Konflikt in Libyen wird weiter internationalisiert

Diskutiere Konflikt in Libyen wird weiter internationalisiert im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; Ich gehe mal davon aus, dass die Dshihadisten eine andere Truppe als die GNA sind. Richtg ? Ich lass mich aber auch korrigieren.
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.883
Zustimmungen
5.634
Ort
Potsdam
Mir scheint, Du hast nicht verstanden, wer die GNA ist?!
Ich gehe mal davon aus, dass die Dshihadisten eine andere Truppe als die GNA sind. Richtg ? Ich lass mich aber auch korrigieren.
 
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.164
Zustimmungen
2.269
Ort
Magdeburg
Moment! Die GNA ist doch die anerkannte Regierung in Libyen mit denen die Bundesrepublik und die EU Abkommen schließt und auf deren Küstenwache und Lagerhaltung die Europäische Flüchtlingspolitik basiert. Und das sollen jetzt Dschjihadisten sein?
Und die Anderen, was sind die dann?
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.881
Zustimmungen
1.483
Ort
bei Köln
Du hast mir zwar eine Auflistung von Links präsentiert. Aber wo steht das nun definitiv, wo die Dshihadisten den nun genau einzuordnen sind ? Bei der GNA ? Wo steht das ?
Welche der Links hast Du denn gelesen? Beide Seiten wissen wie der Westen auf dieses Reizwort reagiert.
"Schutzverantwortung", Libyen und Neo-Kolonialismus
"Leider kann aber die "international anerkannte Regierung" in Tripolis nicht einmal die Hauptstadt, geschweige denn das ganze Land, kontrollieren. Eigentlich besteht ihre Macht lediglich darin, mit den Geldern der EU-Länder Milizen zu bestechen, die schmutzige Arbeit für sie zu erledigen."..
"Um die fehlende Legitimation der "international anerkannten Regierung" in Tripolis zu demonstrieren und die Marionettenspieler der Weltmächte dazu zu bewegen, ihn als legitimen Herrscher zu akzeptieren, ließ Haftar durch verbündete Milizen Tripolis angreifen."
Kurz und knapp die jeweiligen Milizen operieren unter dem Label GNA und LNA. Das sind jedoch keine festen Allianzen. Jede Miliz operiert auf eigene Rechnung und wechselt bei einem entsprechenden Angebot schon einmal die Seite. Mit unserem "Kästchen-denken" kommen wir da nicht weiter und in Libyen strebt keine der Parteien eine Demokratie im westlichen Sinne an.
Was Salafisten, Dschihadisten und Islamisten unterscheidet

Der Regierung residiert in Tripolis und das gewählte Parlament Bengasi. Der Ansatz der UN war es ja eine formale Einigung zu erreichen ohne die alte Ordnung infrage zu stellen. Das eine Machtverteilung nach Stimmzettel möglich ist, das glauben nur wenige Libyer.

Bürgerkrieg in Libyen: Spielball der regionalen Mächte - Qantara.de
"Haftars LNA ist keine moderne Armee, sondern eine Allianz aus Milizen, die ihre Bündnispartner nach Interessenlage gegebenenfalls schnell wechseln. Die Schwäche Haftars ist die Stärke Qatars, das die finanzielle Unterstützung seiner Stellvertreter jederzeit aufstocken und dazu flankierende Öffentlichkeitsarbeit leisten kann, insbesondere über Al-Jazeera.

So oder so ist zu erwarten, dass in Libyen noch lange gekämpft wird. Während die westlichen Staaten auf die Ereignisse in Syrien und Jemen blicken, wären sie gut beraten, den Ereignissen in Libyen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Dort könnten die Spannungen zwischen den Golfstaaten aus einem Bürgerkrieg einen Krieg werden lassen."

Katar und Türkei: Auch in dieser Krise Seite an Seite

Der Katar und die Türkei haben ein gemeinsames Interesse in Libyen. Wer will, der darf ruhig spekulieren, auf welchem Wege z.B. die Europäer zum IS in Syrien gelangt sind oder ehemalige IS-Kämpfer von dort nach Libyen gelangen. Es ist schon blauäugig zu erwarten, dass die jeweiligen Milizen kundtun, wer ihre eigentlichen Geldgeber sind, falls sie es überhaupt wissen.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.881
Zustimmungen
1.483
Ort
bei Köln
ISIS in Libya claims responsibility for the attack against LNA HQ in sabha, Fezzan region, assuring more than 16 Haftar militias between killed and wounded. - Libya live map. Libya civil war news today - libya.liveuamap.com
ISIS in Libyen übernimmt die Verantwortung für den Angriff auf das LNA-Hauptquartier in Sabha, Region Fezzan, und versichert mehr als 16 Haftar-Milizen getötet und verwundet zu haben.
Hier mal ein Beispiel, was vom IS reklamiert wird und welche Seite die Dschihadisten attackierten.
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.883
Zustimmungen
5.634
Ort
Potsdam
@Sens, zu Deinem Beitrag in #128 will ich voll mitgehen. Zeigt auch recht gut die Kompliziertheit der Angelegenheit.
Hier noch mal in einem Link die Parteien:
Bürgerkrieg in Libyen seit 2014 – Wikipedia
Wenn man mal in der Übersichtsgrafik Konfliktparteien in der mittleren Spalte die Verbündeten und Unterstützer sich ansieht, kriegt man schon das Grübeln.

In Libyen sind die Dshihadisten faktisch unsere Freunde, in Afghanistan stehen wir seit 18 Jahren mit ihnen im Felde.
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
2.951
Zustimmungen
1.242
Ort
Bayern Nähe ETSI
In Libyen sind die Dshihadisten faktisch unsere Freunde, in Afghanistan stehen wir seit 18 Jahren mit ihnen im Felde.
Daran sieht man gut, das Politik immer nur interessengeleitet ist.
Es geht halt immer nur darum die eigenen Interessen durchzusetzen, egal welche Halsabschneider man dafür unterstützt.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.881
Zustimmungen
1.483
Ort
bei Köln
Wenn man nicht bereit ist, die dafür notwendige Arbeit selbst zu erledigen, dann ist das so. Auch ein Rechtsstaat brauch eine Exekutive.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.881
Zustimmungen
1.483
Ort
bei Köln
«Грады» разгромили в столице Ливии украинский борт-гигант «Руслан»
Durch Beschuss mit MRLS Grad der LNA wurde in Tripolis eine libysche AN-124 zerstört.
"Die Informationen über den Vorfall wurden in seinem Blog im sozialen Netzwerk des Experten für Luftfahrttechnologien Vitaly Trubnikov gemeldet. Der Spezialist stellte fest, dass das Board der Fluggesellschaft Libyan Arab Air Cargo gehörte. Das letzte Mal wurde das Flugzeug für den Flug im Jahr 2010 in die Luft gehoben, danach befand er sich ständig auf dem Parkplatz der Tripoli Aerogavani."
 
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
16.170
Zustimmungen
39.173
Ort
Köln
Die GNA hat die Al Jufra Airbase die von der LNA genutzt wird, mit Drohen angegriffen. Dabei wurden zwei IL-76TD zerstört, die UR-CMC und die UR-CRP beide von Yevropan Air. Der Kapitän der UR-CMC wurde dabei getötet als er versuchte Borddokumente aus dem Flugzeug zu retten.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.881
Zustimmungen
1.483
Ort
bei Köln
At the moment @AviationSafety also reports that one EuropeAir Il-76TD Reg UR-CMC msn 1013407230 has been destroyed on ground at AlJufrah AFB Libya last thursday 25.07.2019 at 4am. One fatality also reported (the Captain) Al-Jafra - Libya live map. Libya civil war news today - libya.liveuamap.com
"Derzeit meldet @AviationSafety auch, dass eine EuropeAir Il-76TD Reg UR-CMC-Nummer 1013407230 am Donnerstag, den 25.07.2019, um 4 Uhr morgens bei AlJufrah AFB Libya am Boden zerstört wurde. Ein Todesfall wurde ebenfalls gemeldet (der Kapitän)"
Da gibt es unterschiedliche Angaben zum selben Vorfall.
Türkische Drohne in Libyen abgeschossen
Dort gibt es einen Hinweis, wer bei diesem Ereignis für die GNA agierte.
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.881
Zustimmungen
1.483
Ort
bei Köln
Kale-Baykar Bayraktar – Wikipedia

