Lockheed L1649A Starliner

Diskutiere Lockheed L1649A Starliner im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Gib das Ding nach Salzburg...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #401 Spooky 37+01, 20.03.2018
    Spooky 37+01

    Spooky 37+01 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    465
    Ort:
    ETNW-EDDH
    Gib das Ding nach Salzburg...
     
    Carlos G. gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #402 Douglas.C-54, 20.03.2018
    Douglas.C-54

    Douglas.C-54 Berufspilot

    Dabei seit:
    19.04.2014
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Berlin
    genau ! dann kommt der rote Bull'e rauf :rolleyes1:
     
    one-o-nine gefällt das.
  4. #403 Richthofen, 20.03.2018
    Richthofen

    Richthofen Testpilot

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    160
    Ort:
    Erlangen
    Lieber Diddi Matteschitz als Staubfänger
     
  5. Oli_CH

    Oli_CH Testpilot

    Dabei seit:
    04.06.2013
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    5.603
    Beruf:
    In der Aviatik tätig
    Ort:
    Wallisellen CH
    RB wird sich wohl eher mit der Schweizer Conny auseinandersetzen...
     
    Carlos G. gefällt das.
  6. #405 Rhönlerche, 21.03.2018
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    6.085
    Zustimmungen:
    1.234
    Ort:
    Deutschland
    Die sollte sich LH schnappen. Dann fliegt endlich mal was.
     
    Carlos G. gefällt das.
  7. Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    232
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Flying Magazine vermutet einen weiteren Grund darin, daß LH Technik von einem Mitarbeiter dort verklagt wurde, der recht bekam. Sie arbeiteten 60 St/Woche zum normalen Stundengehalt, hätten aber bei über 40 St/Woche Überstunden-Zuschläge bekommen müssen:

    Super Star Lockheed Constellation Project Moving to Germany

    Ich verstehe nicht den Sinn darin, ein nach einer enormen finanziellen Aufwand auf dem Weg zur Flugfähigkeit gebrachtes Flugzeug zu zerlegen, und zwar derart, daß es eben nicht mehr flugfähig gemacht werden kann, es nach Deutschland zu bringen, wo es dann irgendwo draußen abgestellt vor sich hinrotten und irgendwann mal verschrottet wird. Welches Museum möchte überhaupt so ein Riesen-Ding haben? Es gibt bereits zwei Constellations in Deutschland, und der Normalverbraucher bemerkt ehe nicht den Unterschied zwischen einem Super Constellation und einem Starliner.
     
    Carlos G. gefällt das.
  8. FE747

    FE747 Berufspilot

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Im Norden
    Fliegt leider nur nach Sichtflugregeln und nicht hoch, da keine Druckkabine
     
  9. #408 Bergfalke, 22.03.2018
    Bergfalke

    Bergfalke Space Cadet

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    2.405
    Zustimmungen:
    2.920
    Ort:
    bei Göppingen
    Gibt es da etwa schon Bemühungen...?
     
  10. Poze

    Poze Space Cadet

    Dabei seit:
    30.10.2004
    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    2.696
    Ort:
    Hessen
    Christoph West gefällt das.
  11. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.675
    Zustimmungen:
    701
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Die gute Nachricht ist die, das es wohl sehr wohl moeglich ist Rumpf und Flaechen zu trennen, in Fixtures zu sichern, nach Deutschland zu bringen und wieder zu montieren. Riskant und noch nie gemacht aber moeglich.
    Hoffen wir das Beste !
     
    ramier gefällt das.
  12. #411 flyer0852, 16.04.2018
    flyer0852

    flyer0852 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    72
    Ort:
    Thüringen
    Wenn das nicht möglich wäre dann hätte man diese Entscheidung vermutlich nicht getroffen. Man investiert doch nicht Abermillionen € und auch viel ideellen Input um dann anschließend ein, wenn auch sehr schönes, Static Modell zu haben. Der Umzug ist vermutlich günstiger als die Logistik und der ständige Zeitverlust zwischen Hamburg und Auburn nebst USA typischer juristischer Risiken.
     
  13. #412 flieger28, 16.04.2018
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    6.200
    Zustimmungen:
    9.096
    Ort:
    Nordholz
    Ich habe ganz starke Zweifel das der Umzug irgendwas mit Zeit- oder Geldverlust zu tun hat.
     
    jockey und Spooky 37+01 gefällt das.
  14. #413 Ernst Dietikon, 16.04.2018
    Ernst Dietikon

    Ernst Dietikon Flieger-Ass

    Dabei seit:
    03.08.2009
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH Dietikon
    Sie könnten sich der Tragweite nicht bewusst gewesen sein oder sie sagten sich, das Geld ist halt jetzt verloren, aber wir wollen nicht noch weiteres hinterher werfen. Manchmal wird z.B. auch bei grossen Informatikprojekten der Stecker gezogen und das bisher aufgewendete Geld abgeschrieben. Die Manager finden dann, sie seien eben besonders entscheidungsfreudig.

    Gruss
    Ernst
     
    bladov gefällt das.
  15. #414 Carlos G., 16.04.2018
    Carlos G.

    Carlos G. Space Cadet

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    116
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    am Atlantik
    Lufthansa hat 2015 einen Bilanzüberschuss von € 1,7 Millarden (nach Steuern) gehabt, 2016, € 1,8 Milliarden und 2017 € 2,4 Milliarden. Die Aktie hat in den letzten 3 Jahren um 105% an Wert zugelegt. Ob da das Finanzielle an diesem historisch relevanten Projekt der Grund ist, es abzubrechen? Oder denkt man nur daran die kommerzielle Nutzung der Starliner fallenzulassen? Weil allein dies enorme regelmässige Kosten verursachen würde, oder? (Quelle für die bilanziellen Daten: Lufthansa Aktie | Kennzahlen | Fundamental | 823212 | DE0008232125
     
    jockey und ramier gefällt das.
  16. #415 Spooky 37+01, 17.04.2018
    Spooky 37+01

    Spooky 37+01 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    07.07.2013
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    465
    Ort:
    ETNW-EDDH
    Wer den Konzern etwas genauer kennt, den wundert es nicht mehr dass soviel Geld investiert wird um das Projekt dann nach zehn Jahren abzubrechen. So hat man noch mehr von den Milliardengewinnen weil man sie nicht in solche Projekte investieren muss. Die Maschine kommt mit etwas Glück wenigstens in eine öffentlich zugängliche Ausstellung mit Dach über dem Kopf...
     
  17. klaus06

    klaus06 Space Cadet

    Dabei seit:
    19.12.2013
    Beiträge:
    1.236
    Zustimmungen:
    521
    Carlos G. und ramier gefällt das.
  18. #417 Carlos G., 21.04.2018
    Carlos G.

    Carlos G. Space Cadet

    Dabei seit:
    31.03.2005
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    116
    Beruf:
    Produktmanager
    Ort:
    am Atlantik
    Ich wusste ehrlich gesagt nicht, dass es eine zweite Starliner gibt, die derzeit aufgebaut wird, in RSA, die Starliner ZS-DVJ. Muss ich verschlafen haben...
     
  19. Realooo

    Realooo Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.10.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    STR
    Die Süd Afrikanische Starliner ist die letzten Monaten vom Johannesburger Flughafen nach Rand umgezogen worden. Diese wird nicht flugfähig restauriert nur in Rand wieder zusammengebaut. In JNB war kein Platz mehr für sie, wobei da wo sie stand, hat sie wirklich nicht gestört. Die Hintere Türe hat sie dem Starliner Projekt gespendet.
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #419 Ju52archiv, 21.04.2018
    Ju52archiv

    Ju52archiv Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.05.2014
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    99
    Hallo in die Runde,

