Lebensdauer von historischen Flugzeugen

Diskutiere Lebensdauer von historischen Flugzeugen im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Heutzutage fliegen ja noch diverse historischen Orignial-Flugzeuge aus vergangenen Epochen, besonders aus dem 2.Weltkrieg. In einem Thread unter...
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
1.880
Zustimmungen
758
Heutzutage fliegen ja noch diverse historischen Orignial-Flugzeuge aus vergangenen Epochen, besonders aus dem 2.Weltkrieg. In einem Thread unter Schweizer Luftwaffe wurde vom "Ende des Ju 52 Betriebs im Jahr 20xx" gesprochen. Da kommt für mich die Frage auf: Wie sieht es eigentlich mit der Lebensdauer solcher Flugzeuge aus? Werden wir auch in 50 Jahren noch Ju 52, Mustangs, B-17 etc. sehen?
 
AT-6

AT-6

Space Cadet
Dabei seit
13.04.2002
Beiträge
1.397
Zustimmungen
154
Ort
Aßlar
Ich würde sagen "ich denke in der Luft werden wir diese Originale nicht mehr sehen" - was allerdings meiner Meinung nach nicht an der Qualität der einzelnen Bestandteile eines "Oldtimers" liegt.

Vielmehr muß man davon ausgehen, daß auch der Wert und die Kosten für das Betreiben/Fliegen dieser Flugzeuge steigt und daher ein 'einmotten' in diversen Museen doch dann wahrscheinlich der sicherste und günstigste Weg sein wird, solche Flugzeuge zu erhalten.

Ein nicht ganz unwichtiger Punkt werden auch die immer strenger werdenden Sicherheitsvorgaben-/bestimmungen der Behörden sein bis irgendwann diese Flugzeuge immer und immer wieder aufgerüstet werden müssen, um überhaupt noch durch die Zulassung zu kommen, was sich ebenfalls im Geldbeutel bemerkbar machen wird.

Ich könnte mir jedoch gut vorstellen, daß wir immer mehr 'neue' Nachbauten zu sehen bekommen werden - siehe momentan z.B. die Fa. Flugwerk GmbH mit der FW190 und die Stormbirds-Truppe mit der Me262.

Aber wie gesagt - das ist nur meine persönliche Meinung!
 
Jemiba

Jemiba

Testpilot
Dabei seit
15.08.2004
Beiträge
624
Zustimmungen
83
Wenn man sich die "Grundlagen" für viele heute noch fliegenden Warirds ansieht,
z.B. der Po-15bis, dann sind das ja eigentlich keine Restaurationen, sondern Neubauten nach vorhandenem Muster. Die Flugstundenzahlen dieser Maschinen sind wohl meist relativ gering und wenn nicht die nächste Weltwirtschaftskrise die z.Zt. für derartige Projekte vorhandenen Dinge drastisch beschneidet, dann müßte an m.E. auch in näherer und fernerer Zukunft noch etliche Oldtimer in der Luft sehen können. Könnte höchstens mal sein, daß irgendwann die Zulassungen in de meisten Ländern so erschwert werden ,daß letztendlich nur noch das Museum bleibt, wenn z.B. mal ein oder zwei ältere Maschinen schwere Unfälle mit Zuschauerschaden haben ...
Dann müßte man für Flugshows mit Oldtimern wohl östlicher oder südlicher reisen !
 
Soaring1972

Soaring1972

Alien
Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
5.700
Zustimmungen
13.315
Ort
Cuxhaven
In Deutschland haben wir ja die Tendenz, die allgemeine Luftfahrt aus dem Himmel zu bekommen, indem man die Hürden immer höher legt. Medical, Luftfahrerscheine, Flugleher(Ausbildung), Lufträume, Transponder Mode S, neue Funkgeräte mit anderer Rasterung, Versicherungsaufstockung, Spritpreis bei 1,80/l und und und!!!!!

Leider sind auch die historischen Flugzeuge davon betroffen. Im KFZ-Bereich gibt es Oldtimerzulassungen, alte Schiffe hegt und pflegt man und hält sie fahrbereit. Doch was passiert mit den Oldtimern der Lüfte?
Ich selber fliege auch welche, darunter Puetzer Elster B (gibt glaube ich noch ca. 10 auf der ganzen Welt) und Piper L18c. Dann haben wir in unserem Verien noch eine Do27A1, eine Gomhouria 181 Mk6 (ägyptischer Lizenzbau Bücker 181) und einen Piaggio. Dazu im Segelflug Ka6 und KA8 (kann man auch schon als Oldtimer bezeichnen).
Gerade der Piggi droht demnächst das "Aus" in Deutschland. Dann wird sich wohl irgendein reicher Amerikaner den Vogel kaufen und in Amiland als Experimental zulassen und weiterfliegen. Und schon haben wir wieder einen Oldtimer weniger in Deutschland! :mad:
 
