Kleinflugzeug landet bei Hamburg in der Elbe

Diskutiere Kleinflugzeug landet bei Hamburg in der Elbe im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Hamburg (AP) Bei der Notwasserung eines Kleinflugzeuges auf der Elbe in Hamburg ist der Pilot verletzt worden. Wie die Feuerwehr am Dienstagabend...

Moderatoren: mcnoch
  1. moud

    moud Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Biberach Riß
    Hamburg (AP) Bei der Notwasserung eines Kleinflugzeuges auf der Elbe in Hamburg ist der Pilot verletzt worden. Wie die Feuerwehr am Dienstagabend mitteilte, landete das Flugzeug auf dem Wasser im sogenannten Mühlenberger Loch, einer Ausbuchtung der Elbe. Das Flugzeug habe sich auf den Kopf gedreht, aber der Pilot habe sich selbst retten können und kam ins Krankenhaus, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Retter sicherten dann das Wrack.

    Quelle: Yahoo Deutschland
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. moud

    moud Kunstflieger

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Biberach Riß
  4. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.211
    Zustimmungen:
    1.293
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Und hier (mit Bild) vom NDR:

    http://www1.ndr.de/nachrichten/hamburg/cessna102.html

    Kurze Zusammenfassung:

    Nach dem Start in Fuhlsbüttel stellte der 49jährige Pilot fest, dass die Navigationsgeräte ausgefallen waren, er wollte daraufhin bei Airbus in Finkenwerder "notlanden" (Zitat).
    Da er jedoch auch keine verlässliche Anzeige über das Fahrwerk hatte und auch nicht gehört hatte, wie es eingerastet war, entschied er sich zur Notwasserung auf der Elbe.

    Meiner Meinung nach eine mehr als fragwürdige Entscheidung ,vielleicht stark beeinflusst von der Landung im Hudson.

    Natürlich kennt keiner von uns die volle Geschichte, aber solange noch ein Triebwerk läuft und er nicht aus dem Himmel fällt gibt es meiner Meinung nach keinen Grund, mit einem so kleinen Flugzeug neben einer Landebahn ins Wasser zu gehen....

    Gruss,

    Thomas
     
  5. #4 VictorRomeo, 29.04.2009
    VictorRomeo

    VictorRomeo Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    ATC (Tower)
    Ort:
    Deutschland
  6. #5 flieger28, 29.04.2009
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.972
    Zustimmungen:
    8.247
    Ort:
    Nordholz
    wie meinst Du das?
    Das er Sich gedacht hat das mache ich auch.
    Man weiß ja auch nicht in wieweit diese Aussage überhaupt stimmt.
     
  7. #6 Cloudbraker, 29.04.2009
    Cloudbraker

    Cloudbraker Fluglehrer

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nagold
    Verbessert mich bitte wenn ich falsch liege,

    aber ist eine Notwasserung nicht viel riskanter als mit unter umständen eingezogenem Fahrwerk zu landen, quasi auf dem Bauch.

    Und wenn er den Klick nicht gehört hat den das Fahrwerk macht, wenn es ausgefahren ist, warum hat er es nicht wieder ein und ausgefahren um genau auf den Klick zu achten? Oder ist dass Ganze, so gemeint, dass man allgemein im Kabineninneren den Klick des fahrwerks nicht hört?

    Mehr als fragwürdig das Ganze.

    Gruß
    Anton
     
  8. #7 VictorRomeo, 29.04.2009
    VictorRomeo

    VictorRomeo Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    ATC (Tower)
    Ort:
    Deutschland
    Naja - wenn ihm die Geräte ausgefallen sind, wird er wahrscheinlich Probleme mit der Elektrik gehabt haben. Und wenns Fahrwerk dann mal unten ist, ist es unten. Aber normal lässt man es für ne Wasserlandung auch drin. Und wenns draussen war, müsste es ne gute Erklärung geben warum er nicht auf Land und somit auf die benachbarte Landebahn gegangen ist.
     
  9. #8 Porter_Pilot, 29.04.2009
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    wenn Fahrwerk draußen und kein Saft mehr im Flieger, ist es halt Ende mit Fahrwerk wieder einziehen- u.U. ist ihm vielleicht nix anderes mehr übrig geblieben, als in Sichtweite von Finkenwerder auf der Elbe zu landen.. - aber: alles Spekulation.

