Leistung Eurofighter und F-22 Raptor

Diskutiere Leistung Eurofighter und F-22 Raptor im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, mich würde interessieren warum der hochgelobte Eurofighter im Vergleich zum Raptor eine eher "schwache" Triebswerkleistung aufweist?!...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 Asgard303, 08.07.2013
    Asgard303

    Asgard303 Flugschüler

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eggenburg
    Hallo,

    mich würde interessieren warum der hochgelobte Eurofighter im Vergleich zum Raptor eine eher "schwache" Triebswerkleistung aufweist?!
    2x 90 kN (mit Nachbrenner) stehen 2x 155 kN (mit Nachbrenner) gegenüber!
    Abgesehen davon, dass der Raptor laut Wiki schwerer ist als der Eurofighter!

    Alleine von der Leistung her müsste der Raptor in Sachen Steigleistung, Vertical Climb Fähigkeit etc. überlegen sein oder nicht?!
    Leider finde ich über den Raptor diesbezüglich keine Aufzeichnungen!!

    Was meint ihr!?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stratified, 08.07.2013
    Stratified

    Stratified Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    Palmdale
    Ein Mercedes Actros OM 542 beschleunigt auch nicht schneller als ein aktueller 911er und ein Actros ist auch nicht schneller.
    Der Actros hat zwar das größere Triebwerk ist aber dementsprechend schwerer als ein 911er.
    Von dem Schubgewichtsverhältnis und der Fuelfraction ist das ein totes Rennen zwischen der F-22 und dem Eurofigther.
    Dann gibt es noch so Feinheiten wie dynamischer Schub usw usw.
     
  4. #3 TomCat82, 08.07.2013
    TomCat82

    TomCat82 inaktiv

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Schweiz
    Den ganzen Vergleich mit dem Eurofighter kann man(n) wirklich vergessen. Hier gibt es so viele Faktoren, die Entscheident sind. Abgesehen davon darf man nicht vergessen, dass die F22 einen viel grösseren Internen Tank hat.
     
  5. #4 Stratified, 08.07.2013
    Stratified

    Stratified Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    Palmdale
    Das ist genau wie beim Actros der hat auch einen viel größeren Tank als der viel kleinere 911er.
    Was zählt ist die fuel fraction und die ist bei der F-22 und beim Eurofigther auf die zweite Stelle hinter dem Komma gleich.
    Die F-22 hat zwar mehr Sprit an Bord wiegt aber auch mehr und die großen Triebwerke verbrennen auch mehr Sprit.:wink:

    http://en.wikipedia.org/wiki/Fuel_fraction
     
  6. #5 LFeldTom, 08.07.2013
    LFeldTom

    LFeldTom Space Cadet

    Dabei seit:
    01.08.2002
    Beiträge:
    1.803
    Zustimmungen:
    454
    Beruf:
    Ing. im Bereich techn. Software
    Ort:
    Niederrhein
    Endlich mal ein Thread EF vs F22 :FFTeufel:
     
    Diamond Cutter gefällt das.
  7. #6 Scorpion, 08.07.2013
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Berlin
    Genau und die F-22 hat auch einen viel grösseren Verbrauch.:FFEEK:
     
  8. Toryu

    Toryu inaktiv

    Dabei seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    2.625
    Zustimmungen:
    824
    Ort:
    KSGJ
    Habe noch ne größere Überraschung: im Stand haben beide gleich viel Leistung, nämlich 0W :FFTeufel:
     
  9. #8 Asgard303, 08.07.2013
    Asgard303

    Asgard303 Flugschüler

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eggenburg
    Sollte eigtl. kein vs. in dem Sinne werden :)
    Trotzdem sollte doch der Raptor der "fast" die doppelte Leistung hat dem EF überlegen sein, trotz Gewicht und Mehrverbrauch der Triebwerke!? (Überlegen was die Triebwerkleistung betrifft!!!)

    Weiss jemand die Steigrate des Raptors!? 350 m/s laut einem Youtube Video zu 315 m/s des EF !!?? :headscratch:
     
  10. #9 gothic75, 08.07.2013
    gothic75

    gothic75 Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    6.410
    Zustimmungen:
    21.144
    Ort:
    TRA 207/307 [GZ,DLG]
    .....klick......


    Einfach mal hier reinschauen und stöbern,vielleicht wurde das auch angesprochen bzw. besprochen .... :wink:


    Viele Grüße
     
  11. #10 Scorpion, 08.07.2013
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Berlin
    Ein LKW hat auch einen wesentlich stärkeren Motor als ein normaler PKW, ist er deswegen schneller oder im Stande schneller zu beschleunigen?:headscratch:
     
  12. #11 Rock River, 08.07.2013
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    247
    Ort:
    Bremen
    Reine Getriebe- bzw. Übersetzungsfrage - es gibt durchaus Zugmaschinen, die einem PKW glatt davonbeschleunigen....Standardzugmaschine vs. Standardauto. Also kein Renntruck und kein Porsche, etc.
     
