LILIUM: Ein Elektrokleinflugzeug für den Alltagseinsatz

Diskutiere LILIUM: Ein Elektrokleinflugzeug für den Alltagseinsatz im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; ja, einmal im Jahr Ölwechsel für 39,- € (Ok, beim Diesel kommt noch der Dieselfilter dazu....). Turbinen sind Verbrennungskraftmaschinen und...
Doppelnik

Doppelnik

Testpilot
Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
587
Zustimmungen
238
ja, einmal im Jahr Ölwechsel für 39,- € (Ok, beim Diesel kommt noch der Dieselfilter dazu....).

Turbinen sind Verbrennungskraftmaschinen und werden nie als Verbrennungsmotoren bezeichnet.
 
_Michael

_Michael

Space Cadet
Dabei seit
02.04.2001
Beiträge
1.918
Zustimmungen
803
ja, einmal im Jahr Ölwechsel für 39,- € (Ok, beim Diesel kommt noch der Dieselfilter dazu....).

Turbinen sind Verbrennungskraftmaschinen und werden nie als Verbrennungsmotoren bezeichnet.
Willst du etwas zum Thema beitragen oder einfach nur herumfrotzeln?

1. Wenn du schon sagen kannst, das teure am Hubschrauber sei eher die Rotormechanik und nicht der Motor, dann müsstest du dazu doch auch Zahlen haben und nicht auf irgendwelche Sprüche ausweichen.

2. Es stimmt schlicht nicht, dass Turbninen "nie" als Verbrennungsmotoren bezeichnet werden, Gegenbeispiele sind die deutsche wie ach die englische Wikipedia sowie der Duden. (Die Aussage, dass man etwas "nie" so macht, ist in der Regel ein Hinweis auf einen ziemlich begrenzten Horizont.)
 
Doppelnik

Doppelnik

Testpilot
Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
587
Zustimmungen
238
Ich zitiere hier mal die FVV (Forschungsvereinigung für Verbrennungskraftmaschinen e.V.), aus Ihrer Startseite: "Leidenschaft für Forschung an Motoren und Turbomaschinen Siehe: www.fvv-net.de

Die FVV ist ein sehr akademisch geprägter Verein die sehr wohl wissen wovon sie sprechen, englische Quellen hierzu zu zitieren ist unsinnig...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pok
Nicolai_81

Nicolai_81

Kunstflieger
Dabei seit
02.02.2018
Beiträge
26
Zustimmungen
5
Ort
Berlin
Die ganze Nummer ist doch zumindest die nächsten 20 Jahre ne Totgeburt in D.

Macht euch nix vor.
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.148
Zustimmungen
6.495
Die ganze Nummer ist doch zumindest die nächsten 20 Jahre ne Totgeburt in D.
Aber nur, wenn man jetzt beginnt, sich beharrlich darum zu kümmern.

Wenn man in fünf Jahren erst beginnt, ist es sogar die nächsten 25 Jahre eine Totgeburt.

Darum die Eile.
 
Zuletzt bearbeitet:
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.148
Zustimmungen
6.495
Man kann sich niedrigere Kosten zwar wünschen, aber nach aktuellem Stand der Dinge halte ich das - leider - für Träumerei.
Erträgliche Kosten bekommt man durch gute Auslastung und wenig Personal.

Ein Verkehrsflugzeug fliegt seine 3.000 Stunden im Jahr, manche auch mehr. Flugzeuge der allgemeinen Luftfahrt kommen oft nur auf 500 Stunden.

In der Verkehrsfliegerei kommen sechs oder sieben Besatzungen auf ein Luftfahrzeug. Lufttaxis sollen aus einem Kontrollraum heraus gesteuert werden, wo ein Bediener mehrere Gefährte gleichzeitig steuern kann. Sich quasi immer um Start und Landung kümmert, der Streckenteil geschieht automatisch.
 

Michael aus G.

Space Cadet
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
1.921
Zustimmungen
1.270
Ort
leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
Aber nur, wenn man jetzt beginnt, sich beharrlich darum zu kümmern.
Wenn man in fünf Jahren erst beginnt, ist es sogar die nächsten 25 Jahre eine Totgeburt.
Darum die Eile.
Und es wird auch in 25 Jahren nichts am Verkehrsproblem ändern. Hier wird nur der letzte verbliebene Verkehrsraum gefüllt. Das ist nichts anderes wie die Autobahn immer wieder um eine Spur zu verbreitern.

Und Eile ist da garnicht geboten. Und soviel Bedarf an Traffic wird es in 25 Jahren auch garnicht mehr geben. Allein was digitales Arbeiten an dezentralen Strukturen ermöglichen wird.... :thumbsup:
 
Intrepid

Intrepid

Alien
Dabei seit
03.05.2005
Beiträge
8.148
Zustimmungen
6.495
Hier wird nur der letzte verbliebene Verkehrsraum gefüllt.
Wenn es nur das ist, ist es aber schon Grund genug. Warum soll der letzte verbliebene Verkehrsraum nicht gefüllt werden? Es ist doch gut, alle Optionen verfügbar zu halten.