bugsbunny

bugsbunny

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2004
Beiträge
1.656
Zustimmungen
700
Ort
Siegen,NRW
Michael Bieri schrieb:
Heutzutage fliegen ja noch diverse historischen Orignial-Flugzeuge aus vergangenen Epochen, besonders aus dem 2.Weltkrieg. In einem Thread unter Schweizer Luftwaffe wurde vom "Ende des Ju 52 Betriebs im Jahr 20xx" gesprochen. Da kommt für mich die Frage auf: Wie sieht es eigentlich mit der Lebensdauer solcher Flugzeuge aus? Werden wir auch in 50 Jahren noch Ju 52, Mustangs, B-17 etc. sehen?
Ich Persönlich bin der Meinung das es even. in 50 Jahren noch ein paar
oldis wie die "Ju 52" fliegen werden aber ich denke das es eher ein paar
Millionäre sind die sich die Flugzeuge in ihre Sammlung tun, und die Millionen
€/$ ausgeben. Es werden meiner Meinung aber nur noch 1-2 Flieger sein.
Ich denke aber auch das es Nachbauten der Flieger geben wird, es ist zwar nicht das selbe aber was will man daran ändern, jeder wird mal alt so ist es auch bei Flugzeugen.

LG: Bugsbunny :TD:
 
Blizzard

Blizzard

Flieger-Ass
Dabei seit
29.06.2003
Beiträge
261
Zustimmungen
28
Ort
Westfalen
Unsere Bundesregierung ist schon ganz klasse...klasse darinn, den Budnesbürgern die Lebensqualiät hier zu versaun. Jede Woche wird en neue Sau durchs Dorf getrieben. teilweise auch 2, oder 3. Aktuell: Eine höhere Erbschafts- und Mehrwertssteuer steht genauso wie das Ende des Ehegatten-Splittings zur Debatte. Und natürlich eine Pfandpflicht auf saft- und Milchtüten.... an die hygienischen Folgen und die damit verbundenen Kosten für das gesundheitssystem will ich nciht denken...
 
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
1.880
Zustimmungen
758
Schon tragisch. Ich dachte eigentlich, eher die Technik würde das Leben der Maschinen irgendwann beenden. Aber scheinbar ist es die Politik. :( :mad:

Trotzdem danke für eure Antworten! :TOP:
 
Soaring1972

Soaring1972

Alien
Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
5.700
Zustimmungen
13.315
Ort
Cuxhaven
Unsere hochbezahlten Politiker sitzen doch in Ihrer Käseglocke und alles was die interessiert ist wie man seine Diäten sichert! Pfui!!!
 

Raybin

Guest
Bei den Oldtimern gibt es noch einen wichtigen Punkt zu bedenken. Die Leute die mit diesen Maschinen " aufgewachsen " sind werden auch älter und sterben.Irgendwann wird es nur noch Piloten und Mechaniker aus " 2.ter Hand" geben, sprich Leute die das Betreiben dieser Muster nicht mehr von den Testpiloten, Konstrukteuren usw gelernt haben.Ihr Wissen ist sozusagen nur noch eine Kopie des Wissens der " Alten" und da man weiss dass Kopien von Kopien immer schlechter in der Quali werden nehme ich mal an dass es irgendwann niemanden mehr gibt der wirklich über die Oldies Bescheid weiss.
Vor allem dann wenn ein Muster jahre oder jahrzehntelang irgendwo rumsteht und dann restauriert wird, wer soll das dann noch fliegen??
Es mangelt bestimmt nicht an Bastlern die die Mechanik machen können, aber wer soll die (bestimmt vorhandenen) Flugbegeisterten auf diesen Mustern ausbilden? Soweit ich weiss gibt es nur noch 1 oder 2 Fluglehrer europaweit die eine Pilotenausbildung auf der Ju 52 durchführen dürfen. Was wenn die weg sind?
Meine These ist dass die Lebensdauer der Oldtimer,zumindest was das Fliegen betrifft, von den vorhandenen Piloten usw bestimmt wird, nicht von der Technik, nicht vom Geld und nicht von der Politik.
Gruss
Ray
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
bugsbunny

bugsbunny

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2004
Beiträge
1.656
Zustimmungen
700
Ort
Siegen,NRW
Moin, zusammen!!
Das kann man aber so und so sehen.
Piloten wird es denk ich mal immer geben sie müssen sich das wissen über
die alten Schätzchen auch erst mal aneignen, aber das mussten die "alten"
ja auch die waren auch nicht direkt so erfahren auf dem Muster wie jetzt!
Und wenn ein neues Flugzeug rauskommt muss man ja auch erstmal erfahrung
sammeln. Die sind ja auch nicht direkt die besten auf dem neuen Muster.