  13. arneh

    arneh Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    763
    Ort:
    Siegen
    Probieren wir es erstmal ganz banal mit der niederen Mathematik:

    EF: Leegewicht: ~11200kg.
    Schub: ~17700kg

    F22: Leergewicht: ~19500kg.
    Schub: ~30500kg

    Verhältnis des Leergewichtes:
    19500 / 11200 = 1,74
    Verhältnis des Schubs:
    30500 / 17700 = 1,72.

    Wie Du siehst, hat die F22 zwar mehr Schub, wiegt aber genauso viel mehr wie sie mehr Schub hat. Damit tun sich die beiden in der Fähigkeit senkrecht zu steigen nichts.
    Das ist jetzt brutal vereinfacht, weil es einerseits die Leergewichte ins Verhältnis setzt und noch wichtiger den Standschub. Der Schub bei verschiedenen Geschwindigkeiten kann sich da je nach Einlaufrückgewinn durchaus etwas unterschiedlich verhalten aber das lassen wir mal weg.
    Der höhere Absolut- Überschuss an Schub wird dann noch von dem höheren Widerstand aufgrund des größeren Querschnitts, des induzierten Widerstands und der größeren benetzten Fläche weitgehend aufgefressen. Damit bleibt da unter dem Strich kein signifikanter Vorteil.
    Evtl. in der Praxis vorhandene Unterschiede kommen dann durch die Nuancen in denen sich die Flugzeuge unterscheiden, z.B. Nullauftriebswiderstand oder Triebwerkseinlaufrückgewinne, etc.

    Edit:
    Das hängt von einigen Parametern ab, zuvorderst dem Gewicht. Sprich wieviel Sprit und Waffen sind drin in dem Hobel? Außerdem: In welcher Höhe, bei welcher Lufttemperatur und welchem Luftdruck? (ISA?).
    Wie Du siehst kann man das nicht sinnvoll so einfach beantworten, selbst wenn man einen einzelnen Datenpunkt eines der Muster kennen sollte.
     
  14. #13 Scorpion, 08.07.2013
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Berlin
    Klugsch...:FFTeufel:
     
  15. Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    bei Köln
    Nein. All diese Werte sind die Anfangssteiggeschwindigkeit in Bodennähe und haben nichts mit dem realen Steigvermögen zu tun. Das praktische Maximum für eine Rekordflug stammt von der P-42 und weder die F-22A noch ein EF erreichen deren Werte auch nur annähernd.

    Rekorde
    Wiktor Georgijewitsch Pugatschow ? Wikipedia
    Google-Ergebnis für http://www.propro.ru/flankers/eng/gif/su-27-p42-dif.gif
     
  16. #15 Asgard303, 08.07.2013
    Asgard303

    Asgard303 Flugschüler

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eggenburg
    Erst einmal danke für die aufschlussreichen Antworten :TOP:
    So gesehen schenken sich die zwei Jets wirklich nicht viel, wenn man die ganzen Parameter, Gewichte, etc. berücksichtigt :wink:
     
  17. #16 TomCat82, 08.07.2013
    TomCat82

    TomCat82 inaktiv

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Schweiz
    Ich glaube kaum, dass der Verbrauch enorm viel höher sein wird als beim EF. Und der einzige Grund, wieso die F22 den grösseren Tank besitzt, ist doch der, dass man nicht so schnell auf die Aussentanks angewiesen ist.
     
  18. #17 TomCat82, 08.07.2013
    TomCat82

    TomCat82 inaktiv

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Schweiz
    Die Jets haben eine komplett anderen Charakter, weshalb beide ihre Stärken und Schwächen haben. Zur F22 gibt es so gut wie keine Infos, die noch zutreffen.
     
  19. #18 Sens, 08.07.2013
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2013
    Sens

    Sens Astronaut

    Dabei seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    bei Köln
    Die Triebwerke dürften einen identischen 'sfc' haben und damit den gleichen Verbrauch je Kp erzeugten Schub. Weder 'supercruise' noch 'stealth' sind mit Außentanks kompatibel. Bei den typischen subsonischen Geschwindigkeiten unterscheiden sich die F-22A und der EF nicht.
    Bei den Überführungsreichweiten mit Außentanks für beide hat der EF sogar mehr Reichweite. :wink:
    Kurz und knapp das größere interne Volumen als Notwendigkeit für 'stealth' bedingt einen deutlich erhöhten Verbrauch und ist Verbrauchs-technisch kein echter Ausgleich für Außentanks bei subsonischen Geschwindigkeiten.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. arneh

    arneh Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    763
    Ort:
    Siegen
    Wie schon @sens schrub: Verbrauch ist keine Glaubenssache :!:
    Das hängt mit dem benötigten Schub und der Specific Fuel Consumption der Triebwerke in jenem Betriebspunkt zusammen. Innerhalb einer Generation Triebwerke wirst du da nur marginale Unterschiede finden.
    Der benötigte Schub hängt vom Widerstand ab. Wenn beide clean unterwegs sind, wird der benötigte Schub ziemlich proportional zum Gewicht sein.
    Da wir festgestellt haben dass das Schub/Gewichtsverhältnis, die Fuel Fraction beider Typen und SFC ziemlich vergleichbar sind, kannst du relativ ungefährdet davon ausgehen, dass sich die Reichweite mit Interntreibstoff nicht sehr unterscheiden wird.
    Wunder gibbet nich.
     
