Korean Air

Diskutiere Korean Air im Airlines Forum im Bereich Einsatz bei; Korean Air und Chinas Okay Airways im Gespräch Die südkoreanische Korean Air Co. und Chinas Okay Airways haben heute Gespräche zum Aufbau eine...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 Lothringer, 23.06.2005
    Lothringer

    Lothringer Guest

    Korean Air und Chinas Okay Airways im Gespräch

    Die südkoreanische Korean Air Co. und Chinas Okay Airways haben heute Gespräche zum Aufbau eine Joint Ventures begonnen, dass berichtet die Korea Economic Daily. Okay Airways, mit Sitz in Tianjin, ist Chinas erstes privates Flugunternehmen welches seit Anfang des Jahres fliegt. Die beiden von ihr betriebenden Boeing 737-900s sind von der Korean Air gemietet.

    Quelle: http://emfis.com
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TK-1907, 24.03.2006
    TK-1907

    TK-1907 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.10.2005
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LSZ
    Korean Air erhält Auszeichnungen

    Korean Air ist zu Beginn des Jahres 2006 ausgezeichnet dreimal worden. Für die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung verleiht die internationale Luftfahrtzeitschrift „Air Transport World“ der koreanischen Fluggesellschaft den „Phoenix Award“. Die International Flight Catering Association (IFCA) kürt Korean Air für die Entwicklung und Einführung der „Bibim Nudeln“ – einem traditionellen koreanischen Gericht – mit dem “Mercury Award”. Die Airline erhält damit den ersten Platz in der Kategorie „Speisen und Getränke“. Die Zeitschrift PAX International zeichnet Korean Air ebenfalls für den Catering-Service in den Kategorien „Best New Product Launch“ sowie „Outstanding Meal Service on a Carrier“ aus.

    Air Transport World (ATW) hat Korean Air mit dem “Phoenix Award” ausgezeichnet. Mit dem Preis hat das Luftfahrtfachmagazin die positive Entwicklung der Fluggesellschaft in den vergangenen Jahren honoriert. Laut ATW hat Korean Air die Herausforderungen der globalen Luftfahrtindustrie erfolgreich gemeistert und durch einen Richtungswechsel einen wirtschaftlichen Umschwung erreicht. „Das Management von Korean Air hat sich Ende der 90er Jahre für eine Neuausrichtung entschieden und hat damit richtig gehandelt. Korean Air will bis 2010 zu den Top 10 der weltweit führenden Fluggesellschaften gehören – das Ziel ist heute in erreichbare Nähe gerückt“, erklärt ATW.

    Korean Air erhält den Preis bereits zum zweiten Mal. 2002 ernannte die Fachzeitschrift die asiatische Fluggesellschaft zur „Cargo Airline des Jahres“. Korean Air Cargo ist der weltweit größte kommerzielle Luftfrachtdienstleister.

    2004 hatte die koreanische Fluggesellschaft unter dem Slogan „Excellence in Flight“ die Pläne für eine Neupositionierung vorgestellt. „Wir haben operative Veränderungen durchgeführt und gleichzeitig an der Verbesserung unseres Produktes gearbeitet. Es ist uns gelungen, das Flugerlebnis zu intensivieren und für unsere Kunden den Gegenwert zu erhöhen”, so Y.H. Cho, Chairman und CEO Korean Air. “Die Auszeichnung erkennt unsere Erfolge an und ermutigt uns, weiterhin Höchstleistungen zu bringen”.

    Mercury Award

    Mit einer goldenen Trophäe in der Kategorie “Speisen und Getränke” hat die International Flight Catering Association (IFCA) Korean Air ausgezeichnet. Der Verband honorierte damit die Entwicklung und Einführung des traditionellen koreanischen Gerichtes „Bibim Nudeln“ als Bordmenü. Die „Bibim Nudeln“ haben die 13-köpfige Jury im Hinblick auf Qualität, Innovation und Praktikabilität überzeugt. Das Gericht ist nicht nur bei koreanischen, sondern auch bei Passagieren aus aller Welt äußerst beliebt. Darüber hinaus lobte die IFCA, dass Korean Air mit dem Angebot traditioneller Speisen auf die koreanische Kultur aufmerksam mache.