Immer daran denken: Energie ist in Hülle und Fülle vorhanden, so lange die Sonne brennt. Damit müssen wir nicht sparen. Wir müssen bei den fossilen Energieträgern aufhören, mehr zu verbrauchen, als gleichzeitig gebildet werden.
 
Doppelnik

Doppelnik

Testpilot
Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
587
Zustimmungen
238
bezahlbare und zuverlässige Energie ist Mangelware, dafür bräuchte man billige und effiziente Langzeitspeicher, die es aber nicht gibt. Die einzige Möglichkeit elektrische Energie langfristig mit hoher Energiedichte zu speichern, sind chemische Verbindungen (z.B. Wasserstoff, Power to Gas, Ammoniak, usw.). Wenn wir aber auch chemische Energiespeicher angewiesen sind, dann sollten wir diese bevorzugt in der Mobilität einsetzten anstelle sie aufwendig wieder zu verstromen und in Batterien zwischenzuspeichern.
 
Doppelnik

Doppelnik

Testpilot
Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
587
Zustimmungen
238
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
2.169
Zustimmungen
1.931
Ort
Clarkston, MI, USA
Hier ist grade noch ein elektrisches Wunderding mit großen Namen die sich daran beteiligt hatten zusammengekracht:


Klingt irgendwie verdamt ähnlich wie Lilium...
Des Kaisers neue Kleider, ist ja nicht so, dass die Politik von wirklichen Experten oder der Tatsache, das etablierte Unternehmen die Finger von so etwas lassen nicht gewarnt sind. Stattdessen wird den Firmen die Subventionskarotte unter die Nase gehalten bis sie irgendwann loslaufen.
 
Doppelnik

Doppelnik

Testpilot
Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
587
Zustimmungen
238
Das Beispiel zeigt aber, dass etablierte Unternehmen eben nicht die Finger davon lassen, Bosch, Mahle und GM haben Anteile an Nikola gekauft, nicht nur die Politik geht den Hochstablern auf den Leim.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: pok
innwolf

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.769
Zustimmungen
443
Und die Propangandisten der E_PKW-Mobiltät machten bisher nicht ihre Hausaufgaben. Siehe Ladepunkte, mit Tesla drei Systeme in Deutschland und mehrere Abrechnungssysteme.

Die Mineralölfirmen waren nicht so blöd und sagten sich ARAL-Tankstellen nur für VW und Meredes, ESSO für Opel, Texaco für Ford, BP für Austin, Shell für Rover, AGIP für FIAT, Total für Citroen.

Und jede mit eigener Währung....
 
innwolf

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.769
Zustimmungen
443
Das Beispiel zeigt aber, dass etablierte Unternehmen eben nicht die Finger davon lassen, Bosch, Mahle und GM haben Anteile an Nikola gekauft, nicht nur die Politik geht den Hochstablern auf den Leim.

Siehe auch den "Versuch" mit Oberleitungs-LKW! Lächerlich. Wenn dann in Städten wie Dresden zurück zu (Güter)Strassenbahnen. Das Industriegebiet Helbronn nördlich und östlich des Neckars hatte 1974 eine sehr dichtes Gleisanschlussystem.
 
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
2.169
Zustimmungen
1.931
Ort
Clarkston, MI, USA
Wobei der Güter Schienenverkehr energetisch dem individual Güterverkehr nicht überlege ist, besonders auf kurzen Strecken. Aber wir kommen vom Thema ab, denn für Lilium ist seinem Markterfolg ist es letztlich irrelevant ob der energetisch einem kleinem Hubschrauber überlegen ist oder nicht.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.188
Zustimmungen
1.351
Ort
Hannover
Hallo,

Wenn dann in Städten wie Dresden zurück zu (Güter)Strassenbahnen.
Die CarGoTram wurde letztes Jahr eingestellt.
Außerdem fuhr sie nur gelegentlich und hatte dann max. die Transportleistung von bis zu drei LKW-Ladungen.
Schuster bleib bei deinen Leisten. :wink2:

Grüsse
 
Jety

Jety

Flieger-Ass
Dabei seit
25.05.2007
Beiträge
255
Zustimmungen
127
Ort
Köln
Positive Berichterstattung ließt sich irgendwie anders.:
 
innwolf

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.769
Zustimmungen
443
Hallo,

These, die Entwicklung des Lilium dürfte doch heute fast lächerlich einfach sein, böse formuliert:

1. Heute verfügbare elektronische Kreisel und Beschleunigungssensoren, genügend klein für mehrfache Redundanz, übernehmen die Lageregelung und Flugführung. was machbar ist zeigen doch die wieder landenden Raketenstufen, deren synchrones Balett z.B.
2. Transition erfordert einen Hubkraftüberschuß, vereinfacht mit 20% sind 2m/s horizontale Anfangsbeschleunigung möglich. In dem Mass wie aerodynamischer Auftrieb dazu kommt kann der Schubvektor mehr und mehr in das horizontale geschwenkt werden.
3. Genügned leichte Struktur ist zu entwickeln, auch Stand der Technik.
4. Es bleiben die Wunderbatterien...........

