Linux-Profis gesucht

Diskutiere Linux-Profis gesucht im Multimedia Forum im Bereich Literatur u. Medien; Moin. Ich habe von Suse die Distribution 10.3 installiert, und erhalte bei der Anmeldung die unten angehängte Fehlermeldung. Starte ich im...

Moderatoren: Grimmi
  1. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.230
    Zustimmungen:
    1.329
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Moin.

    Ich habe von Suse die Distribution 10.3 installiert, und erhalte bei der Anmeldung die unten angehängte Fehlermeldung.
    Starte ich im FailSafe Modus, logge mich als root ein und tippe anschließend den Befehl "init 5" startet der KDE.

    Sollte sich ein Profi finden, kann ich gerne auch noch mehr ins Detail gehen.

    Vielen Dank,

    Thomas
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    8.731
    Ort:
    Berlin
    HMM, ich zumindest kann die Ausschrift nicht lesen. Kannst Du bitte entweder das Bild etwas vergößern oder den Wortlaut nocheinmal aufschreiben?

    Oder sollte ich mich vor der nächsten flugmedizinischenUntersuchung fürchten? :FFTeufel:

    Axel
     
  4. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.230
    Zustimmungen:
    1.329
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Moin.

    Klein ist es schon, aber wenn ich es größer einstellen will, streikt der FF-Server.

    Hier mal der Text:

    root (hd,1)
    Fileystem type is ext2fs, partiion type 0x83
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.22.5-31-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_IC35L
    20AVV207-_VNVD03G4GHBNKG-part2 resume=/dev/sdb1 splash=silent
    [Linux-bzImage, setup=0x1e00, size=0x1831d8]
    initrd /boot/initrd-2.6.22.5-31-default
    [Linux-initrd @ 0xfb06000, 0x3d90dc bytes]

    Und hier der Thread aus einem anderen Forum, dort kann mir mit diesem Problem leider nicht geholfen werden.

    Kurze Darstellung:
    openSuse 10.3 installiert, riesen Probleme mit dem Treiber von nVidia gehabt, jetzt läuft der aber wenigstens.
    Allerdings hatte ich von Anfang an das Problem, dass ich von CD nur booten konnte, wenn ich beim Systemstart Strg+Alt+Shift gedrückt gehalten habe.
    Dann läuft die ganze Installation auch nur im Textmodus.
    Will ich mich jetzt einloggen geht das nicht mit der Standard-Startoption, sondern nur im failsafe modus (konsole), von wo ich mich dann als root anmelde, init 5 starte.
    Dann fährt auch der KDE hoch.

    An dem Bild versuche ich mich gleich nochmal.


    Danke soweit,

    Thomas
     
  5. #4 grisuchris, 08.02.2008
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Das ist der normale Text denn der Kernel ausgibt wenn er zu starten anfängt.
     
  6. #5 Thone, 08.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2008
    Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.230
    Zustimmungen:
    1.329
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
  7. DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    8.731
    Ort:
    Berlin
    Meine erste Vermutung ist, daß der Rechner versucht, einen von VGA abweichenden Modus zum Ausgeben der Bootmeldungen verwenden will, dies sich aber mit der Graphikkarte beißt.
     
  8. #7 grisuchris, 08.02.2008
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Das PC-Welt-Forum mag mich gerade nicht.

    Kannst du mal den Inhalt von /boot/grub/menu.lst posten?
     
  9. #8 flieger28, 08.02.2008
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.982
    Zustimmungen:
    8.269
    Ort:
    Nordholz
    Ich weiß ja nicht ob du dieses Forum kennst
    http://www.linux-club.de/
    aber da wurden bis jetzt 99% meiner Linux Probleme gelößt.

    Gruß
     
  10. #9 Matthias76, 08.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2008
    Matthias76

    Matthias76 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.12.2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Potsdam
    Ich fang mit Suse gerade erst an aber hab die Erfahrung machen müssen, das 10.2 wesentlich besser und stabiler läuft als 10.3. 10.3 scheint etwas mit der heissen Nadel gestrickt. Versuch doch einmal, ein 10.2 zu installieren, dort treten viele Probleme nicht auf.
    Mit meiner Erfahrung bin ich zum Glück nicht der einzige, andere in Linuxforen erzählen von Erfahrungen der Instabilität, schlechten Installierbarkeit und vor allem Erkennungsfehlern bei der Hardware.
    Ausserdem sind für 10.2 inzwischen etliche Patches und Verbesserungen raus.

    Das ist jetzt zwar die Schwanzeinziehnummer aber wenn er nicht mal startet und auch nicht mehr als das schreibt, erscheint das eine recht einfache Variante........

    Eine Frage hab ich auch: Kennt jemand von Euch ein gutes Debian-Forum?: ich will auf einen alten Rechner "Dreamlinux" installieren, welches auf Debian basiert, um damit etwas herumzuexperimentieren, jedoch interesiert sich das Linux nicht für meinen Monitor und zeigt auf ihm nur den rechten Teil des Bildschirmes........
     
