Kühlschrankkompressor: Welches Öl?

Diskutiere Kühlschrankkompressor: Welches Öl? im Airbrush & Kompressor Forum im Bereich Tipps u. Tricks; Hallo allerseits! Ich arbeite gerade an einem Selbstbaukompressor auf Basis eines Kühlschrankkompressors. Kann mir jemand einen Tip geben...

Towarisch

Sportflieger
Dabei seit
08.06.2008
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Ort
Darmstadt
Hallo allerseits!
Ich arbeite gerade an einem Selbstbaukompressor auf Basis eines Kühlschrankkompressors. Kann mir jemand einen Tip geben, welches Öl man fuer dafuerr benutzen sollte?

Gruss,

Rainer
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.993
Zustimmungen
674
Ort
Köln
da viele Kauf-Airbrush Kompressoren mit den gleichen bzw. ähnlichen Motoren arbeiten, kann man wohl auch das Öl benutzen welches für diese gedacht ist, also normales Kompressoröl.
 

Towarisch

Sportflieger
Dabei seit
08.06.2008
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Ort
Darmstadt
da viele Kauf-Airbrush Kompressoren mit den gleichen bzw. ähnlichen Motoren arbeiten, kann man wohl auch das Öl benutzen welches für diese gedacht ist, also normales Kompressoröl.
...habe ich mir auch so gedacht, aber da Kuehlschrankkompressoren keinen Kolben haben, wollte ich mal nachfragen!

Danke fuer die Antwort!

Rainer
 
Wolfgang Henrich

Wolfgang Henrich

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2002
Beiträge
1.993
Zustimmungen
674
Ort
Köln
Also mein Airbrushkompressor sieht aus wie ein Kühlschrankkompressor, hört sich so an und verhält sich so und wird mit Öl für schallgedämpfte Kompressoren betrieben.

Ich habe aber auch schon von Leuten gehört, die da Nähmaschinenöl reinkippen.
 
hajo

hajo

Space Cadet
Dabei seit
09.05.2002
Beiträge
1.791
Zustimmungen
1.160
Ort
Lünen / NRW
Ich benutze schon seit mehr als zwanzig Jahren einen selbstbau Kompressor, welchen ich seinerzeit nach Vorgaben aus einer ModellFan aus einem Kühlschrankkompressor gebaut habe und der hat noch nie Öl gesehen.

Gruß, Hajo

PS: Habe noch einen alten Berricht von diesem selbstbau Kompressor hier aus dem FF gefunden. Vielleicht findest Du darin die Antworten auf Deine Fragen.
Hier der Link:http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=16924
 
Zuletzt bearbeitet:
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.280
Zustimmungen
645
Ort
Halle/S.
Auch wenn er noch kein Öl bei Dir gesehen hat, es ist welches darin und wurde bei seiner Inbetriebsetzung eingefüllt...

Grüße
FredO
 
hajo

hajo

Space Cadet
Dabei seit
09.05.2002
Beiträge
1.791
Zustimmungen
1.160
Ort
Lünen / NRW
Hallo Fredo,
das ist mir schon klar:), soviel ich weiß, sind diese Kühlschrankkompressoren wartungsfrei und benötigen kein zusätzliches Öl. Was heißen soll, wenn Du einen intakten Kühlschrankkompressor hast, brauchst Du kein zusäzliches ÖL einfüllen.

Gruß, Hajo
 

Reinhard

Guest
Der Thread beunruhigt mich richtig.
Wo kann ich an meinem Kühlschrank den Ölmeßstab oder das Schauloch finden?
 

Aeronaut

Fluglehrer
Dabei seit
11.12.2005
Beiträge
136
Zustimmungen
73
Ort
Ruhrgebiet
Normale hermetische Kühlschrankkompressoren haben weder ein Schauglas noch einen Ölpeilstab. ( Das Gehäuse steht unter Druck)

Die Ölfüllung steht manchmal auf dem Typschild, ansonsten auf dem Datenblatt des Herstellers. Da stehen auch die Öle drin.

