Kondensstreifen erhitzen die Erde

Diskutiere Kondensstreifen erhitzen die Erde im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Forscher meinen, dass Gegenden, in denen Kondensstreifen entstehen, umflogen werden sollen....

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 klaus06, 21.06.2014
    klaus06

    klaus06 Testpilot

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    358
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gothic75, 21.06.2014
    gothic75

    gothic75 Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    6.342
    Zustimmungen:
    20.415
    Ort:
    TRA 207/307 [GZ,DLG]
    AW: Kondensstreifen erhitzen die Erde

    Das ist nix neues :wink:

    Wurde bereits nachgewiesen nach den anschlägen vom 11. September wo kein Flieger mehr in den USA fliegen durfte,allerdings handelt es sich um 1 - 2 grad und wurde erst richtig in der Nacht nachweisbar . Also ohne Kondensstreifen wirds "kühler"


    Viele Grüße
     
  4. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    823
    Ort:
    KSGJ
    AW: Kondensstreifen erhitzen die Erde

    Oder Höhen in denen KS entstehen, sollten gemieden werden. Klassisches 2D-Denken bei unseren Forscherfreunden. :wink:
    Was das an zusätzlichem Treibstoff kostet (der ja wieder zusätzlichen Treibstoff erfordert), hat wahrscheinlich keiner berechnet. Gerade im europäischen Luftraum ist das Vermeiden von ganzen Gegenden aufgrund von KS-Bildung ein ziemliches Wunschdenken, das in der Realität so nicht durchführbar ist.

    So richtig ausgeklügelt ist diese Forderung nicht. Dass etwas getan werden sollte, steht ja nicht zur Debatte - aber bitte mit Sahne, und nicht mit Lösungen aus dem Yps-Heft.

    Am Tag reflektiert eine Cirrusbewölkung/ Kondesstreifen den langwelligen Anteil der Strahlung wieder in den Weltraum. In der Nacht geschieht das gleiche - nur dass die Strahlungsquelle nicht die Sonne sondern die Erde ist und die Strahlung zurück zur Erdoberfläche reflektiert wird. Daher führt dies zu geringerer Abkühlung als bei wolkenfreiem Himmel => Durchschnittstemperatur ist größer.

    Problem an den KS ist, dass oberhalb der Troposphäre (also Tropopause/ Stratosphäre) kein normaler Wasserkreislauf stattfinden kann, da die Schichtungen stabil sind* und es zu keiner Konvektion kommt. Daher gibt es kein "Ausregnen" des Wassers aus der Atmosphäre. Zusätzlich ist die Luft sehr kalt, weswegen ausgestoßenes Wasser schnell zu Eis gefriert.

    Die Geschichte ist in unseren Breiten (und besonders in Polnähe) problematischer, da die Tropopause hier schon unterhalb der normalen Reiseflughöhen von Passagierflugzeugen beginnt. In den Tropen (Äquatornähe) fängt die Tropopause oberhalb der Reiseflughöhe an, wodurch dort ausgestoßenes Wasser auch wieder ausregnen kann.

    ___
    * In der Tropopause bleibt de Temperatur mit zunehmender Höhe konstant. In der Stratosphäre nimmt die Temperatur mit größerer Höhe zu. Für eine konvektive Durchmischung der Atmosphäre benötigt man aber einen negativen temperaturgradienten, also eine niedrigere Temperatur mit zunehmender Höhe, was im praktischen Sinne (also für die Luftfahrt relevant) nur in der Troposphäre gegeben ist.
     
  5. #4 odlanair, 21.06.2014
    odlanair

    odlanair Testpilot

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    343
    Ort:
    D
    AW: Kondensstreifen erhitzen die Erde

    Wird aufmerksames Lesen nicht mehr gelehrt? Oder zu schnell verlernt?

     
  6. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    823
    Ort:
    KSGJ
    AW: Kondensstreifen erhitzen die Erde

    Wenn ein Flugzeug ausweichen muss, ist das alles noch ganz easy und berechenbar. Wenn aber ein paar mehr Flugzeuge (=> Referenz auf den europ. Luftraum) Umwege Fliegen müssen, führt das zu einer Kanalisierung der Flugzeuge und zu größeren Herausforderungen bei der Staffelung.
    Resultat: Slotprobleme, erhöhte Zahl an geflogenen Holdings oder Re-Routings. Damit verlagert man u.Ust. nur das Problem und löst es nicht.
    Über Sibirien mag das nicht so ein Ding sein (Vorteil Langstrecke), aber speziell über Europa, Nordamerika oder Ostasien ist der Vorschlag mMn. nicht ohne weiteres praktikabel.

