La-150, Prop&Jet

Diskutiere La-150, Prop&Jet im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Erster Jet aus dem Designbüro von Lawotschkin, Konkurrenzmodell zu Jak-15 und MiG-9. Der Erstflug erfolgte 1946, Serienproduktion jedoch nicht.

Moderatoren: AE
  1. #1 bart II, 26.05.2018
    bart II

    bart II Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Berlin
    Erster Jet aus dem Designbüro von Lawotschkin, Konkurrenzmodell zu Jak-15 und MiG-9. Der Erstflug erfolgte 1946, Serienproduktion jedoch nicht.
     

    Anhänge:

    MiGhty29 und Wild Weasel78 gefällt das.
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bart II, 26.05.2018
    bart II

    bart II Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Berlin
    Der Resinbausatz aus Russland ist an und für sich gut gemacht aber auch sehr schlampig umgesetzt, was das Urmodell betrifft. Symmetrie ist nicht wirklich vorhanden und die Qualität der Gravuren reicht von gut bis schlecht. Wenn es nicht für die Sammlung wäre, ich hätte diesen Bausatz nicht gebaut.
     

    Anhänge:

    flogger, Wild Weasel78 und Flugi gefällt das.
  4. #3 bart II, 27.05.2018
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2018
    bart II

    bart II Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Berlin
    Zwei gröbere Fehler hat der Bausatz auch noch. Die Spannweite des Höhenleitwerks müßte genaugenommen 39,3 mm betragen, liegt aber deutlich darunter - habe mir ein neues gefeilt. Die Cockpithaube hat keine viereckige Frontscheibe, sondern eine oben abgerundete, ähnlich La-7. Ich mußte mir daher einen neuen Stempel für das tiefgezogene Klarsichtteil basteln.
     

    Anhänge:

    flogger und Wild Weasel78 gefällt das.
  5. #4 bart II, 27.05.2018
    bart II

    bart II Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Berlin
    Der Zusammenbau war recht einfach, nur die nicht vorhandenen Klebeflächen/Klebepunkte für die Fahrwerksklappen waren ein Ärgernis.
     

    Anhänge:

    flogger gefällt das.
  6. #5 bart II, 27.05.2018
    bart II

    bart II Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Berlin
    Die "21" ist übrigens noch nicht komplett ausgestattet. Das Visier fehlt und die Kanonen sind sehr wahrscheinlich nur Atrappen. Und der Pilotensitz ist auf den Fotos nicht erkennbar, aber den habe ich am Modell nicht weggelassen.

    Die Decals machen einen ausgesprochen altmodischen Eindruck und stammen garantiert aus der Vaku-Phase von Prop&Jet, sind also scheiße. Die Sterne kann man zum Glück leicht ersetzen, aber mit dem Rest muss man halt leben.
     

    Anhänge:

    MiG-Admirer und Pirat gefällt das.
  7. #6 bart II, 27.05.2018
    bart II

    bart II Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Berlin
    So, dass war mein kurzer Rundgang zum Modell, dessen Bausatz ich nicht empfehlen kann. Aber wie man im Netz sehen kann, haben andere Bastler mit den Problemzonen des Bausatzes keine Probleme gehabt :)
     

    Anhänge:

    MiG-Admirer, MiGhty29, flogger und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #7 Roman Schilhart, 27.05.2018
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    3.679
    Zustimmungen:
    9.872
    Ort:
    Wien
    Trotz der beschriebenen Schwächen des Bausatzes - ein schönes Modell!
     
  9. #8 Monitor, 27.05.2018
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    9.428
    Zustimmungen:
    4.259
    Ort:
    Potsdam
    Wie alle Deine Modelle: vor allem sauber gebaut. Das sieht man auch hier. Allein die Kabine ist ein Hingucker.
    Zeigt wieder, wie man aus Modellen, die nicht so dem Qualitätsstandard entsprechen, spitzenmäßig was rausholen kann.
    Wie gesagt, allein die saubere Bauausführung und saubere Farbgebung sind schon fast die ganze Miete.

    Insgesamt auf jeden Fall die Note 1. :TOP:
     
  10. #9 eggersdorf, 27.05.2018
    eggersdorf

    eggersdorf Space Cadet

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    1.320
    Ort:
    Bleitsch
    Immerhin wurden davon wenigstens acht Stück gebaut. Schön umgesetztes Modell!
    Weiß jemand was das für ein Abzeichen am Bug von Exemplar 210101 (21 rot) ist?
    Лавочкин Ла-150
     
  11. #10 Wild Weasel78, 27.05.2018
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.519
    Zustimmungen:
    4.286
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Schöner Exot :thumbup: hat nun mal nicht jeder in der Sammlung :wink2:

    Mfg Michael
     
  12. #11 boxkite, 27.05.2018
    boxkite

    boxkite Space Cadet

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    4.673
    Ort:
    Thüringen

    Anhänge:



    Das Foto in Jakubowitschs Buch (ISBN 5-900078-15-9) auf Seite 106 ist unterschrieben mit: Serien-La-150 des Werkes No. 21. Und die '21' ist auf dem Abzeichen sichtbar, leider aber nicht der Schriftzug ringsum. Die Buchstaben oben würden zahlenmäßig für Завод genügen.
     
    Naphets und Flugi gefällt das.
  13. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 eggersdorf, 27.05.2018
    eggersdorf

    eggersdorf Space Cadet

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    1.320
    Ort:
    Bleitsch
    Hilfreicher Hinweis! Das führt zum ОКБ-21 in Горький, geschlossen im Jahr 1948.
    Алексеев, Семён Михайлович (авиаконструктор) — Википедия
    Oder eben tatsächlich zum авиационного завода № 21
    Сокол (авиастроительный завод) — Википедия
     
  15. #13 bart II, 27.05.2018
    bart II

    bart II Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Berlin
    Ja, "meine" 21 wurde in Gorki gebaut, andere Exemplare der La-150 jedoch nicht, also mit ohne Logo.

    Übrigens fällt mir gerade so eine Art Baufehler am Modell auf :whistling:
     
Moderatoren: AE
Thema:

La-150, Prop&Jet

Die Seite wird geladen...

La-150, Prop&Jet - Ähnliche Themen

  1. 1/72, Prop&Jet, La-150

    1/72, Prop&Jet, La-150: Sozusagen ein Klassiker der Nachkriegsära, die La150.
  2. Nikitin NV-1, Prop&Jet, 1/72

    Nikitin NV-1, Prop&Jet, 1/72: Das schöne Wetter habe ich heute gleich mal genutzt, um ein paar Bilder der Nikitin NV-1 von Prop&Jet zu machen. Einen kleinen Baubericht findet...
  3. Nikitin NV-1, Prop&Jet, 1/72

    Nikitin NV-1, Prop&Jet, 1/72: Werte Bastelgemeinde, ehe wir hier (hoffentlich:TOP:) mit Bauberichten für den Wettbewerb zugeworfen werden, wollte ich noch einmal kurz ein...
  4. 1/72 MiG-23ML Korrekturset – Prop&Jet

    1/72 MiG-23ML Korrekturset – Prop&Jet: Zu Beginn dieses Jahres meldeten einige russischsprachige Modellbauforen, dass der bekannte Hersteller Prop&Jet nach seinem vorzüglichen...
  5. Prop&Jet

    Prop&Jet: 1/72, Jak-50: http://www.dishmodels.ru/gshow.htm?p=7450
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden