Kommando Seydlitz

Diskutiere Kommando Seydlitz im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Habe vor kurzen den Bausatz der Fw 190 A-8 von Italeri in der Hand gehabt. Eine Decal Möglichkeit ist diese Maschine :...

Moderatoren: mcnoch
  1. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Habe vor kurzen den Bausatz der Fw 190 A-8 von Italeri in der Hand gehabt.
    Eine Decal Möglichkeit ist diese Maschine :

    http://wp.scn.ru/en/ww2/f/451/2/13/137

    Wieviele Maschinen hatte diese Kommando?
    In welchen Zeitraum wurde der Verband eingesetzt?


    Hotte
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Daishi

    Daishi Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    nähe K-Town
    n'abend Hotte

    das ist das erst bild/Zeichnung einer Maschine der Seydlitz Trupen die ich sehe
    mir ist nur bekannt, dass in einem Abschussbericht eine solcherart markierte Maschine erwähnt wird
    (weiß leider nicht mehr genau wo das war, muss suchen)
    soweit ich mich an den bericht erinnere, wurde der schriftzug "Freies Deutschland" nicht erwähnt
    weiterhin wurde auc erwähnt, dass die Maschine eventuell von der ROA (Russkaya osvoboditel'naya armiya) gewesen sein könnte

    ansonsten sind zu den Seydlitz-Truppen zumeist nur Gerüchte und wenig konkretes zu finden,
    sowohl in der Literatur als auch im WWW

    Grüße

    Stefan
     
  4. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Was Du meinst, eine ROA Maschine hätte diese Focke Wulf abgeschossen :?!
    Das wäre aber fast schon Humorvoll! Exilrusse schißt Exildeutschen vom Himmel! Erst hat mich das Datum und der Ort etwas Stutzig gemacht.
    26. April 45 Riga :?! Aber zu diesen Zeitpunkt gab es noch den Kurland Kessel soweit östlich! Aber was mich Interessiert, war diese Maschine ein Einzelgänger oder gab es da einen ganzen Verband? Womöglich ist die Maschine über den Kurland kessel im Tiefflug und wollte die Truppe zur Aufgabe überzeugen! Deshalb auch die große Aufschrift unter den Tragflächen!

    Hotte
     
  5. Daishi

    Daishi Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    nähe K-Town
    nein Hotte
    hab mich missverständlich ausgedrückt, ich meinte dass die Fw190 von der ROA war

    wie gesagt die aufschrift war in dem Bericht nicht erwähnt,
    muss den Bericht suchen


    Stefan
     
  6. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Na dann hast Du es aber völlig falsch verstanden.
    Das Kommando Seydlitz entsprang dem Nationalkomitee Freies Deutschland! Dieser Bund war ein Zusammenschluß von Kriegsgefangenen Soldaten der Wehrmacht in der UdSSR. Die ROA waren ehemalige Soldaten der Roten Armee die auf der Seiten der Wehrmacht gegen Stalin Kämpften.
    Da gab es Aufstellungen von Heeres- und Luftwaffenverbänden!
    Die Focke Wulf trägt am Rumpf und auf den Tragflächen rote Sterne.
    Unter den Flächen jedoch Balkenkreuzen in den Farben Schwarz-Weis-Rot.(Die alten Reichsfarben) Auf dem Leitwerk (über dem HK) eine Kokarde in der gleichen Farbe!

    Hotte
     
  7. Daishi

    Daishi Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    nähe K-Town
    hi Hotte,

    NEIN, ich weiß schon was die ROA (Russen gegen Russland kämpfend) und was die Seydlitz-Truppen (Deutsche auf russischer Seite gegen Hitler) sind,

    das von Dir gezeigte Flugzeug wurde in dem Bericht nicht eindeutig zugewiesen,
    da es damals nicht sicher zu identifizieren war und der Pilot der Fw 190 gefallen war.
    Es wurde in dem Bericht gemutmass dass es entweder ein Flugzeug der Seydlitzverbände sei
    oder aber von den ROA stammen könnte, da diese anscheinend auch einen Kennzeichenmix hatten
    (für den Verfasser des Berichtes..)

    den Bericht muss ich wie gesagt nochmals suchen, ich meine er war in einem Buch gewesen.
    bitte etwas gedukd


    Stefan
     
  8. Daishi

    Daishi Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    nähe K-Town
  9. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Die ROA Luftwaffenverbände wurden doch erst recht spät aufgestellt und hatten ganz deutliche Kennzeichen! An Jägern hatten die auch nur Bf 109 so viel ich zumindest in Erfahrung bringen konnte! Dieses "Nationalkomitee Freies Deutschland" war hingegen mehr politisch zu verstehen. Kämpfende Verbande ähnlich der ROA gab es wohl nicht! Und auch die Fw 190 dürfte wohl ein Einzelexemplar zu propagandistischen Zwecken gewesen sein. Womöglich wirklich um die deutschen Truppen im Kurlandkessel zu beeinflussen!
    Aber ich hoffe mal, das noch was an Info`s zubekommen ist.
    Hier mal zum Vergleich eine G-10 der ROA.