    Der Kondensstreifen ist im übrigen auch keine feste Größe, sondern abhängig von verschiedenen Faktoren, wie z.B. der Abgastemperatur und des verwendeten Treibstoffs (bzw. dessen genauer chemischer Zusammensetzung - ja, es gibt Unterschiede). Um eine genaue Vorhersage zu treffen, ob (und in welcher Höhe) von welchem Flugzeug tatsächlich Kondensstreifen ausgestoßen werden, bräuchte man ein paar mehr Daten*.
    Da reicht eine bloße Gegenüberstellung des Fluggewichts und des entstehenden Mehrverbrauchs nicht aus. Das funktioniert nämlich nur unter Laborbedingungen.

    Und:
    Der Kondensstreifen ist nicht die einzige klimawirksame Folge des Luftverkehrs.
    Mehr mitgeführter Treibstoff führt zu größeren TOW, die wiederum größere Triebwerksleistungen benötigen, was wiederum zu einer veränderten Schadstoffzusammensetzung der Verbrennungsabgase führt.

    Unterschiedliche Emissionsstoffe haben in unterschiedlichen Höhen unterschiedliche Effekte (direkt, physisch, chemisch).



    Ich frage mich, ob das Hinzufügen von Additiven zum Treibstoff nicht zielführender wäre.

    _
    * Je nach Abhängigkeit von der Abgastemperatur könnte man ja auch über den Cost Index (Reisemachzahl => Triebwerksleistung) ein bisschen was probieren. Die Unterschiede werden nicht allzu groß sein, aber wie gesagt: Die Datenlage ist allgemein eher mau.
     
  7. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    2.566
    Ort:
    im Norden
    AW: Kondensstreifen erhitzen die Erde

    Unsichtbare Chemtrails? :headscratch: :FFTeufel:
     
  8. #7 Schorsch, 23.06.2014
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.539
    Zustimmungen:
    2.227
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    AW: Kondensstreifen erhitzen die Erde

    Das ganze ist weder neu noch besonders aufregend. Alles schon gewesen.
    Unser liebes DLR hat da auch gerechnet:
    http://www.dlr.de/fl/desktopdefault.aspx/tabid-1149/1737_read-31754/

    Ergebnis (mal ganz knapp zusammen gefasst):
    • Nebst CO2 sind die Kondensstreifen der größte Klimaeinflussfaktor. Dabei gibt es die direkte Wirkung, aber auch die indirekte (so genannte "Induced Cirrus Clouds". Letzteres ist bisher kaum verstanden.
    • CO2 hat allerdings eine andere Verweildauer in der Atmosphäre als der Wasserdampf.
    • Man kann Klimawirkung minimieren, dann nimmt man etwas mehr CO2 in Kauf und tauscht es gegen weniger Kondesstreifen.
    • Das ganze ist abhängig vom Breitengrad, speziell in den oberen Breitengraden (Transatlantik) ist dies bedeutsam.
    • Man kann auch Betriebskosten dazu rechnen, dann kommt man auf Kosten pro gesparten Klimaschaden

    Dahinter steckt - weltweit - schon seriöse Wissenschaft, mit ähnlichen aber im Detail auch wiederum verschiedenen Ergebnissen. Die größte Unsicherheit sind dabei der Mechanismus der Cirrus-Wolken und vor allem induziertes Cirrus-Wolken.
     
  9. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    823
    Ort:
    KSGJ
    AW: Kondensstreifen erhitzen die Erde

    Man sagt, dass ein CO2-Molekül eine mittlere Lebensdauer von etwa 100 Jahren hat. Das Wasser ist dort oben etwas kurzlebiger. Müsste aber nochmal mein ein "Aircraft Emissions"-Script durcharbeiten, um sagen zu können, wie der Prozess genau abläuft.

    Unter klimatischen Gesichtspunkten ist die Wasserdampfproblematik ein absoluter Sargnagel für die Wasserstoffantriebe, an denen ja teils noch immer geforscht wird. Lustigerweise galt lange Zeit als Hauptargument:
    "Die produzieren ja nur Wasser als Emission!"

    Interessant ist, dass einige Emissionsstoffe in verschiedenen Höhen, bzw. bezüglich ihrer verschiedenen Wirkmechanismen (direkt, physisch, chemisch) sogar gegenläufige Klimawirkungen haben.
     
