La-5FN KP

Diskutiere La-5FN KP im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo Freunde des Plastikmodellbaus, hier mal das Rollout meines Models der Lawotschkin La-5 von Kovosavody Prostejov. Es handelt sich um das...

Moderatoren: AE
  1. #1 Jörg II, 14.04.2016
    Jörg II

    Jörg II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Gera
    Hallo Freunde des Plastikmodellbaus,

    hier mal das Rollout meines Models der Lawotschkin La-5 von Kovosavody Prostejov. Es handelt sich um das Modell vom vorigen Jahr, nicht um das alte Stück aus unserer Jugendzeit. Der Bausatz ist zwar nicht ganz frei von Fehlern, aber meiner Meinung nach der Beste den es z.Z. in diesem Maßstab gibt. Näheres zum Bau hier im BB: http://www.flugzeugforum.de/threads/82992-La-5FN-Kovosavody-Prostejov

    Die relativ unspektakuläre Bemalung habe ich gewählt, weil mich die Geschichte zu den Flugzeugen dieser Einheit besonders interessierte und die Maschinen fotografisch recht gut dokumentiert sind. Es handelt sich um ein Flugzeug, des 1. Tschechoslowakischen Jagdfliegerregiments, welches 1944 in der Sowjetunion aufgestellt wurde. Die Piloten waren größtenteils Exil-Tschechen, die vorher bei der RAF dienten. Zu den 21 Tschechen kamen noch zwei slowakische Überläufer, die vorher Me-109 flogen.

    Am 17. September 44 wurde die Einheit inklusive russischem Bodenpersonal in das slowakische Aufstandsgebiet um Banska Bystrica hinter die deutsche Frontlinie verlegt. Von einem provisorischen Flugfeld in Zolna und später vom Flugplatz Tri Duby aus, flogen die Piloten hauptsächlich Einsätze gegen Bodenziele, zur Unterstützung der Aufständischen. Aber auch Luftsiege gegen Ju-88, FW- 189 und Me-109 konnte man verbuchen. Bis zum 25. Oktober hielten sich die Flieger im immer kleiner werdenden Kessel. Durch die von Osten her zurückgedrängten Deutschen wurde die Truppenkonzentration im Aufstandsgebiet so hoch, dass es nicht mehr zu halten war und die Einheit wurde wieder in russisch besetztes Gebiet verlegt.
     

    Anhänge:

    • 1a.jpg
      Dateigröße:
      253,2 KB
      Aufrufe:
      11
    Flugi, airforce_michi, Han Solo und 9 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jörg II, 14.04.2016
    Jörg II

    Jörg II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Gera
    Die gezeigte Maschine wird einem der Slowaken zugeordnet, nicht 100%ig sicher, da es in der Einheit die Nr. 12 zweimal gab. Resultierend aus der Praxis die Flugzeugnummer aus den letzten beiden Stellen der Seriennummer abzuleiten. Unterschieden hat man die Maschinen dann durch farbliche Abstimmung, z. Bsp., der Propeller. Die andere "12" hatte einen Grauen.
     

    Anhänge:

    • 2a.jpg
      Dateigröße:
      141,3 KB
      Aufrufe:
      12
    airforce_michi, Friedarrr, Starfighter und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #3 Jörg II, 14.04.2016
    Jörg II

    Jörg II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Gera
    Die linke Seite des Flugzeugs ist mit zwei Fotos gut dokumentiert, einige Ausbesserungen an der Zahl 2 sind zu erkennen, sowie eine recht starke Abgasfahne und ein nicht deckend weißer Spinner.
    Das Modell wurde mit Mr. Color Farben lackiert, die nach russischen Akan-Farben (Acryl-mag ich nicht!) angemischt wurden.
     

    Anhänge:

    • 3a.jpg
      Dateigröße:
      176,5 KB
      Aufrufe:
      13
    Friedarrr, Starfighter und Taylor Durbon gefällt das.
  5. #4 Jörg II, 14.04.2016
    Jörg II

    Jörg II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Gera
    Bei der rechten Seite ist der Tarnverlauf etwas spekulativ, entspricht aber im Schema ähnlichen Maschinen.
    Leider ist der Antennendraht im Inneren des hinteren Haubenteils bei einer Säuberungsaktion abgerissen!:FFCry:
     

    Anhänge:

    • 4a.jpg
      Dateigröße:
      72,8 KB
      Aufrufe:
      11
    rider, Friedarrr, Starfighter und einer weiteren Person gefällt das.
  6. #5 Jörg II, 14.04.2016
    Jörg II

    Jörg II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Gera
    Beim Bau wurde ein La-7 Kit von Eduard ausgeschlachtet. Propellerblätter, Fahrwerksbeine und sämtliche Ruder wurden ausgetauscht. Allerdings nur die Höhenruder in angestellter Position angebaut.
    Die Räder und das Visier stammen aus dem Zubehörprogramm von North Star.
    Im Cockpit habe ich Ätzteile von Bilek, die für die alte KP La-5 gedacht waren, verarbeitet.
     

