Klemm 107 Prototyp D-ECAD

Diskutiere Klemm 107 Prototyp D-ECAD im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Werte Gemeinde, ich kenne nur s/w-Aufnahmen dieser Maschine und das bekannte Titelbild des Faller-Bausatzes. Die dort gezeigte Lackierung ist...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Hans Trauner, 01.10.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Werte Gemeinde,

    ich kenne nur s/w-Aufnahmen dieser Maschine und das bekannte Titelbild des Faller-Bausatzes. Die dort gezeigte Lackierung ist jedoch nicht korrekt bzw nicht vollständig, so fehlt zB der Streifen auf dem Rumpfrücken.
    Die beste mir bekannte Aufnahme finde ich in Bruno Langes Bildband zur deutschen Luftfahrtgeschichte.

    Gibt es vielleicht eine weitere Quelle? Vielleicht gar in Farbe? Angaben zur tatsächlichen Lackierung? Ich bin für jede Hilfe dankbar.

    H.

    Quelle des Bildes: http://www.familie-wimmer.com/hobby/hr06/hr06-fa/index.html
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfgang Henrich, 01.10.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    577
    Ort:
    Köln
  4. #3 Hans Trauner, 01.10.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Die einfarbige Version scheint die ursprüngliche zu sein, die D-ECAD muss danach diese (blauen?) Felder erhalten haben. Das ist durch s/w-Fotos belegt, aber über die Farben weiss ich halt nichts wirklich genaues. Oder ob die Kennung wirklich rot war.

    H
     
  5. Jemiba

    Jemiba Testpilot

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    84

    Anhänge:

  6. #5 Hans Trauner, 04.10.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Jau...irgendwo im Netz gibts sogar Filmaufnahmen bei einer Art Flugtag in den NL. Aber ich brauch ja Infos zu den Farben....:(
     
  7. #6 JohnSilver, 04.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2009
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.286
    Zustimmungen:
    3.837
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Hans,
    hast Du hier schon einmal angefragt? Dort ist sie eingetragen als "Bolkow 107" :rolleyes:
    Ich hab' das Faller-Maschinchen übrigens noch im Regal stehen. :)
    Beste Grüße,
    Robert
     
  8. #7 Hans Trauner, 04.10.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    "The very great majority of images in the archive are in monochrome"

    :(:?!
     
  9. #8 Wolfgang Henrich, 04.10.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    577
    Ort:
    Köln
    Es wird dir nicht weiterhelfen, aber ich habe noch dieses Bild gefunden.
    Stammt aus der Zeitschrift der FLieger von 1958.
    Ist schon erstaunlich wie wenig man damals über die aufkommende deutsche Luftfahrtindustrie berichtete. Berichte über Sportflugzeuge aus dem nahen Ausland und den USA findet man in großer Zahl. Deutschland fast Fehlanzeige.

    Wenn man nach der Wahrscheinlichkeit geht....viele Bölkows waren eher rot lackiert. Ich würde vermuten dass der Prototyp einer Maschine in den Werksfarben lackiert war. Was waren die denn bei Klemm/Bölkow?
     

    Anhänge:

    • kl107.jpg
      Dateigröße:
      25,1 KB
      Aufrufe:
      238
  10. #9 Hans Trauner, 04.10.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Das Foto hilft schon aus zwei Aspekten weiter: Man sieht die Unterseite der Flächen - die hatten auch die selbe Lackierung wie oben. Und: Die Kennung erscheint hier ganz deutlich hell! Viel heller als zB das Schwarz der Fahne auf dem Seitenleitwerk. Da könnte der Deckelbildmaler von Faller mit seiner roten Kennung doch nicht daneben gelegen haben...

    Werksfarben von Klemm...keine Ahnung.