    Hotte
     

    Anhänge:

  10. #9 Reinhard, 14.03.2010
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Richtige Kampfeinsätze und eine Bewaffnung der "Seydlitz-Armee" sind eigentlich bis heute nicht belegt.

    Weiß jemand,wo man diesen Film kommt:
    "Roter Stern und Stacheldraht. Umerziehung in sowjetischer Kriegsgefangenschaft"
    http://www.zeit.de/1989/11/Hoeret-die-Signale?page=all
    Oder weiß jemand , was der "ehemalige sowjetischer Offizier " "der allein 33 Einsätze mit ehemaligen Wehrmachtsoldaten hinter den deutschen Linien angeführt hat" ,über die Einsätze berichtet ?

    Die hier verlinkten Berichte über flugzeuge mit roten Kreuzen klingen auch nicht gerade überzeugend, und einer hat vom anderen abgeschrieben.
    Bei der zahlenmäßigen Bedeutungslosigkeit der angeblichen Seydlitz-Armee ist eigentlich auch der Unterhalt von Flugzeugen ausgeschlossen.Und beim allgemeinen Mißtrauen der Russen halte ich es für ausgeschlossen , daß sie deutsche Piloten über deutsche Stellungen fliegen ließen.

    In dem französischen Text beim Bild in #1 steht auch "pseudo-Kommando Seydlitz". Ich sehe das als Hinweis , daß die Russen mit so einem Flugzeug eine "Seydlitz-Luftwaffe" vortäuschen wollten.
     
  11. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Wie schon gesagt, das NKFD wurde ehr politisch Aktiv. Lautsprecheraktionen an der Front waren aber wohl schon das "Größte"! Aber große Erfolge wurden dadurch nicht erzielt! Was die Focke Wulf angeht, so soll es diese Maschine aber gegeben haben, sie wurde ja über deutschen Gebiet abgeschossen und mit diesem outfit gesichtet! Aber eine NKFD Luftwaffe hat es mit Sicherheit nicht gegeben!

    Hotte
     
  12. Pewi

    Pewi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.10.2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Mainz
    Wenn ich mich richtig erinnere, gab es vor Jahren in der Zeitschrift "FLUGZEUG" einen Artikel zur sog. "Seydlitz-Luftwaffe". Dazu gehörten auch Fotos eines 1:72er Modells einer Fw 190.

    Quelle war der im Text zum Bild bei Beitrag 1 zitierte Bericht der Luftflotte 6, sowie Erinnerungen von Kriegsteilnehmern.
    Leider ergaben die Leserbriefe der folgenden Hefte auch keine wirkliche Klarheit.

    Vielleicht ließe sich über Kontakte zu den wenigen noch lebenden Exil-Kommunisten was rausfinden. Ich habe vor einiger Zeit im Netz nach Informationen zum "Unternehmen Rennstrecke" gesucht. Das war ein sowjetisches Täuschungsmanöver, bei dem den Deutschen vorgegaukelt worden ist, weit hinter der Ostfront versuche sich ein Verband versprengter deutscher Soldaten nach dem Zusammenbruch der Heeresgruppe Mitte nach Westen durchzuschlagen. Der Trick funktionierte, bis kurz vor Kriegsende wurde immer wieder Nachschub für die vermeintliche Gruppe abgeworfen.

    Bei der Suche stieß ich auf einen Bericht über die Operation aus der Sicht eines deutschen Kommunisten, der auf Seiten der Sowjets an der Sache beteilligt war. Bin dann leider nicht dazu gekommen, das im Netz genannte Heft zu bestellen. Aber vielleicht gibt es die Organisation noch, bzw. ihr Archiv.

    http://drafd.ror98.de/?DrafdInfo200804_Beresina


    Einfach mal bei Gysi fragen:D

    PeWi
     
  13. #12 Reinhard, 14.03.2010
    Reinhard

    Reinhard Guest

  14. Daishi

    Daishi Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    nähe K-Town
    so
    hab den Artikel jetzt wieder gefunden und gelesen:
    war in Airlife - Under the Red Star Luftwaffe Aircraft in the Soviet Airforce
    auf Seite 59 der erste Absatz zu dem Thema
    "On April 26, 1945 Luftflotte 6 reported shooting down an Fw 190 with red Balkenkreuz under its wings , a "sowiet star" on the fuselage and black-white-red cocade on the the tail. Insignia was verified through downing. the pilot -probably german- was killed"
    keine Erwähnung des Schriftzuges wie in Italeri zeigt...

    auf Seite 153 Appendix 3
    hier der absatz wiederholt und zum Thema "Seydlitz-Flugzeuge" noch mitgeteilt,
    dass anscheinend Bf 109 und Fw 190 im Raum Berlin im April 1945 mit Markierungen bestehend aus Balkenkreuz und Hammer&Sichel Insignia geflogen wären
    Im Raume Riga seien im Februar 1945 Go 145 und Fw 44 für die Seydlitz-Truppen geflogen

    soweit dazu


    Gruß

    Stefan
     
  15. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Du meinst "Freies Deutschland" unter den Tragflächen?