5. Aerodynamik, wie schwingungsmäßig gedämpft oder gar eigenstabil fliegt die Lilium-Ente? Ist das Design grundsätzlich als Flugzeug fliegbar?

Ein Prototyp mit robusteren Fahrwerk und auf 4500m Bahn ( Manching ) ohne Senkrechtstart mal Testflüge machen, rollen, Hochtasten, kurze Hüpfer usw.

Evtl. auch fernsgesteuert!

So könnte man alle Hausaufbaben abarbeiten bis die Wunderakkus lieferbar sind.

Zeichnungen von Termianlentwürfen kannman sich bis dahin sparen.
 
innwolf

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.769
Zustimmungen
443
So schrieben die im Frühjahr 2016, So wollen die Geld machen.......


Sehr geehrter Herr xxxxxx,

es freut uns sehr, dass Sie sich für den Lilium-Jet interessieren!

Da wir einen frühstmöglichen Markteintritt anstreben, werden die Umsätze aus den Produktionslotverkäufen für eine beschleunigte Entwicklung verwendet. Eine Rückerstattung durch die Lilium GmbH ist daher leider nicht möglich.

In jedem Fall steht es Ihnen jedoch frei den Produktionsslot an Dritte zu verkaufen. Hierfür werden wir auf unserer Webseite eine Handelsplattform einrichten, die Sie gerne kostenlos nutzen können - sie können den Slot auch gerne privat weiterverkaufen. Mit dem Kauf der ersten Produktionsslots begrenzter Anzahl ist ein zusätzlicher Rabatt in Höhe von 5.000 Euro verbunden. Ihr Produktsionsslot besitzt somit einen Gegenwert von mindestens 10.000 Euro. Da wir mit einer Wartezeit von ca. 3 Jahren zu Produktionsbeginn rechnen, ist davon auszugehen, dass Käufer bereit sind deutlich mehr für Ihren frühen Slot zu bezahlen.

Sofern Sie dies wünschen, lassen wir Ihnen gerne den Vertrag für einen Produktionsslot zukommen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne auch telefonisch zu Verfügung!

Viele Grüße aus München


War die Antwort auf die Frage nach Rückerstattung der 5000€ wenn die Lieferung des zugelassenden UL-Lilium 2019 nicht erfolgen würde.
 
Thema:

LILIUM: Ein Elektrokleinflugzeug für den Alltagseinsatz

LILIUM: Ein Elektrokleinflugzeug für den Alltagseinsatz - Ähnliche Themen

  • DO 228 als Teil eines unbemannten Luftfahrzeugs

    DO 228 als Teil eines unbemannten Luftfahrzeugs: Es soll wieder mit ihr oder an ihr gebaut werden und sie u.U. z.B. als Frachtdrohne Verwendung finden. Verkauf an General Atomics...
  • Ein bisschen Fantasy im Spiel - Bau des Ekranoplanes Victroy 357 Hawk von AMP in 1/72

    Ein bisschen Fantasy im Spiel - Bau des Ekranoplanes Victroy 357 Hawk von AMP in 1/72: Sie hat es mir echt angetan. Dieses Futuristische Gebilde, das laut AMP auf einem Antigravitationsprinzip aus dem jahre 1929 von Thomas T. Brown...
  • 20.02.21 United Boeing 777 Flug 328 out of Denver verliert Triebwerksteile

    20.02.21 United Boeing 777 Flug 328 out of Denver verliert Triebwerksteile: https://thepostmillennial.com/colorado-residents-shocked-falling-debris-united-airlines Maschine ist sicher wieder in Denver gelandet.
  • 20.02.2021 Boeing 747 verliert Unterteilen eines Triebwerks nach Start Maastricht Aachen

    20.02.2021 Boeing 747 verliert Unterteilen eines Triebwerks nach Start Maastricht Aachen: Es gibt mindest ein Verwundete, der B747 aus Maastricht Aachen unterwegs nach JFK New York landete in Liege-Luik. Vliegtuig verliest...
  • Flugbetrieb in Kleine Brogel (EBBL) 2021

    Flugbetrieb in Kleine Brogel (EBBL) 2021: Scheinbar ist hier ein wenig Nachholbedarf was Belgien angeht - ich versuchs darum jetzt mal wieder mit KeeBee :thumbup: Heute hab ich kurz vorm...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    kleinflugzeug lilium

    ,

    Edfs batterie

    ,

    lilium lufttaxi

    ,
    lilim fliegendes auto
    , energiebedarf steigflug, Lilium verbrauch, thelen lilium, lilium gewicht, lilium jet batterie, lilium feuer, d-mzvc volocopter, Flugtaxis, lilium, lilium jet
    Oben