Kongo

Diskutiere Kongo im Aktuelle Konflikte Forum im Bereich Aktuell; Rwanda arrests Congo rebel leader Nkundu ist gefasst. Er wurde von seinen früheren Unterstützer Ruanda im eigenen Land erwischt nachdem er...

beistrich

Astronaut
Dabei seit
20.06.2004
Beiträge
4.714
Zustimmungen
653
Rwanda arrests Congo rebel leader

Nkundu ist gefasst.

Er wurde von seinen früheren Unterstützer Ruanda im eigenen Land erwischt nachdem er wegen einer gemeinsame Operation von Kongo und Ruanda den Kongo verlassen musste
 
#
Schau mal hier: Kongo. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
6.418
Zustimmungen
1.449
Ort
Nordschwarzwald
.... Beim Absturz eines Transportflugzeugs sind in der Republik Kongo sechs Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben von Verkehrsminister Emile Ouosso verunglückte die Antonow 12 am Mittwoch beim Landeanflug auf den Flughafen von Brazzaville. Die Maschine zerbrach nach einem Feuer am Heckteil noch in der Luft und stürzte in einem Vorort der Hauptstadt ab.
Getötet wurden laut Ouosso die fünf ukrainischen Besatzungsmitglieder sowie ein "blinder Passagier" aus dem Kongo. Das Flugzeug hatte drei Autos geladen und war auf dem Weg von der Küstenstadt Pointe Noire im Südwesten des Landes nach Brazzaville.
http://diepresse.com/home/panorama/welt/504124/index.do?from=gl.home_panorama

Die Maschine soll einer Fluggesellschaft namens „Aeroflot-Business“ gehören – die aber nichts mit der russischen Aeroflot zu tun hat. .... Das genannte Unternehmen „Aeroflot-Business“ habe nichts mit der größten russischen Fluggesellschaft, der Aeroflot zu tun, so eine Sprecherin der Airline in Moskau. Die Aeroflot verfüge auch nicht über Maschinen vom Typ An-12.
http://www.aktuell.ru/russland/news/an-12-frachter_einer_aeroflot_im_kongo_abgestuerzt_25092.html
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
6.418
Zustimmungen
1.449
Ort
Nordschwarzwald
Die Vereinten Nationen greifen in die Kämpfe zwischen Regierungstruppen und Rebellen im Osten der Demokratischen Republik Kongo ein. Der Uno-Sicherheitsrat forderte, alle ausländischen Hilfen für die Rebellen zu stoppen. Kampfhubschrauber der Uno-Friedenstruppe Monusco beschossen Stellungen der vordringenden Miliz M23. Die Monusco-Mission unterstützt die Regierungstruppen im Kampf gegen die Aufständischen. Nach heftigen Gefechten standen die Rebellen nach eigenen Angaben am Sonntag "vor den Toren" von Goma, der Hauptstadt der Provinz Nord-Kivu. Kampfhubschrauber der Vereinten Nationen hatten am Wochenende vergeblich versucht, den Vormarsch der Rebellen aufzuhalten. Trotz des massiven Beschusses durch die Helikopter konnten die M23-Kämpfer bereits am Samstag den Ort Kibumba einnehmen. ...
Kongo: Uno greift in heftige Kämpfe ein - SPIEGEL ONLINE

Kein Ende im Kongo absehbar.
 
Pirat

Pirat

Astronaut
Dabei seit
31.08.2003
Beiträge
3.291
Zustimmungen
6.406
Ort
Südbrandenburg
Der Ausverkauf der Su-25 der LSK der Ukraine an afrikanische Länder geht weiter.
Im Saporoschjer Flugzeugreparaturwerk "MiG-Remont" sind zwei Su-25 für den Export vorbereitet. Sie tragen bereits den Tarnanstrich, die Kennungen und Hoheitszeichen für die Luftwaffe des Kongo.
Der Kongo hatte 1999 4 Su-25 in Georgien erworben. Davon gingen zwei durch Unfälle verloren. Im Dezember 2006 kam dabei ein weissrussischer Pilot ums Leben. Die zweite Su-25 ging im Juni 2007 verloren.
Die beiden ukrainischen Su-25 scheinen als Ersatz für die verlorenen Maschinen erworben zu sein.
bmpd -
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
6.418
Zustimmungen
1.449
Ort
Nordschwarzwald
.... Den Blauhelmen ist es in den vergangenen Wochen nicht gelungen, die Zivilbevölkerung zu schützen. Nun erwägen die Vereinten Nationen, unbewaffnete Drohnen zur Überwachung des umkämpften Gebiets einzusetzen. Die Informationen aus der Luft sollen den Schutz der Zivilbevölkerung vor Angriffen verbessern, sagte Kieran Dwyer von der Uno-Abteilung für Friedenserhaltende Maßnahmen in New York.
Ein entsprechender Vorschlag werde dem Sicherheitsrat in der kommenden Woche unterbreitet. Die Drohnen sind laut Dwyer nur eine von mehreren Maßnahmen für die Menschen, über die das höchste Uno-Gremium entscheiden soll. ..... Das Gebiet sei so weiträumig, dass die Uno-Friedensmission Monusco es nicht lückenlos abdecken könne, sagte Dwyer. Derzeit liefen Gespräche mit der kongolesischen Regierung und mehreren Uno-Mitgliedsstaaten, die über Drohnen verfügen. "Wir würden äußerst vorsichtig vorgehen und in hundertprozentiger Abstimmung mit der Regierung in Kinshasa." ....
Kongo-Krise: Uno droht M23-Miliz mit Drohnen-Einsatz - SPIEGEL ONLINE

Interessanter Aspekt in der Dohnenentwicklung und Anwendung, der meines Wissen nach erstmalig (?) angedacht wird.
Naja und die BW ist wohl erst einmal außen vor, den unsere werden ja noch in Afg gebraucht.
 
Gepard

Gepard

Testpilot
Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
842
Zustimmungen
1.069
Ort
Sachsen
Ob Drohnen im Dschungel des Kongo die gleichen Ergebnisse erzielen können wie in der Wüste Libyens oder der kargen Bergwelt von AFG und Pakistan? :headscratch: Zweifelhaft.
 
papillon

papillon

Space Cadet
Dabei seit
07.05.2011
Beiträge
1.461
Zustimmungen
418
Ort
Vorm Bildschirm
Da wird die M23 sicher unheimlich beeindruckt sein, wenn so eine Drohne über sie kreist.
Werden/wurden die Su-25 von Söldnern geflogen? :headscratch:
 

Xena

inaktiv
Dabei seit
04.11.2010
Beiträge
2.320
Zustimmungen
108
Ort
Schwäbisches Meer
Wie soll denn diese Warnung erfolgen?

Naja, die Drohnen sind ja nicht mal in der Lage die angeblich karge Bergwelt in AFG sicher zu kontrollieren... :FFTeufel:
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
6.418
Zustimmungen
1.449
Ort
Nordschwarzwald
"... Im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo haben Rebellen laut Militärangaben einen Helikopter der Uno-Friedensmission Monusco abgeschossen. An Bord befanden sich nach den Angaben acht Personen – neben der Besatzung auch Beobachter der Uno. Das Schicksal der Insassen sei noch unklar, erklärte der zuständige Sprecher der Militärverwaltung, General Sylvain Ekenge. Die Maschine – einer von zwei Aufklärungshubschraubern der Mission – sei über einem Gebiet abgeschossen worden, das von der Rebellenbewegung M23 kontrolliert wird. Die Beobachter der Vereinten Nationen hatten sich in der Nord-Kivu-Region ein Bild von den Flüchtlingsbewegungen machen wollen, die nach heftigen Attacken der M23 in den vergangenen Tagen in den Nachbarstaat Uganda fliehen. Das Militär wolle nun versuchen, zum Absturzort vorzudringen und nach möglichen Überlebenden zu suchen, betonte Ekenge. ..."
Demokratische Republik Kongo: Rebellen schießen offenbar Helikopter mit Uno-Beobachtern ab (msn.com)
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
6.418
Zustimmungen
1.449
Ort
Nordschwarzwald
".... Der Kommunikationsminister und Sprecher der kongolesischen Regierung, Patrick Muyaya, betonte, dass "zwei ihrer Sukhoi-Flugzeuge am 28. Dezember 2022 Routineflüge auf einer zuvor festgelegten Route durchgeführt haben", wie Radio Okapi berichtet.
"Sie flogen unter anderem über den Kivu-See, im kongolesischen Luftraum. Die ruandische Regierung kann diese Flugbewegungen der kongolesischen Streitkräfte in ihrem nationalen Luftraum keinesfalls als Provokation betrachten", schloss er.
Die ruandische Exekutive teilte am Mittwoch mit, dass ein Sukhoi-25-Kampfflugzeug der DRK den ruandischen Luftraum über dem Kivu-See verletzt hat und sofort in die DRK zurückgekehrt ist. ...
In diesem Zusammenhang erklärte Kigali, dass "der Vorfall Teil zahlreicher Provokationen der Regierung der Demokratischen Republik Kongo gegenüber Ruanda ist, einschließlich eines ähnlichen Verstoßes am 7. November 2022, als ein Kampfflugzeug desselben Typs kurz auf dem Flughafen Rubavu landete, bevor es wieder in Richtung der Demokratischen Republik Kongo abhob."
In diesem Fall räumte Kinshasa den Vorfall ein und entschuldigte sich, ....
Wegen der Kämpfe mit der M23 sind bilaterale Spannungen aufgeflammt, da Kinshasa Kigali beschuldigt, die Rebellen zu unterstützen. UN-Experten haben in einem kürzlich veröffentlichten Bericht festgestellt, dass die ruandischen Behörden durch ihre Unterstützung für die Gruppe eine "direkte Einmischung" in das afrikanische Land vornehmen. ..."
DRK dementiert ruandische Vorwürfe über Verletzung ihres Luftraums durch Kampfjets (msn.com)

Unabhängig von der Frage der Luftraumverletzungen, so zeigt es doch das die Su-25 auch durchaus noch im Einsatz sind.
 
Bleiente

Bleiente

Alien
Dabei seit
27.12.2004
Beiträge
6.418
Zustimmungen
1.449
Ort
Nordschwarzwald
".... "Heute um 17.03 Uhr (Ortszeit) hat eine Sukhoi-25 aus der Demokratischen Republik Kongo zum dritten Mal den ruandischen Luftraum verletzt. Es wurden Abwehrmaßnahmen ergriffen. ....", erklärte die ruandische Regierung in einer kurzen Erklärung.
Die kurze Erklärung erfolgte, nachdem in den sozialen Medien Bilder eines Kampfjets kursierten, der im Tiefflug flog und später auf dem Flughafen von Goma nahe der Grenze in Flammen landete, wie die New Times berichtete. ..."
Ruanda verurteilt neue «Aggression» der DRK nach Eindringen eines Kampfjets in seinen Luftraum (msn.com)
 
Thema:

Kongo

Kongo - Ähnliche Themen

  • Passagierflugzeug stürzt im Kongo in Wohngebiet

    Passagierflugzeug stürzt im Kongo in Wohngebiet: https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/passagierflugzeug-stürzt-im-kongo-in-wohngebiet/ar-BBXfogb?ocid=crossde ergänzend Kongo...
  • 10.10.2019 Absturz Armenische oder Kongolesische An-72

    10.10.2019 Absturz Armenische oder Kongolesische An-72: Donnerstag war ein An-72 beauftragt vom Kongolesische Militar unterwegs von Goma nach Kinshasa als sie absturzte. Merkwurdig es soll der EK-72903...
  • 24.12.15 Services Air A310-300 Mbuji-Mayi (Kongo) Runway Overerrun

    24.12.15 Services Air A310-300 Mbuji-Mayi (Kongo) Runway Overerrun: Hallo, am Flughafen von Mbuji-Mayi (Kongo) ist am 24.12. eine A310-300 der Services Air bei der Landung 500m über die Landebahn hinausgeschossen...
  • 29.12.2014 Absturz im Kongo

    29.12.2014 Absturz im Kongo: Tote bei Absturz im Kongo Mehr als diese Kurzmeldung habe ich darüber nicht gesehen.
  • What if: P-47 "Thunderboldt" im Kongo

    What if: P-47 "Thunderboldt" im Kongo: Auch hier über den Bausatz von Revell zu referieren...... Also machen wir ein "WhatIf" daraus...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    wehrdienstalter algerien

    Oben