    Anhänge:

    • 5a.jpg
      Dateigröße:
      62 KB
      Aufrufe:
      7
    rider, Friedarrr, Starfighter und einer weiteren Person gefällt das.
  7. #6 Jörg II, 14.04.2016
    Jörg II

    Jörg II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Gera
    Geometriekontrolle!
    . . . naja, geht so . . . :rolleyes:
    Die Schniepel auf den Tragflächen sind die mechanischen Fahrwerksanzeiger.(0,2mm Stahldraht)
     

    Anhänge:

    • 6a.jpg
      Dateigröße:
      108,7 KB
      Aufrufe:
      9
    airforce_michi, rider, Han Solo und 3 anderen gefällt das.
  8. #7 Jörg II, 14.04.2016
    Jörg II

    Jörg II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Gera
    Hier ein Grund dafür, warum ich immer noch auf bewegliche Propeller stehe!:tongue:
     

    Anhänge:

    • 7a.jpg
      Dateigröße:
      123,6 KB
      Aufrufe:
      11
    airforce_michi, Friedarrr, Starfighter und 3 anderen gefällt das.
  9. #8 Jörg II, 14.04.2016
    Jörg II

    Jörg II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Gera
    Nicht ganz zufrieden bin ich mit der hinteren Panzerglasscheibe, die sollte eigentlich mit dem festen hinteren Kanzelteil halbwegs verbunden sein, na ja fällt vielleicht nicht jedem gleich auf. Beim nächsten Modell wird`s besser!
    Ach so, die Haube wurde tiefgezogen, weil die Plastikkanzeln ja in unserem Maßstab einfach immer zu dick sind!:FFTeufel:
     

    Anhänge:

    • 9a.jpg
      Dateigröße:
      181,1 KB
      Aufrufe:
      13
    Friedarrr und Starfighter gefällt das.
  10. #9 Jörg II, 14.04.2016
    Jörg II

    Jörg II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Gera
    Noch eins von hinten. Der Ableger vom Antennendraht zerrt ganz schön! Der Rückspiegel kommt von Flightpath, glaube ich.
     

    Anhänge:

    • 8a.jpg
      Dateigröße:
      117,1 KB
      Aufrufe:
      6
    Monitor, Friedarrr und Starfighter gefällt das.
  11. #10 Jörg II, 14.04.2016
    Jörg II

    Jörg II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Gera
    Ja, so sieht`s aus, aus der Nähe! :FFEEK:

    Zum Schluss nochmal vielen Dank an alle, die mich beim Baubericht mit Hinweisen und Kritik unterstützt haben und durch "Danksagungen" bei Laune gehalten haben! :TOP:
     

    Anhänge:

    • 112a.jpg
      Dateigröße:
      189,1 KB
      Aufrufe:
      14
    Norboo, Wild Weasel78, Friedarrr und 8 anderen gefällt das.
  12. #11 Swordfish, 14.04.2016
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.952
    Zustimmungen:
    3.837
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    Ich steh zwar nicht auf russische Maschinen, aber was du da angeliefert hast ist OBERSTE Klasse im 72er Modellbau!!!!!!!:TOP::TOP::TOP:
     
    Jörg II gefällt das.
  13. #12 Roman Schilhart, 14.04.2016
    Roman Schilhart

    Roman Schilhart Astronaut

    Dabei seit:
    08.05.2009
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    5.206
    Ort:
    Wien
    Da hast du dir eine Menge Arbeit angetan!
    Schade dass der KoPro Bausatz nicht die Detailfülle und Qualität bietet, die man heutzutage erwartet.
    (Die Mustang-Serie fand ich besser gelungen).
    Immerhin ist ein schönes und sehr gut recherchiertes Modell entstanden!
    Gruss aus Wien
    Roman
     
    Jörg II gefällt das.
  14. #13 Starfighter, 14.04.2016
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.381
    Zustimmungen:
    574
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    Tolles Modell, Jörg!:TOP:
     
    Jörg II gefällt das.
  15. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.157
    Zustimmungen:
    19.770
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Da hat der Jörg ja wieder alle Register gezogen und ein, für den Kenner, Topmodell auf die Räder gestellt. :TOP:
    Warum schreibe ich Kenner? Weil die meisten in einer Ausstellung daran vorbeigehen und den Aufwand nicht bemerken würden. Jörg, Du solltest 1:48 oder 1:32 bauen. :FFTeufel:
     
    Wild Weasel78, Friedarrr und Jörg II gefällt das.
  16. #15 Jörg II, 14.04.2016
    Jörg II

    Jörg II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Gera
    Das ehrt mich ja besonders, wenn ich jemanden mit einem Modell beeindrucken konnte, auf das er eigentlich keinen Bock hatte! :TOP: Danke!
     
