LEM 1/32 Su-17

Diskutiere LEM 1/32 Su-17 im Modellbau-News Forum im Bereich Modellbau; Hallo, vor einiger Zeit gingen Bilder einer MiG-27 in 1/32 durch diverse Modellbau-Foren. Der Hersteller kommt aus der Ukraine und die einzige...

Moderatoren: AE
  1. HJE32

    HJE32 Guest

    Hallo,

    vor einiger Zeit gingen Bilder einer MiG-27 in 1/32 durch diverse Modellbau-Foren. Der Hersteller kommt aus der Ukraine und die einzige Möglichkeit diese Bausätze zu erstehen ist sie auf ebay.com zu ersteigern. Der Verkäufer hat den Namen "ruporator". Nun gibt es auch eine Su-17M3 und eine Su-22M4.
    Der Startpreis liegt bei USD 120,- + USD 25,- für Porto. Ich bekam meine für USD 150,- + Porto. Inklusive Zoll bezahlte ich € 168,-. Die Verkaufsabwicklung verlief problemlos und die Lieferzeit betrug 10 Tage.
    Die Qualität der Kunstharzteile ist sehr gut, irgendwo zwischen PlanetModels und FisherModels anzusiedeln, die Haube ist tiefgezogen.
    Einzige Minuspunkte: keine Decals
    keine Bauanleitung, dafür Foto-CD
    Für die, die nicht auf Trumpeter warten wollen, ist dieser Bausatz absolut empfehlenswert.
    Laut "ruporator" arbeitet der Hersteller zur Zeit an einer Su-24 in 1/32.

    Grüße aus Wien, Heinz
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    Nee, als nächstes kommt die Su-7B, dann Su-9 und Su-11. Die Projekte Su-24 und Su-39 hat er erstmal auf Eis gelegt.

    Ich habe die MiG-27M derzeit in Arbeit und die Susie liegt als nächstes da (für 118 EUR, ohne Zoll :FFTeufel:) Ich sach ma - Regale freimachen und kaufen!

    Gruß Tom
     
    Tomcatfreak gefällt das.
  4. tucano

    tucano inaktiv

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    42
    Beruf:
    wäre schöner wenn's ohne ginge
    Ort:
    Speckgürtel der Hauptstadt
    Also wenn ich das so richtig verstehe ist dieser Bausatz in sehr guter Qualität. Mal bitte mehr aus eurer Erfahrung, oder mal eine Bausatzvorstellung, gerade die Su-22 würd mich da interessieren, denn ob die von Trumpeter mal kommt, wage ich zu bezweifeln.
     
  5. #4 Tom, 05.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2010
    Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    Einen Blick auf die Teile gibt's hier: http://forum.largescaleplanes.com/index.php?showtopic=30249

    Es lohnt sich wirklich, es sind aber keine "Schüttelbausätze". Die Passgenauigkeit ist Klasse, bei der MiG habe ich fast keinen Spachtel gebraucht. Es ist wirklich erstaunlich, wie formgenau diese z.T. riesigen Resin-Teile sind. Die Fahrwerksteile und Staurohre sind auch auch Resin aber mit Metall-Einlage. Die Mig hat ein stolzes Gewicht, was aber dadurch kein Problem ist. Das Cockpit ist bestenfalls rudimentär zu nennen, korrekterweise heißt es "unbrauchbar". Es gibt aber sowohl KM-1 (für die MiG) als auch K-36 (für die Susi) als Resinteile von verschiedenen Herstellern. Seitenpaneele und Instrumentenbrett habe ich gescratcht. Es sind einige Außenlasten dabei, es empfiehlt sich aber (für beide Modelle) der 1/32 Waffensatz von Trumpy oder gleich die neue MiG-23 ausschlachten, da ist genug dabei. Bauanleitung gibt es - wie schon beschrieben, keine, aber wer sich da rantraut, braucht auch keine, sach ich ma...:TOP: Jede Menge Referenzmaterial (das allerdings ist unabdingbar) gibts im www oder auch auf den jeweils beigefügten CDs.
    Decals gibts wie gesagt auch keine, da habe ich mir für die MiG den Su-27-Bogen von Lindenhill besorgt, Sterne, Bordnummern und Gardeabzeichen gibt's da reichlich. Bei den Stencils werde ich auch etwas mogeln, da habe ich mir auch den Lindenhill Su-27-Bogen besorgt, da sind einige brauchbare bei (nur nicht genug gelbe für die Susi :FFCry:). Für die Susi ist die Kennzeichnung natürlich klar - NVA mit TOM-Decals! (Um Nachfragen vorzubeugen, ja ich habe die 22M4 gekauft und ja, ich weiss, dass in der Überschrift "Su-17" steht :engel:)