    H
     
  11. Jemiba

    Jemiba Testpilot

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    84
    Die Frage nach den "Werksfarben" ist vielleicht gar nicht so schlecht. Googelt man ein bißchen, findet man ja diverse Kl 107 mit ähnlicher Farbaufteilung in rot/weiß. Vielleicht mal mit den Besitzern in Verbindung setzen, ob sie dir etwas zu der Farbauswahl sagen können ?
    Vorsicht aber mit "heller" und "dunkler" bei Schwarz/Weiß-Fotos ! Ich kann jedenfalls kein Foto, das mit orthochromatischem Film gemacht wurde, von einem auf panchromatischem Film unterscheiden und die Unterschiede können u.U. doch gewaltig sein !
     
  12. #11 Wolfgang Henrich, 05.10.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    577
    Ort:
    Köln
    Ich habe mal ein wenig mir die Farben der Kennung, der Fahne und der Seitenleitwerks Vorderkante angesehen (auf der Originalvorlage). Außerdem habe ich das Modellbild einmal in ein Grafikprogramm geladen.

    Ich meine, dass die Farben/Graustufen der Schrift und der Fahne (rotes Feld) gleich sind, die Vorderkante des SLW aber geringfügig anders (dunkler).
    Wenn man im Grafikprogramm das Modellbild entfärbt, entsteht ein ähnlicher Effekt. Inklusive der Tatsache dass man das Gelb und Rot der Fahne nicht mehr unterscheiden kann. Dazu muss man noch wissen, dass das Grafikprogramm nicht einfach das Bild farblos macht sondern man die diversen s/w Filmarten simulieren kann.

    Da einige Bölkow/Klemm Flugzeugbilder auch rot/blaue Lackierungen zeigen, oder ganz rote Lackierungen, bin ich fast geneigt vor dem genannten Hintergrund zu sagen, dass das Modellbild mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit korrekt ist.

    Man muss auch in Betracht ziehen, dass dieses Modellbild schon recht alt ist und man somit zeitlich noch relativ nahe am Original war, so dass dort dann u.U. korrekte Informationen vorhanden und eingeflossen sind.
     
  13. #12 H.-J.Fischer, 05.10.2009
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    sicherlich schnell helfen könnte der Klemm-Experte K.-H-Kens, erreichbar über dem Modellsport Verlag Baden-Baden.

    Unser ganz großer Experte Hermann Wulf ist ja leider verstorben.

    Zeichnungs-Ausschnitt (c) by GRAUPNER Modellbau 1960/Archiv H.-J.FISCHER

    Gruß
    Hans-Jürgen
     

    Anhänge:

  14. #13 Hans Trauner, 05.10.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Graupner ist noch ein guter Tipp...!
    Aber richtig schlau werd ich trotzdem nicht daraus. Das die farbíge Absetzflächen irgendwas blaues, ggf ins leicht grün-blaue gehendes waren, scheint mir gesichert. Soweit lagen da Faller und Graupner wohl nicht daneben. Bleibt die Problem Grundfarbe: Weiss oder leichtes Elfenbein, bleibt das Problem Farbe der Kennung. Die letzte s/w-Aufnahme und das Faller-Deckelbild deuten auf rot hin, Graupner nimmt wieder schwarz...:?!

    H
     

    Anhänge:

  15. #14 Hans Trauner, 05.10.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    ..und aus dem Katalog....
     

    Anhänge:

  16. #15 Hans Trauner, 05.10.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Jau, völlig korrekt. Aber das Foto selber kann man mit sich selber vergleichen. Wenn also die zB das Rot der Deutschlandflagge nicht schwarz, sondern als Grauwert erscheint, dann war das Filmmaterial rotempfindlich. Dann kann eine graue, nicht schwarze Kennung auch rot gewesen sein. Entweder der Film ist rot-empfindlich oder eben nicht. Nur pan- kann man nicht mit orthochromatisch vergleichen, logisch.
     