  22. #20 Scorpion, 08.07.2013
    Scorpion

    Scorpion Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2001
    Beiträge:
    1.988
    Zustimmungen:
    263
    Ort:
    Berlin
    Ach und die 65 kN mehr Schub ergeben sich dann durch Luft und Liebe oder ist es vielleicht einfach nur das tolle Logo "5th Generation fighter"? Das Problem der F-22 ist ganz einfach, dass der Flieger der ursprünglichen Spezifikation nach 1.) wesentlich leichter sein sollte und 2.) ein gutes Stück mehr Treibstoff mitführen können sollte. Doch statt 14,5t wiegt sie nun 19,7t und statt 25k lb sind es nur 20,65k lb. Macht schon einen gewaltigen Unterschied! Und selbst unter optimistischster Annahme dass der spezifische Verbrauch des F119 in etwa dem des EJ200 entspricht, musst Du diesen immer noch mit dem Schub multiplizieren. Der spezifische Verbrauch variiert natürlich mit der Drehzahl des Twk. Im Endeffekt wirklich relevant sind nicht die absoluten Zahlen wie maximale Schubleistung oder Treibstoffmasse, sondern die Verhältnisse wie Schub zu Gewicht oder Widerstand, Masse zu Auftrieb oder der Anteil des Treibstoff's am Gewicht des Flugzeuges. Das sind eigentlich Basics die jeder halbwegs interessierte Luftfahrtenthusiast drauf haben sollte. Dafür muss man noch kein Experte sein.
     
Moderatoren: gothic75
Thema: Leistung Eurofighter und F-22 Raptor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leistungsvergleich eurofighter

    ,
  2. vergleich eurofighter f22

    ,
  3. steigrate eurofighter

    ,
  4. f22 steigrate,
  5. steigrate f22,
  6. sprittverbrauch f22 raptor ,
  7. eurofighter steigrate,
  8. f 22 raptor treibstoffverbrauch,
  9. eurofighter raptar,
  10. f22 leistung,
  11. vergleich eurofighter f 22 raptor,
  12. leistung eurofighter triebwerk,
  13. raptor f 22 schubkraft,
  14. f22 raptor triebwerk leistung,
  15. Kraftstoffverbrauch der F-22,
  16. schub gewichtsverhältnis f22,
  17. steigrate vergleich ,
  18. F22 raptor bes,
  19. f22 steigleistung,
  20. http:www.flugzeugforum.dethreads74557-Leistung-Eurofighter-und-F-22-Raptor,
  21. eurofighter steigleistung,
  22. steigleistung f22 raptor,
  23. f-22,
  24. eurofighter kerosinverbrauch,
  25. f-22 raptor steigleistung
Die Seite wird geladen...

Leistung Eurofighter und F-22 Raptor - Ähnliche Themen

  1. Leistungsunterschiede F-16C und F-16D?

    Leistungsunterschiede F-16C und F-16D?: Gibt es eigentlich Unterschiede bei den Flugleistungen zwischen F-16C und F-16D ... natürlich wenn sie aus dem gleichen Block stammen? Grund der...
  2. Gleiche Lenkwaffe, völlig unterschiedliche Leistung in 4th & 5th Gen Jets

    Gleiche Lenkwaffe, völlig unterschiedliche Leistung in 4th & 5th Gen Jets: Als Basis hab ich diesen Bericht von einem Piloten verlinkt, der in alle relevanten Parameter Einsicht hat. Heisst: Stealth, Lenkwaffen,...
  3. Leistungsdaten der frühen Düsenjäger

    Leistungsdaten der frühen Düsenjäger: Moin! Hier eine Übersicht der Geschwindigkeiten der frühen Düsenjäger-Muster, die ich in einem grafischen Vergleich zusammengefaßt habe....
  4. Me262 Nachbau - Leistung

    Me262 Nachbau - Leistung: Weiß nicht recht, ob's denn in die Rubrik passt, aber mich würd mal interessieren, ob von den Nachbauten der Me262 mit neuen Triebwerken...
  5. Leistungsregelung Turbine

    Leistungsregelung Turbine: Hallo, ich habe eine Frage zur Funktion einer Flugzeugturbine. Man sieht zB auf Youtube Videos bei denen bei Betrieben die Turbinen überholen...