    Die koreanische Fluggesellschaft ist bereits zum zweiten Mal mit dem Mercury Award ausgezeichnet worden. 1998 erhielt sie ihn für die Entwicklung und Einführung des koreanischen Reisgerichtes „Bibimbap“ in der Economy Class. Neben „Bibim Nudeln“ und „Bibimbap“ serviert Korean Air an Bord insgesamt 30 traditionelle koreanische Gerichte.

    Der Catering-Service von Korean Air gehört zu den zehn größten der Welt und produziert täglich für die eigenen Flüge und für 35 ausländische Gesellschaften durchschnittlich 35.000 Mahlzeiten.

    Leserumfrage PAX International

    Die Zeitschrift „PAX International“ hat Korean Air gleich zwei Auszeichnungen für das Catering an Bord verliehen. Die Leser der Zeitschrift wählten Korean Air auf Platz 1 in der Region Asien in den Kategorien „Outstanding Meal Service on a Carrier“ sowie „Best New Product Launch“. Das Magazin hatte seine Leser aufgerufen, Fluggesellschaften und Catering-Unternehmen auf der ganzen Welt – Asien, Amerika, Mittlerer Osten/Afrika, Europa – zu beurteilen.

    Aktuelle Neuerungen bei Korean Air an Bord sind neues Geschirr für Business und First Class auf Langstreckenflügen sowie das neue “Quick Meal” – Mahlzeiten auf Anfrage. Damit können Passagiere wählen, wann sie speisen möchten und können somit ihre persönlichen Ruhezeiten genießen.

    PAX International ist eine Zeitschrift, die gastronomische Unternehmen verschiedenster Transportzweige vorstellt wie z.B. aus der Luftfahrt-, Eisenbahn- und Kreuzfahrtindustrie. Sie erscheint vierzehntägig.

    Korean Air gehört mit einer Flotte von 118 Flugzeugen zu den 20 größten Luftverkehrsgesellschaften weltweit mit fast 400 Flügen am Tag zu 91 Städten in 31 Ländern. Durch die Gründung der Allianz „SkyTeam“ hat Korean Air ihr Angebot an Flugzielen maßgeblich erweitert. Zusammen mit ihren Partnern AeroMexico, Air France, Alitalia, CSA Czech Airlines, Continental Airlines, Delta Air Lines, KLM und Northwest Airlines bietet Korean Air 15.207 Flüge täglich zu 684 Zielen in 133 Ländern.

    http://www.airliners.de/airlines/nachrichten/artikelseite.php?articleid=8045
     
  4. #3 TK-1907, 24.03.2006
    TK-1907

    TK-1907 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    27.10.2005
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    LSZ
    Korean Air mit live Fernsehen an Bord

    Seoul, 24. März 2006. Live-TV in 10.000 Metern Höhe – das ist an Bord von Korean Air ab 1. April 2006 auch auf der Strecke Frankfurt – Seoul möglich. Passagiere können über ihren eigenen Laptop insgesamt vier internationale Fernsehkanäle empfangen: BBC, EuroNews, Eurosport News und CNBC/MSNBC. Das Angebot des Live-TVs ergänzt den Zugang zum Hi-Speed-Internet. Korean Air ist dabei nicht nur Nutzer der hoch entwickelten Internet- und Kommunikationstechnologie Connexion by Boeing, seit Januar 2006 ist die Fluggesellschaft auch offiziell autorisiert, Flugzeuge der eigenen Flotte und anderer Fluggesellschaften damit auszurüsten.

