Lancaster beim Coastal Command???

Diskutiere Lancaster beim Coastal Command??? im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo Zusammen. Hab mir gerade eine FM Halifax für mein "Sammelgebiet Coastal Command" geleistet. Dabei ist eine Frage hochgekommen, die seit...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Lightning Strike, 25.10.2010
    Lightning Strike

    Lightning Strike Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo Zusammen.

    Hab mir gerade eine FM Halifax für mein "Sammelgebiet Coastal Command" geleistet. Dabei ist eine Frage hochgekommen, die seit einiger Zeit durch mein Gehirn geistert.

    Hat das Coastal Command zw. 39 un 45 die Lancaster geflogen???


    Ich meine einen Bericht gelesen zu haben, in dem davon die Rede war, dass das CC leihweiste eine Staffel erhalten habe. Den Bericht kann ich aber nicht mehr finden.

    Kann das jemand bestätigen und vielleicht Angaben zur Staffel und den Maschinen machen.

    Gruß, Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reinhard, 25.10.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26.10.2010
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Es soll "Lancaster" als Übergangslösung bis zur Einführung der "Shackleton" beim Coastal Command gegegeben haben. Das war aber natürlich weit nach Kriegsende, "Lancaster" wurden ja bis etwa Mitte/Ende der 50-er Jahre eingesetzt.

    Das hier könnte was damit zu tun haben:
    http://wp.scn.ru/en/ww2/b/555/9/6/47
    Aber eben über 10 Jahre später.

    Während des Krieges flogen "Lancaster" der Bomber Command für das Coastal Command, gehörten diesem aber nicht richtig:
    http://books.google.de/books?id=P0Q...&resnum=8&ved=0CEAQ6AEwBw#v=onepage&q&f=false
     
  4. #3 modelldoc, 26.10.2010
    modelldoc

    modelldoc Space Cadet

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    1.778
    Ort:
    daheim
    CC Lancaster

    Das Coastel Command erhielt mit der ASR.Mk.3 die erste Lancaster und setzte sie bei der 279. Squadron nach dem Krieg ein.
    Weitere Squadrons waren die 120., 203., 310 und 224. beim Castal Command.
    Neben der Seerettung dienten die Lancaster auch zur kartogrphierung als GR Mk.3 .

    Während des zweiten Weltkriegs nutzten aber auch andere Einheiten einzelne Lancaster, wie No. 1 und 16 Ferry Unit, 1678 und 1679 Heavy Conversion Unit, Navigation Training Unit um nur einige zu nennen.

    modelldoc
     
  5. #4 Jemiba, 26.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2010
    Jemiba

    Jemiba Testpilot

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    84
    Man, du kannst einem ja Suchaktionen einbrocken ! ;)
    Hinterste Reihe im Regal, versteckt hinter was weiß ich für Büchern, da war's
    dann, Chris Ashworth "Coastal Command":
    Die erste Lancaster III hat die Sqn.279 im September 1945 erhalten, verwendet
    wurden auch Lancaster I, aber erst ab Februar 1946 bei der Sqn.541.
    Weiterhin wird erwähnt, dass 1942 die Lancaster der N° 50 und 61 Sqn.das CC
    ungefähr 6 Wochen lang unterstützten, z.B. gegen den Blockadebrecher
    SS Corunna. Die Erfolge waren allerdings vergleichsweise bescheiden und
    "Bomber" Harris sah darin die Bestätigung, dass seine Flugzeuge im
    strategischen Einsatz gegen Deutschland besser verwendet würden.
     
  6. #5 Lightning Strike, 28.10.2010
    Lightning Strike

    Lightning Strike Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    Hey wir brauchen doch Beschäftigung, sonst wirds langweilig:D.

    6 Wochen reichen mir ja ( um mir eine Lancaster zu leisten).

    Dank Dir für die Info.

    Gruß, Stefan
     
  7. Jemiba

    Jemiba Testpilot

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    84
    War ja nich' so gemeint ! ;)
    Bin ja froh, dass ich mal wieder an dieses Buch erinnert wurde.
    Hier noch mal zwei Fotos daraus von Lancaster des '45er Jahrgangs.
    Die Qualität ist allerdings recht bescheiden.
     

    Anhänge:

  8. Jemiba

    Jemiba Testpilot

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    84
    .. und hier das andere, das allerdings wohl ziemlich gut bekannt ist :
     

    Anhänge:

  9. #8 Pewi, 29.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2010
    Pewi

    Pewi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.10.2002
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Mainz
    "Bescheiden" ist noch vorsichtig ausgedrückt, was die Ergebnisse der Aktion betrifft. Laut einer Zusammenstellung des Bomber Command flogen allein die 12 Maschinen der 61st Squaron insgesamt 96 Einsätze, zusammen 876 Stunden. Dabei wurde ein U-Boot versenkt, das allerdings möglicherweise bereits bei einem vorherigen Angriff einer Whitley beschädigt worden war.
    Diese Versenkung erfolgte während des ersten Einsatzflugs der 61sten, wobei auch bein Coastal Command viele Besatzungen bei ihren Einsätzen oft nur Wasser gesehen haben und sonst nichts. Die 50. erzielte offenbar keinerlei Erfolge.

    Beim Angriff auf die "Corunna" verlor die 61ste insgesamt 4 Maschinen durch die Flak des Tankers oder aufgrund technischer Probleme. Von den insgesamt 28 Besatzungsmitgliedern dieser 4 Flugzeuge überlebte keiner!