Wenn ich mich da teusche sagt bescheidt!!! :engel:
 
Acela

Acela

Testpilot
Dabei seit
06.09.2002
Beiträge
611
Zustimmungen
106
Ort
Dresden
Ich denke auch irgendwann ist das nicht mehr bezahlbar. Gerade Ersatzteile für die Motoren sind in Einzelanfertigung sauteuer. Die Struktur an sich ist ewig haltbar, die Aluteile kann man günstig neufertigen und ersetzen....
 
bugsbunny

bugsbunny

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2004
Beiträge
1.656
Zustimmungen
700
Ort
Siegen,NRW
HI @all

Ich denke die Motoren sind zu ersetzen, dass es eine menge
Schotter kostet ist selbstverständlich aber es gibt leute die ne
menge Schotter für diese "alten Schätzchen" ausgeben.
Ich hab letzte Woche noch einen Bericht auf K1 gesehen,
über einen Öl scheich der um die 100 Flugzeuge in seiner Sammlung hat
und die maschinen waren TOP gepflegt.
Und wurden Regelmäßig "Ausgeflogen" :TOP:

Es wird denke ich mal weniger "oldies" geben!!
Aber irgendwann ist so ne Cessna auch mal Opa!!! ;)

Bei mir im LSV haben wir noch eine Piper J3c mit
Original Motor stehen und sie fliegt immer noch wie eh und je!!!
(Baujahr 1943 wenn ich mich recht endsinne) :TOP:

LG: Bugsbunny :TD:
 
bugsbunny

bugsbunny

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2004
Beiträge
1.656
Zustimmungen
700
Ort
Siegen,NRW
Hier ein bild der besagten J3c!!
Ich bitte die Qualität zu endschuldigen!!!
Komm mit dem Fotobearbeitungsprogramm net so zurecht!!!
LG: Bugsbunny
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Soaring1972

Soaring1972

Alien
Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
5.700
Zustimmungen
13.315
Ort
Cuxhaven
ne piper wird es auch noch ein ganz langes weilchen geben. bei einer l18 ist ja auch ein standardmotor drin c90 etc.

aber auch replikas sind ja nicht ganz billig, denn man baut ja ein "neues" Flugzeug. Z.B. Me262 möchte nicht wissen was der vogel kostet!

Man kann der oldtimerfliegerei nur helfen, indem man treffen und airshows ermöglicht und natürlich wie bei uns im verein durch ehrenamtliche arbeit
 
bugsbunny

bugsbunny

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2004
Beiträge
1.656
Zustimmungen
700
Ort
Siegen,NRW
Hi!!!

Ja das mit dem treffen ist richtig!!!
Und was das mit den leuten angeht es kommt auch immer auf die größe der
Flugzeuge!!! Den je größer die Maschine desto mehr leute!!

Aber auf jeden fall:
JE ÄLTER UM SO SCHÖNER :FFTeufel:

Du fliegst wahrscheinlich in Nordholz richtig? :?!

Habt ihr da auch so schöne Oldies? :?!
 
Kenneth

Kenneth

Space Cadet
Dabei seit
22.04.2002
Beiträge
2.151
Zustimmungen
886
Ort
Süddeutschland
Ich denke, dass es in 50 Jahren aus einem ganz einfachen Grund sehr schlecht um den Betrieb von historischen Kolbenmotorflugzeugen aussehen wird:

Bis dahin wird es nämlich keinen hoch-oktanigen, bleihaltigen Benzin (AVGAS 100LL) mehr geben, weil es entweder verboten worden ist und/oder nicht mehr rentable produziert werden kann....
 
Soaring1972

Soaring1972

Alien
Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
5.700
Zustimmungen
13.315
Ort
Cuxhaven
N aKennetgh, dann brauchts du nicht merh 50 Jahre warten. Derzeit meine ich ist die Deadline für Avgas 2008!!!!

@bugsbunny

Jo! Schau doch mal rein:

Homepage
 
bugsbunny

bugsbunny

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2004
Beiträge
1.656
Zustimmungen
700
Ort
Siegen,NRW
Soaring1972 schrieb:
N aKennetgh, dann brauchts du nicht merh 50 Jahre warten. Derzeit meine ich ist die Deadline für Avgas 2008!!!!