    Zlin526 gefällt das.
  10. #9 Schorsch, 23.06.2014
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.539
    Zustimmungen:
    2.227
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    AW: Kondensstreifen erhitzen die Erde

    Ganz so einfach ist das nicht: erst mal erhöht der in die Atmosphäre getragene Wasserdampf den Treibhauseffekt "nur" um 50-80%. Wenn ich also das CO2 raus nehme, habe ich den Großteil des Klimaerwärmungspotentials entsorgt.

    Alle Aussagen beruhen auf Modellen, und teilweise kann man diese Ergebnisse überinterpretieren. Da die Wirkmechanismen eben noch sehr grob erfasst sind (aufgrund der sehr schwierigen Messbarkeit), muss man speziell bei Cirrus-Wolken sehr vorsichtig sein.
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    3.792
    Zustimmungen:
    555
    Ort:
    bei Köln
    AW: Kondensstreifen erhitzen die Erde

    http://www.3sat.de/page/?source=/nano/bstuecke/140192/index.html

    Einfach mal nachlesen, um welche Größenordnungen es hier geht. Um "Neuigkeiten" zu verkaufen braucht man Schlagzeilen für die Öffentlichkeit. Das schafft Aufmerksamkeit und sichert damit auch die Bereitstellung der eignen Forschungsgelder.
    Kurzfristige Anstiege oder Absinken der Jahresdurchschnittstemperatur hat es schon mehrfach gegeben, auch ohne das es den Menschen gab.
     
  13. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    823
    Ort:
    KSGJ
    AW: Kondensstreifen erhitzen die Erde

    War Wasserdampf von der Gesamtwirkung her nicht sowieso ein stärkerer Faktor als CO2?
    Kohlendioxid wird weltweit in weit größerem Umfang ausgestoßen*, und wurde deswegen (trotz seiner vergleichsweise überschaubaren Wirkung) als Hauptindikator verwendet. Der Effekt des dm an CO2 ist in Relation zu anderen Klimagasen (je nachdem, welche Wirkweise betrachtet wird) geringer.

    Problematisch ist der Wasserdampf längerfristig in den höheren Atmosphärenschichten, da die ausgestoßene Gesamtmasse einen relativ zu tieferen Luftschichten ziemlich großen Zusatzeffekt hat - die Bildung von Cirruswolken aus Kondensstreifen.
    Dieser ist aber bezogen auf die Wirkweise des Klimagases H2O isoliert zu betrachten.

    _
    * Und dazu "industriell" eben auch in der Troposphäre, wo der bei Verbrennungsprozessen parallel entstehende Wasserdampfanteil glücklicherweise nach vergleichsweise kurzer Zeit wieder ausregnen kann. Bis zu diesem Zeitpunkt agiert das Wasser in der Luft dennoch als Wärmespeicher.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Kondensstreifen erhitzen die Erde

Die Seite wird geladen...

Kondensstreifen erhitzen die Erde - Ähnliche Themen

  1. Seltener Kondensstreifen-Schatten

    Seltener Kondensstreifen-Schatten: Es ist kein schönes Bild. Aber ich habe sowas bisher noch nicht gesehen. Eben, um 19:56 Uhr ist ein Flieger, aus Richtung Hannover ---> Berlin, in...
  2. Vertikale Rauch/Kondensstreifen in der Nähe von oberirdischen A-Waffen Tests

    Vertikale Rauch/Kondensstreifen in der Nähe von oberirdischen A-Waffen Tests: Bei zahlreichen Fotos und filmaufnahmen von oberirdischen Atomwaffentests der USA kann man in etwas Abstand vom Detonationspunkt vertikale...
  3. Frage zu Kondensstreifen

    Frage zu Kondensstreifen: Ich habe heute einen doppelten Kondensstreifen beobachtet, der etwas seltsam aussah. Dieser zog sich über mehrere Kilometer sehr linear und noch...
  4. Warum machen nicht alle Turboprops Kondensstreifen?

    Warum machen nicht alle Turboprops Kondensstreifen?: Moin Leuz, mich beschäftig die Frage, wovon es abhängt, daß eine Turbopropmaschine Kondensstreifen macht. Es beschäftigt mich deshalb, weil...
  5. Regenbogenkondensstreifen ....

    Regenbogenkondensstreifen ....: Gerade eben bein Airliners.net gefunden .... ist das echt ????? copyright by Jeffwell Einfach nur schön .... :red: Deino :p