L 29

Diskutiere L 29 im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; Wer kennt sich aus? Kennt jemand die Technologie wie man ein Rad des Hauptfahrwerkes einer L 29 demontiert ums es wieder gängig zu bekommen?

Moderatoren: AE
  1. #1 Flachflieger, 10.03.2008
    Flachflieger

    Flachflieger Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Nähe Chemnitz
    Wer kennt sich aus?

    Kennt jemand die Technologie wie man ein Rad des Hauptfahrwerkes einer L 29 demontiert ums es wieder gängig zu bekommen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lokis08, 15.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 15.03.2008
    lokis08

    lokis08 Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.12.2004
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Dipl.- Ing.
    Ort:
    Leipzig
    Verdammt lang her!!

    Das Rad vom Hauptfahrwerk der L-29 habe irgendwann im Jahr 1977 zum letzten mal gewechselt. Wenn ich Dir sage, dass die Hütte zunächst aufgebockt werden muss, hilft das sicherlich kaum weiter. Wenn ich das Fahrwerk sehe und (ein Techniker-Werkzeugsatz wäre sicher auch hilfreich) kommen die Erinnerungen sicher wieder. Teile mir doch mal mit wo die "L" steht, vielleicht lässt sich was machen.
     
  4. #3 Flachflieger, 17.03.2008
    Flachflieger

    Flachflieger Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Nähe Chemnitz
    Vielen Dank für Dein Angebot, aber die L 29 hat mit Hilfe eines Kranes ihren Bestimmungsort erreicht. Übrigens die steht am Verkehrslandeplatz Chemnitz/Jahnsdorf.
     

    Anhänge:

    Nummi gefällt das.
  5. FFM

    FFM Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.11.2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Vogtland/Sachsen
    Supi, sogar an ein dach wurde gedacht :TOP: Da bleibt die Schönheit hoffentlich lange erhalten.

    Ciao
     
  6. #5 Fishbed-N, 18.03.2008
    Fishbed-N

    Fishbed-N Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.09.2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am StOÜPl Platkow
    Dies sollte den sogenannten "Museen" ein leuchtendes Vorbild für Umgang und Erhaltung der Fluggeräte sein !!! :FFTeufel:
     
  7. #6 flightman, 18.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.04.2008
    flightman

    flightman Space Cadet

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    877
    Ort:
    Guben
    Wie wahr. Am besten finder ich das das Hoheitsabzeichen der LSK/LV dran ist und nicht, wie oft zu sehen, ohne Hammer,Zirkel und Ährenkranz. :TOP: :TOP: :TOP: :TOP:
     
  8. #7 Flachflieger, 18.03.2008
    Flachflieger

    Flachflieger Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Nähe Chemnitz
    Habe übrigens von 1983 bis zum Licht-Ausmachen in Drewitz gediehnt
     
  9. #8 EDGE-Henning, 19.03.2008
    EDGE-Henning

    EDGE-Henning Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2001
    Beiträge:
    2.497
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Eisenach, Thüringen, BRD
    Super gemacht!

    Übrigens ist eine L-29 am 26.04.2008 in Eisenach-Kindel zu sehen, fliegend!
     
  10. #9 Flachflieger, 17.04.2008
    Flachflieger

    Flachflieger Fluglehrer

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Nähe Chemnitz
    Hier mal aus einer anderen Sicht, heute gemacht.
     

    Anhänge:

  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Fishbed-N, 18.04.2008
    Fishbed-N

    Fishbed-N Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.09.2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am StOÜPl Platkow
    Ich kann nur nochmal bekräftigen: Dieses Beispiel macht Mut für die Zukunft. :TD:
    Bitte, bitte, bitte mehr davon !!! :TOP:
     
  13. #11 Fishbed-N, 18.04.2008
    Fishbed-N

    Fishbed-N Kunstflieger

    Dabei seit:
    01.09.2004
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    am StOÜPl Platkow
    Eine Info-Tafel mit der Geschichte und den Daten des Fliegers wäre vielleicht noch eine sinnvolle Ergänzung ...?! ;)
     
Moderatoren: AE
Thema:

L 29