Listenpreise und Rabatte von Luftfahrzeugen

Diskutiere Listenpreise und Rabatte von Luftfahrzeugen im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo Flugzeugforum, nachdem ihr mir schon ein paar Fragen ausführlich beantwortet habt, kommt nun die nächste :D: Listenpreise von...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Student, 20.04.2013
    Student

    Student Flugschüler

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    Hallo Flugzeugforum,

    nachdem ihr mir schon ein paar Fragen ausführlich beantwortet habt, kommt nun die nächste :D:

    Listenpreise von Flugzeugen sind enorm hoch und es ist kein Geheimnis das Airlines speziell bei großen Bestellungen einen hohen Rabatt bekommen. Irgendwo im Netz, ich glaub es war ein Forum, habe ich sogar von Rabatten bis zu 50% und mehr gelesen.

    Für ein Projekt möchte ich auf dieses Thema eingehen finde allerdings keine zitierfähige Quelle für die These und ich kann ja schlecht irgendein Forumeintrag nehmen ;)

    Frage an euch: Habt ihr Ideen oder könnt mir ein Buch nennen welches sich mit dem Thema auseinandersetzt?

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CK.one83, 20.04.2013
    CK.one83

    CK.one83 Fluglehrer

    Dabei seit:
    02.10.2005
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Student
    Ort:
    An der Bleiche 7a, 31592 Stolzenau
    Hi,

    ich würde pauschal behaupten, dass es hier ohne Klinken putzen nicht geht, bin selber grade erst mit dem Studium fertig.
    Soll heißen, ähnlich wie beim Autokauf, dass da nix in Stein gemeißelt und erst recht nirgends offiziell zu finden ist.
    Die einzige Chance ist, eine Firma wie Airbus anzuschreiben und mit deiner Fragestellung zu behelligen.
     
  4. #3 Bleiente, 21.04.2013
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Airbus: Rabatt-Gerüchte - manager magazin - Unternehmen

    allerdings aus dem Jahre 2007.
     
  5. #4 Bleiente, 21.04.2013
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Airbus: Rabatt-Gerüchte - manager magazin - Unternehmen

    allerdings aus dem Jahre 2007.

    oder auch hier (etwa aktueller und mehr in die Tiefe gehend wenn auch in eng.)
    The Mystery of Flight: How Much Airplanes Cost, the Secret Price of a Jetliner - WSJ.com
     
  6. #5 mATRatze, 21.04.2013
    mATRatze

    mATRatze Guest

  7. #6 Schorsch, 21.04.2013
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.640
    Zustimmungen:
    2.285
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Interessante Artikel.
    Müsste sich nicht auch aus den Gechäftsberichten etwas errechnen lassen? Die Anzahl der verkauften Flieger ist ja bekannt.

    Bei diesen Listenpreisen muss man auch sehen:
    - die Volumina sind in den letzten 10 Jahren deutlich gestiegen.Wurden Anfang der 2000er noch knapp über 600 Flugzeuge ausgeliefert, sind es jetzt 1000 pro Jahr.
    - die Modelle werden in deutlich höheren Raten produziert
    - Teil des Preises ist immer das Triebwerk, und das wird seperat verhandelt. Speziell bei Modellen mit mehreren TWs zur Auswahl (etwa: alle Airbus-Modelle) führt dies zu tendenziell besseren Preisen. Boeing verkauft derzeit nur die B777-200ER und die B787 mit einer Wahl an Triebwerken. B737, B747 und B777-300ER sind alle GE.
     
