Lastensegler

Diskutiere Lastensegler im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hi! ich suche grade für ein Projekt an der Uni verschiedene Lastensegler: Bis jetzt habe ich Daten zu folgenden: DFS-230 AS 51 Horsa (und...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Gargelblaster, 12.01.2005
    Gargelblaster

    Gargelblaster Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl. Ing. Luft- und Raumfahrttechnik
    Ort:
    EDDS
    Hi!

    ich suche grade für ein Projekt an der Uni verschiedene Lastensegler:
    Bis jetzt habe ich Daten zu folgenden:

    DFS-230
    AS 51 Horsa (und As 53)
    Me 321-Gigant (und 323)
    Il-32
    Yak-14
    Go 242
    A-7

    gab / gibt es noch andere Lastensegler?

    MfG

    GB
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kenneth, 12.01.2005
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.771
    Zustimmungen:
    138
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    WACO CG-4 (USA)
    General Aircraft (?) Hotspur (UK)
     
  4. #3 Gargelblaster, 12.01.2005
    Gargelblaster

    Gargelblaster Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl. Ing. Luft- und Raumfahrttechnik
    Ort:
    EDDS
    danke :TOP:

    GAL 48 Hotspur
     
  5. #4 Bleiente, 12.01.2005
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Hi, es gab noch jede Menge anderer LAstensegler (teilweise aber wohl nur Einzelstücke)

    Kalkert Ka 430 - Deutschland
    Kokusai Ku-7 (All. Code Buzzard) -Japan
    Kokusai Ku-8 (all. Code Goose und später Gander) - Japan
    Kogisho MXY-5 - Japan
    Kugata Ku-11 - JApan
    General Aircraft GAL 49 "Hamilcar" - GB
    THK-1 - Türkei
    Gribowski G-11 - Russland

    Gribowski und einige andere hatten in Russland einige Prototypen vor dem 2.WK gebaut für zivile (!) Anwendungen so auch die G-29.

    Wenn es auch zählt gab es noch die Antonow KT, quasi ein Panzer mit abwerfbaren Flügel, soll sogar einmal geflogen sein.

    In den USA wurden Versuche gemacht mit einer "amputierten" Sprich motorlosen Dakota.
    Gab,s da nicht auch einen wenigsten eine Protyp von so einer Art fliegenden Treibstofftand von Cornielus (oder so ähnlich) ?

    Ich glaube in Italien hat man im 2. WK mit Lastenseglern auch probiert.

    Und habe ich noch vage Erinnerungen mal von Erprobungen von Prototypen in Jugoslawien und Schweden (?) gelesen zu haben.

    Ich glaube fast jedes Land mit einer halbwegs anständigen Luftfahrtindustrie hat damals (also in der 40iger JAhren und kurz danach) mit Lastensegler rumexperimentiert.


    Gruß
    Bleiente
     
  6. #5 Gargelblaster, 13.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2005
    Gargelblaster

    Gargelblaster Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl. Ing. Luft- und Raumfahrttechnik
    Ort:
    EDDS
    vielen dank!!

    für meinen zweck wäre die go-242 von den flugdaten fast perfekt.
    Nur leider hab ich nirgends eine Landegeschwindigkeit für dieses Segler gefunden.

    Auf was für ner Flughöhe wurden die Flugzeuge geschleppt?

    MfG

    GB

    EDIT: Hab bei google gesucht und für folgende Lastensegler noch nix (auser Bilder) gefunden:

    Kokusai Ku-7 (All. Code Buzzard) -Japan
    Kokusai Ku-8 (all. Code Goose und später Gander) - Japan
    Kogisho MXY-5 - Japan
    Kugata Ku-11 - JApan
    THK-1 - Türkei
    Gribowski G-11 - Russland

    A8,und KZ 20 aus Russland gibts auch noch.

    Jemand ne Idee wo man da was finden kann?

    Gibt es ein empfehlenswertes Buch zu diesem Thema?
     
  7. Jemiba

    Jemiba Testpilot

    Dabei seit:
    15.08.2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    82
    Wenn Du mir mal Deine Mailadresse als "Private Nachricht" zukommen läßt,
    kann ich dir mindestens für einen Teil Scans (incl.Daten) schicken.Und
    natürlich kann ich's nicht lassen, darauf hinzuweisen, daß auch die Franzosen
    einen Lastensegler gebaut haben : Die Castel-Mauboussin CM-10, schöner,
    sauberer Entwurf .
     