    Mit dieser neuen Technologie ausgestattet sind derzeit 18 Flugzeuge, die auf den Verbindungen nach Europa und in die USA eingesetzt werden. Bis Ende 2006 soll der Service auf 50 Flugzeuge erweitert werden. Korean Air plant, bis Mitte 2007 die gesamte Langstreckenflotte – alle B747 und B777 – mit Connexion by Boeing auszurüsten.

    Das Live-Fernsehen empfangen Fluggäste auf dem Bildschirm ihres eigenen Laptops wenn sie sich an Bord in den Connexion WiFi Dienst eingeloggt haben. Auf Flügen ab Seoul bietet Korean Air noch bis zum 31. Mai 2006 45 Prozent Rabatt auf die Nutzung des Internetzugangs an Bord.

    http://www.airliners.de/airlines/nachrichten/artikelseite.php?articleid=8054
     
  5. #4 Schorsch, 24.03.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.626
    Zustimmungen:
    2.278
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
  6. #5 beistrich, 24.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2006
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Damals wollte nicht einmal mehr die Regierung mit ihnen fliegen.
    Ein Kerproplem war das die koreanische Kultur cockpitunfreundlich ist, Pilot und Copilot aber zu wenig miteinander geredet. Durch agressive Reformen, geändertes Training und dem untermischen von westlichen Piloten wurde das aber geändert und laut asn gab es seit 2000 keineb ärgeren Zwischenfall mehr.
     
  7. #6 IberiaMD-87, 21.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2006
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.701
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Großbestellung von Korean Air

    Korean Air hat mehreren Quellen nach eine Großbestellung bei Boeing getätigt:

    1 Boeing 737-700
    4 Boeing 737-900ER
    5 Boeing 747-8F
    5 Boeing 777-200F
    10 Boeing B777-300ER

    Es soll sich um die größte Bestellung in der Geschichte von Korean Air handeln. Optionen für weitere Flugzeuge sollen ebenfalls vereinbart worden sein.

    http://www.bloomberg.com/apps/news?pid=20601080&sid=aEMC5Zkxh5Ac&refer=asia
    (englisch)

    Gruss
     
  8. #7 BigLinus, 21.11.2006
    BigLinus

    BigLinus Testpilot

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Bayern
    Mit dem Kauf von zehn Langstreckenmaschinen des Typs 777-300ER will Korean Air nach eigenen Angaben die Reihe von 747-400-Passagiermaschinen ersetzen, die derzeit zu Frachtfliegern umgebaut würden.
     
  9. #8 BavarianFighter, 22.11.2006
    BavarianFighter

    BavarianFighter Guest

    Korrekt. Die Bestellung ist vor allem eine massive Ausweitung bei den Frachtkapazitäten.
     
  10. #9 Schorsch, 22.11.2006
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.626
    Zustimmungen:
    2.278
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Und leider der beste Frachter der Welt mal wieder leer ausgegangen: Keine Aufträge für den A380, obwohl Korean Air die Passagierversion bereits bestellt hat. Es sieht im dahingehenden Jahr 2006 so aus, als hätte die Pax-Version der B747-8 nur mäßiges Interesse angezogen, aber das Boeing mit der -8F Airbus sicherlich einige Aufträge wegschnappen konnte.
     
  11. #10 BavarianFighter, 22.11.2006
    BavarianFighter

    BavarianFighter Guest

    Ja, leider. Dass man jederzeit bei der Frachtversion des A380 zurückhaltend ist, kann ich aber verstehen. Lieber erst einmal abwarten.

    Was die 747-8I angeht, so hängt das glaube ich auch damit zusammen, dass Boeing sich noch endgültig auf die Länge festgelegt hat. Anscheinend gibt es einen Interessenkonflikt Reichweite (gefordert von u.a. Emirates) vs. Kapazität (Lufthansa). Boeing tastet sicherlich den Markt ab, bevor man sich endgültig festlegt.
     
