Lawotschkin-Gorbunow LaG-5 (1/48)

Diskutiere Lawotschkin-Gorbunow LaG-5 (1/48) im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; von Karo Ass Die LaG-5 war der direkte Nachfolger der recht enttäuschenden LaGG-3. An die Zelle der LaGG-3 wurde nun ein Schwetzow M-82...

Moderatoren: AE
  1. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    von Karo Ass

    Die LaG-5 war der direkte Nachfolger der recht enttäuschenden LaGG-3.
    An die Zelle der LaGG-3 wurde nun ein Schwetzow M-82 Doppelsternmotor gesetzt.
    Nun waren die Flugleistungen endlich zufriedenstellend.

    Das Vorild meiner LaG-5 wurde im Winter 1943-44 vom spanischen Freiwilligen Francesco Merono in der Roten Armee geflogen. Er wollte sich somit für die Waffenhilfe der Sowjetunion im spanischen Bürgerkrieg revanchieren.

    Das Modell von Karo Ass ist ein Mischbausatz. Das heißt die Hauptteile wie Rumpf, Tragflächen und Höhenleitwerk sind Vakuteile, der Rest ist Resin.
    Leider hatte Karo-Ass es nicht für nötig erachtet, an ein Cockpit zu denken. Lediglich eine trapezförmige Platte als Boden. Das ist alles:confused:
    Von True Details gibt es jedoch ein Cockpitset für die La-5FN, was etwas abgeändert auch in die LaG-5 paßt.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die meisten Gravuren waren nur als verwaschene Linien vorhanden. Also habe ich neu graviert und bei der Gelegenheit auch gleich noch die Nietung dargestellt. Viele andere Teile wie Fahrwerksstreben, Antennenmast, Anlasserklaue und Auspuffanlage sind scratch.
     

    Anhänge:

  4. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Lackiert habe ich meine Lawotschkin mit JPS Farben in Schwarzgrün und Dunkelgrün. Danach kam nicht völlig deckend Weiß hinzu, was dann nach ausreichender Trockenzeit teilweise bis auf das Grün mittels 1000er Schleifflies abgeschliffen wurde, um so Kratzer und Abnutzungen darzustellen.
     

    Anhänge:

  5. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    :)
     

    Anhänge:

  6. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Hier am Motor sieht man die von mir angebrachte Nietung.
     

    Anhänge:

  7. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    :TOP: Mal wieder eine tolle Sache von Dir Sören ! - Gratuliere !
     
  8. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    ...wie auch an der Unterseite
     
  9. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Bild vergessen:red:
     

    Anhänge:

  10. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die Auspuffe sind an zwei Seiten etwas plattgedrückte 1,5mm Messingröhrchen. Die Kühllufaustrittsbleche sind aus Sheet aufgebaut mit einer aus Plastikabfällen gefeilten Beule.
     

    Anhänge:

  11. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.837
    Zustimmungen:
    3.797
    Meine Hochachtung für Deine Nietreihen .;) :TOP:
     
  12. #11 MrHankey, 27.11.2003
    MrHankey

    MrHankey Testpilot

    Dabei seit:
    23.05.2001
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Industriemechaniker
    Ort:
    Zülpich ('n Kuh-Kaff bei Köln)
    Schließe mich an.
    Frage: Wie machst du das, Sören? :D
     
  13. #12 christoph2, 27.11.2003
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    Ich bin platt, mal wieder ein richtiger "Sören" in der Gallerie :TOP:

    Die Unterseite sieht mir aber noch etwas jungfräulich aus, soweit ich das auf den Fotos sehen kann. Ich denke die Pisten auf denen gestartet und gelandet wurde, waren nicht all zu gut ausgebaut - von daher könnte sie "unten rumm" etwas abgenutzter sein.
     
  14. Maik

    Maik leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug

    Dabei seit:
    24.11.2001
    Beiträge:
    1.874
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Plankstadt
    Wie hält man das aus, so viele Nieten in das Modell zu "schnitzen" ? :eek:

    Und wie lange hast Du insgesamt für das Modell gebraucht, war doch sicher kein Kinderspiel ?
     
  15. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die Nieten entstanden mittels 0,25mm Bohrer. Mit ihm wurden praktisch die Punkte nur angesenkt. Vorher habe ich mir allerdings Hilfslinien mit Bleistift aufgezeichnet damit die Reihen auch gerade werden.
    Alles in Allem hat der Bau etwa 1 1/2 Monate gedauert. Sind die Vakuteile ersteinmal augeschnitten und auf einem großen mit Schleifpapier beklebten Brett zurechtgeschliffen geht der Bau genau wie bei einem Spritzgußbausatz von statten. Es ist nur ratsam sich aus den Resten der Tiefziehplatte kleine Laschen in den Rumpf etc. zu kleben. Diese helfen dann die Teile zu positionieren.
    Das Material meiner LaG war ca. 1mm stark. Bei größeren Modellen kann es nötig sein, sich zur Verstärkung der Teile Spanten und Rippen einzusetzen. Auch Flügelholme sollte man einbauen, da ja keinerlei Klebelaschen und Paßstifte bei Vakus voranden sind.
     
  16. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Die Unterseite sieht eigentlich recht schmuddelig aus. Im Bereich des Motors habe ich leichte Ölspuren und an den Hülsenauswurföffnungen Schmachspuren angebracht.
    Jedoch auf Modderspritzer habe ich verzichtet, da ja bei klirrender Kälte nichts von der Piste an die Flugzeugunterseite spritzen kann.
     
  17. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Das ist dieser Bohrer.
     

    Anhänge:

  18. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Hier ist noch ein Bild der Unterseite. Ich hoffe man erkennt, daß sie gar nicht so sauber ist.
     

    Anhänge:

  19. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Ansicht vom Cockpit. Naja ist nicht viel drin beim Iwan.:p
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 christoph2, 28.11.2003
    christoph2

    christoph2 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    1.946
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Deutschland
    Das erkennt man in der Tat, da will ich nichts anderes behauptet haben. :TD:
     
  22. #20 Starfighter, 28.11.2003
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.364
    Zustimmungen:
    528
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    wie immer - einfach toll! :TOP:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Lawotschkin-Gorbunow LaG-5 (1/48)