Korea Krieg: F-51D Mustang Tamiya 1:48

Diskutiere Korea Krieg: F-51D Mustang Tamiya 1:48 im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Modellbaugemeinde :) Hier möchte ich euch meine F-51 Mustang von Tamiya in 1.48 vorstellen. Wer den Stammtisch ein wenig Verfolgt hat...

Moderatoren: AE
  1. #1 Wild Weasel78, 28.03.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    3.503
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Hallo Modellbaugemeinde :)
    Hier möchte ich euch meine F-51 Mustang von Tamiya in 1.48 vorstellen. Wer den Stammtisch ein wenig Verfolgt hat weiß wie flott der Bau von der Hand ging :D . Nun aber erst mal was zum Orginal. Als der Korea Krieg ausbrach und sich die UN entschloß den fast nieder gekämpften Süd Koreanern zu helfen musten schnell Material ins Kriesengebiet geschafft werden. In Japan waren noch eine sehr große Zahl an F-51 Mustang eingelagert die sofort Reaktiviert wurden und an die Front geschickt wurden. Die Mustang wurde zu Jagdbombern im Tiefflug eingesetzt eine für ein reines Jagdflugzeug nicht gerade günstige Aufgabe. Es zeigte sich in den Verlusten das die Rolls Royce Merlin Motoren sehr empfindlich auf Beschuss vom Boden hin reagierten und es wurden im Verlaufe des Krieges 194 Mustang durch Bodenfeuer abgeschossen. Die Piloten der Mustangs die hinter den Feindlichen Linen noch aussteigen konnten schafften es fast nie in die Kriegsgefangeschafft da sie sehr Verhast waren und sie wurden in den meisten Fällen sofort Erschossen. Im Luftkampf gingen nur 10 Mustangs verloren wobei es sogar geling eine Hand voll Mig 15 abzuschießen, 12 gingen durch Unfälle verloren. Die Standard Beladung bestand meistens aus 6X HVARS und 2 Napalmtanks bzw 2X500ib Bomben. Die Napalm Tanks waren alte 750gal Tanks die einfach mit Napalm gefüllt wurden und mit einer Granate nach dem ausklinken gezündet wurden, ein Draht der am Bombenschloß befestigt war zog dabei den Splint heraus.Bewaffnet war die Mustang noch mit 6X 0.50 cal Browing MG,s mit 1340 Schuss. Die hier gezeigte Maschien flog bei der 36th FBS, 8th FBW in Taegu Korea um 1950. Sie wurde von Capt.J.W.Rogers geflogen,die Maschien bekamm den Namen "Buck Eye Blitz" und auf der anderen Seite trug sie den Namen "Red Eraser" . Die Maschine flog nicht den ganzen Krieg durch da sie später einfach Verschlissen war und wurde aus dem Dienst genommen . Nun aber zum Modell
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wild Weasel78, 28.03.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    3.503
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Der Baustaz ist von Tamiya und es handelt sich um den Korea Bausatz den Tamiya mal vor längerer Zeit auf den Markt gebracht hatte . Er ließ sich ohne Problem zusammen bauen ,Spachtel war nur ganz minimal von nötten. Das Modell ist bis auf einen Resinsitz von True Detail aus dem Kasten gebaut die Detalierung im Cockpit ist so gut das man auf ein Resin Teil verzichten konnte ,auch weil das Cockpit eh Schwarz lackiert wurde . Es musten nur noch etwas Draht zum einsatz gebracht werden, Mustangs in Korea hatten fast alle ein Schwarze Cockpit da es bei der großen Wartung einfach so lackiert wurde.
     

    Anhänge:

  4. #3 Wild Weasel78, 28.03.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    3.503
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Startschienen musten ein wenig Umgebaut werden da die Schinen in Korea nicht mehr vorhanden waren. Dem Kit liegt auch der Hamilton Standard Propeller bei der in der Zeit fast nur noch zum Einsatz kam.
     

    Anhänge:

  5. #4 Wild Weasel78, 28.03.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    3.503
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Lackiert wurde mit Revell ,Model Master ,Gunze und x-tra Color Farben . Auf verschieden Metallschattierungen konnte verzichtet werden da die Mustang fast alle Silber lackiert waren. Ich benutzt dafür Model Master Metalizer wobei der Untergrund keine Kratzer oder Ähnliche mehr haben darf da das Metalizer jeden noch so kleinen Markel gnadenlos zum vorschein bringt.
     