Welches Öl da drin ist , richtet sich dabei nach dem (vorgesehenen) Einsatzzweck des Kompressors und dem Kältemittel, für das er vorgesehen ist.

Esther-Öle, die z. B. für die FCKW freien Kältemittel R134a usw. vorgesehen sind, eignen sich theoretisch nicht für Betrieb an Luft, da sie hygroskopisch sind und sich bei Feuchtigkeitsaufnahme zersetzen.

Vor der Ozonloch Hysterie hatten die Kompressoren standardmäßig Füllungen aus säurefreiem Mineralöl.

Ein normales Kompressoröl sollte deshalb funktionieren. Allerdings sollte man dann vorher das alte Öl gut rauskriegen.

Und natürlich haben die Dinger Kolben und auch Ein- und Auslaßventile. Lediglich der Kurbelwellenantrieb ist bei den kleinen Modellen simpler ausgeführt.

Und wenn Ihr Euch dann solche Sachen selber bastelt, dann bedenkt dabei, daß der Behälter für die verdichtete Luft ein Druckbehälter ist und entsprechend ausgeführt sein muß.:!:
 

Reinhard

Guest
Ein Glück,
daß hier jemand Ahnung von Kühlschränken hat.
Nachdem sich meine Beunruhigung über den dringenden Ölwechsel in meinem Kühlschrank gelegt hat,glaube ich wegen der gelegentlichen Rumpelgeräusche in meinem Kühlschrank wieder an Kolben und nicht mehr so richtig an Marsmännchen!
 

Towarisch

Sportflieger
Dabei seit
08.06.2008
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Ort
Darmstadt
Hallo!

Hallo Fredo,
das ist mir schon klar:), soviel ich weiß, sind diese Kühlschrankkompressoren wartungsfrei und benötigen kein zusätzliches Öl. Was heißen soll, wenn Du einen intakten Kühlschrankkompressor hast, brauchst Du kein zusäzliches ÖL einfüllen.

Gruß, Hajo
Der Hintergrund meiner Frage ist folgender:
Da ich Schlauchanschluesse an den Kompressor loeten musste und uebremaessige Rauchentwicklung vermeiden wollte, habe dich das alte Oel rausgelassen. Ausserdem befindet sich der Kompressor in seinr neuen Funktion nicht mehr in einem gschlossenen Kreislauf, sondern wir staendig durchlueftet. Deswegen sollte man da schon mit Verlusten rechnen.

Rainer
 

Lukx27

Flugschüler
Dabei seit
04.06.2019
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Ich hole mal diesen uralt Betrag hervor in der Hoffnung, dass mir jemand helfen kann.

Ich habe auch einen gebrauchten Danfoss-Verdichter aus einem Kühlschrank als Luftdruckkompressor umgebaut und möchte nun noch den Verdichter mit Öl befüllen.

Dazu muss ich wissen:
- Welches Öl
- Menge

Kompressor/Verdichter:
NLE13K

Das Kältemittel (R600a) ist beim Öffnen der Anschlüsse wohl weitestgehend entwichen, das bestehende Öl habe ich so gut es ging entleert, da es sich mit R600a vermischt.

Weitere Fragen,
falls das jemand weiss:

- Sollte man Kompressor komplett spühlen?
... und falls Ja, mit was — ev. Bremsenreiniger (Reinigungsbenzin)?

Der Hersteller (Danfoss) wird mir ja kaum Angaben machen, da quasi Zweckentfremdung daher wäre Hilfe von euch genial

Danke schon mal fürs Lesen!

Grüsse, Luky
 
Anhang anzeigen
Norboo

Norboo

Alien
Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
6.881
Zustimmungen
20.665
Ort
Rheine
Ist das Kühlmittel nicht höchst problematisch? Und das lässt Du so einfach entweichen??
 

Lukx27

Flugschüler
Dabei seit
04.06.2019
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Also den gesamten Bereich in welchem sich eben das Öl befindet.