  11. DDA

    DDA Alien

    Dabei seit:
    07.04.2003
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    8.731
    Ort:
    Berlin
    @matthias76
    das klingt aber ein wenig nach XFree86 -Problemen in der Monitorsektion. hast Du es mal als root von der Console aus "xf86config" oder "dpkg-reconfigure xserver-xfree86"
    Schau mal mittels vi in die "/etc/X11/XF86Config-4 " rein, dort gibt es einen Eintrag
    Section "Monitor"
    Dort sollten unter Bandwidth, HorizSync und VertRefresh sinnvolle Werte stehen.

    Allerdings sollten auch die modeline- Einträge sinnvoll sein. das Format der Einträge dort ist
    ModeLine Name dot-clock horiz-Werte vert-Werte
    Anfänglich solltest Du es mal mit Werten für einen vga- Monitor beginnen:
    Anfänglich ist es empfehlenswert, mit Modeline-Werten des VESA-Standards zu beginnen, da die meisten Monitore die VESA-Auflösungen unterstützen. Die Datei modeDB.txt enthält Werte für die verschiedenen VESA-Standardauflösungen, und ihre Einträge sehen z.B. wie folgt aus:

    # 640x480@60Hz Non-Interlaced Modus
    # Horizontal Sync = 31.5kHz
    # Timing: H=(0.95us, 3.81us, 1.59us)
    # V=(0.35ms, 0.064ms, 1.02ms)
    #
    # Name clock horizontales Timing vertikales Timing flags
    "640x480" 25.175 640 664 760 800 480 491 493 525

    Vielleicht staht dann das Bild in der Mitte....

    Axel
     
  12. #11 Günter1u, 08.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2008
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Hallo Thone,

    für die Lösung Deines Problems sind die Info's recht wenig. Aber erst mal ne Frage: wie weit reichen deine Kenntnisse bei SUSE ? Bevor du anfängst in irgendwelchen scripts und configs zu editieren. !
    Ganz grob sieht es aus als ob dein Rechner im init-Prozess hängen bleibt

    Wenn du nicht so genau weist, was passiert wenn bestimmte Einträge in Dateien verändert werden lass es und versuchs mit "Bordmitteln".

    Du bekommst den Rechner ja bis zur Kommandozeile hochgefahren. Das sollte schon reichen. Logge dich als root ein und rufe das Programm << SaX2 >> auf. Dort kannst Du ohne Probleme deine Grafik auf VGA-Karte und Standardauflösung einstellen. Das machst Du mit dem Monitor auch ( auch mit SaX2 ). Wenn der Rechner anschließend nach dem Neustart problemlos hochfährt ist es die Grafikkarte, aber ich habe meine Bedenken !!! denn über über die Änderung der runlevel ( init 5 ) startet KDE, d.h. die Treiber funktionieren !

    Wenn der Fehler bleibt dann wähle im Bootmenü Failsafe aus aber nicht gleich bestätigen !! jetzt kannst Du die Zeile "Bootptionen" editieren. Da du ja geschrieben hast, dass es mit Failsafe geht, beginnst du eine Option zu löschen und Neustart. Funktioniert es, dann die nächste raus usw, bis der Rechner nicht mehr hochfährt. Keine Angst es passiert nichts, weil bei jedem Neustart alle Bootoptionen wieder angezeigt werden. ( Ich denke bei ACPI ) wirst du fündig ;) .

    Dann ist der Fehler eingegrenzt und auch zu beseitigen.

    Gruß
    Günter
     
  13. #12 Monitor, 08.02.2008
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.242
    Zustimmungen:
    2.849
    Ort:
    Potsdam
    Das sind eben gerade die Stellen, wo man erkennt, dass Linux im Desktop-Bereich keinen Fuß in die Tür bekommt.

    Sollte nur eine Zwischenbemerkung sein.
     
  14. #13 Günter1u, 09.02.2008
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    Halo Thone,

    entschuldige aber ich habe den Beitrag unter : http://www.pcwelt.de/forum/linux-dis...ildschirm.html

    erst jetzt gelesen. Du hast 3 Platten in Deinem System ? Und gemischt ATA SATA ?, ja :p Wenn dein Problem noch nicht gelöst ist, dann schreib mal was zu den Platten und deren Anschlüssen. Und ACPI bei der Installation abschalten, dann klappt's auch mit Linux :TOP:

    Gruß
    Günter
     
  15. #14 grisuchris, 09.02.2008
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Hüstel, X11 läuft doch problemlos, nur beim booten gibts ein Problem, also bringt rumbasteln an den Einstellungen von X nichts, weils den Kernel beim Starten nicht interessiert, da da noch kein X läuft.
    Jetzt ist nur die Frage, ob ACPI Stress macht, oder die Grafikkarte, und da wird nur übrig bleiben, dass man die entsprechenden Boot-Optionen mal setzt und schaut was es nun ist.
     