    Anhänge:

  6. #5 Wild Weasel78, 28.03.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    3.503
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Farbe des Fahrwerksschachtes habe ich mich für Interrioer Green entschieden wobei auch Chrom Gelb oder sogar blankes Alu möglich war . Die Alterung fiel dezent aus da es sich ja um eine Maschine aus dem Anfang des Krieges handelt ,hier wurde sogar noch fast immer die Abgasfahne von den Mechanikern abgewischt.
     

    Anhänge:

  7. #6 Toxic91, 28.03.2005
    Toxic91

    Toxic91 Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
    Sieht doch klasse aus und nicht wie meistens die Wk II Variante, sondern auch mal ´ne Variante aus´m Koreakrieg

    Schicke sieht se aus!
     
  8. #7 Wild Weasel78, 28.03.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    3.503
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Die Alterung wurde wie immer mit einem Spüli-Pastelkreide Wasser Gemisch gemacht. Der Rest wurde mit der Airbrush und Pinsel gemacht. Die Decals aus dem Kasten konnte man für die Maschine nicht benutzten obwohl hier diese Markierung drin war. Die größe der Kasten Decals war einfach falsch auch die Markierungen der Einsätze stimmten so nicht ,ich griff auf den Bogen "Air War over Korea" von Aeromaster zurück wo die richtigen Decals drin waren. Nur die Sterne und Wartungshinweise wurden vom Tamiya Bogen genommen.
     

    Anhänge:

  9. #8 Wild Weasel78, 28.03.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    3.503
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Für das Cockpit benutzte ich Matt 9 von Revell da Schwarz doch viel zu Dunkel wäre.
     

    Anhänge:

  10. #9 Wild Weasel78, 28.03.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    3.503
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Hier jetzt die Cockpit Bilder
     

    Anhänge:

  11. #10 Wild Weasel78, 28.03.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    3.503
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Und das zweite
     

    Anhänge:

  12. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Ich sags ungern aber ich sags :
    Sauber und schnell - Das sind die Weasel-Modelle, da gibt es nix zu meckern.
    Aber etwas mehr Zeit würde den Modellen sehr gut tun und die immer stärker werdende Langeweile bei ihrer Betrachtung auflösen.
    Solche Alu-Buden brauchen unterschiedliche Paneele. Die Auspuffspuren und die Schmauchspuren der MGs sind auch nicht gelungen - hier mal mit Pastellkreide und Airbrush arbeiten. :engel:
     
  13. #12 Wild Weasel78, 28.03.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    3.503
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Und das letzte Bild :) der Bau der Tamiya Mustang hat echt Spaß gemacht und war nach der Mig 15 von Trumpeter doch eine sehr Angenehme abwechslung . Zur Zeit ist die Mustang von Hasegawa im Bau und hier dürfte es auch nicht mehr lange daueren bis sie fertig ist . Hoffe sie gefällt euch :D
    Na dann mal her mit euren Meinungen !
    MFG Michael
     

    Anhänge:

  14. rata

    rata Berufspilot

    Dabei seit:
    18.09.2003
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Staplerfahrender Lagerist
    Ort:
    ingolstadt
    servus

    wie immer ein echter hingucker den du da servierst absolute sahne!

    gruss roman
     
  15. #14 Wild Weasel78, 28.03.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    3.503
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Hallo Arne
    Nun die Mustang in Korea waren fast alle Silber lackiert hier jetzt verschiedene Panele zu machen wäre nicht richtig . Die Abgasfahne waren so Unterschiedlich das man sie so machen kann wie man möchte ,entweder nicht Vorhanden ,ganz wenig oder total Versaut . Im Buch F-51 Mustangs over Korea gibt es sehr schöne Farbfotos die das alles zeigen :) ok mit den Schmauchspuren .....naja sind was hart sagen wir kurz nach einem Feuergefecht :D :D . Danke für dein Lob und Kritik :TOP:
    MFG Michael
     