    Alles in allem sage ich nochmal, dass die Bausätze jeden Cent wert sind. Auch die Kommunikation mit Andriy ist super, alle Nachfragen werden sofort beantwortet. Ob man soviel Geld ausgeben kann/möchte, muss jeder selbst entscheiden (natürlich auch, ob er soviel Platz hat - die Dinger sind einfach gewaltig!). Und es wäre von Vorteil, wenn man schon mal irgendwas abseits von Hasetayimi gebaut hat.

    Gruß Tom
     
  6. HJE32

    HJE32 Guest

  7. #6 Spike3835, 06.08.2010
    Spike3835

    Spike3835 Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.09.2002
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Southern USA
    Zumindest geisterten mal einige Bilder einer 32er Fitter durchs Netz. Glaube auch hier im FF gab es einen link zu den Bildern. Und in dem Bericht des obigen links wird ebenfalls die Trumpeter SU erwähnt. Was aber nun dran ist, kann wohl nur Trumpeter oder Mr. Song sagen.
     
  8. HJE32

    HJE32 Guest

    Guten Morgen,

    das mit dem Cockpit und dem Fahrwerksschacht funktioniert, kann man von hinten einsetzen, der Rumpfdurchmesser ist groß genug.
    @ tomcatfreak: ich empfehle den Bausatz nur denen, die ihn auch gleich bauen wollen, denn sobald ein Spritzgußbausatz angekündigt wird, kann man den LEM Bausatz eben nur mehr mit Verlust "verscherbeln" ,da kann ich keinen Sinn drin sehen. Ich bin schon am Bauen und werde die Su-17 auf der GoModelling 2011 in Wien ausstellen( ebenso wie die 1/32 Natter von Fly mit scratch Startturm).

    Grüße, Heinz
     
  9. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    Heinz, da bin ich an Deinen Erfahrungen sehr interessiert! (Baubericht?) Mir scheint das ziemlich fummelig und erinnert mich irgendwie an Buddelschip-Bauen (für Ösis: das ist eine Küsten-Bastelei - Schiff in Flasche! :TD:). Bei der MiG war das noch ganz gut hinzukriegen, da der Vorderrumpf kurz nach der Kabine endet, bei der Susi muss man Konus, Bugfahrwerksschacht und Kabine von hinten einfädeln...

    Gruß Tom

    Ach ja, Mr. Song, das eilt gar nicht so mit eurer Su...:FFTeufel:
     
  10. HJE32

    HJE32 Guest

    Hallo,

    1) Konus in den Rumpf gleiten lassen (ohne Gleitmittel möglich), positionieren, festkleben
    2) Rückwand mit Klebeband an Cockpitwanne fixieren,wieder gleiten lassen, nach oben ziehen, dann erst Rückwand mit Wanne verkleben
    3) Fahrwerksschacht unter Cockpitwanne schieben, alles festkleben

    hab das mal eben ausprobiert, dauert etwa 2 Minuten und ist viel einfacher als Buddelschip bauen(hab das als Hamburg-Fan auch schon probiert)

    Liebe Grüße, Heinz
     

    Anhänge:

  11. tucano

    tucano inaktiv

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    42
    Beruf:
    wäre schöner wenn's ohne ginge
    Ort:
    Speckgürtel der Hauptstadt
    Naja das sieht ja machbar und nach ruhiger Hand aus. Wie sind eigentlich die Gravuren so? Ist der Bausatz sonst stimmig, also Triebwerksauslaß, Schwenkmechanismus etc.?
     
