Letzte Upgrades F-4F im Rahmen des KWS

Diskutiere Letzte Upgrades F-4F im Rahmen des KWS im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, in den Airdoc-Heften steht zu dem KWS-Programm etwas "undeutlich" - neuer RWR - neuer IFF Transponder - neues UHF/VHF-Radio Sind...

Moderatoren: gothic75
  1. #1 wenkman, 10.09.2007
    wenkman

    wenkman Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.09.2001
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    18
    Hallo,

    in den Airdoc-Heften steht zu dem KWS-Programm etwas "undeutlich"

    - neuer RWR
    - neuer IFF Transponder
    - neues UHF/VHF-Radio

    Sind die Maßnahmen noch implementiert worden oder eher nicht? Es wird ein "Prototyp" beim JG 74 genannt, aber wurden auch alle anderen Maschinen damit ausgerüstet?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 phantomas2f4, 10.09.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    453
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    F4F Upgrade

    Folgendes wurde über TA ´s nachgerüstet:

    Radarwarnemfänger AN/ ALR 68 ( V) "DASI"

    Funkgerät XT 611 erweitert auf VHF ( bisher nur UHF )

    IFF ( bisher KY 532 ) auf STR 2000, bzw. bei Geräteengpass STR 700

    zusätzlich Videoaufzeichnungsanlage für Radarscope ( RC)

    Betraf fast alle verbleibenden Serienflugzeuge LV

    Gruß Klaus
     
  4. #3 wenkman, 10.09.2007
    wenkman

    wenkman Fluglehrer

    Dabei seit:
    29.09.2001
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    18
    Wow, ok, sie gehen also in Würde ...
     
  5. #4 pilotf4f, 10.09.2007
    pilotf4f

    pilotf4f Guest


    Hallo,

    was bedeutet das übersetzt:?! ? Danke im Voraus für die Infos.

    Gruß
    Christian
     
  6. #5 FastEagle107, 11.09.2007
    FastEagle107

    FastEagle107 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    USA
    Des weiteren wurde die Software für das Radar ständig verbessert.
     
  7. #6 F4721111, 11.09.2007
    F4721111

    F4721111 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    FGM und LFZ Techniker
    Ort:
    Seegebiet Mansfelder Land
    Als letzte Neuerung werden momentan neue Schießbildkameras eingebaut . (im FC).
    Einige F4F sind auch (bei Bedarf) mit GPS Anlagen ausgerüstet.


    Pimp my Phantom geht also weiter , bis zum bitteren Ende.

    mfg
     
  8. Tracer

    Tracer Alien

    Dabei seit:
    15.05.2005
    Beiträge:
    5.815
    Zustimmungen:
    2.761
    Ort:
    Bayern
    Und bitte nicht diese stylischen digitalen Fluel Indicators vergessen. :TD:
     
  9. #8 Schorsch, 11.09.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.640
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Noch'n paar Fragen, indirekt zum Thema passend:

    In der meines Erachtens brauchbaren Referenz -
    http://de.wikipedia.org/wiki/McDonnell_F-4#F-4F -
    steht, dass zwischen 1980 und 1983 die anfangs nicht vorgesehene Bewaffnung mit AIM-7 Sparrow wieder ermöglicht wurde. Des Weiteren steht geschrieben, dass die -F ein vereinfachtes Radar besaß. Kann man dies eventuell etwas genauer fassen? Was bedeutet "vereinfacht" (weniger Funktionen, geringere Leistung, einfachere Schnittstelle) in diesem Falle?

    Es wird von einem "neuen Navigationssystem" gesprochen. Meines Wissens hatte die F-4 anfangs kein richtiges Nav-System. Wurden die -F gleich mit Trägheitsnavigationssystem ausgeliefert? Wurde dies nachgerüstet? Oder besitzen sie bis heute keins (für die Aufgabe als Jäger ja auch nicht zwingend erforderlich)?
     
  10. #9 BadCompany, 11.09.2007
    BadCompany

    BadCompany Testpilot

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Dipl. Geologe
    Um was für ein System handelt es sich denn da, kannst du dazu etwas sagen?
     
  11. #10 F4721111, 11.09.2007
    F4721111

    F4721111 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.10.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    31
    Beruf:
    FGM und LFZ Techniker
    Ort:
    Seegebiet Mansfelder Land
    Das System ist dafür da um bei einem Schuss Bilder aufzuzeichnen , das System gibt es schon ewig , nur jetzt wurde es erneuert neue Kamera , Aufzeichnungsgeräte usw.
     
  12. #11 BadCompany, 11.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.09.2007
    BadCompany

    BadCompany Testpilot

    Dabei seit:
    20.04.2001
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    83
    Beruf:
    Dipl. Geologe
    Sorry, hätte mich klarer ausdrücken sollen....was man damit macht ist klar, ich habe selber noch am alten System rumgewerkelt ;) Mich hätte nur interessiert wie das Neue nun funktioniert, ich schätze mal es ist ein Videosystem, ohne Nassfilm und schwerer Metallkassette, und man kann mehr Informationen abspeichern?
     
  13. #12 phantomas2f4, 11.09.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    453
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
     
  14. #13 FastEagle107, 11.09.2007
    FastEagle107

    FastEagle107 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    25.09.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    USA
    Das Navigationssystem, welches sich momentan in den Phantoms befindet ist ausgesprochen gut und zuverlässig. Es wurde mit der KWS eingeführt.