"Anfang 2019 wurde bekannt, dass die Türkei der Ukraine Bayraktar-Kampfdrohnen des Typs BR2 verkaufen will. Der damalige ukrainische Präsident Poroschenko erklärte 12 Kampfdrohnen und drei Bodenstationen für sein Land kaufenzu wollen. Der Deal ist Teil einer Vereinbarung zwischen Ministerpräsident Erdogan und der Poroschenko über eine verstärkte militärische Zusammenarbeit. Die Drohnen sollen mit Raketensystemen ausgestattet, um gepanzerte Fahrzeuge, Befestigungen oder Meeresziele zu zerstören.[5]"
Flugunfall 25 JUL 2019 einer Ilyushin Il-76TD UR-CMC - Al Jufra Airbase
Der Vorfall dürfte die Ukrainer entweder überzeugt haben, das System zu beschaffen oder wohl eher nicht.
 
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
16.170
Zustimmungen
39.173
Ort
Köln
Unbestätigten Infos zu folge wurde eine weitere IL-76 bei einem Angriff auf den Flughafen Misrata zerstört. Es soll die IL-76TD UR-COZ der Skyaviatrans handeln die angeblich Waffen für die GNA als Ladung dabei hatte.
 

Sczepanski

Astronaut
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
3.590
Zustimmungen
1.073
Ort
Penzberg
New York (dpa) - Der verheerende Bürgerkrieg in Libyen wird nach Angaben von UN-Experten durch illegale Waffenlieferungen von der Türkei, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Jordanien angeheizt.

Die Länder schickten «routinemäßig und manchmal unverhohlen» Waffen übers Mittelmeer und per Flugzeug an die beiden Kriegsparteien, das geht aus einem vertraulichen Bericht der Vereinten Nationen hervor, den die Deutsche Presse-Agentur einsehen konnte.
...
Daneben erhielten sowohl die international unterstützte Regierung des Landes in Tripolis als auch die Truppen ihres militärischen Gegenspielers, General Chalifa Haftar, militärische Ausrüstung und technische Unterstützung. Demnach setzen beide Seiten auch Kampfdrohnen ein. Ebenso hätten sie ausländische Kämpfer aus dem Tschad und dem Sudan als Verstärkung erhalten.
...
Das Papier untersucht auch den schweren Luftangriff auf ein Flüchtlingslager in der Nähe von Tripolis im Juli, bei dem mehr als 50 Menschen starben. Die Experten nannten dabei zunächst keinen Verantwortlichen für die Tat, stellen aber aufgrund mutmaßlich eingesetzter Kriegsflugzeuge einen Zusammenhang mit den Vereinigten Arabischen Emiraten und Ägypten her. Die Attacke sei «als aktive Unterstützung Haftars» ausgeführt worden, heißt es.

Die VAE, Ägypten und Jordanien unterstützen in dem Konflikt Chalifa Haftar aus dem Osten des Landes, die Türkei die Regierung von Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch in Tripolis im Westen. ...

