LILIUM: Ein Elektrokleinflugzeug für den Alltagseinsatz

Diskutiere LILIUM: Ein Elektrokleinflugzeug für den Alltagseinsatz im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Lillium plant Vertiports in München und Nürnberg... Munich Airport and Nuremberg Airport to become hubs for Lilium operations - Lilium C80
Jety

Jety

Flieger-Ass
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
333
Zustimmungen
145
Ort
Köln
Das ändert aber nicht die Kapazität, oder haben sich die physikalischen Gesetze seit meiner Schul/Studienzeit geändert?
Siehe mein obiges Bild.

C80
Das weiß ich nicht ob sich die physikalischen Gesetze seit Deiner Schul/ Studienzeit geändert haben, Fakt ist wenn ich zwei Akkus mit gleicher Kapazität parallel schalte verdoppelt sich die für den Verbraucher zur Verfügung stehende Kapazität. Bei einer seriellen Verschaltung verdoppelt sich die Kapazität nicht, nur die Spannung.
 
Zuletzt bearbeitet:
gero

gero

Alien
Dabei seit
16.06.2003
Beiträge
6.846
Zustimmungen
11.733
Ort
München
Da versteckt sich ein kleiner Denkfehler. Ein Beispiel mit einfachen Zahlen. Nehmen wir zwei Akkus mit 10 V und 10 Ah Kapazität (wären also 100Wh).
Ein Akku am Motor angeschlossen kann z.B. 1 Stunde lang 10 A liefern, der Motor hat 10V*10A=100W.
Zwei Akkus parallel könnten die 10 A und 100W zwei Stunden lang liefern, = doppelte Kapazität.
In Reihe geschaltet hätten wir dann aber 20V, bei 100W zieht der Motor dann aber nur 5A, das reicht für 2 Stunden = doppelte Kapazität.

In der Praxis ist das ganze leider nicht ganz so einfach, aber das Prinzip ist das gleiche.

gero
 
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
2.263
Zustimmungen
2.149
Ort
Clarkston, MI, USA
Energieerhaltungssatz.
Diese Elektrik 101 Fragen halte ich übrigens für peinlich Themenfremd.
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
7.010
Zustimmungen
5.173
Ort
Germany
Da versteckt sich ein kleiner Denkfehler. Ein Beispiel mit einfachen Zahlen. Nehmen wir zwei Akkus mit 10 V und 10 Ah Kapazität (wären also 100Wh).
Ein Akku am Motor angeschlossen kann z.B. 1 Stunde lang 10 A liefern, der Motor hat 10V*10A=100W.
Zwei Akkus parallel könnten die 10 A und 100W zwei Stunden lang liefern, = doppelte Kapazität.
In Reihe geschaltet hätten wir dann aber 20V, bei 100W zieht der Motor dann aber nur 5A, das reicht für 2 Stunden = doppelte Kapazität.

In der Praxis ist das ganze leider nicht ganz so einfach, aber das Prinzip ist das gleiche.

gero
Genau, @Jety nimmt die Nennkapazität Ah, relevant ist aber die Kapazität in Wh und die vergrößert sich auch bei serieller Schaltung.

Amperestunden oder Wattstunden? Welcher Wert ist wirklich relevant? - KSR MOTO

C80
 
Zuletzt bearbeitet:
Jety

Jety

Flieger-Ass
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
333
Zustimmungen
145
Ort
Köln
Da versteckt sich ein kleiner Denkfehler. Ein Beispiel mit einfachen Zahlen. Nehmen wir zwei Akkus mit 10 V und 10 Ah Kapazität (wären also 100Wh).
Ein Akku am Motor angeschlossen kann z.B. 1 Stunde lang 10 A liefern, der Motor hat 10V*10A=100W.
Zwei Akkus parallel könnten die 10 A und 100W zwei Stunden lang liefern, = doppelte Kapazität.
In Reihe geschaltet hätten wir dann aber 20V, bei 100W zieht der Motor dann aber nur 5A, das reicht für 2 Stunden = doppelte Kapazität.

In der Praxis ist das ganze leider nicht ganz so einfach, aber das Prinzip ist das gleiche.

gero
Ok das rechnerische Beispiel überzeugt mich, wirklich schade das es in der Praxis nicht funktioniert dieses Prinzip. Aber darum ging es mir in meinem Beitag auch nicht vorrangig, sondern nur der Annahme zu widersprechen das die Batterien im genannten Fluggerät eher seriell und nicht parallel geschaltet sind.
 