  17. #16 Jörg II, 14.04.2016
    Jörg II

    Jörg II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Gera
    Bei der Mustang ist die Motorpartie ziemlich schmal! Da passt der Packard eigentlich nicht rein, ähnlich wie beim Tamiya Bausatz.
    Manchmal nervt mich das total, dass ich sowas merke und nicht einfach mal zur Entspannung oder "Fingerübung" ein Modell zusammenbauen zu können! :headscratch:
    Danke für die Blumen!
     
  18. #17 Jörg II, 14.04.2016
    Jörg II

    Jörg II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    477
    Beruf:
    Werkzeugmacher
    Ort:
    Gera
    Die gehen doch alle vorbei, weil DU neben mir sitzt! . . . und ich keine Pinguine habe!:TD:

    Trotzdem, vielen Dank für deine Anerkennung! . . . auch allen anderen!

    Hier kommt noch ein Foto von der Unterseite.
     

    Anhänge:

    • 126.jpg
      Dateigröße:
      70,7 KB
      Aufrufe:
      7
    AM7, Monitor und Friedarrr gefällt das.
  19. #18 bart II, 15.04.2016
    bart II

    bart II Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.01.2008
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Berlin
    Schönes Modell und gute Fotos!

    In der Gesamtansicht fallen mir zwei Sachen auf. Das Vorderteil der Cockpithaube kippt nach vorne. Und beim Sturz der Fahrwerksräder wahr wohl die künstlerische Freiheit am Werk, gelle?
     
    Jörg II gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Friedarrr, 15.04.2016
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.576
    Zustimmungen:
    1.662
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Stellung der Räder zu den HFW-Beinen scheint schon korrekt zu sein, aber die der Beine selber nicht. http://waralbum.ru/wp-content/uploads/2010/11/la-5fn.jpg

    Jedenfalls ist das wieder Modellbau der mir behagt! :TOP: Nicht einfach zusammen-klatschen, sondern Recherche und Hinterfragen. Dann kann man bei so einem tollen Modell auch mal wieder entspannt Niete zählen.

    Danke Jörg, alleine schon dafür!
     
    Jörg II und Monitor gefällt das.
  22. #20 Wild Weasel78, 15.04.2016
    Wild Weasel78

    Wild Weasel78 Alien

    Dabei seit:
    01.04.2004
    Beiträge:
    5.329
    Zustimmungen:
    3.576
    Beruf:
    Operator Textilindustrie
    Ort:
    Düren
    Ein sehr schönes Modell :TOP: mit viel liebe zum Detail! Das muss man erst mal nachmachen bzw. im großen Maßstab besser hin bekommen :wink:

    Mfg Michael :)
     
    Jörg II gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema:

La-5FN KP

Die Seite wird geladen...

La-5FN KP - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Kovozavody Prostejov Lavochkin La-5FN 'Gelbe 8'

    1/72 Kovozavody Prostejov Lavochkin La-5FN 'Gelbe 8': [ATTACH] [ATTACH] Hallo, hier eine weitere La-5FN aus dem neuen Bausatz von Kovozavody Prostejov. Die dargestellte 'Gelbe 8' wurde - laut...
  2. 1/72 Kovozavody Prostejov La-5FN

    1/72 Kovozavody Prostejov La-5FN: Hallo und vielen Dank für dein Interesse an diesem Thema! Das ist der neue Bausatz der Lavochkin La-5FN von Kovozavody Prostejov, ein sehnsüchtig...
  3. La-5FN Kovosavody Prostejov

    La-5FN Kovosavody Prostejov: Hallo FF-Bastler, Ich möchte hier mal einen Baubericht von der relativ neuen La-5 von KP beginnen. Ein Grund dafür ist, dass ich im Frühjahr...
  4. 1/72 AML Lavochkin La-5FN "Czechoslovak Legends"

    1/72 AML Lavochkin La-5FN "Czechoslovak Legends": Hallo Modellbaufreunde, nach längerer Abstinenz melde ich mich heute mit einem Modell der Lavochkin La-5FN zurück. Der Bausatz stammt von der...
  5. La-5FN von Zwesta in 1/48

    La-5FN von Zwesta in 1/48: Auch ich habe mich an den zur Zeit recht beliebten Bausatz gewagt. Leider hatte ich einige Probleme mit der Paßgenauigkeit. Die Motorzylinder des...