    Vollständige Kennungen habe ich nur zwei gefunden: Die R5689, Code VN N, der 50. Squadron und die R5724 QR F, der 61. Squadron. Letztere war die Maschine, die das U-Boot (U 751) am 17.Juli 1942 versenkt hat.
    In dem Buch "The Avro Lancaster" von Francis K. Mason, aus dem diese Angaben stammen, ist auch ein Foto abgedruckt, das Überlebende des U 751 im Ölfleck des gesunkenen Bootes schwimmend zeigt.
    Gerettet wurde aber keiner von ihnen, das Boot gilt mit allen 44 Mann als "Totalverlust".
    Wenn Du diese Maschine bauen willst, hättest Du ein "Modell mit Geschichte", wenn auch einer sehr traurigen.
    Grüße,
    PeWi

    PS: Ich habe nichts darüber gefunden, aber ich vermute die Maschinen flogen die Einsätze über See in ihrer normalen Nachtbombertarnung. Im Sommer 1942 brauchte das Coastal Command jedes erreichbare Flugzeug zur U-Bootbekämpfung möglichst vorgestern. Daher flogen auch einige der vom Bomber Command abgegebenen Whitleys zunächst noch in Bombertarnung über See, obwohl sie schon mit A.S.V-Radar ausgerüstet waren (Quelle hier: Das Heft zur Whitley aus der "Warpaint-Serie").
     
  10. #9 Lightning Strike, 29.10.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2010
    Lightning Strike

    Lightning Strike Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    Der ganze Krieg war eine traurige Geschichte.

    Vielen Dank aber für eure Infos und da werd ich mir wohl noch das ein oder andere Buch besorgen. Und gerade die Tailcodes sind Interessant, da die Maschinen so "Gesichter" bekommen. Vielen Dank für eure Mühe.

    Ein Bild der QR F hab ich gefunden.

    Melde mich nochmal.

    Gruß, Stefan
     
  11. #10 modelldoc, 31.10.2010
    modelldoc

    modelldoc Space Cadet

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    1.778
    Ort:
    daheim
    No.44 Squadron

    Die 44. Squadron stellte Ende Mai / Anfang Juni 1942 fünf Maschinen nach Nutts Corner in County Antrim an das Coastal Command ab.
    Die Maschinen flogen Konvoipatroullien an der irischen Küste.

    modelldoc
     
  12. #11 Lightning Strike, 01.11.2010
    Lightning Strike

    Lightning Strike Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    Dank Dir. Da waren es doch mehr Lancs als vermutet. Welche Literatur ist den für das Thema Costal Command im WK II zu empfehlen. Gibt ja einiges aber alles wollte ich mir nicht zulegen.

    Gruß, Stefan
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Reinhard, 01.11.2010
    Reinhard

    Reinhard Guest

    Man sollte beachten, daß die "Lancaster"-Staffeln, die für das Küstenkommado während des Krieges flogen, nie zum Küstenkommando, sondern weiterhin zum Bomberkommando gehörten.
    In der NVA nannte man Vergleichbares "operative Unterstellung".
     
  15. #13 Lightning Strike, 02.11.2010
    Lightning Strike

    Lightning Strike Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.01.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Wiesbaden
    Wie gesagt sie waren nur geliehen. Aber ich will mal nicht so kleinlich sein und ihnen eine Chance geben.:red:
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Lancaster beim Coastal Command???

Die Seite wird geladen...

Lancaster beim Coastal Command??? - Ähnliche Themen

  1. Lancaster in Köln?

    Lancaster in Köln?: anbei ein paar eingescannte Fotos vom militärischen Vorfeld in Köln aus den 1990er Jahren. Typ vermutlich eine Avro Lancaster? Weiss jemand mehr?
  2. Suche: "Lancaster AT War 5" ,Mike Garbett& Brian Goulding

    Suche: "Lancaster AT War 5" ,Mike Garbett& Brian Goulding: Suche dieses Buch, ist von IAN ALLAN Publishing, es hat die Nr. : Ref: 07110 23972 Dieses in einer Buchhandlung zu erwerben, war mir bisher nicht...
  3. Bei der Avro Lancaster: Veränderungen der Instrumenten Skalen von Mk1 zu Mk3

    Bei der Avro Lancaster: Veränderungen der Instrumenten Skalen von Mk1 zu Mk3: Hallo, liebe Gemeinde, ich habe im Buch: "LANCASTER AT WAR: 4 Pathfinder Squadron mehrere s/w Fotografien der Cockpit Instrumentierung...
  4. Lancasterabsturz am 26.02.1943 bei Herzogenaurach

    Lancasterabsturz am 26.02.1943 bei Herzogenaurach: Am 26.02.1943 stürzte eine Lancaster der 149. Sqn. Vermutlich wegen Nachtjägerbeschuß bei Reuch ab. Dabei fanden alle 7 Besatzungsmitglieder den...
  5. Instrumentenbeleuchtung oder UV-Lampe bei RAF Nachtbombern, z.B. der Lancaster?

    Instrumentenbeleuchtung oder UV-Lampe bei RAF Nachtbombern, z.B. der Lancaster?: Ich versuche gerade, die Blindflug - Gerätetafel einer Avro Lancaster mit den Originalen Instrumenten zusammenzustellen. Da diese für ein...