  12. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    die Gravuren sind fein und versenkt. Die Ruder muss man etwas tiefer nachgravieren oder aussägen. Achtung: Keine Nieten! Alles wirkt extrem stimmig, genauen Zeichnungsvergleich habe ich allerdings noch nicht gemacht. Einen Schwenkmechanismus gibt es nicht, man muss entscheiden, in welcher Stellung man die Flächen fixiert (finde ich nicht schlimm). Der starre Flächenteil ist extrem dünnwandig und der bewegliche Teil schmatzt regelreicht rein (hält fast ohne Klebstoff)
    Vorschlag: Da es jetzt doch mehr in die Bausatzvorstellung geht, sollten wir diese Diskussion vielleicht dort fortsetzen - Mod? Bei Interesse kann ich gerne noch Details beisteuern, Heinz sicher auch.

    Gruß Tom
     
  13. HJE32

    HJE32 Guest

    Hallo,

    Eli Raphael von ZotzDecals bringt decals für die Su-22 von LEM. Eine Su-22M4 aus dem Afghanistan-Krieg und die peruanische Jubiläums-Maschine mit dem Tiger-Kopf. Beides für die Besitzer der Su-17M3 leider unbrauchbar.
    Die Su-22M4 hat den zusätzlichen Lufteinlauf am Ansatz der Heckflosse, die peruanische Maschine hat eine größeren Rumpfdurchmesser am Heck, durch das Tumanski-Triebwerk, das in die Exportvarianten eingebaut war und eine andere Heckflosse.
    Eduard hat da übrigens auch einen Fehler gemacht bei der 1/48 Wiederauflage.

    Grüße, Heinz
     
  14. #13 Monitor, 15.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.09.2010
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.213
    Zustimmungen:
    2.783
    Ort:
    Potsdam
  15. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Tomcatfreak, 05.04.2015
    Tomcatfreak

    Tomcatfreak Alien

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    7.168
    Zustimmungen:
    4.712
    Beruf:
    Lagerlogistiker
    Ort:
    Шпремберг
    Hallo Tom und Heinz,

    wisst ihr, was aus der Su-24 geworden ist? Christoph wollte den Hersteller mal nach einem MiG-23UB Umbausatz anhauen.
     
  17. Tom

    Tom Testpilot

    Dabei seit:
    25.11.2001
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    153
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Senden/Westf.
    Die Su-7 ist raus, vom Rest habe ich auch nix gehört
     
Moderatoren: AE
Thema: LEM 1/32 Su-17
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Su-22M4

    ,
  2. mig 23 lem

    ,
  3. 132 su-22

Die Seite wird geladen...

LEM 1/32 Su-17 - Ähnliche Themen

  1. Saab J-29B Tunnan, Tigger Models, 1/32

    Saab J-29B Tunnan, Tigger Models, 1/32: Es war ein wunderschöner Tag im schwedischen Karlsborg. Die Saab J-29B der F6 Flygflottilj war für den Start mit Starthilfsraketen ausgestattet...
  2. Fokker V.4 - der Prototyp des Dr.I Dreidecker (Roden 1/32)

    Fokker V.4 - der Prototyp des Dr.I Dreidecker (Roden 1/32): Ein gepflegtes "Hallo" an die Liebhaber der Holz,Leinwand und Draht-Komoden. Ab und zu, so beim Durchstöbern alter Bausatzkartons, stoße ich auf...
  3. BB , Su-25 UB , Trumpeter 1/32

    BB , Su-25 UB , Trumpeter 1/32: Hallo Bastler , wer baut schon eine Su-25 UB ? Na ich ! Ein "Wunschmodell" von mir , da ich sie im Original gesehen habe . Trumpeter bietet...
  4. DANISH - F (86-D) , Kitty-Hawk , 1/32

    DANISH - F (86-D) , Kitty-Hawk , 1/32: Hallo Bastler , mein vorerst letztes Modell in Alu-Folie . Aber man weiß ja nie ! Die F-84 muß ja noch repariert werden . Ich neige jetzt ein...
  5. DayGlo Models Fiat G.91 R/3 1/32 Multimedia Kit

    DayGlo Models Fiat G.91 R/3 1/32 Multimedia Kit: Bei der Suche auf Facebook zufällig entdeckt... Leider funktionieren die Bilder nicht, wenn man keinen Account bei Facebook besitzt, aber bei...