Landung auf falschem Flugplatz 16. September 1967

Diskutiere Landung auf falschem Flugplatz 16. September 1967 im Besondere Ereignisse Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; An diesen Tag landete eine DC-6 der frz? Airline "Trans-Union" von Dublin kommend wegen eines Pilotenfehlers mit ca. 80 Passagieren auf dem...

Moderatoren: TF-104G
  1. Husar

    Husar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    27
    Beruf:
    Grün-Weis
    Ort:
    Augusta Treverorum
    An diesen Tag landete eine DC-6 der frz? Airline "Trans-Union" von Dublin kommend wegen eines Pilotenfehlers mit ca. 80 Passagieren auf dem zivilen Flugplatz Trier-Euren (damals auch noch Lw-Standort und auch mit einer frz. Hubschrauberstaffel belegt). Eigentliches Landeziel war Luxembourg-Findel. Der Flugplatz selbst war nur für max. 12 Tonnen Landegewicht zugelassen und auch etwas zu kurz für einen viermot.! Trotzdem und gegen das Startverbots des Flugleiters startete die DC-6 wieder und kam mit Ach und Krach über die Einzäunung des Flugplatzes um dann in Findel zu landen.
    Mich würde interessieren welche diziplinarischen Folgen dieses Verhalten für den Capitän der DC-6 nach sich zog?
    h.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kilo Mike Sierra, 13.01.2014
    Kilo Mike Sierra

    Kilo Mike Sierra Berufspilot

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    nördlich von Saint-Tropez (weit nördlich)
    AW: Landung auf falschem Flugplatz 16. September 1967

    Das soll die DC-6B F-BOEV gewesen sein.
    Trans-Union war eine französische Fluggesellschaft, die von 1966 bis 1971 unter diesem Namen existierte.

    Welche Regelverstöße man dem Commandant de Bord nach seiner Rückkehr in Le Bourget zur Last gelegt hat, dürfte nicht überliefert sein und ist möglicherweise in Frankreich auch nie veröffentlicht worden.

    Die Luftaufsicht in Trier-Euren konnte den Start nur untersagen, wenn Gefahr im Verzug war. Der Wiederstart wurde zwar am Rollhalt für die Startbahn 05 durch das offene Cockpit-Fenster diskutiert (bei laufenden Motoren), aber ob dabei wirklich explizit ein Startverbot ausgesprochen wurde, scheint heute auch nicht mehr so genau bekannt zu sein.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Landung auf falschem Flugplatz 16. September 1967
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Flugplatz Trier-Euren

    ,
  2. flugplatz detmold geschichte

Die Seite wird geladen...

Landung auf falschem Flugplatz 16. September 1967 - Ähnliche Themen

  1. Kleinflugzeug durchbricht nach Landung Zaun

    Kleinflugzeug durchbricht nach Landung Zaun: Ein Kleinflugzeug hat nach der Landung in Atting/Niederbayern den Zaun durchbrochen und ist in einem Teich untergegangen. Der Pilot blieb...
  2. Notlandung Catalina PH-PBY auf Vliegveld Lelystad (EHLE) 15-08-2017

    Notlandung Catalina PH-PBY auf Vliegveld Lelystad (EHLE) 15-08-2017: Historisch vliegtuig maakt noodlanding in Lelystad Historische Flugzeug macht Notlandung in Lelystad (EHLE) 15-08-2017 Von RTL Nieuws/ ANP
  3. 31.07.2017: Fieseler Storch (MS.505 Criquet HB-EJJ) mit Bruchlandung, Maur (CH)

    31.07.2017: Fieseler Storch (MS.505 Criquet HB-EJJ) mit Bruchlandung, Maur (CH): Aus der offiziellen Polizeimitteilung (auch Bild KaPo ZH) Ein einmotoriges Kleinflugzeug ist am Montagabend (31.7.2017) beim Landeanflug auf einer...
  4. Air Berlin A320 TXL Sicherheitslandung nach Rauch im Heck

    Air Berlin A320 TXL Sicherheitslandung nach Rauch im Heck: Die Stand heute in TXL auf dem Vorfeld und ist out of Service. Es war wohl ein Kabelbrand im Heck des Maschine Weis jemand was genaueres? Die...
  5. Notlandung Auqila A 210 bei Bernried am Starnberger See

    Notlandung Auqila A 210 bei Bernried am Starnberger See: Zu einer Notlandung in einem Weizenfeld kam es am 17.07. abends nähe Tutzing am Westufer des Starnberger Sees. Beim Flugzeug handelt es sich um...