    Hotte
     
  16. Daishi

    Daishi Fluglehrer

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    nähe K-Town
    ja, ich hab den kompletten absatz eingetippt wie er im buche stand


    Gruß

    Stefan
     
  17. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Ich les hier immer von Seydlitz-Truppe... So etwas war geplant, kam aber nicht Zustande. Außer propagandistischen Einsätzen Einzelner ist bislang noch nichts überliefert. Und auch S. selbst hat nicht davon berichtet, auch keine kommunistisch angehauchte Geschichtsschreibung. Und die hätte das doch weidlich propagandistisch ausschlachten können...

    Also...

    Kein weiterer Kommentar nötig... der Wind...

    Grüße
    FredO
     
  18. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.034
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Das ist auch meine Meinung FREDO!
    Aber es bleibt ja diese Focke Wulf mit diesen Mix von Markierungen
    (Rote Sterne, Balkenkreuze und Kokarden in den alten Reichsfarben
    Schwarz-Weis-Rot) Welchen Auftrag hatte diese Maschine?
    War sie ein Einzelgänger? Wenn sie zu propagandistischen Einsätzen geflogen wurde, kann ich mir vorstellen das die VVS sie mit Jagdschutz begleitete.

    Hotte
     
  19. #18 plantagoo, 27.09.2010
    plantagoo

    plantagoo Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rhein-Main
    Hi!

    Ist zwar schon was her - aber welcher Italeri Bausatz ist das denn? Der aktuelle 2678? Komischerweise finde ich zu dem Bausatz keinerlei Informationen über die beiliegenden Decals - die Maschine wäre aber schon geil zu bauen.

    TIA

    Gruß
    plant
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Der Lingener, 27.09.2010
    Der Lingener

    Der Lingener Testpilot

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Lingen / Emsland
    Moin Erik,

    Der Bausatz hat die Nummer 2678 - Abziehbild siehst Du unten angehängt.

    À propos: Falls jemand den Bausatz hat und die "freies Deutschland" Abziehbilder nicht braucht: Bitte melden!

    Michael
     

    Anhänge:

  22. #20 plantagoo, 28.09.2010
    plantagoo

    plantagoo Fluglehrer

    Dabei seit:
    28.07.2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rhein-Main
    Hi!

    Danke Michael! :TOP:

    Ist der Bausatz von Italeri so schlecht oder hast Du noch genug FW 190 A im Lager rumliegen?

    Alleine wegen der Decals überlege ich nämlich, mir den Bausatz zu kaufen. Sieht irgendwie aussergewöhnlich und interessant aus.

    Gruß
    plant
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Kommando Seydlitz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. seydlitz pilot

    ,
  2. Flugzeuge der ROA

    ,
  3. fw 190 kommando seydlitz

    ,
  4. kommando seydlitz
Die Seite wird geladen...

Kommando Seydlitz - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Revell Messerschmitt Me-262 B1 "Kommando Welter"

    1/72 Revell Messerschmitt Me-262 B1 "Kommando Welter": Schönen guten Tag. In der Rubrik 'Jets' bin ich ja eher selten anzutreffen, da mein Hauptinteressensgebiet auf der Luftfahrt des 2. Weltkriegs...
  2. Technischen Zeichnungen des Kommandogerät von BMW 801

    Technischen Zeichnungen des Kommandogerät von BMW 801: (diese Mitteilung ist in English: ich bin Französich und mein Deutsch ist nicht gut genug). Hello, I'm a french mechanical engineer and now I...
  3. Tag der offenen Tür beim Jagdkommando

    Tag der offenen Tür beim Jagdkommando: Anlässlich des 50-Jahre-Jubiläums lädt das Jagdkommando zur Info- und Leistungsschau
  4. Alpha Jet LW Beja Übungskommando Wappen Und WTD 61 Last Flight gesucht

    Alpha Jet LW Beja Übungskommando Wappen Und WTD 61 Last Flight gesucht: Werte Forengemeinde, hat evtl jemand ein Originalbild in guter Auflösung, auf dem das oben genannte Wappen zu erkennen ist und würde mir einen...
  5. Kommando Rügen

    Kommando Rügen: Hi @ all Ein guter Freund von mir - 95 Jahre alt - flog vor dem Eingreifen der Legion Condor beim "Kommando Rügen Ju 52". Einige Erinnerungen...