    Ich würde ihn nciht vorverurteilen wegen der Wasserlandung.

    viele Grüße
    Alex
     
  10. #9 VictorRomeo, 29.04.2009
    VictorRomeo

    VictorRomeo Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    ATC (Tower)
    Ort:
    Deutschland
    ... nichts anderes wollte ich mit meinem post eben sagen. Aber nicht wegzureden ist, das er sehr viel Glück hatte, das zu überleben. Es gibt ja bei youtube das bekannte video, das gear down und Wasserlandung selbst bei Amphibien nicht hinhaut: http://www.youtube.com/watch?v=pucmWr55cgw
     
  11. #10 schwarzmaier777, 29.04.2009
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    südlich Ulm
    Etwas provokativ - aber man kann aus der Situation etwas für sich selbst lernen.

    Es ist kein Problem mit dem Handy unter einem normalen Headset im Flieger zu telefonieren .....
    Das Tel wird einfach unters Headset geklemmt und man hat sogar beide Hände frei.

    Und es gibt vor allem keine Punkte!!!!


    Aber darauf muß man in so einer Situation kommen.
    (Der wer wird Millionar effekt!!)

    Ingo
     
  12. #11 VictorRomeo, 29.04.2009
    VictorRomeo

    VictorRomeo Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    ATC (Tower)
    Ort:
    Deutschland
    Was hätte ihm ein Telefon in dieser Situation bringen sollen ? Verstehe deinen post nicht.
     
  13. #12 schwarzmaier777, 29.04.2009
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    südlich Ulm
    Wenn man so wie ich immer eine AIP griffbereit dabei hat, kann man mit OPS jedes beliebigen Platzes tel. und die Situation schildern .

    Weil unter AD sämtliche Daten stehen. Und die Flugschule Stahnke ist in Chemnitz beheimatet !!! Also nicht gerade vor Hamburgs Haustür !!! Soll heißen: vermutlich ist der Pilot entsprechend vorbereitet gewesen !!!

    Auch wenn man für das Mitnehmen einer Karte und der AIP auch in Platznähe von den "Kaffeeflieger-Profis" belächelt wird. Sie ist immer ein Stück Sicherheit
    - und da ich fliege kann ich mir auch 120 EU p.a. für die AIP leisten. (oder wenigstens einen Segelfliegerkalender)


    Ingo
     
  14. #13 Porter_Pilot, 29.04.2009
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    servus Ingo,

    könnte aber doch durchaus auch sein, das da keine Zeit mehr war, die AIP nach ner entsprechenden Nummern durchzublättern, oder? :confused:

    In einer entsprechenden Situation würde ich persönlich erstmal an andere Sachen denken (Stichwort: "fly the airplane" - gerade bei ner Zweimot), als zu telefonieren.. :rolleyes:

    viele Grüße
    Alex
     
  15. #14 schwarzmaier777, 29.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2009
    schwarzmaier777

    schwarzmaier777 Testpilot

    Dabei seit:
    19.03.2007
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    südlich Ulm
    @ Porterpilot

    sag ich doch - auf dem Stuhl ist nicht vorm Fernseher - aber wenn man Pax (hatte er wohl nicht )dabei hätte, könnte man die das machen lassen !!!

    Wen jemand in so eine Situation kommt, hat er sowas schon mal gehört.....

    Jetzt kann man diskutieren - soll man tel oder fliegen!!!??? Dann liegt man wohlmöglich noch im Dreck weil man tel. hat!!:FFTeufel::FFTeufel:


    Gruß Ingo

    PS: Ich hatte schonmal einen kompletten Elektroausfall im Elbsandsteingebirge (Keilriemen Alt. gerissen und Warnlampe nicht gesehen - ist in der PA 28 Archer Bj. 90 aber auch beschissen zu sehen wenn man bei voller Sonne fliegt) und Alles an was geht !!

    Und weil ich jedesmal den Flugästen erzähle - wir brauchen in so einem Flieger keinen Strom zum fliegen........ Das meine ich mit schon Mal gehört und so bitte ich auch meine Äußerung zu verstehen!!!!!!!!!


    Der Controler war mehr erschrocken als ich, weil plötzlich der Transponder weg war. Also Alles aus - zurück nach Brandis - nach einer Weile reichte der Saft wieder für ein COM und ich konnte den Controler beruhigen. Leipzig hat dann sogar in Brandis angerufen, das einer ohne Funk reinkommt. Aber der Adrenalinstoß ist gewaltig - geil. Und Dresden war am Nächsten - aber CTR !!! Nur einer der Paxe fliegt seither nicht mehr!!!
     
