Kyushu J7W1 Shinden, 1:48 Hasegawa (Form von 1984/85), Bausatz von 1991

Diskutiere Kyushu J7W1 Shinden, 1:48 Hasegawa (Form von 1984/85), Bausatz von 1991 im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; Das Modell steht schon lange in meiner Sammlung, indestens seit 1991, es wird also Zeit für den Bau, schon nach dem ganzen Vorgeplänkel! Der...
BOBO

BOBO

Astronaut
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
3.226
Zustimmungen
2.567
Ort
BLN 12489

Das Modell steht schon lange in meiner Sammlung, indestens seit 1991, es wird also Zeit für den Bau, schon nach dem ganzen Vorgeplänkel!

Der Bausatz:
  • ist schon sehr alt, hat erhabene Gravuren
  • die Teile passen auf den ersten Blick gut zusammen, aber beim entgültigem Verkleben tun sich doch einige Macken auf
  • ohne Spachteleien geht es nicht ab und damit auch Schleiforgien
  • die Innenusstattung ist zeimlich lütt und man kann sich eigentlich da austoben, wenn die wenigen Fotos dazu mehr hergeben würden
  • Fachliteratur ist dazu in der EU nicht zu bekommen, bestenfalls wenn man nicht auf jeden Euro schuanenmuss, kann man in Japan oder USA/ Canada einiges finden.
  • die Klarsichtteile sind sehr gut gelungen und schön klar.

Wie bei allen Modellen dieses Typs wird immer nicht richtig auf die existierenden Prototypen eingegangen, wie sie von den amerikanischen Truppen vorgefunden wurden. Eckpunkt ist, dieser Prototyp hat keine Bewaffnung!


Aber egal, das war ja mein Ansinnen, ein halbwegs originalgetreues Modell hinzubekommen.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
BOBO

BOBO

Astronaut
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
3.226
Zustimmungen
2.567
Ort
BLN 12489

der Trockentest mit angefangenem Cockpit ... ich hab nicht daran verbessert oder zusätzlich eingebaut. Es lohnt nicht :cool1



Dann gehts los mit Kleber und erster Farbe:
Als Innenfarbe habe ich metallic Blau genommen, andere schlagen metallic grün oder Aluminium vor.



mit Gummis, Klammer und reichlich Kleber wird diese Möhre zusammengehalten. 2 Tage Ruhe waren notwendig um sicher zu sein, dass alles fest ist.




Weg mit den Waffen und Spachtel drauf und ...
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
BOBO

BOBO

Astronaut
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
3.226
Zustimmungen
2.567
Ort
BLN 12489
Schleifen und Spachteln und Nachgravieren ....
Schleifen und Spachteln und Nachgravieren ....
Schleifen und Spachteln und Nachgravieren ....
Schleifen und Spachteln und Nachgravieren ....









Farbe Unterseite ist drauf, Propeller ist in Mahagoni-Braun fertig grundiert.
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
BOBO

BOBO

Astronaut
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
3.226
Zustimmungen
2.567
Ort
BLN 12489
Und einer Überraschung dieses alten Bausatzes:
Es fehlen sowohl die Teile als auch ein Hinweis dazu in der Bauanleitung, ich hab es erst jetzt registriert, als ich mein Modell wieder anfassen konnte, denn die farbe muss ja noch aushärten:


Wo ist die Posileuchte? Auf jedenfall nicht vbei den Klarsichtteilen!:blink::crying::confused1:


Existiert auch nicht im Bauplan :025:


selber machen :crying:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
BOBO

BOBO

Astronaut
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
3.226
Zustimmungen
2.567
Ort
BLN 12489
Heute habe ich die gelben Sichtstreifen an der Vorderkante gestaltet. Dummerweise waren noch einige Stellen der JNA-Farbe Grün noch nicht ausgehärtet. :crying: So kam dann ein Fingerabdruck ausfs Modell. Ist nicht so tragisch, per Airbrush läßt sich das einfach reparieren, da sowieso ein paar Stellen vor dem gelben Streifen nachzuarbeiten sind.


Ein Fingerabdruck auf der Unterseite des Modells :023:und rechts die Stelle der Nacharbeit mit Grün

 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen Anhang anzeigen
BOBO

BOBO

Astronaut
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
3.226
Zustimmungen
2.567
Ort
BLN 12489
Jetzt geht's in den Urlaub - 14 Tage Ruhe im Karton bei 35 - 40°C in der Türkei/ Griechenland. Es ist Wassernotstand vor Ort.
 
FREDO

FREDO

Astronaut
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.568
Zustimmungen
1.006
Ort
Halle/S.
Sollte doch genügend Meerwasser und Effes vorhanden sein... Viel Spaß!
 

Oktobertom

Sportflieger
Dabei seit
03.12.2009
Beiträge
19
Zustimmungen
3
Ort
Sachsen
Danke fürs bisherige Zeigen und einen prima Urlaub.

Bis denne, Tom
 
Thema:

Kyushu J7W1 Shinden, 1:48 Hasegawa (Form von 1984/85), Bausatz von 1991

Kyushu J7W1 Shinden, 1:48 Hasegawa (Form von 1984/85), Bausatz von 1991 - Ähnliche Themen

  • Wer weiß mehr über die Innenseitenfarben und Tarnung der J7W1 Shinden?

    Wer weiß mehr über die Innenseitenfarben und Tarnung der J7W1 Shinden?: Leider ist japanische Literatur zu diesem Flugzeugtyp äußerst selten und in Europa nicht erhältlich. Meine japanische Sprache ist „verrostet“...
  • Kyushu Q1W1 "Lorna", FineMolds, 1/72

    Kyushu Q1W1 "Lorna", FineMolds, 1/72: Hallo zusammen, an dieser Stelle möchte ich mal wieder ein fertigen Flieger im Maßstab 1/72 präsentieren: Aus einem Bausatz von...
  • 1/72 Kyushu J7W – Hasegawa

    1/72 Kyushu J7W – Hasegawa: hallo zusammen, auf Wunsch hier die Bausatzvorstellung der Kyushu J7W von Hasegawa die Bausätze liegen seit 1995 bei mir rum dank Hauskauf...
  • Ähnliche Themen

    • Wer weiß mehr über die Innenseitenfarben und Tarnung der J7W1 Shinden?

      Wer weiß mehr über die Innenseitenfarben und Tarnung der J7W1 Shinden?: Leider ist japanische Literatur zu diesem Flugzeugtyp äußerst selten und in Europa nicht erhältlich. Meine japanische Sprache ist „verrostet“...
    • Kyushu Q1W1 "Lorna", FineMolds, 1/72

      Kyushu Q1W1 "Lorna", FineMolds, 1/72: Hallo zusammen, an dieser Stelle möchte ich mal wieder ein fertigen Flieger im Maßstab 1/72 präsentieren: Aus einem Bausatz von...
    • 1/72 Kyushu J7W – Hasegawa

      1/72 Kyushu J7W – Hasegawa: hallo zusammen, auf Wunsch hier die Bausatzvorstellung der Kyushu J7W von Hasegawa die Bausätze liegen seit 1995 bei mir rum dank Hauskauf...

    Sucheingaben

    https://www.flugzeugforum.de/threads/kyushu-j7w1-shinden-1-48-hasegawa-form-von-1984-85-bausatz-von-1991.104454/

    Oben