  8. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.043
    Zustimmungen:
    351
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Suchst Du hier


    MfG
     
  9. #8 Gargelblaster, 14.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2005
    Gargelblaster

    Gargelblaster Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl. Ing. Luft- und Raumfahrttechnik
    Ort:
    EDDS
  10. #9 THUNDER73, 27.01.2005
    THUNDER73

    THUNDER73 Kunstflieger

    Dabei seit:
    18.06.2002
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Servus,

    also die Me 321 ist bei Nowarra "Dt. Luftrüstung ..." mit 12200kg angegeben- beladen max. bis 34400kg.

    Die Landegeschwindigkeit des Gotha LS habe ich leider nicht- nur eine Schleppgeschwindigkeit von 240km/h und einen Gleitwinkel von 1:16.

    Tschö
    THUNDER73
     
  11. #10 Bleiente, 05.04.2005
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    @Gargelblaster


    Gotha go 242

    "Bei ausgefahrenden Landeklappen soll in Bodennähe eine Gleitgeschwindigkeit von 175 km/h nicht überschritten werden.
    Geringste Gleitgeschwindigkeit in Bodennähe
    bei Volllast - 140 km/h
    leer - 110 km/h "

    Quelle aus dem anderen tread zum Thema

    Den Bericht zur Erprobung des "Sturzflug- und Landebremsschirm für Gotha 242" muss ich erst noch in Ruhe studieren.
     
  12. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Gargelblaster, 05.04.2005
    Gargelblaster

    Gargelblaster Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.11.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl. Ing. Luft- und Raumfahrttechnik
    Ort:
    EDDS
    Juhu!
    ihr seit echt spitze!
    Übern thema wo niemand mehr so recht was weis jede Menge Infos ;);
    hab jetzt langsam echt einen guten Überblick.
    Besonderen Dank an Jembia.
    Habe jetzt die Maximalflughöhe (5000m), jede Menge Lastenseglertypen, Fluggeschwindigkeiten,...
    einzigste was noch fehlt ist dies http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?t=22652 Schleppflugzeuge.
     
  14. #12 Bleiente, 06.04.2005
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Und mittlerweile habe ich auch aerodynamische Daten für das Tragwerk der Go 242 gefunden etc. etc.

    Und als interesantes der Einbau eines MG 34 als Starrwaffe in die DFS 230 !
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Lastensegler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Lastenseglertypen

Die Seite wird geladen...

Lastensegler - Ähnliche Themen

  1. Tarnschema und Farben für Lastensegler Go 242

    Tarnschema und Farben für Lastensegler Go 242: Moin Männers, hat von Euch jemand ein Splinter-Tarnschema für die Go 242? Dem im Italerie Bausatz traue ich nicht. Ebensowenig bin ich nicht von...
  2. "Hans Jacobs - Pionierleben im Flugzeugbau" Segelflugzeuge/Lastensegler/Jagdflugzeuge

    "Hans Jacobs - Pionierleben im Flugzeugbau" Segelflugzeuge/Lastensegler/Jagdflugzeuge: Liebe Forumsmitglieder, mein zweibändiges Buch über den Konstrukteur Hans Jacobs ist fertig. War er ab 1927 als Assistent von Alexander Lippisch...
  3. Waco CG-4A <Hadrian> Lastensegler in 1/144 von Miniwing

    Waco CG-4A <Hadrian> Lastensegler in 1/144 von Miniwing: Die WACO CG-4 "Haig" (bei den brit. Luftstreitkräften als "Hadrian" bezeichnet) war ein häufig eingesetzter Lastensegler der USAF im Zweiten...
  4. Waco CG-4A <Hadrian> Lastensegler in 1/144 von Miniwing

    Waco CG-4A <Hadrian> Lastensegler in 1/144 von Miniwing: Im II. Weltkrieg wurde der Waco CG-4 Lastensegler ab dem Jahr 1942 recht häufig von der US Air Force eingesetzt. Das Flugzeug, welches aus...
  5. 1/144 WACO CG-4A „Hadrian“ Lastensegler – Miniwing

    1/144 WACO CG-4A „Hadrian“ Lastensegler – Miniwing: Bei der Waco CG-4 <Hadrian> handelt es sich um einen häufig verwendeten Lastensegler der US Air Force, der auch bei den britischen Streitkräften...