    letztes Jahr habe ich in Eisenach mit einem der eigentlich zukünftigen L1649A Piloten der LH gesprochen. Er war/ist gleichzeitig auch Crewmitglied der Ju 52, was mein Gebiet ist. Dieser Pilot hatte damals schon Bedenken geäußert, ob das Projekt fertig wird, weil nicht nur Unmengen von Geld in eine Maschine gesteckt wurde, deren Zustand völlig unterschätzt wurde und deren Substanz schlechter war und ist, als notwendig wäre, sondern er hat auch das Problem mit den Piloten angesprochen. Es ist wohl der LH zur Zeit nicht möglich, Piloten mit den nötigen Flugstunden (Typ rating) auf diesem Typ auszubilden, da es nicht genügend fleigende Muster gibt, auf denen die LH Piloten ihre Mindeststundenzahl erreichen können. Ich komme wie gesagt nicht aus diesem Gebiet, aber in der daraus entstehenden Diskussion ist darüber gesprochen worden, dass die Schweizer Maschine für die Flugstunden nicht mehr zur Verfügung stehen würde. Als ich dann nachgefragt habe, warum die Ju 52 nach 1,5 jähriger Zwangspause in Dessau beim Flugplatzfest nicht wie geplant starten konnte, weil die Motoren nach den Zulassungs- und Testflügen nicht mehr wollten, stellte er fest, dass das Milionengrab L1649A auch negative Auswirkungen auf die finanziellen Mittel anderer Projekte der LH hat. Mehr dürfe er nicht sagen.


    Meine eigene Meinung zu dem Projekt ist vielleicht etwas seltsam, aber mit einer L1649A kann ich halt auch nicht die "Volksnähe" einer Ju 52 erreichen. Allein die Größe der Maschine läßt wohl einige Flugplätze, auf der die Ju 52 landet, ausscheiden. Somit wäre die Maschine wohl eher auf größeren Flugplätzen zu Hause, wo ein lockeres herumgehen um die Maschine und fotografieren der Maschine nicht so einfach wird. Ob das dann auch die nötigen Fluggäste und somit einen einigermaßen wirtschaftlichen Betrieb ermöglicht? Wünschenswert wäre es, wenn es denn wirklich mit der Flugfähigkeit doch noch klappen sollte. Außerdem ist der Verein doch jetzt eine gGmbH. Das sollte einem doch auch noch zu denken geben.
     
  22. #420 flieger28, 22.04.2018
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    6.200
    Zustimmungen:
    9.096
    Ort:
    Nordholz
    Ich glaube nicht das es Ziel gewesen wäre die Maschine mit "Gewinn" zu betreiben.
    Ich frage mich nur wie es möglich ist, das man es in England in der Vergangenheit geschafft hat, einen Vulcan Bomber zum fliegen zu bringen, und man hier scheitert. Das Geld war / ist sicher nicht das Problem, meiner Meinung nach.
     
    jabog43alphajet gefällt das.
Moderatoren: Skysurfer
Thema: Lockheed L1649A Starliner
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. L1048

    ,
  2. starliner schaum

    ,
  3. lufthansa starliner

    ,
  4. content,
  5. lockheed starliner static,
  6. lockheed starliner,
  7. lufthansa super star,
  8. Siegfried karas,
  9. Super Star,
  10. 11.1.1959 lufthansa
Die Seite wird geladen...

Lockheed L1649A Starliner - Ähnliche Themen

  1. Lockheed Martin F-16D Jastrząb

    Lockheed Martin F-16D Jastrząb: Hallo. Mein neuester Zuwachs in der Vitrine ist die Kinetic F-16D in polnischen Farben, hab sie ja im Stammtisch schon kurz gezeigt. Als Zubehör...
  2. 01.07.18 Lockheed Elektra runway excursionin Belgien.

    01.07.18 Lockheed Elektra runway excursionin Belgien.: Lockheed botst tegen hangar op Belgisch vliegveld Man beachte das Seitenruder im Video
  3. Lockheed T-33 A "Shooting Star" von Czech Model in 1:32

    Lockheed T-33 A "Shooting Star" von Czech Model in 1:32: Gesundheitliche Probleme zwangen mich längere Zeit unser gemeinsames Hobby nicht auszuüben und neue Modelle in's Rollout zu bringen. Jetzt endlich...
  4. Inflight-Aufnahmen Lockheed U-2

    Inflight-Aufnahmen Lockheed U-2: Gerade im Netz gefunden: Ein U-2-Pilot aus Beale hat Fotos während eines Fluges gemacht, sehr sehenswert wie ich finde :thumbup: Check Out These...
  5. Lockheed T-33A 1/72 von TANMODEL

    Lockheed T-33A 1/72 von TANMODEL: Nach zwei Airlinern in 1/144 zeige ich euch die neue T-33A von Tanmodel. Der Bausatz stammt urspünglich vom japanischen Hersteller Platz, wird...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden