Konzentration auf 3 Kriegsflugplätze

Diskutiere Konzentration auf 3 Kriegsflugplätze im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Gemäss der Info 27 des "Forum Flugplatz Dübendorf" vom Januar 2003 ist vorgesehen, per 1.1.2004 die Jets (je 1 F-18 und F-5 Staffel) auf die 3...

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Zustimmungen
31
Ort
Schweiz
Gemäss der Info 27 des "Forum Flugplatz Dübendorf" vom Januar 2003 ist vorgesehen, per 1.1.2004 die Jets (je 1 F-18 und F-5 Staffel) auf die 3 Kriegsflugplätze Payerne, Meiringen und Sion zu konzentrieren (plus Ausweichflugplatz Emmen).

Dies bedeutet, dass neben Turtmann 2003 ja auch Buochs Ende 2003 geschlossen würde. Dies ist mir in dieser Klarheit und mit Termin neu. Und wird Dübendorf nun definitiv Kriegsflugplatz für Hubschrauber (exkl. Jets)?

Weiss jemand auch, wie die Situation 2004 für die übrigen Kriegsflugplätze für Hubschrauber aussieht (Alpnach, Mollis, Lodrino)?
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
312
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Nun, das Buochs nach dem letzten WK dieses Jahr nicht mehr vom Militär benutzt wird, war absehbar. "Geschlossen" kann man aber nicht sagen, da die weitere Benützung vor allem auch von Pilatus her wohl noch nicht geklärt ist. Aber die Zeiten als Kriegsflugplatz sind ab diesem Sommer definitiv vorbei!

Dübendorf wird von Jets ab nächstes Jahr nur noch zu Trainingszwecken genutzt - und das "UeG-Hauptquartier" wird ja weiterhin in Dübendorf bleiben. Also wird's dort auch weiterhin ab und zu Jets zu sehen geben, allerdings eben nicht mehr als Einsatzbasis.

Gespannt bin ich eigentlich auf die Mittelfristige Nutzung der Plätze; schliesslich müssen ja die neuen Hubschrauber und Flugzeuge, die es in den nächsten 5-7 Jahren mit Sicherheit geben wird, irgendwo Platz finden ..... :rolleyes:
 

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Zustimmungen
31
Ort
Schweiz
Original geschrieben von AMIR

Dübendorf wird von Jets ab nächstes Jahr nur noch zu Trainingszwecken genutzt - und das "UeG-Hauptquartier" wird ja weiterhin in Dübendorf bleiben. Also wird's dort auch weiterhin ab und zu Jets zu sehen geben, allerdings eben nicht mehr als Einsatzbasis.

Gespannt bin ich eigentlich auf die Mittelfristige Nutzung der Plätze; schliesslich müssen ja die neuen Hubschrauber und Flugzeuge, die es in den nächsten 5-7 Jahren mit Sicherheit geben wird, irgendwo Platz finden ..... :rolleyes:



Da die ca. 30 neuen Kampfflugzeuge die Tiger ersetzen, werden sie vermutlich auch auf den gleichen 3 Fluplätzen eingesetzt werden. Das gleiche dürfte für die Nachfolger der Alouette 3 gelten. Mehr als je 3 Kriegflugplätze für Jet und Hubschrauber dürften da kaum übrigbleiben.

Weisst Du, was mit der Fliegerstaffel 11 in Dübendorf passiert?
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
312
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Keine Ahnung .... wir haben drei Hornet Staffeln in der Schweiz, 11, 17 und 18 .... möglicherweise kommen die 11er nach Meiringen, 17er bleiben in Payerne, die 18er nach Sion ... mal schauen wie sie die Staffeln aufteilen ....
 

Lars

Kunstflieger
Dabei seit
01.07.2002
Beiträge
47
Zustimmungen
0
Ort
San Diego
Buochs wird Drohnenplatz!

Lars
 

Lars

Kunstflieger
Dabei seit
01.07.2002
Beiträge
47
Zustimmungen
0
Ort
San Diego
Diese ganzen Gerüchte basieren auf der Armee XXI - doch da gibt es ja noch ein Referendum über das am 18. Mai abgestimmt wird.

Erst danach kann das Stützpunktkonzept umgesetzt werden.

Im Forum 27 steht auch noch, dass der Flugplatz Meiringen dann viel mehr Betrieb akzeptieren müsste - was bei den dortigen Tourismusverantwortlichen wohl auch auf Widerstand stossen dürfte.

Gruss Lars
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
312
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Hmm, das mit dem Tourismus in der Meiringer Gegend ist ein interessanter Gedanke .... da dürfte es wohl einige Gegenwehr geben! Wäre es nicht sinnvoller, Payerne mehr zu belasten? Dort gibt's keinen Tourismus, keine Ballungsgebiete, und von der Fläche her bietet der Platz doch wesentlich grössere Möglichkeiten, auch z.B. für weitere Bauten .....
 
Birdy

Birdy

Testpilot
Dabei seit
12.01.2003
Beiträge
738
Zustimmungen
187
Ort
nähe Payerne
Payerne wird in Zukunft auch von Privaten genutzt. Es werden sich in den nächsten Jahren mehrere Firmen (Heli- und Flugzeugwartung, etc.) in Payerne niederlassen.

Payerne bleibt aber nach wie vor ein Militärflugplatz.
 
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.702
Zustimmungen
5.797
Ort
CH
@Birdy: Woher hast du diese Information wegen den Privaten? Denn vor drei Jahren während meiner Dienstzeit habe ich nämlich das Gegenteil gehört, dass Private nicht willkommen wären. :?!
 
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.888
Zustimmungen
13.169
Ort
Anflug Payerne
Private benutzen Payerne schon heute - sogar Biz-Jets !
 
LimaIndia

LimaIndia

Astronaut
Dabei seit
10.04.2002
Beiträge
2.702
Zustimmungen
5.797
Ort
CH
ja, aber das sind mehr Ausnahmefälle. Aber so wie ich Birdy verstehe, lassen sich ja diese Firmen gleich am Flugplatz nieder.
 

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Zustimmungen
31
Ort
Schweiz
Original geschrieben von Lars
Diese ganzen Gerüchte basieren auf der Armee XXI - doch da gibt es ja noch ein Referendum über das am 18. Mai abgestimmt wird.

Erst danach kann das Stützpunktkonzept umgesetzt werden.

Gruss Lars
[/QUOTE]


Was das Stützpunktkonzept angeht, sind dies keine Gerüchte sondern effektive Planung. Die Umsetzung ist auch nicht abhängig vom Abstimmungsergebnis vom 18. Mai 2003. Die Finanzen zwingen das VBS zu reduzieren, und diese verändern sich mit dem Ja oder Nein nicht. Die Umsetzung kommt für mich so oder so. Ich rechne übrigens auch mit einer klaren Verwerfung des Referendums ...
 
Birdy

Birdy

Testpilot
Dabei seit
12.01.2003
Beiträge
738
Zustimmungen
187
Ort
nähe Payerne
Ich habe zusätzliche Infos gesucht und bin auf folgende PDF-Datei gestossen :

http://www.payerne.ch/dossier-aeropole.pdf


Wie bereits gesagt bleibt Payerne ein Militärflugplatz mit Jet-Flugbetrieb (zum Glück, muss nicht durch die halbe Schweiz reisen um Bilder zu knipsen!!).
 

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Zustimmungen
31
Ort
Schweiz
Militärische Flugplätze umgenutzt

(ap) Der Bundesrat hat einen weiteren Teilbereich der Flughafen-Planung in der Schweiz genehmigt. Es geht darin unter anderem um die drei ehemaligen Militärflugplätze Reichenbach (BE), Münster und Raron (VS), die neu als Zivilflugplätze genutzt werden. Einen längeren Koordinationsbedarf braucht es für Zürich-Kloten.

In einer nächsten Planungsphase sollen dann die drei Regionalflugplätze Lausanne, Lugano und Sitten sowie die übrigen, zu Zivilflugplätzen umgenutzten ehemaligen Militärflugplätze und einige weitere Flugfelder behandelt werden. Die Koordination dieser Serie soll bis Ende 2003 abgeschlossen sein. Ein längerer Koordinationsbedarf zeichnet sich hingegen bei den Landesflughäfen, insbesondere in Zürich-Kloten, ab, wie es in der Mitteilung heisst.


Quelle: NZZ, 14.05.03
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
312
Ort
CH-8200 Schaffhausen
... und plötzlich ist von Sitten wieder als von einem Zivilflugplatz die Rede .... dabei habe ich doch mal gelesen, dass Sitten auch in Zukunft vom VBS als Jet-Basis (F-18) genutzt wird ....

Na wir werden ja dann nächstes Jahr sehen, wo was wie oft fliegt .... :rolleyes:
 
Birdy

Birdy

Testpilot
Dabei seit
12.01.2003
Beiträge
738
Zustimmungen
187
Ort
nähe Payerne
Soweit ich informiert bin, wird Sitten weiterhin vom VBS genutzt und wird auch Basis für die F/A-18 bleiben.