  12. #11 BigLinus, 24.11.2006
    BigLinus

    BigLinus Testpilot

    Dabei seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Bayern
    EADS EFW übergibt ersten umgerüsteten Airbus A300-600 Frachter an Korean Air

    [ Quelle ]
     
  13. #12 TF-104G, 23.12.2006
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.201
    Zustimmungen:
    19.713
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Neues von Korean Air
     
  14. #13 Bleiente, 02.01.2007
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Die südkoreanische Korean Air hat ihre im November bekanntgegebene Bestellung von 25 Flugzeugen bei Boeing unter Dach und Fach gebracht. Der Auftragswert betrage laut Listenpreis rund 5,6 Milliarden Dollar, teilten beide Unternehmen am Dienstag mit. Die Bestellung umfasse zehn Passagiermaschinen des Typs 777-300 und fünf 737-Flieger der nächsten Generation sowie jeweils fünf Frachtmaschinen der Typen 747-8 und 777. Darüber hinaus habe Korean Air eine Kaufoption auf weitere acht Flugzeuge der genannten Modelle erworben.
    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2007-01/artikel-7522250.asp
     
  15. #14 IberiaMD-87, 02.01.2007
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.701
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    Hier ein Werbefoto von Boeing Mit Boeing 747/777 und 737...

    Courtesy: Boeing
     

    Anhänge:

  16. #15 IberiaMD-87, 06.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2007
    IberiaMD-87

    IberiaMD-87 Astronaut

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    2.701
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    In Kabinen von A319/320
    Ort:
    Hamburg
    737-900 landet auf Rollweg - und es wurde gefilmt

    Eine Boeing 737-900 ist auf dem japanischen Flughafen Akita auf einem taxiway gelandet und es gibt Filmaterial, die dieses Flugzeug bei der Landung zeigen.

    Die japanische Luftfahrtbehörde stuft diesen Zwischenfall als "schwer" ein.

    Gruss, IB M87

    PS: Leider hat der Sender NHK die Seite mit dem Filmbeitrag wieder entfernt.
     
  17. #16 Heizer Maddin, 22.02.2008
    Heizer Maddin

    Heizer Maddin Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker - Instandhaltungstechnik / (AC
    Ort:
    Wunstorf (ETNW)
    Korean Air kauft bei Airbus drei weitere A380
    Quelle
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Bleiente, 03.02.2009
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    http://www.faz.net/d/invest/meldung.aspx?id=96098350
     
  20. magic

    magic Astronaut

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    4.064
    Zustimmungen:
    2.128
    Beruf:
    Dipl. Ing. Architektur
    Ort:
    CGN
Moderatoren: TF-104G
Thema:

Korean Air

Die Seite wird geladen...

Korean Air - Ähnliche Themen

  1. P51 Mustag Korean Air Force Miss Maronouchi

    P51 Mustag Korean Air Force Miss Maronouchi: Hallo zusammen ich möchte euch meine P51 Mustang der Koreanischen Stritkräfte "Miss Marunouchi" vorstellen. Leider ist die Lady nicht mehr bei mir...
  2. Tokio: Korean Air B777 kurz vor dem Start evakuiert

    Tokio: Korean Air B777 kurz vor dem Start evakuiert: In Tokio Haneda ist ein Triebwerk einer B777 der Korean Air kurz vor dem Start in Brand geraten. Das Flugzeug wurde evakuiert. Angeblich gab es...
  3. Nordkoreanische Raketen-U-Boote !?

    Nordkoreanische Raketen-U-Boote !?: Nordkorea hat anscheinend erstmals eine U-Boot-gestützte Mittelstreckenrakete unter Wasser gestartet ... unter reger Anteilnahme des kleinen...
  4. TopGun auf koreanisch - Dienstag 05.05./20.15/Tele5

    TopGun auf koreanisch - Dienstag 05.05./20.15/Tele5: Am kommenden Dienstag gibt es auf Tele5 den koreanischen Fliegerfilm "Into the sun"!
  5. Report: Koreanische 747 falscher Feueralarm

    Report: Koreanische 747 falscher Feueralarm: Es ist selten genug, dass man beim lesen eines "Unfallberichtes" schmunzeln muss:...