  16. #15 Thunderbolt, 28.03.2005
    Thunderbolt

    Thunderbolt Space Cadet

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Stuttgart
  17. #16 Wild Weasel78, 28.03.2005
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    3.503
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Hi Thunderbolt
    Ja weiß ich :) habe ich mir auch als ich mal die Foren druchsucht habe angeschaut,leider hat Tamiya die Decals einfach zu groß gemacht . Deine schaut aber auch gut aus :TOP:
    MFG Michael
     
  18. #17 centuryfan, 28.03.2005
    centuryfan

    centuryfan Testpilot

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Student (IBS auf MA)
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Mal wieder ein schmuckes Teil! Das Rot macht sich auf dem Metallfinish optisch sehr gut. Allerdings finde ich auch, dass die Abgasspuren etwas gewöhnungsbedürftig aussehen... :engel: ...
    mfg Bernd
     
  19. #18 Friedarrr, 28.03.2005
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.511
    Zustimmungen:
    1.581
    Beruf:
    Klappenaffe
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Ja gefällt mir auch schön sauber gebaut (für mich natürlich viel zu sauber). Aber ja, ich weiß das ist natürlich geschmacksache, aber wesshalb dann die Abgasspuren und Schmauchspuren??

    Eine Frage hätte ich aber dennoch, der Blendschutz von Thunderbolt ist schwarz und Deiner grün, welche Farbe gibt die Bauanleitung an?
    Ich würde da, wenn vorhanden, immer nach Bildern gehen!
    Wenn ich das von Cristoph in Thunderbolts Rollout eingefügte Bild ansehe, so denke ich das Der Rahmen der Windscreen auch in der Farbe des Belndschuz lackiert war.

    hier das Bild: http://www.flugzeugforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=50349&stc=1
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Friedarrr, 28.03.2005
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.511
    Zustimmungen:
    1.581
    Beruf:
    Klappenaffe
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    WW, sorry das ich Dein Rollout etwas vom Modell selbst ableite, aber wenn ich das vorher eingfügte Bild ansehe, kommen mir Zweifel ob die Propblätter schwarz waren, bzw. was sind das für eigenartige Zacken auf en Blättern (Schatten? Wenn ja, woher sollen die Sein?)
     
  22. #20 Starfighter, 28.03.2005
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.361
    Zustimmungen:
    487
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    na die gefällt doch wieder gut! :TOP: nur die abgasspuren gefallen mir persönlich auch nicht - die sehen nach öl aus, nicht nach russ. airbrush oder pastellkreide wären da wohl besser gewesen.
     
Moderatoren: AE
Thema:

Korea Krieg: F-51D Mustang Tamiya 1:48

Die Seite wird geladen...

Korea Krieg: F-51D Mustang Tamiya 1:48 - Ähnliche Themen

  1. Kindheitserinnerung: Jugendromane (Flugzeuge) über den Koreakrieg - wer kennt die?

    Kindheitserinnerung: Jugendromane (Flugzeuge) über den Koreakrieg - wer kennt die?: Hallo, in letzter Zeit habe ich mal über das so sinniert, was ich als Jugendlicher so gelesen habe. U.a. lieh ich damals in den Leihbüchereien...
  2. Kriegsmuseum Pyongyang, Nordkorea

    Kriegsmuseum Pyongyang, Nordkorea: Auch in Nordkorea gibt es Flugzeuge im Museum. Ich war letzte Woche in Pyongyang und konnte mir dort das Kriegsmuseum anschauen. Im Keller...
  3. Verhältnis russischer zu chinesischen MiG-Einheiten im Korea Krieg

    Verhältnis russischer zu chinesischen MiG-Einheiten im Korea Krieg: Leonid Krylov und Yuriy Tepsurkaev beschreiben ja in ihrem Buch Soviet MiG-15 Aces of the Korean War" die Geschehnisse aus russischer Sicht, aber...
  4. Korea Krieg 1950-53 die Geschichte

    Korea Krieg 1950-53 die Geschichte: Hallo Leute Hier habe ich mal eine Zusammenfassung der Geschichte des Korea Krieges. Es ist eine Übersicht die man noch viel weiter ausführen...
  5. Fotos Korea-Krieg

    Fotos Korea-Krieg: Angespr. B-29 in Korea Hier haben wir eine B-29 Superfortress, der 19. Bombardement Group angehörig, im Jahre 1951. Sieht ja fast so aus, als...