@bugsbunny

Jo! Schau doch mal rein:

Homepage
Moin
Ja klar mach ich!!
Aber wenn Avgas 2008 verboten oder nicht mehr hergestellt wird
was sollen dann die Cessna´s machen die auch noch Avgas tanken?
gibt es dann einen alternativen sprit? :confused:

LG: Bugsbunny
 
bugsbunny

bugsbunny

Space Cadet
Dabei seit
15.09.2004
Beiträge
1.656
Zustimmungen
700
Ort
Siegen,NRW
Hi

@Soaring1972
Klasse Hompage echt aber am besten gefällt mir euer Gomhouria 181 Mk6 :TOP:
Echt klasse fotos haste noch andere die du posten kannst? :?!
Würde michfreuen!!

Kannst ja auch mal bei uns gucken Hompage
LG: Bugsbunny
 
Soaring1972

Soaring1972

Alien
Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
5.700
Zustimmungen
13.315
Ort
Cuxhaven
na ich hab nichts, denn ich habe keine Digi! :mad:

Hier im Forum unter dem Historischen Flugtag in Westerland kannst Du noch welche finden

Die Gomhouria hat derzeit aber noch nicht die Paintings wieder drauf
 
Thema:

Lebensdauer von historischen Flugzeugen

Lebensdauer von historischen Flugzeugen - Ähnliche Themen

  • WB2020RO Canadian Vickers OA-10A von Revell in 1:48

    WB2020RO Canadian Vickers OA-10A von Revell in 1:48: So, nun folgt auch endlich der Rollout meiner Catalina. Die Arbeiten hierzu hatte ich ja bereits schon Anfang September beendet. Da es sich aber...
  • Hansa Brandenbur W.29 von WNW in 1/32

    Hansa Brandenbur W.29 von WNW in 1/32: Servus, auch ich habe mich entschlossen am diesjährigen Wettbewerb teilzunehmen. Da ich schon seut längerem kein WK1 Flugzeug mehr gebaut habe...
  • Agraflug DDR/Polen, technische Lebensdauer der Motore

    Agraflug DDR/Polen, technische Lebensdauer der Motore: Hallo, DDR-Agraflug, aber auch Wilga und Antonow AN2, was weis jemand wieviel Betriebsstunden die Motore erreichten ohne Grundüberholung oder...
  • Wie groß ist die Lebensdauer eines Strahltriebwerks?

    Wie groß ist die Lebensdauer eines Strahltriebwerks?: Wieder mal eine Frage von meinem Sohn auf die ich keine Antwort hatte. Wieviele Betriebsstunden hält ein militärisches Strahltriebwerk im...
  • Lebensdauer von Flugzeugen

    Lebensdauer von Flugzeugen: Hallo! Ich soll nächste Woche einen Vortrag halten über die Lebensdauer von Flugzeugen halten. Ich muss sagen ich bin nicht grad der Experte...
  • Ähnliche Themen

    • WB2020RO Canadian Vickers OA-10A von Revell in 1:48

      WB2020RO Canadian Vickers OA-10A von Revell in 1:48: So, nun folgt auch endlich der Rollout meiner Catalina. Die Arbeiten hierzu hatte ich ja bereits schon Anfang September beendet. Da es sich aber...
    • Hansa Brandenbur W.29 von WNW in 1/32

      Hansa Brandenbur W.29 von WNW in 1/32: Servus, auch ich habe mich entschlossen am diesjährigen Wettbewerb teilzunehmen. Da ich schon seut längerem kein WK1 Flugzeug mehr gebaut habe...
    • Agraflug DDR/Polen, technische Lebensdauer der Motore

      Agraflug DDR/Polen, technische Lebensdauer der Motore: Hallo, DDR-Agraflug, aber auch Wilga und Antonow AN2, was weis jemand wieviel Betriebsstunden die Motore erreichten ohne Grundüberholung oder...
    • Wie groß ist die Lebensdauer eines Strahltriebwerks?

      Wie groß ist die Lebensdauer eines Strahltriebwerks?: Wieder mal eine Frage von meinem Sohn auf die ich keine Antwort hatte. Wieviele Betriebsstunden hält ein militärisches Strahltriebwerk im...
    • Lebensdauer von Flugzeugen

      Lebensdauer von Flugzeugen: Hallo! Ich soll nächste Woche einen Vortrag halten über die Lebensdauer von Flugzeugen halten. Ich muss sagen ich bin nicht grad der Experte...

    Sucheingaben

    sternmotor lebensdauer

    ,

    lebensdauer sternmotor

    ,

    lebensdauer sternmotor flugzeug

    Oben