  16. #15 VictorRomeo, 29.04.2009
    VictorRomeo

    VictorRomeo Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    ATC (Tower)
    Ort:
    Deutschland
    Da hast du schon recht - nur wenn ich ein paar hundert Meter neben dem Platz innerhalb der Kontrollzone aufs Wasser gehe, brauche ich auch vorher nicht mehr anzurufen. Generell gebe ich dir recht - aber für diesen Fall imho völlig uninteressant. Nix für ungut.

    Gruß
     
  17. #16 Intrepid, 29.04.2009
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    3.954
    Zustimmungen:
    2.110
    Wer von Euch hat denn bei welchen Flughöhen und Geschwindigkeiten in welcher Gegend noch Handy-Empfang? Also ich so gut wie nicht mehr, reicht maximal für 'ne SMS.
     
  18. leser

    leser Kunstflieger

    Dabei seit:
    16.06.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    BRD
    Ich denke eher, daß er keine Chance mehr hatte die Bahn in Finki zu erreichen. Der Mann war ja sicher kein blutiger Anfänger, wenn er eine Zweimot fliegt. Das Wetter war gestern auch recht gut, die Bahn hätte er auch ohne Nav-Geräte finden müssen. Und ich würde lieber eine Bauchlandung auf der Piste bzw. auf dem Gras daneben riskieren, wo ich weiß, daß die Werksfeuerwehr und Rettungsdienst vor Ort sind, als in der Elbe notzuwassern.
     
  19. #18 VictorRomeo, 29.04.2009
    VictorRomeo

    VictorRomeo Flieger-Ass

    Dabei seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    ATC (Tower)
    Ort:
    Deutschland
    Braucht Glück - geht aber - selber schon erlebt - Gespräch 2000ft enroute aus 172er. SMS geht noch besser.

    Gruß
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Porter_Pilot, 29.04.2009
    Porter_Pilot

    Porter_Pilot Astronaut

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    3.693
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Navigationsdaten in Datenbanken schubbsen ;)
    Ort:
    südlich des größten deutschen Airports
    Das ist aber schon viel Glück. Normalerweise sind schon SMSe schwierig über 1000ft GND..

    viele Grüße
    Alex
     
  22. #20 flieger28, 29.04.2009
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.972
    Zustimmungen:
    8.247
    Ort:
    Nordholz
    Ich sehe das auch so das die Sache mit dem Fahrwerk kein Grund ist im Wasser zu landen. Da wäre es definitiv auf einem Flugplatz sicherer. Er hätte nach der Landung auf dem Wasser ja auch bewusstlos sein können und dann.

    Also mit den Fakten (wenn es welche sind) de bisher bekannt sind, kann ich die Entscheidung auf dem Wasser zu landen nicht nachvollziehen. Aber das soll ja nichts heißen.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Kleinflugzeug landet bei Hamburg in der Elbe

Die Seite wird geladen...

Kleinflugzeug landet bei Hamburg in der Elbe - Ähnliche Themen

  1. Senior landet Kleinflugzeug auf einer Pferdekoppel und bleibt unverletzt

    Senior landet Kleinflugzeug auf einer Pferdekoppel und bleibt unverletzt: Glücklicherweise unverletzt blieb ein Senior bei einer Notlandung auf einer Pferdekoppel nahe dem australischen Adelaide am Freitag, örtlicher...
  2. Kleinflugzeug durchbricht nach Landung Zaun

    Kleinflugzeug durchbricht nach Landung Zaun: Ein Kleinflugzeug hat nach der Landung in Atting/Niederbayern den Zaun durchbrochen und ist in einem Teich untergegangen. Der Pilot blieb...
  3. Kleinflugzeug bei Eschwege/Hessen von Windboe getroffen

    Kleinflugzeug bei Eschwege/Hessen von Windboe getroffen: Kleinflugzeug bei Eschwege abgestürzt - Flugplatz Stauffenbühl | Eschwege
  4. Schweizer Kleinflugzeug bei Lissabon abgestürzt

    Schweizer Kleinflugzeug bei Lissabon abgestürzt: Ein Schweizer Kleinflugzeug soll in der Nähe von Lissabon abgestürzt sein. Leider gibt es vier Todesopfer....
  5. Zusammenstoß von zwei Kleinflugzeugen in Australien

    Zusammenstoß von zwei Kleinflugzeugen in Australien: Beim Zusammenstoß von zwei Kleinflugzeugen über einem Einkaufszentrum in der Nähe der kanadischen Metropole Montréal ist ein Pilot ums Leben...