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
1.958
Zustimmungen
845
Mal eine Anmerkung zu den ganzen Beiträgen betreffend der Verschaltung: Es stimmt, dass man die Akkuzellen nicht ohne weiteres direkt zusammenschalten kann, wie es einem gerade beliebt. Die daraus hergeleiteten Einschränkungen (z.B. dass man deshalb nicht mit unterschiedlich vollen Akkus fliegen kann) treffen aber für die Praxis nicht zu. Es ist mit (halbwegs) moderner Leistungselektronik natürlich problemlos möglich, aus verschiedenen Akkuzellen unterschiedlich viel Leistung zu entnehmen und diese als saubere Gleichspannung an den angeschlossenen Verbraucher weiterzugeben.

(Als Elektro-Ingenieur sträubt es mir manchmal schon etwas die Haare, was betreffend Elektrizität und Elektronik so allerlei für Halbwissen herumgeistert und dann auch noch breitwillig zum besten gegeben wird.)
 
Falco

Falco

Space Cadet
Dabei seit
18.08.2010
Beiträge
1.243
Zustimmungen
3.993
Ort
München
@ Mods:
Was haltet Ihr von getrennten threads für Lilium und für die Technik von E-Flugzeugen?.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.474
Zustimmungen
6.799
@ Mods:
Was haltet Ihr von getrennten threads für Lilium und für die Technik von E-Flugzeugen?.
Ich würde E-Flugzeuge zu E-Luftfahrzeugen erweitern. Denn die Technik dürfte in E-Flugzeugen, E-Hubschraubern, E-VTOLs und E-Multicoptern sehr ähnlich sein.
 
Falco

Falco

Space Cadet
Dabei seit
18.08.2010
Beiträge
1.243
Zustimmungen
3.993
Ort
München
Ich würde E-Flugzeuge zu E-Luftfahrzeugen erweitern. Denn die Technik dürfte in E-Flugzeugen, E-Hubschraubern, E-VTOLs und E-Multicoptern sehr ähnlich sein.
Das hatte ich mir auch eigentlich so gedacht nur nicht korrekt formuliert.
 
Wetterfrosch

Wetterfrosch

Berufspilot
Dabei seit
20.02.2010
Beiträge
95
Zustimmungen
47
Ort
Chemnitz, Sachsen
Hat man auch mal bedacht, WOHER der ganze Ladestrom kommt, wenn bald zig Millionen E-Autos und dann noch E-Flugzeuge GLEICHZEITIG ans Netz angeschlossen werden? Da braucht es auch noch weitere Fortschritte in der Energiespeicherung. Die Akkus sind immer noch groß und oft sehr schwer. Ihre Herstellung und Entsorgung ist sehr Umwelt schädlich.
So und die LILIUM soll also im Schwebeflug senkrecht starten und landen und eine Vmax von 400 Sachen erreichen. Das wird wohl kaum im "Flüsterton" funktionieren. (?) :rolleyes1: Also man kann auch einfach einen Tragschrauber nehmen. Der kann auch dann heil runter, wenn der Antrieb versagt und ist weniger empfindlich gegen Böen.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.474
Zustimmungen
6.799
Versuchst Du gerade, in einem einzigen Beitrag den ganzen Thread zusammenzufassen? Dann musst Du aber auch die Antworten aus den 1.990 Beiträgen vor Deinem zusammensuchen.

Oder willst Du einfach nur - weil es so schön war - eine weitere Schleife drehen?
 
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
1.958
Zustimmungen
845
Hat man auch mal bedacht, WOHER der ganze Ladestrom kommt, wenn bald zig Millionen E-Autos und dann noch E-Flugzeuge GLEICHZEITIG ans Netz angeschlossen werden? Da braucht es auch noch weitere Fortschritte in der Energiespeicherung. Die Akkus sind immer noch groß und oft sehr schwer. Ihre Herstellung und Entsorgung ist sehr Umwelt schädlich.
So und die LILIUM soll also im Schwebeflug senkrecht starten und landen und eine Vmax von 400 Sachen erreichen. Das wird wohl kaum im "Flüsterton" funktionieren. (?) :rolleyes1: Also man kann auch einfach einen Tragschrauber nehmen. Der kann auch dann heil runter, wenn der Antrieb versagt und ist weniger empfindlich gegen Böen.
Das alles wurde im Thread schon sehr eingehend diskutiert. Der Thread ist mittlerweile sowieso grösstenteils Off-Topic, aber es wäre zumindest wünschenswert, dass nicht zusätzlich noch bereits diskutierte Schleifen immer wieder angerissen werden ohne etwas neues beizutragen.
 
F-16

F-16

Space Cadet
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
1.200
Zustimmungen
1.167
Ort
Chemnitz
Eigentlich kann das Thema doch ganz zu- den Lilium- Jet, für den das Thema gestartet war, gabe es (finktionierend) nie und wird es auch nicht mehr geben.
 