    Auch Jäger sind durchaus sehr von einem verlässlichen Navigationssystem abhängig. Natürlich muss ein Jäger, wie jedes andere Flugzeug auch zu und von seiner Area navigieren können oder eine bestimmte Route fliegen können (um z.B. auf einem bestimmten Korridor zu bleiben damit die eigene Luftabwehr ihn nicht abschießt). Ein weiterer Grund ist die Abschussfreigabe gegen ein gegnerisches Ziel. Da sich das Ziel (hoffentlich) außer Sichtweite befindet muss die Jägerbesatzung anhand der Position des Gegners sicherstellen, dass sie auch auf ihn schießen und nicht auf jemand anders (Freund, Airliner etc.), der sich auch in der Umgebung befindet. Dazu ist das Navigationssystem erforderlich.

    Gruß
     
  15. #14 phantomas2f4, 11.09.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    453
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    Hallo !
    Ein hochpräzises Navigationssystem ist primär Grundlage eines Waffeneinsatzes.
    Da die F4F auch bis 2003 die Luft-/Bodenrolle abdeckte, mußte die eigene "Standortbestimmung" so genau wie möglich sein, um bspw. Bomben mit möglichst geringer Ablage ( CEP ) ins Ziel zu bringen, auch wenn ein
    ( z.B. visuelles ) Update / Fix nicht möglich war.
    Da war auch ein PA 200 Tornado nicht besser.......

    Klaus
     
  16. #15 backberti79, 11.09.2007
    backberti79

    backberti79 Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Echelpöten
     
  17. #16 phantomas2f4, 11.09.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    453
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
     
  18. #17 Schorsch, 11.09.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.09.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.640
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Wenn ich mir überlege, welche Szenarien man sich für einen Konflikt ausgesponnen hat (und out-of-area war Mitte der 80er nun echt kein Thema), da ging man ja eher von einem Handgemenge auf geringer Höhe aus. Ne Sparrow ist nun wirklich keine Waffe dafür. Abgesehen von den absehbaren Problemen bei der Identifizierung von Feinden, wären Sparrows wohl eher ne Bremse gewesen. Dazu kommen die enormen Kosten der Anschaffung, der Unterhaltung und des Trainings, lieber Geld in normale Luftkampfausbildung und mehr Flugstunden investieren. Obwohl, na ja, rationales Denken und Bundeswehr? :FFTeufel:

    Wenn ich das richtig sehe, kam INS (in Form des LN-12) mit der F-4C und die Navy hat anscheinend nie eins gehabt. Macht ja irgendwie auch Sinn, schließlich hat die USAF ihre Phantoms von Anfang an als Teilzeitbomber gekauft.
     
  19. #18 backberti79, 12.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2007
    backberti79

    backberti79 Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Echelpöten
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 phantomas2f4, 12.09.2007
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    453
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
     
  22. #20 Schorsch, 12.09.2007
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.640
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Zugegeben, es gibt leichtere Flieger als die Phantom. Aber wenn wir Rationalität als Entscheidungsparameter bei unserer Luftwaffe generell nicht betrachten müssen, dann macht die Phantom schon Sinn: gute Luft-Boden-Fähigkeit vor allem im Sinne von Masse (Tornado und Starfighter konnten ja nie große Mengen ins Ziel bringen, und man wirft ja nicht immer nur taktische Atomwaffen auf Truppenkonzentrationen). Luft-Luft-Fähigkeiten waren bei der F-4F gar nicht so schlecht, besser wohl als bei allen anderen Flugzeugen, die zu der Zeit verfügbar waren (inkl. MiG). Was mich etwas wundert: für 4 AIM-9 fliegt die F-4F ne ganze Menge Leichtmetall durch die Luft, gab es da nicht mal Pläne mehr ranzuhängen?

    Mehr Kampfkraft pro Deutschmark hätte man sicher mit einer F-5E erreicht.
     
Moderatoren: gothic75
Thema:

Letzte Upgrades F-4F im Rahmen des KWS

Die Seite wird geladen...

Letzte Upgrades F-4F im Rahmen des KWS - Ähnliche Themen

  1. Neues in der allgemeinen Luftfahrt in den letzten 40 Jahren?

    Neues in der allgemeinen Luftfahrt in den letzten 40 Jahren?: Ich habe mehr oder weniger direkten oder indirekten Kontakt mit bzw. Interesse an der allgemeinen Luftfahrt seit ich ein kleines Kind bin. Nun...
  2. UL in Verl abgestürzt - Rettung gezogen - GSD nur zwei Verletzte

    UL in Verl abgestürzt - Rettung gezogen - GSD nur zwei Verletzte: Motor setzt plötzlich aus: Zwei Verletzte bei Horror-Absturz Ultraleichtflugzeug in Verl abgestürzt: Zwei Verletzte | Nordrhein-Westfalen Verl:...
  3. Bolivien stellt die weltweit letzten T-33 außer Dienst

    Bolivien stellt die weltweit letzten T-33 außer Dienst: Die bolivianischen Luftwaffe hat am 31.Juli 2017 ihre letzten vier T-33 auf der "Der Alto" AB außer Dienst gestellt. Bemerkenswert finde ich die...
  4. Der letzte Flug der Douglas DC 6A von "Fragtflug Iceland" am 06.05.1974

    Der letzte Flug der Douglas DC 6A von "Fragtflug Iceland" am 06.05.1974: Mein bereits geschriebener Text dazu wurde leider nicht komplett veröffentlicht. Ich habe jetzt über eine Stunde geschrieben und habe jetzt keine...
  5. UL Unglück in Nabern, nur Leichtverletzte

    UL Unglück in Nabern, nur Leichtverletzte: Heute hat ein UL unfreiwillig in Nabern auf dem Flugplatz "aufgeräumt". Glücklicherweise nur 2 Leichtverletzte....