  17. #16 H.-J.Fischer, 05.10.2009
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW

    99% Elfenbein, die haben doch kein reinweiß "verpinselt" damals

    Kennung 99% schwarz

    Aber wie gesagt, nimm Kontakt zu Herrn Kens auf.

    Gruß
    Hans-Jürgen
     
  18. #17 Hans Trauner, 05.10.2009
    Hans Trauner

    Hans Trauner Space Cadet

    Dabei seit:
    25.12.2001
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    378
    Ort:
    Nuernberg
    Ja eben, das bringt mich ja auf den Verdacht mit dem Elfenbein. Jede Küche war damals mit Elfenbeinstich...:TD:
     
  19. #18 H.-J.Fischer, 06.10.2009
    H.-J.Fischer

    H.-J.Fischer Alien

    Dabei seit:
    23.10.2005
    Beiträge:
    6.562
    Zustimmungen:
    2.558
    Ort:
    NRW
    ...ach so, bei Faller ist die Kennung auf der Fläche falsch, war ja in Flugrichtung lesbar und nicht andersherum.......:D

    Elfenbein - das damalige weiß war doch nicht UV-beständig.

    Gruß
    Hans-Jürgen

    PS: blöde Frage, was machst du denn dann mit den gewonnen Erkenntnissen....?
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Wolfgang Henrich, 06.10.2009
    Wolfgang Henrich

    Wolfgang Henrich Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2002
    Beiträge:
    1.945
    Zustimmungen:
    577
    Ort:
    Köln
    wenn man das letzte s/w Foto betrachtet und es keine dritte Lackiervariante gegeben hat, halte ich schwarz für die Rumpfkennung eher für ausgeschlossen. Deutschlandfahne und Rumpfkennung liegen ungefähr im gleichen Licht und zwischen dem definitiven schwarz der Fahne und dem "Grauwert" der Kennung liegen deutliche Unterschiede.
     
  22. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Anmerkung: es dürfte doch eindeutige Vorschriften zur Kennzeichnung von Luftfahrtgeräten geben oder gegeben haben, die auch das Farbbild der Kennzeichnung eindeutig spezifizieren???

    Oder irre ich da?

    Ggf. könnte das LBA oder sein ehemaliger Chef Karl Kössler darüber Auskunft geben können...

    Grüße
    FredO
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Klemm 107 Prototyp D-ECAD
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupner klemm 107

    ,
  2. stark turbulent

Die Seite wird geladen...

Klemm 107 Prototyp D-ECAD - Ähnliche Themen

  1. Eine schöne Klemm

    Eine schöne Klemm: aber gab's die D-2121 wirklich? Zur Quelle; Die Zeichnung stammt aus der FLUGZEUG Edition. Schon seit vielen Jahren gefällt sie mir sehr gut,...
  2. Bruchlandung Klemm KL-35

    Bruchlandung Klemm KL-35: Bin eben über diese Meldung gestolpert - Bruchlandung der schönen Klemm in England. Die Klemm scheint eine Schweizer Zulassung zu haben, ich meine...
  3. 1/72 Klemm KL 35B – AZ-Model

    1/72 Klemm KL 35B – AZ-Model: Klemm KL 35B AZmodel AZ7504 Preis: ca 15,- € Hier eine Bausatzvorstellung der Klemm KL 35B von AZ-Model aus der Tschechei den ich mir bei meinem...
  4. Klemm 107/Bölkow 207

    Klemm 107/Bölkow 207: Hallo Foristen, ich bin zwar schon eine Weile hier im Form angemeldet. Dies ist aber das Erste vom mir erstellte Thema. Und wie es sich gehört...
  5. Oldie fliegt wieder: Klemm L25 DII D-EJOL

    Oldie fliegt wieder: Klemm L25 DII D-EJOL: Hier mal ein paar Bilder von der Schönheit....Baujahr 1934 (wird dieses Jahr 80, das gute Mädchen), aufwändig in den letzten Jahren von...