  16. #15 Matthias76, 09.02.2008
    Matthias76

    Matthias76 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    06.12.2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Potsdam
    Danke für Eure Antworten!
    Ich werde das am Montag abend probieren, bis dahin muss ich lernen , lernen und nochmals lernen: habe eine Prüfung.
    Melde mich danach wieder.
    Bis dahin!
     
  17. #16 Günter1u, 09.02.2008
    Günter1u

    Günter1u Testpilot

    Dabei seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    927
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Berlin - H'S'hausen
    genau, das meine ich grisuchris, und da X11 läuft fällt die Grafik schon aus. Dass ACPI oft Probleme macht ich eigentlich bekannt und eher ne Sache undokumentierter Motherboard-Funktionen.

    Gruß
    Günter
     
  18. #17 grisuchris, 09.02.2008
    grisuchris

    grisuchris Space Cadet

    Dabei seit:
    14.05.2004
    Beiträge:
    1.407
    Zustimmungen:
    4.817
    Jein, der "blöde" Bootsplash ist manchmal nicht ganz ohne, der kann zu nem freeze führen wenns mit der Graka nicht passt.
     
  19. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.230
    Zustimmungen:
    1.329
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    Moin.

    Ich werde das heute nachmittag noch ausprobieren, vielen Dank schonmal für Eure Hilfe so weit.

    Thomas
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.230
    Zustimmungen:
    1.329
    Ort:
    Kreis Cuxhaven
    @Grisuchris: Hier die menu.ist:

    # Modified by YaST2. Last modification on Do Feb 7 19:32:32 CET 2008
    default 1
    timeout 8
    gfxmenu (hd1,1)/boot/message

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
    title openSUSE 10.3 - 2.6.22.16-0.2
    root (hd1,1)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.22.16-0.2-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_IC35L120AVV207-_VNVD03G4GHBNKG-part2 resume=/dev/sdb1 splash=silent showopts
    initrd /boot/initrd-2.6.22.16-0.2-default

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
    title Failsafe -- openSUSE 10.3 - 2.6.22.16-0.2
    root (hd1,1)
    kernel /boot/vmlinuz-2.6.22.16-0.2-default root=/dev/disk/by-id/scsi-SATA_IC35L120AVV207-_VNVD03G4GHBNKG-part2 showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume nosmp noapic maxcpus=0 edd=off 3
    initrd /boot/initrd-2.6.22.16-0.2-default

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
    title Windows
    rootnoverify (hd1,1)
    chainloader (hd0,0)+1

    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: floppy###
    title Diskette
    rootnoverify (hd1,1)
    chainloader (fd0)+1

    Durch die restlichen Tipps kämpfe ich mich gerade durch...:confused:

    Thomas

    Thomas
     
  22. Thone

    Thone Astronaut

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.230
    Zustimmungen:
    1.329
    Ort:
    Kreis Cuxhaven

    @Günter:

    Ich starte ja bereits im Failsafe-Modus, dort komme ich bis zur Loginseite, wo ich mich dann als root anmelde, ins runlevel 5 wechsle, wo dann der KDE startet.

    Trotzdem probiere ich das mal.
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

Linux-Profis gesucht

Die Seite wird geladen...

Linux-Profis gesucht - Ähnliche Themen

  1. Decals P-51 D "Janie" gesucht

    Decals P-51 D "Janie" gesucht: Hallo, trotz stundenlanger Suche im Internet kann ich keine Decals in 1/32 für die Mustang "Janie" LH*F der 353 FG, 350 FS finden. Gibt's...
  2. Flottenlisten ADAC, DRF, Polizei und BuPol gesucht

    Flottenlisten ADAC, DRF, Polizei und BuPol gesucht: Hallo zusammen, wo kann ich aktuelle Fleetlists von den genannten Betreibern finden? Bei planespotters.net sind die von 2014/2015 Wäre für...
  3. Gesucht: Intakter Innenraum aus den 60ern oder 70ern

    Gesucht: Intakter Innenraum aus den 60ern oder 70ern: Guten Tag, Ich hoffe, ich habe mir für mein Anliegen die richtige Kategorie ausgesucht. Ich arbeite an einem Virtual Reality-Projekt für eine...
  4. Scan gesucht: Bauanleitung Osprey von Hasegawa

    Scan gesucht: Bauanleitung Osprey von Hasegawa: Hallo zusammen, ich suche für ein anstehendes Projekt einen möglichst hochauflösenden Scan der Bemalungsanleitung der 1/72er MV-22 Osprey von...
  5. Film "Überflug" von Jochen Missfeldt gesucht

    Film "Überflug" von Jochen Missfeldt gesucht: Hallo, ich suche den Film "Überflug" von und mit Jochen Missfeldt, Pilot auf RF4E. Dieser wurde 1977 gedreht und Anfang der 80er Jahre im...