Lackieren von Gummireifen

Diskutiere Lackieren von Gummireifen im Farben, Verdünner, Pinsel & Pinselarbeiten Forum im Bereich Tips u. Tricks; Zur Zeit habe ich eine SU-27 von Academy und eine F-14 von Hasegawa, beide im Maßstab 1:48, auf dem Basteltisch. Beiden Bausätzen liegen...

Moderatoren: AE
  1. #1 reaperone, 12.02.2010
    reaperone

    reaperone Flieger-Ass

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    300
    Beruf:
    Höre Gras wachsen
    Ort:
    Halle
    Zur Zeit habe ich eine SU-27 von Academy und eine F-14 von Hasegawa, beide im Maßstab 1:48, auf dem Basteltisch. Beiden Bausätzen liegen Gummireifen bei, die sehr unnatürlich schwarz glänzen. Damit die Reifen etwas realistischer aussehen, möchte ich sie mit Xtracolor tyre black lackieren.

    Hat das schon mal jemand probiert und wie sind eure Erfahrungen mit der Haltbarkeit. Die Bausätze sind ja schon einige Zeit auf dem Markt, sodass sicher jemand etwas darüber berichten kann.

    Vielen Dank und Grüße von

    Klaus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schrammi, 12.02.2010
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Hallo Klaus,

    manche Fragen kann ich wirklich nicht verstehen. Warum probierst Du es nicht einfach aus? Musst ja nicht gleich alle Reifen auf einmal einpinseln. Und stelle Dir einfach die Frage: was kann denn passieren?
     
  4. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Hab mir als ich die gebaut habe einfach Ersatz in Resin besorgt nachdem ich schon sehr schlechte Erfahrungen mit Gummireifen machem mußte. Die rissen einfach quer auf und pellten sich von der Felge.
     
  5. Auita

    Auita Space Cadet

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Kunststofftechnik
    Ort:
    Bad Iburg
    Hallo Klaus,

    ich kann Deine Frage sehr gut verstehen! :)
    Ich gehe einfach mal davon aus, daß Du nicht zu faul bist, es auszuprobieren sondern, daß Du im Vorfeld erfahrene Bastler fragen willst, um Fehler zu vermeiden. Dafür habe gerade ich, der auf diese Weise hier im FF sehr viel gezeigt und erklärt bekommen hat, vollstes Verständnis! Abgesehen davon glaube ich, daß gerade diese Form des Erfahrungsaustauschs eine besondere Eigenschaft des FF darstellt, die viele User so lieben.

    Fairerweise muß man natürlich darauf hinweisen, daß auch manchmal unsinnig erscheinende Fragen gestellt werden - sofern es die aus Sicht des Fragenden überhaupt gibt. :!: Diese Art von Fragen werden, genau wie zu häufig gestellte Fragen, oder welche, die schon mehrfach beantwortet wurden, verständlicherweise nicht so gerne wieder aufgewärmt. An der Stelle wird richtigerweise häufig auf die Suchfunktion hingewiesen.

    Zu Deiner Frage:
    Auch ich würde mir Ersatz besorgen. Je nach Herstellungsverfahren des Reifens - es könnte sich um einen thermoplastischen Elastomer oder "richtiges" Gummi handeln - könnten evtl. Reste von Silikonöl enthalten sein. Das würde eine Lackhaftung ohnehin problematisch machen, was ich aber auch noch nicht ausprobiert habe. Mein Hauptgrund wäre allerdings die Angst, daß die durchgetrocknete und später spröde werdende Farbe durch die Flexibilität des darunter befindlichen Reifens, irgendwann Risse bekommt!
     
  6. #5 derxsammler, 12.02.2010
    derxsammler

    derxsammler Fluglehrer

    Dabei seit:
    21.06.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Vorarlberg, Österrreich
    Ich würde einfach die die Reifen mit feinem Schleifpapier behandeln. Echte Reifen sind ja auch nicht komplett matt...
     
  7. #6 reaperone, 12.02.2010
    reaperone

    reaperone Flieger-Ass

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    300
    Beruf:
    Höre Gras wachsen
    Ort:
    Halle
    Hallo Schrammi,

    natürlich habe ich es schon probiert, und zwar an dem "Gussast", an dem die Reifen hängen. Das funktioniert auch, aber ich habe auch nach Erfahrungen bezüglich der Haltbarkeit gefragt. Was bringt es mir, wenn der Lack jetzt hält, aber in naher oder ferner Zukunft abplatzt oder das Gummi anlöst.

    Du siehst, die Frage, was passieren kann habe ich mir gestellt und auch schon passende Antworten bekommen.

    Alles klar ?

    Gruß von Klaus
     
  8. #7 jackrabbit, 12.02.2010
    jackrabbit

    jackrabbit Space Cadet

    Dabei seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    1.164
    Zustimmungen:
    466
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    ich würde die Reifen auch ungefragt ersetzen, da ich Gummireifen inzwischen auch skeptisch gegenüber stehe.

    Irgendwann lösen sich die meisten auf, manche Modellbauer lackieren /versiegeln sie deshalb mit Mattlack
    (wasserlöslich, nicht Enamel; auch den inneren Bereich, der auf der Felge aufliegt). :FFEEK:


    Grüsse
     
  9. #8 helicopterix, 12.02.2010
    helicopterix

    helicopterix Space Cadet

    Dabei seit:
    02.09.2007
    Beiträge:
    1.329
    Zustimmungen:
    897
    Beruf:
    BRK Bamberg - Rettungsdienst
    Ort:
    Im schönen Oberfranken
    Hallo

    Ich hab bisher zwei Maschinen mit Gummireifen gebaut, eine davon ist schon ein paar Jahre alt. Bei beiden Modellen hab ich die Reifen erstmal, wie hier schon beschrieben, mit Schleifpapier angeschliffen. Und um dauerhaft Rissen im Gummi entgegenzuwirken bestreich ich die Reifen ein - bis zweimal im Jahr mit Silikonspray das richtig einzieht. Bisher klappt`s.

    Gruß, Christian
     
  10. #9 phartm4940, 12.02.2010
    phartm4940

    phartm4940 Astronaut

    Dabei seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.589
    Beruf:
    Büro-und Informationselektroniker
    Ort:
    Germany
    Moin,
    ich habe neulich ein Panzermodell entstaubt. Dieses hat auch "Gummiketten". Steht jetzt so 8-10 Jahre im Schrank. Als ich mit dem Pinsel nur ganz leicht an die Ketten kam, vielen diese auseinander. Bemalt hatte ich diese seinerzeit mit Enamels. Ich denke mal, das könnte in der Kombi mit den Reifen auch passieren?

    Viele Grüße,

    Peter
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 schrammi, 13.02.2010
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Jawoll, alles klar!
     
  13. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    85
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Das wäre mir echt zu blöd!h:eek:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Lackieren von Gummireifen

Die Seite wird geladen...

Lackieren von Gummireifen - Ähnliche Themen

  1. Decals selber lackieren

    Decals selber lackieren: Hallo liebe Experten, ich brauche ein bißchen Hilfe! Ich baue gerade eine An-24 in 1/144 und wollte die Enteisungsflächen an der Tragflächen...
  2. Starfighter Pilot in 1:18, wie Originalgetreu lackieren?

    Starfighter Pilot in 1:18, wie Originalgetreu lackieren?: Hallo, zusammen, für meinen Starfighter in 1:18 habe ich mir den Piloten ebenfalls in 1:18 bestellt. Zeitstellung 70er-80er Jahre. Ich lackiere...
  3. Mr. Surfacer lackieren ? Wie ?

    Mr. Surfacer lackieren ? Wie ?: Hallo Leute wollte heute mal diesen Mr. Surfacer 1000 mit der Airbrush bei ca 2 bar auflackieren und da bildeten sich richtige Spinnennetze wie...
  4. Gentex-Helm lackieren?

    Gentex-Helm lackieren?: Ich fliege zwar überwiegend mit einem MSA Gallet 250, aber gerade bei Longline-Einsätzen nehme ich dann doch auch gerne wieder mal meinen (fast 15...
  5. Vom Kleben zum Lackieren.....was da alles passieren kann--

    Vom Kleben zum Lackieren.....was da alles passieren kann--: Nachdem ich nun viel über Gravieren gelernt habe und aus dem Probieren nicht mehr herauskomme, möchte ich noch ein Thema beginnen und mal hören,...