Die ca. 150g R600a wird in die Umwelt abgelassen, es ist FCKW-frei, aber — Achtung — natürlich trotzdem feuergefährlich, also nur im Freien entweichen lassen und selbst das Öl das im Kompressor ist, ist mit R600a vermischt und wird daher eben entsorgt.

Auf nem anderen Forum hab ich nun die Antwort bekommen, dass man nach dem ablassen des alten Öls ca. 0.5 Liter Kompressor Öl füllen soll, dann den Kompressor kurz laufen lassen, dann nochmal mit ca. 0.5 Liter befüllen und dann verschliessen.

Abgelassen hab ich es schon und das waren keine 2.5dl, also mit dem Öl, das ich versehentlich versaut habe, gehe ich mal von aus, dass 0.4 - 0.45L neues Öl genügend sind, zumal das ja ein geschlossener Kreislauf war. Allerdings muss man dann wohl regelmässig etwas Öl nachgeben, da bei der Verwendung als Druckluftkompressor dann ja eben nicht mehr geschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet:

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.440
Zustimmungen
1.564
Ort
Hannover
Hallo,

okay, das Öl ist im Kompressor um bewegte (Metall-)Teile und Lager zu schmieren, daher wäre nicht ratsam diesen Bereich mit einem „Reiniger“ oder Benzin zu spülen.
Wenn Du Fremdflüssigkeit oder Verunreinigungen entfernen willst, kannst Du einmal den Kompi komplett mit Kompressor-Öl befüllen, ihn kurz laufen lassen und dann das „verunreinigte“ Öl ablassen und mit frischem Öl dann neu befüllen.
M.E. solltest Du ihn immer voll befüllen und nicht zwischendurch mit zu wenig Öl laufen lassen.

Der Druckluftbereich und der Ölkreislauf sind voneinander getrennt, d.h. der Ölkreislauf ist ein geschlossener Kreislauf. Bei merklichem Ölverbrauch liegt dann Verschleiß oder ein Defekt vor.

Viele Grüße
 

Aeronaut

Fluglehrer
Dabei seit
11.12.2005
Beiträge
136
Zustimmungen
73
Ort
Ruhrgebiet
In der kleinen Kühlschrankkapsel ist kein eigener Ölkreislauf. Das Öl steht unten in der Kapsel. Da ist nur ne Schleudereinrichtung drin, die das Öl verteilt und auch an die Kapselwand spritz um es zu kühlen. Mitgerissenes Öl wird mit dem Medium weitergefördrt. Beim Kühlschrank kein Problem. Kommt ja mit dem Saugas wieder zurück.. 600a Kompressor hat wahrscheinlich werksseitig feines Mineral Kältemaschinenöl drin. Ich finde diese Details jedoch nicht in meinen Unterlagen, weil ich die für 600a normalerweise nicht benötige. Von der Kapselgröße schätze ich 350 bis 400 mL. Auf gar keinen Fall ein ganzer Liter. Der Kompressor innen saugt aus dem Kapselgehäuse. Ist da zuviel Öl drin kriegt er einen Flüssigkeitsschlag. Je nach Verwendung sollte man dann in die Druckluftleitung einen Ölabscheider einbauen.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.440
Zustimmungen
1.564
Ort
Hannover
@Aeronaut

Hallo und Guten Morgen,

also sind Öl- und Druckluftbereich nicht getrennt?
Das ist für den "geschlossenen" Kreislauf im Kühlschrank ja okay,
aber kann man das Gerät denn dann überhaupt als Druckluftkompressor (z.B. zum Airbrushen) verwenden?
Das Kompressor würde dann ja dauernd Öl mit der abgegebenen Druckluft ausblasen, oder?

Grüsse
 

Aeronaut

Fluglehrer
Dabei seit
11.12.2005
Beiträge
136
Zustimmungen
73
Ort
Ruhrgebiet
Ja, etwas Öl kann immer mitgerissen werden. Trotzdem verwenden viele Airbrusher solche Kompressoren. Mehr kann ich zu diesem Anwendungsfall nicht sagen, da ich selber kein Airbrushing betreibe.
 