Der Flugplatz ist ohne Militär nicht lebensfähig! Kürzlich haben sich Skyguide, Flugplatz Sitten (zivil) und VBS für eine weiterfinanzierung geeinigt.
Ich suche mal die Presseartikel zusammen.
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
312
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Ah ja, wäre interessant mehr darüber zu lesen! (Vielleicht gibt's ja dann auch wieder irgendwann einmal eine ordentliche Airshow ....:rolleyes: )
 
syn

syn

Fluglehrer
Dabei seit
24.01.2003
Beiträge
149
Zustimmungen
0
Ort
CH
ich habe vor 2 wochen mit einem 11er geredet und ihn auf die sache angesprochen. er schien aber nichts von einem jet-stop in dub in nächster zeit zu wissen. ausserdem konnte er mir auch nicht sagen, ob meiringen neuer stützpunkt der 11er werden würde... (naja, ihm ist wohl egal wo er starten muss, hauptsache er kann starten)

greets
syn
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
312
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Sowas kann sehr schnell gehen .... :rolleyes: .... aber Termine wurden ja nie genannt, somit kann sich die Umfunktionierung von Dübi zum reinen Heli-Platz noch ein Weilchen hinziehen ...
 

beat

Space Cadet
Dabei seit
26.07.2002
Beiträge
1.283
Zustimmungen
31
Ort
Schweiz
Original geschrieben von AMIR
Sowas kann sehr schnell gehen .... :rolleyes: .... aber Termine wurden ja nie genannt, somit kann sich die Umfunktionierung von Dübi zum reinen Heli-Platz noch ein Weilchen hinziehen ...
Ja, vorallem weil ja bezüglich der neuen Heli für Dübendorf auch Funkstille ist. Ueber die Beschaffung von ca. 12 bewaffneten Transportheli, die ja in Dübi stationiert werden sollten, hört man gar nichts mehr. Ich vermute, dass sie gestrichen oder mind. die Beschaffung verschoben wurde. Im Moment sind sie vermutlich weder vom Finanzrahmen her (400-600 Mio SFr) noch politisch durchsetztbar. Auch bei den anderen Beschaffungen wird gebremst, Alouette Nachfolger vermutlich eher 20 als 30 und bei den Jets liesst man plötzlich von 24-30 Maschinen. Die Zahl der Stützpunkte wird ja schlussendlich auch von der Zahl der Staffeln und Maschinen abhängig sein, und die zeigen weiter nach unten.
 
Thema:

Konzentration auf 3 Kriegsflugplätze

Konzentration auf 3 Kriegsflugplätze - Ähnliche Themen

  • Decals zu Aufklebern

    Decals zu Aufklebern: Hallo, ich stehe bei diversen Projekten vor einem ganz speziellen Problem. Und zwar suche ich einen Betrieb, welcher in der Lage ist, klassische...
  • Avenger HB-RDG nach Deutschland verkauft

    Avenger HB-RDG nach Deutschland verkauft: Heute findet eine Abschiedszeremonie auf ihrem langjährigen Heimatflugplatz La Blécherette statt mit statischer Ausstellung und einem finalen...
  • Luftfahrt auf dem Priwall und Pötenitz

    Luftfahrt auf dem Priwall und Pötenitz: Luftfahrt auf dem Priwall und Pötenitz Rolf Fechner Paperback 184 Seiten ISBN-13: 9783751972406 Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum...
  • Wettlauf ins All

    Wettlauf ins All: Das Erste, 03.10.2020, 16.45 Uhr...
  • Kleinflugzeug auf Pferdekoppel in Oberfranken abgestürzt

    Kleinflugzeug auf Pferdekoppel in Oberfranken abgestürzt: Kleinflugzeug in Oberfranken abgestürzt Maschine bei Aufprall auf Pferdekoppel bei Rugendorf (Landkreis Kulmbach) komplett zerstört Pilot (48)...
  • Ähnliche Themen

    • Decals zu Aufklebern

      Decals zu Aufklebern: Hallo, ich stehe bei diversen Projekten vor einem ganz speziellen Problem. Und zwar suche ich einen Betrieb, welcher in der Lage ist, klassische...
    • Avenger HB-RDG nach Deutschland verkauft

      Avenger HB-RDG nach Deutschland verkauft: Heute findet eine Abschiedszeremonie auf ihrem langjährigen Heimatflugplatz La Blécherette statt mit statischer Ausstellung und einem finalen...
    • Luftfahrt auf dem Priwall und Pötenitz

      Luftfahrt auf dem Priwall und Pötenitz: Luftfahrt auf dem Priwall und Pötenitz Rolf Fechner Paperback 184 Seiten ISBN-13: 9783751972406 Verlag: Books on Demand Erscheinungsdatum...
    • Wettlauf ins All

      Wettlauf ins All: Das Erste, 03.10.2020, 16.45 Uhr...
    • Kleinflugzeug auf Pferdekoppel in Oberfranken abgestürzt

      Kleinflugzeug auf Pferdekoppel in Oberfranken abgestürzt: Kleinflugzeug in Oberfranken abgestürzt Maschine bei Aufprall auf Pferdekoppel bei Rugendorf (Landkreis Kulmbach) komplett zerstört Pilot (48)...
    Oben