Kosten?

Diskutiere Kosten? im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Tag zusammen Ich würde gerne wissen, was in etwa die Kosten für den Flugschein + Flugstunden sind für den Motorflug mit einem Kleinflugzeug...

oberon

Flugschüler
Dabei seit
02.06.2005
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Ort
Bayern
Tag zusammen
Ich würde gerne wissen, was in etwa die Kosten für den Flugschein + Flugstunden sind für den Motorflug mit einem Kleinflugzeug, also einer kleinen Cessna o.ä.
Danke
mfg
oberon
 
#
Schau mal hier: Kosten?. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
ossiali

ossiali

Space Cadet
Dabei seit
29.07.2004
Beiträge
1.812
Zustimmungen
256
Ort
N53°55'44" E12°15'14"
oberon schrieb:
Tag zusammen
Ich würde gerne wissen, was in etwa die Kosten für den Flugschein + Flugstunden sind für den Motorflug mit einem Kleinflugzeug, also einer kleinen Cessna o.ä.
Danke
mfg
oberon
Na das ist ja wieder mal eine Frage aus der Rubrik "wollen Sie es lieber geschnitten oder im Stück?" :rolleyes:
So als grobe Peilung betragen die Kosten für :
- Schein 5.000-7.000 EUS (inkl. alles bis Lizenzerhalt)
- Flugstunde 100 - 180 EUS (Naß/Stunde im Charter)

Aber wie gesagt, das nur als grobe Peilung. Ist von so vielen Faktoren abhängig, das man das glaube ich sehr genau nur im Gespräch vor Ort erschöpfend genau fest machen kann.
Wenn Du es am Boden nicht mehr aushältst wende Dich an die Flugschule Deines Vertrauens ;)
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.625
Zustimmungen
5.933
Das hängt ein bischen davon ab, wie Du Deine Ausbildung gestalten willst und für welche möglichen Erweiterungen (Auslandsflüge, Berufspilot oder Verkehrsluftfahrzeugführer, Instrumentenflug) Du eventuell den Grundstein legen willst:

Über die Landesgrenzen hinweg gültige Privatpilotenlizenz (45 Flugstunden Mindestausbildungszeit) ca. 6000.- EUR (Vereinsflugschule) bis 12000.- EUR (professionelle Flugschule), verteilt auf ca. ein Jahr Ausbildungsdauer.

Zum Erhalt mußt Du anschließend mindestens in jedem zweiten Jahr zwölf Flugstunden Flugerfahrung zusammenfliegen, das kostet je nachdem ob Verein oder Charter zwischen 1500.- und 3000.- EUR inclusive Landegebühren und Fliegerarztbesuch.

Mit diesen Mindeststunden wirst Du Dich aber wahrscheinlich nicht wirklich wohl fühlen bei Deinen "Ausflügen". Ich selber hatte mir 40 Flugstunden und 100 Landungen pro Jahr vorgenommen. Eine Variante: wenn Du bereit bist, im Sommerhalbjahr alle Wochenenden an einem Flugplatz zu verbringen, kannst Du vielleicht der Nummer-Eins-Schlepp-Pilot eines Segelflugvereins werden und mußt einen Großteil der Flüge nicht mehr selber bezahlen. Eine weitere Variante: wenn Du gegen regelmäßige monatliche Ausgaben von 1000.- EUR anverdienen kannst, gehst Du halt nur zum Flugplatz, wenn Du Lust auf Fliegen hast. Noch eine Variante: Du investierst vielleicht 50000.- EUR und machst die Fliegerei zu Deinem Beruf oder Nebenerwerb. Ob Du einen Job bekommst und die Ausgaben auch wieder einfliegst, kann Dir aber niemand garantieren.

Für junge Leute, die jetzt direkt den Durchmarsch zum Verkehrsluftfahrzeugführer machen, ist die Lage aber nicht mehr so hoffnungslos wie vielleicht vor zwei Jahren.
 
Airtiger

Airtiger

Testpilot
Dabei seit
07.10.2004
Beiträge
567
Zustimmungen
28
Ort
Schwäbisch Gmünd
Du siehst dass mit den Kosten ist nicht so einfach zu rechnen.
Ich denke du willst etwas in der Gegend rumfliegen? :rolleyes:

Dann ein kleines Beispiel: Prof. Flugschule, 1 Std mit Fluglehrer ca.150-220 €
Im Verein ca. 80-100 € +Jahresbeitrag

Im Internet findest du unter www.motorflug.de einige Vereine in deiner nähe. :!:
 

oberon

Flugschüler
Dabei seit
02.06.2005
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Ort
Bayern
Tag zusammen
Danke für die Antworten.
Ja, in der Gegend rumfliegen und vielleicht mal, wenns das Budget erlaubt, Kurztripp in ein naheliegendes europäisches Land.
Könnt ihr mir sagen, welche da sehr tollerant und günstig von den Kosten her für Landung usw sind?
mfg
oberon
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
7.625
Zustimmungen
5.933
Von den Landungen her und in Punkto Flugbenzin ist Schweden günstig. Landungen bezahlt man mit einer Wochengebühr für alle Plätze des Landes und kann dann soviele Landungen machen wie man will. Das Flugbenzin ist anders als in Deutschland Mineralölsteuerfrei. Die Lebenshaltungskosten sind höher. Also nicht rauchen und keinen Alkohol trinken und ein Zelt mitnehmen! Autan nicht vergessen! Versicherung ist eigentlich kein Problem mehr, weil die Deckungssummen europaweit erhöht wurden und der Vermerk "Skandinavien mitversichert" nichts oder unwesentlich mehr kostet.
 
Thema:

Kosten?

Kosten? - Ähnliche Themen

  • AIP online kostenlose elektronische Version

    AIP online kostenlose elektronische Version: seit heute stellt die DFS die AIP IFR kostenlos zur Verfügung: https://aip.dfs.de/basicIFR
  • Osprey Publishing kostenloser Download

    Osprey Publishing kostenloser Download: Hallo, Osprey bietet die nächsten 4 Wochen jeweils 5 kostenlose Downloads pro Woche an. Hier wird der genaue Vorgang erklärt (auf englisch)...
  • Corana, Standschäden, technische Unterhaltskosten?

    Corana, Standschäden, technische Unterhaltskosten?: Welchen Aufwand erfordern denn aktuell die Flugzeuge um sie voll einsatzbereit zu halten und um Standschäden zu vermeiden? Batterien nachladen...
  • Flieger Revue kostenlos & legal

    Flieger Revue kostenlos & legal: Damit uns zu Hause nicht langweilig wird, hat der Verlag fünf Hefte zum kostenlosen Download zur Verfügung gestellt...
  • Project Muse erlaubt jetzt thematisch kostenfreie Bücher herunterzuladen

    Project Muse erlaubt jetzt thematisch kostenfreie Bücher herunterzuladen:
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    motorflug kosten

    ,

    http:www.flugzeugforum.dethreads23937-Kosten

    ,

    flugschein

    ,
    flugschein motorflugzeug
    , kosten motorflg
    Oben