Jety

Jety

Flieger-Ass
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
333
Zustimmungen
145
Ort
Köln
.....
(Als Elektro-Ingenieur sträubt es mir manchmal schon etwas die Haare, was betreffend Elektrizität und Elektronik so allerlei für Halbwissen herumgeistert und dann auch noch breitwillig zum besten gegeben wird.)
Ja tut mir leid für Dich als Elektro- Ingenieure und Deine Haare, aber was erwartest Du hier im Flugzeugforum, dass jeder sich mit Elektrick 100%IG auskennt und wenn nicht, nix schreiben sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
2.263
Zustimmungen
2.149
Ort
Clarkston, MI, USA
Nach viel Technik - etwas nahe Zukunft. Schon ab 2024 Taxis - Flug-Taxis - zu den Flughäfen München und Nürnberg.

Des Kaisers neue Kleider.
Und schon nächstes Jahr soll die Serienproduktion anlaufen.
Hochinteressant, steht eine neue Runde an um Investoren zu werben?
 

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.280
Zustimmungen
2.332
Des Kaisers neue Kleider.
So oft, wie hier "neue Kleider" gepriesen werden, ist's wohl nicht der Kaiser, sondern eher eine kleine verwöhnte Prinzessinnengöre.
Noch zwei Kleiderwechsel, und die preisen als neuesten "heissen Scheiss" ein herkömmliches Taxi-Automobil mit Elektroantrieb an.
 
sixmilesout

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
2.481
Zustimmungen
4.723
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Mal etwas background. In Oberpfaffenhofen wurden mehrere neue Gebäude / Hangars gebaut. In einem Komplex sitzt Lilium. Ein weiterer Hangar , nähe Runway 22 könnte als Einflug / Testflughangar dienen.
 
innwolf

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.891
Zustimmungen
454
2 Stück 11kWh-Batterie zusammen haben immer 22kWh, egal ob Reihen-oder Parallelschaltung.

Und zur Ausfallsicherheit, die Batterie im Dornier Satellit "Helios" um 1976, hatte auch einen Akku Nickel-Wasserstoff. Dort waren zur Ausfallsicherheit alle Zellen mit einer gegensinnig gepolten Diode überbrückt. Eine defekte Zelle senkte die Ausgangspannung nur um etwa 0,8V. Andere "house-keeping-systeme" konnten auch alle Zellen bei einem Defekt einzeln mit Relais kurzschliessen!
 
Thema:

LILIUM: Ein Elektrokleinflugzeug für den Alltagseinsatz

LILIUM: Ein Elektrokleinflugzeug für den Alltagseinsatz - Ähnliche Themen

  • Flugzeugscheinwerfer C.Zeiss 1939

    Flugzeugscheinwerfer C.Zeiss 1939: Hi, bin neu hier und bitte um Hilfe bei meinem Kellerfund. Kann mir bitte wer sagen wo das Teil montiert war und ob das Luftwaffe war? Vielen...
  • Ingo Möbius - "Im Einsatz über Europa - Der Jagdflieger Günther Scholz erinnert sich"

    Ingo Möbius - "Im Einsatz über Europa - Der Jagdflieger Günther Scholz erinnert sich": Moin! Ich habe gerade "Im Einsatz über Europa - Der Jagdflieger Günther Scholz erinnert sich" von Ingo Möbius gelesen. Mein schnelles Urteil...
  • Flugzeugsitze umbauen, als Einzelsitze

    Flugzeugsitze umbauen, als Einzelsitze: Moin, ich habe diese tolle dreier Reihen von B/E Aerospace erstanden, meine Idee war eigentlich, die Reihe zu trennen in 3 Einzelsitze, fürs Büro...
  • Bitte um Identifikation eines italienischen Wasserflugzeugs im 2. WK

    Bitte um Identifikation eines italienischen Wasserflugzeugs im 2. WK: Hallo zusammen! Ich digitalisiere gerade meinen Fotobestand und bei einem Foto einer Blohm & Voss BV222 ist im Hintergrund ein italienisches...
  • Kleinflugzeug im Landeanflug touchiert Auto in Ballenstedt

    Kleinflugzeug im Landeanflug touchiert Auto in Ballenstedt: Im Harz hat ein Kleinflugzeug beim Landeanflug ein Auto auf einer Kreisstraße touchiert. Bei dem Unfall im Ballenstedter Ortsteil Asmusstedt in...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    kleinflugzeug lilium

    ,

    Edfs batterie

    ,

    lilium lufttaxi

    ,
    lilim fliegendes auto
    , energiebedarf steigflug, Lilium verbrauch, thelen lilium, lilium gewicht, lilium jet batterie, lilium feuer, d-mzvc volocopter, Flugtaxis, lilium, lilium jet, lilium betrug
    Oben