L'Arsenal Enterprise Hangar Deck für Tamiya's 1:350 CVN-65

Diskutiere L'Arsenal Enterprise Hangar Deck für Tamiya's 1:350 CVN-65 im Bausätze vorgestellt Forum im Bereich Modellbau; Wer sich bisher für den Tamiya-Bausatz der CVN-65 Enterprise entschieden hat, mußte schnell feststellen, daß der Bausatz komplett ohne Hangar Deck...
stingray77

stingray77

Flieger-Ass
Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
407
Zustimmungen
218
Ort
Itzstedt
Wer sich bisher für den Tamiya-Bausatz der CVN-65 Enterprise entschieden hat, mußte schnell feststellen, daß der Bausatz komplett ohne Hangar Deck konzipiert ist.
Die Alternativen waren, das Modell entweder mit geschlossenen Hangar-Türen darzustellen (eher "nicht so realistisch"), oder das Deck umfangreich selbst zu scratchen... Eine MENGE Aufwand, nicht zuletzt dafür, all die Details erst mal zu recherchieren. Trotzdem haben viele Modellbauer das auf sich genommen.

Diesen Sommer habe ich zufällig 3D-gedruckte Teile auf der Seite von Shapeways gefunden - allerdings zu irrsinnig hohen Preisen (meiner Meinung nach) und (fast noch schlimmer) soweit ich das bislang recherchiert habe, eher für die moderneren Schiffe der Nimitz-Klasse passend.

Vor kurzem bin ich dann beim Kleinserien-Hersteller L'Arsenal aus Frankreich auf deren Komplett-Set des Enterprise-Hangar Decks gestoßen, das sie Anfang September angekündigt haben.
Mit rd. 150 EUR ist das Set "bezahlbar" und ich habe es mir gleich bestellt.
Hier eine kurze Vorstellung des Sets, das ich gestern geliefert bekommen habe.....
 
stingray77

stingray77

Flieger-Ass
Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
407
Zustimmungen
218
Ort
Itzstedt
Für zugegebenermaßen nicht wenig Geld bekommt man eine wahnsinnige Menge Teile (jeweils ca. 150 in Resin und in Foto-Ätz), Decals und 23 Seiten Anleitung.
Damit kann man nicht nur das Hangar Deck selbst bauen, man kann es auch noch mit diversen Fahrzeugen, Tanks, die in Racks unter der Decke hängen, Aircraft Jacks, Feuerlöschern (hallo, wir reden vom Maßstab 1:350!) und Wartungsplattformen füllen und "beleben". Ein weitaus besser detaillierter Tilly-Kran als der von Tamiya ist ebenfalls im Set enthalten.

Was in der Beschreibung des Sets mit keinem Wort erwähnt wird, ist daß außerdem eine LSO-Plattform (PE-Teil) dabei ist, das man aufgestellt - also in "Landeanflug-Position" - bauen kann. Da das bei Tamiya ebenfalls fehlt, mußte man das bisher auch scatchen (oder aus anderen Kits oder PE-Sets) "räubern"...
 
stingray77

stingray77

Flieger-Ass
Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
407
Zustimmungen
218
Ort
Itzstedt
Soweit ich das bislang recherchiert hatte, ist das Set authentisch für die Enterprise!

Wie das bei Resin-Teilen nicht selten der Fall ist, kamen einige Teile etwas "verbogen" an, was aber mit Heißwasser zu "begradigen" sein dürfte.
Ein Teil des 5-teiligen Decks (ein Bild folgt gleich) ist etwas knapp gegossen und an einer Stelle SEHR dünn - ich muß mal sehen, ob ich dafür Ersatz bekomme, oder die Stelle mit Spachtelmasse auffüllen kann, ohne Details (Tie Down-Points) zu verlieren...
Aber alle Teile sind sehr gut detailliert und sauber und blasenfrei gegossen.
 
Zuletzt bearbeitet:
stingray77

stingray77

Flieger-Ass
Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
407
Zustimmungen
218
Ort
Itzstedt
So, am wichtigsten - BILDER!

Ich fange mal mit der Menge an Fahrzeugen an:



Resin und PE mit eigenen Anleitungen und Decals.

Die Fahrzeuge bietet L'Arsenal übrigens auch als Einzelteile (außerhalb des Hangar Deck-Sets) an!
 
Anhang anzeigen
stingray77

stingray77

Flieger-Ass
Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
407
Zustimmungen
218
Ort
Itzstedt
Details der Anleitung:



Auf der Übersicht, die die Position der Decals zeigt (im Bild die Seite ganz rechts) stoße ich mit meinen Augen allerdings schon an die Grenzen der Lesbarkeit...
Außerdem hat L'Arsenal sich hier mit der Position Bug/Heck steuerbord/backbord vertan - aber jeder Enterprise-Modellbauer wird das sicherlich schnell erkennen.
 