  8. #7 Student, 21.04.2013
    Student

    Student Flugschüler

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    und ich wurde wieder einmal nicht enttäuscht, ganz großes kino hier :TD:

    also vielen dank nochmal, alle links sehr brauchbar! werde die these vorerst auf den wall street journal artikel stützen
     
  9. #8 Balu der Bär, 21.04.2013
    Balu der Bär

    Balu der Bär Testpilot

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    304
    Ort:
    Tübingen
    Es kommt ja auch drauf an, wie die Zahlungsmodalitäten sind. Man bestellt nicht einfach und zahlt bei Abholung. Der Kaufpreis wird in Tranchen fällig. Bei Abschluss zahlt man meinetwegen 20 % an, dann bei bestimmten Bauabschnitten, beim power on, beim Rollout, bei Übernahme.
    Wenn man bei Abschluss meinetwegen 100 Mios anzahlt, und die erreichten Zinsen einrechnet, verringert man den Kaufpreis dementsprechend, wenn es man gewinnbrigend anlegen kann und sich mit dem Hersteller einig werden kann.
     
  10. banji

    banji Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.03.2011
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    439
    Beruf:
    hat er
    Ort:
    Landau
    Wenn ich mir alleine anschaue, wie viele Faktoren den Preis bei einem Großkundengeschäft im Automobilbereich Einfluss auf den Preis haben, kann ich ungefähr erahnen wie kompliziert das ganze bei einem Flugzeug ist. Ich habe mir heute morgen aufgrund dieses Falles hier mal aus Spass an der Freude ein aktuelles (Leasing) Geschäft angeschaut und versucht den kumulierten Nachlass zu errechnen.

    Neben dem reinen Nachlass auf den Listenpreis, der ja noch überschaubar ist kommen dann Serviceverträge die anteilig bezahlt werden, Sonderkonditionen aus der Laufzeit ("Überhöhter Restwert") Boni vom Hersteller und verschiedene "Kleinposten" wie Beschriftung etc hinzu.

    All diese Konditionen werden jedes Jahr einzeln neu verhandelt und ergeben dann irgendwie den Gesamtpreis. Damit ist das aber ja noch nicht vorbei. Hinzu kommen Finanzierungszinsen oder Leasingfaktoren, die bei Luftfahrzeugen sicher auch nicht unerheblich sind.

    Mein Ergebnis ist, dass der Preis fast nicht errechenbar ist. Und gerade bei großen Firmen ist das sicher auch so gewollt.

    Interessant ist aber, dass sich der Rabatt nach Abzug aller Boni und Addition aller Kosten tendenziell eher vergrößert als verkleinert
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Soaring1972, 23.04.2013
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.563
    Zustimmungen:
    9.657
    Ort:
    Cuxhaven
    Also, ihr glaubt doch nicht wirklich, dass es irgendwo offiziell die Rabatte zu sehen gibt? :tongue:

    Stellt euch vor, da gibt es eine Liste mit z.B. Lufthansa 27%, Air France 28% usw.
    Was meint Ihr wohl was dann der Lufthansachefeinkäufer machen wird??!?!?!?

    Da ich in der KFZ-Branche bin, kenne ich mich Rabatten etc. pp glaube ich ich recht gut aus. Und ich lache mich immer Schlapp, wenn "renomierte" Automobil-"Fach"-Zeitschriften über angeblich mögliche Rabatte bei Privatpersonen schreiben! Manchmal macht es einen aber auch extremst wütend, weil die auch oft zu hoch gegriffen sind und man dann den Kunden erklären muss, dass ebend die Autozeitschrift nicht das Auto verkauft, sondern der Händler! :FFTeufel:

    Also der Markt ist hart umkämpft und es gibt da mit Sicherheit die wildesten Konstellationen ala nimm 3 zahl 2, aber nur wenn du die Modellreihe xyz wählst und bis dann abnimmst...
     
  13. #11 Rhönlerche, 23.04.2013
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.848
    Zustimmungen:
    1.111
    Ort:
    Deutschland
    Bei den Fonds kann man deren tatsächlich gezahlte Preise sehen. Fraglich sind aber viele Hintergrundvereinbarungen: Personalschulungen, Serviceleistungen, Ersatzteile etc. Ist also immer mit Vorsicht zu genießen.
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Listenpreise und Rabatte von Luftfahrzeugen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rabatte bei flugzeugkauf

    ,
  2. rabatt bei flugzeugkauf

    ,
  3. airbus rabatte