General Haftar (wird) auch vom permanenten Sicherheitsratsmitglied Russland unterstützt.
also auch hier:
türkischer Protege (Regierung Tripolis) gegen russischen Protegen (General Haftar), der auch von Ägypten und VAR aktiv unterstützt wird
 
Zuletzt bearbeitet:

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
7.881
Zustimmungen
1.483
Ort
bei Köln
Irgendwie lebt die Welt von der Vergesslichkeit des Menschen.
Sonst könnte man ja mal fragen, wer 2011 den Weg freigeschossen hat für die Rebellen und im Gefolge Libyen ein unregierbarer Staat geworden ist.
Um einer ehrlichen Antwort im Bezug auf das Abstimmungsverhalten Russlands zu General Haftar aus dem Weg zu gehen suchst Du lieber nach einer Relativierung.
Wie hat denn 2011 die Veto-Macht Russland abgestimmt?
"Russland und China, die als ständige Mitglieder mit ihrem Veto das Vorhaben hätten zu Fall bringen können, enthielten sich ebenfalls."
 
Thema:

Konflikt in Libyen wird weiter internationalisiert

Konflikt in Libyen wird weiter internationalisiert - Ähnliche Themen

  • Hilfsgueter Abwurfe uber Konfliktgebiete

    Hilfsgueter Abwurfe uber Konfliktgebiete: Wenigstens hatte die VN versucht am 24 Februar Hilfsguter ueber Syrien ab zu werfen, leider dieses mal nicht ausreichend erfolgreich. Die VN WFP...
  • "Mountain Ambush" - Su-24 Abschuss durch türkische F-16 im Syrien-Konflikt

    "Mountain Ambush" - Su-24 Abschuss durch türkische F-16 im Syrien-Konflikt: “Looking at the detailed Russian timeline of what happened,” says defense analyst Pierre Sprey, “I’d say the evidence looks pretty strong that the...
  • Satellitenbilder in aktuellen Konflikten

    Satellitenbilder in aktuellen Konflikten: Ich frage mich, warum nur RT eine solche Frage stellt, denn die Unterschiede sind doch auch für einen Laien überdeutlich und sollten eigentlich...
  • Flugzeuge in Konflikten

    Flugzeuge in Konflikten: Hi Leute Ich starte das Thema mit einer Frage. Warum schicken die Amerikaner nicht mehr Flugzeuge in Konflikte, wie in Afghanistan oder...
  • Jemen-Konflikt

    Jemen-Konflikt: http://www.tagesschau.de/ausland/usdrohnenjemen100.html ... Die USA haben im Jemen erstmals seit Jahren wieder Predator-Drohnen im Kampf gegen...
  • Ähnliche Themen

    • Hilfsgueter Abwurfe uber Konfliktgebiete

      Hilfsgueter Abwurfe uber Konfliktgebiete: Wenigstens hatte die VN versucht am 24 Februar Hilfsguter ueber Syrien ab zu werfen, leider dieses mal nicht ausreichend erfolgreich. Die VN WFP...
    • "Mountain Ambush" - Su-24 Abschuss durch türkische F-16 im Syrien-Konflikt

      "Mountain Ambush" - Su-24 Abschuss durch türkische F-16 im Syrien-Konflikt: “Looking at the detailed Russian timeline of what happened,” says defense analyst Pierre Sprey, “I’d say the evidence looks pretty strong that the...
    • Satellitenbilder in aktuellen Konflikten

      Satellitenbilder in aktuellen Konflikten: Ich frage mich, warum nur RT eine solche Frage stellt, denn die Unterschiede sind doch auch für einen Laien überdeutlich und sollten eigentlich...
    • Flugzeuge in Konflikten

      Flugzeuge in Konflikten: Hi Leute Ich starte das Thema mit einer Frage. Warum schicken die Amerikaner nicht mehr Flugzeuge in Konflikte, wie in Afghanistan oder...
    • Jemen-Konflikt

      Jemen-Konflikt: http://www.tagesschau.de/ausland/usdrohnenjemen100.html ... Die USA haben im Jemen erstmals seit Jahren wieder Predator-Drohnen im Kampf gegen...

    Sucheingaben

    https://www.flugzeugforum.de/threads/konflikt-in-libyen-wird-weiter-internationalisiert.78646/page-28

    ,

    @sahel_intel mig-29

    Oben