Anhang anzeigen
stingray77

stingray77

Flieger-Ass
Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
407
Zustimmungen
218
Ort
Itzstedt
So, nun Resin-Teile - für's Deck (vorn):



Was auf dem Bild nicht zu erkennen ist, sind die unzähligen schön detailliert ausgeführten Tie-Down Points.

Das Deck-Segment ganz links, ist das mit dem ganz dünn gegossenen Resin... Oha! Aber auch da sind die Tie Downs noch in der (geschlossenen) Oberfläche erhalten...
 
Anhang anzeigen
stingray77

stingray77

Flieger-Ass
Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
407
Zustimmungen
218
Ort
Itzstedt
...und die heckwärts gelegenen Deck-Segmente (das dünn gegossene ist hier auch mit abgebildet):



Das Deck besteht aus insgesamt fünf Segmenten...
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
stingray77

stingray77

Flieger-Ass
Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
407
Zustimmungen
218
Ort
Itzstedt
Hier vier der fünf Teile der Decke:



Auch wenn das "komisch" aussieht, aber das Resin ist durchgängig - es gibt keine Löcher!
 
Anhang anzeigen
stingray77

stingray77

Flieger-Ass
Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
407
Zustimmungen
218
Ort
Itzstedt
Hier das fünfte Teil der Decke, Hangar-Tore und Teile aus denen sich die "inneren Aufbauten" zusammensetzen:

 
Anhang anzeigen
stingray77

stingray77

Flieger-Ass
Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
407
Zustimmungen
218
Ort
Itzstedt
Die Deckenverstrebungen (unten rechts) - die Metallteile von Tamiya werden vermutlich zu dick sein für die Decke... Und diverse Wand-Elemente...

 
Anhang anzeigen
stingray77

stingray77

Flieger-Ass
Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
407
Zustimmungen
218
Ort
Itzstedt
So, das sollte es an Bildern erst mal gewesen sein.

Wie gesagt, ich finde man bekommt eine Menge Teile für sein Geld, die Stunden der Fummelei garantieren sollten. Ich hoffe, daß sich das Korrigieren der verzogenen Teile im Rahmen halten wird und kann es kaum abwarten mit dem Bau anzufangen!

Ach, was an eigener Kreativität bleiben dürfte, ist den Hangar in das Schiff einzubauen - die Anleitung sagt nämlich nichts dazu und liefert auch keine Verbindungen zwischen Original-Kit und dem L'Arsenal-Set (außer den Deckenverstrebungen anstatt der Tamiya Metall-Teile)... Aber was man sich jetzt alles an Raten, Vermuten und Scratchen spart, hat man dafür reichlich Zeit über! :thumbsup: :thumbup:

Ich hoffe, Euch gefällt/hilft die Beschreibung... :squint:
 
Thema:

L'Arsenal Enterprise Hangar Deck für Tamiya's 1:350 CVN-65

L'Arsenal Enterprise Hangar Deck für Tamiya's 1:350 CVN-65 - Ähnliche Themen

  • Kurzfristige Reiseplanung Norfolk, VA (Enterprise-Besuch) - Tipps und Hinweise?

    Kurzfristige Reiseplanung Norfolk, VA (Enterprise-Besuch) - Tipps und Hinweise?: Halli hallo Leute, ich habe jetzt kurzfristig eine Einladung für eine letzte Tour der Enterprise am 27.11., vor Außerdienststellung bekommen...
  • USS Enterprise CVN-65 Final Cruise

    USS Enterprise CVN-65 Final Cruise: Die USS ENTERPRISE CVN-65 "The Big E" befindet sich zurzeit auf ihrer letzten Einsatzfahrt, bevor sie Ende des Jahres außer Dienst gestellt wird...
  • Aegypten: USS Enterprise, Suez-Kanal, Sumed-Pipeline, Stuhl von Hosni Mubarak

    Aegypten: USS Enterprise, Suez-Kanal, Sumed-Pipeline, Stuhl von Hosni Mubarak: Die USS-Enterprise und ihre Carrier Strike Group hat Gibraltar passiert und fährt Richtung Suez.:!: Sicherlich auch ein starkes Signal der USA...
  • USS Enterprise CVN 65 1/350 Tamiya

    USS Enterprise CVN 65 1/350 Tamiya: Hallo Modellbaufreunde, am 1. August starte ich hier im FFMC einen Baubericht über den Flugzeugträger USS Enterprise von Tamiya im Maßstab 1/350...
  • Spaceshuttle Enterprise

    Spaceshuttle Enterprise: Hi zusammen Jetzt melde ich mich auch mal in einem Raumfahrt-Thread. Unter wissen.de wollte ich etwas mehr über die Space-Shuttles erfahren...
  • Ähnliche Themen

    Oben