faktor Mensch nicht "wieder tut".

    Wenn ich gefragt werde, welches die gefährlichsten Wetter für mich als Pilot sind:

    Gewitter und Schneeschauer !

    Keine weiteren Fragen Euer Ehren !!!

    Gruß
    ingo

    PS: Da sind mir bei einem von den Fotos 3 Windsäcke in Reihe aufgefallen. Ich bin selbst vor mehr als 10 Jahren in Durlach geflogen - da gab`s noch die Asphaltpiste vor der Schließung. Da standen Die so noch nicht - wimre !

    Das hat sicher einen Grund !!!!!!!!!!!!
     
    banji gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. banji

    banji Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    438
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Landau
    Neulich hatten wir in einem ähnlichen Thread die Diskussion, ob FLARM per Gesetz vorgeschrieben sein sollte. So sehr ich das befürworte, so sehr bin ich gegen einer Vorschrift von Aufzeichnungsgeräten. Klar würden sie die Analyse solcher Unfälle vereinfachen, aber die Nachteile würde überwiegen. Allein schon das Thema Datenschutz sehe ich hier ausnahmsweise mal wirklich explizit gefährdet. (Wer wann wo war, geht niemanden außer die beteiligten etwas an). Und ich glaube auch nicht dass es die Flugsicherheit erheblich erhöhen würde, im Gegenteil. Deutschland ist leider das Land der Oberlehrer und Besserwisser, bzw ist der Anteil dieser in allen Bereichen deutlich erhöht. Ich möchte mir nicht ausmalen was so jemand mit der Einstellung "Ich bin im Recht und ich kann es beweisen" fabriziert.

    Was mich hier wundert ist, dass eigentlich die Akaflieg in Sachen umgang mit Ihren Geräten einen sehr guten Ruf geniest. Da kommt für mich einfach die Frage auf, wie dieser Flug zustande gekommen ist.
     
  22. #20 bitboy0, 01.06.2012
    bitboy0

    bitboy0 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.04.2012
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Ladenburg
    Ist doch auch logisch das es da ganz unterschiedliche Sichtweisen gibt.

    Für MICH wäre eine BlackBox okay, wenn:
    - sie nicht online geht
    - nicht unbefugt ausgelesen werden kann

    Natürlich gibt es immer Bedenken und die sind ja auch alle berechtigt ... Und vor allem das deutsche Problem "Oberlehrer" ist sicher sehr anstrengend ... Aber in dem Fall hier würde man sicher schneller herausfinden was passiert ist wenn man Daten hätte ... aus den Resten des Fliegers kann man ja nicht mehr so viele Informationen gewinnen ...

    Aber da es eben so eine Box - wie ich sie meine - nicht gibt, und wohl auch nicht so schnell geben wird, warten wir mal ab. ich würde mir auf jeden Fall wünschen das die BFU schneller Ergebnisse oder "Zwischenberichte" liefern könnte ... manche Sachen sind seit JAHREN in Arbeit ... , keinen Bericht ... Wie z.B. die Bruchlandung einer DO328 vor ein paar Jahren in Mannheim.

    gruß
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Kleinflugzeug in Karlsruhe abgestürtzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. akaflieg karlsruhe absturz

    ,
  2. Karlsruhe flugunfall

Die Seite wird geladen...

Kleinflugzeug in Karlsruhe abgestürtzt - Ähnliche Themen

  1. Kleinflugzeug durchbricht nach Landung Zaun

    Kleinflugzeug durchbricht nach Landung Zaun: Ein Kleinflugzeug hat nach der Landung in Atting/Niederbayern den Zaun durchbrochen und ist in einem Teich untergegangen. Der Pilot blieb...
  2. Kleinflugzeug bei Eschwege/Hessen von Windboe getroffen

    Kleinflugzeug bei Eschwege/Hessen von Windboe getroffen: Kleinflugzeug bei Eschwege abgestürzt - Flugplatz Stauffenbühl | Eschwege
  3. Schweizer Kleinflugzeug bei Lissabon abgestürzt

    Schweizer Kleinflugzeug bei Lissabon abgestürzt: Ein Schweizer Kleinflugzeug soll in der Nähe von Lissabon abgestürzt sein. Leider gibt es vier Todesopfer....
  4. Zusammenstoß von zwei Kleinflugzeugen in Australien

    Zusammenstoß von zwei Kleinflugzeugen in Australien: Beim Zusammenstoß von zwei Kleinflugzeugen über einem Einkaufszentrum in der Nähe der kanadischen Metropole Montréal ist ein Pilot ums Leben...
  5. Kleinflugzeug stürzt auf Einkaufszentrum in Melbourne

    Kleinflugzeug stürzt auf Einkaufszentrum in Melbourne: Beim Absturz eines Kleinflugzeugs auf ein geschlossenes Einkaufszentrum nahe der australischen Stadt Melbourne sind am Dienstag mehrere Menschen...