Thema:

Kühlschrankkompressor: Welches Öl?

Kühlschrankkompressor: Welches Öl? - Ähnliche Themen

  • Welches Flugzeug ist das?

    Welches Flugzeug ist das?: Hey Leute, habe heute morgen um 09:45 Uhr ein Flugzeug gesehen, das in Flightradar24 aber nicht eingezeichnet war. Ich habe es mit einer Kamera...
  • Welches typ ?

    Welches typ ?: https://www.ebay.de/itm/WK-2-Foto-Flugzeug/184350439580?hash=item2aec24789c:g:40gAAOSwjCNe9Q9l Danke für Hilfe
  • Welches Objektiv?

    Welches Objektiv?: Hallo Ich habe mir vor einigen Monaten die eos 70d zugelegt, ein 18-135mm Objektiv War dabei. Ich bin jetzt auch erst frisch ins "planspotting"...
  • Welches Klemm-Flugzeug ist das?

    Welches Klemm-Flugzeug ist das?: Bei Airwar.ru findet man unter diesem Link http://www.airwar.ru/image/idop/law1/l22/l22-3.jpg das Bild einer angeblichen Klemm Kl22. Es existiert...
  • Welches Segelflugzeug (1939) ist das?

    Welches Segelflugzeug (1939) ist das?: Ein freundliches Hallo! Mein Schwiegervater Peter Habicht war in den 1930er Jahren ein begeisterter Segelflieger. 1938 und 1939 nahm er an den...
  • Ähnliche Themen

    • Welches Flugzeug ist das?

      Welches Flugzeug ist das?: Hey Leute, habe heute morgen um 09:45 Uhr ein Flugzeug gesehen, das in Flightradar24 aber nicht eingezeichnet war. Ich habe es mit einer Kamera...
    • Welches typ ?

      Welches typ ?: https://www.ebay.de/itm/WK-2-Foto-Flugzeug/184350439580?hash=item2aec24789c:g:40gAAOSwjCNe9Q9l Danke für Hilfe
    • Welches Objektiv?

      Welches Objektiv?: Hallo Ich habe mir vor einigen Monaten die eos 70d zugelegt, ein 18-135mm Objektiv War dabei. Ich bin jetzt auch erst frisch ins "planspotting"...
    • Welches Klemm-Flugzeug ist das?

      Welches Klemm-Flugzeug ist das?: Bei Airwar.ru findet man unter diesem Link http://www.airwar.ru/image/idop/law1/l22/l22-3.jpg das Bild einer angeblichen Klemm Kl22. Es existiert...
    • Welches Segelflugzeug (1939) ist das?

      Welches Segelflugzeug (1939) ist das?: Ein freundliches Hallo! Mein Schwiegervater Peter Habicht war in den 1930er Jahren ein begeisterter Segelflieger. 1938 und 1939 nahm er an den...

    Sucheingaben

    kühlschrank kompressor öl nachfüllen

    ,

    kühlschrank kompressor öl

    ,

    öl kühlschrank kompressor

    ,
    kühlschrankkompressor öl
    , r600a kompressor öl, kühlschrankkompressor, Kühlschrank öl, kühlschrank kompressor öl wechseln, airbrush kompressor öl nachfüllen, kühlschrank kompressor getriebröl, kühlöl befüllen kühlschrank, kühlschrank kompressor, Motoröl Kühlschrank, kühlschrank kompressor füllen, Kühlschrankkompressoröl, kühlschrank kompressor flugzeug, kühlschrank kompresor beshädigt beim öl verteilung, verdichteröl Kühlschrank, Kühlschrankkompressor befüllen, jühlschrank Kompressor öl, was bewirkt oel im kuehlschrankkompressor, Antrieb kältekompressor Kühlschrank, mineralol für Kühlschrank Kompressor, kühlschtank kompressor öl, Kühlschrank Kompressor öll
    Oben