Lockheed L188 Electra

Diskutiere Lockheed L188 Electra im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Auf meiner Urlaubstour durch den Westen Kanadas ging es u.a. am Lake Okanagan vorbei. Während der Fahrt sehe ich auf einem vermeintlichen...

Moderatoren: Skysurfer
  1. Join

    Join leider verstorben

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    2.952
    Zustimmungen:
    687
    Ort:
    Ingolstadt
    Auf meiner Urlaubstour durch den Westen Kanadas ging es u.a. am Lake Okanagan vorbei. Während der Fahrt sehe ich auf einem vermeintlichen Sportflugplatz irgend etwas stehen, was nicht zu den Sportfliegern passt.

    Das hier gezeigte Bild ist dann nach der Weiterfahrt entstanden, es soll nur die Entdeckung dokumentieren.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Join

    Join leider verstorben

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    2.952
    Zustimmungen:
    687
    Ort:
    Ingolstadt
    Also umkehren und genauer anschauen. Vor einem Tor war Schluss, zum Glück kam aber jemand aus dem Gebäude und fragte was ich da wollte.
    Natürlich wollte ich den Flieger anschauen und zu meiner Freude wurden wir herein gebeten und direkt an einen der Piloten zu einer Besichtigung übergeben.
    Bei der Maschine handelte es sich um eine Lockheed L188 Electra, die zu einem Löschflugzeug umgebaut und auch regelmäßig noch genutzt wird.
     

    Anhänge:

  4. Join

    Join leider verstorben

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    2.952
    Zustimmungen:
    687
    Ort:
    Ingolstadt
    Wir konnten in die Maschine rein, Fotos machen und vor allem den Piloten mit Fragen löchern. Wenn ich jetzt hier einige Daten wiedergebe, so wurden diese mir so beantwortet, daher kann es natürlich sein, dass nicht alles mit dem techn. Datenblatt übereinstimmt.

    Also, die Maschine ist Baujahr 1957, war in der Passagierversion für etwa 100 Passagiere zugelassen. Motoren 4 x 4000 PS bei einer max. Flughöhe von 8400m.
    Dieser Typ Maschine war auch auch die Basis für den Bau der P 3 Orion.
     

    Anhänge:

  5. Join

    Join leider verstorben

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    2.952
    Zustimmungen:
    687
    Ort:
    Ingolstadt
    Blick auf die Motoren
     

    Anhänge:

  6. Join

    Join leider verstorben

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    2.952
    Zustimmungen:
    687
    Ort:
    Ingolstadt
    Blick in den Innenraum
     

    Anhänge:

  7. Join

    Join leider verstorben

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    2.952
    Zustimmungen:
    687
    Ort:
    Ingolstadt
    Der unter dem Rumpf angebrachte Wassertank hat ein Fassungsvermögen von 11000 Ltr., die entweder ganz, zur Hälfte, oder zu einem Viertel entleert werden können.
    Die Abwurfgeschwindigkeit liegt bei ca. 250 Km/h und die Höhe beim Entleeren bei minimal 45 Meter.
    In der hinteren offenen Tür, die normal natürlich eingebaut ist, sieht man eine APU, die dazu genutzt wir, auf "kleineren" Plätzen Power zu liefern.
     

    Anhänge:

  8. Join

    Join leider verstorben

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    2.952
    Zustimmungen:
    687
    Ort:
    Ingolstadt
    Zum Schluss noch ein Frontalbild, leider war das Wetter nicht so ideal und die Bearbeitung an einem 10" Netbook natürlich auch nicht so gut, daher bitte ich die Qualität zu entschuldigen.

    Ach und zum Schluss noch, die Startstrecke mit vollem Wassertank beträgt etwa 1800 Meter und die max. Flugzeit ca. 4 Std.

    Ich hoffen, die Informationen waren ok. und haben diesen doch inzwischen wohl seltenen Oldie etwas näher gebracht.
     

    Anhänge:

    Warbird gefällt das.
  9. #8 gschimmy, 15.07.2010
    gschimmy

    gschimmy Testpilot

    Dabei seit:
    10.01.2005
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    CE, Germany;
    Moin!

    Schöner Bericht.
    Danke fürs mitmehmen...und weiterhin viel Spaß in Peachland und dem Rest von Kanada.

    VG Schimmi
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 bakerman, 23.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2010
    bakerman

    bakerman Testpilot

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Niedersachsen Nähe HAJ
    Wundervolle Bilder!!!
    Als grosser Fan und Hobbyexperte der Electra beneide ich dich um diese rare Gelegenheit, erst recht wegen den Bildern vom Innenraum! Das Flugzeug trägt die Registrierung C-FVFH und gehörte dem Unternehmen Air Spray, die sich auf die Bekämpfung von Waldbränden in den Weiten Kanadas spezialisiert haben.
    Air Spray setzt dazu neben weiteren Modellen 7 Lockheed Electras ein, wovon während der Brandsaison ständig 3-4 einsatzbereit sind, als TT werden etwa 200 Stunden pro Jahr veranschlagt.

    Falls es interessiert, hier ein paar Daten zu diesem Exemplar:
    -Werknummer (msn) 1006, damit die älteste noch fliegende Electra
    -Erstflug 05.05.1958
    Einsatz bei folgenden Betreibern: 1958-61 Allison/General Motors (Erprobungsflugzeug für die Allison-Turbinen der Electra), 1961-70 Reiseflugzeug des Baseballteams LA Dodgers(!), 1972-75 Intermountain Aviation, 1975-77 Evergreen Airlines, 1977-80 Air California, 1980-95 Mandala Airlines (Philippinen), seit 1995 im Einsatz bei Air Spray.
     
  12. #10 Twinstar, 23.07.2010
    Twinstar

    Twinstar Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Salzgitter
    Moin,

    was für ein tolles Flugzeug! Da hast du ja wirklich Glück gehabt daß du diese Sonderform der Electra mal so ausgiebig sehen durftest!
    Sie ist wirklich eine ganz tolle Maschine! Seit dem 30.06.2009 warte ich sehnsüchtig darauf, daß sie mal wieder in Sichtweite bei uns rüber fliegt. Das letzte Mal gehört habe ich sie im Februar, war aber dank Wolken nichts zu sehen...:FFEEK::FFEEK:

    Wenn die dumpf dröhnend bei uns in den Abendhimmel flog, meist Richtung Westen, dann war das wirklich ein ganz besonderes Erlebnis, auch wenns nicht mal eine Minute gedauert hat.

    Danke für die Bilder!

    Gruß Tim!
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Lockheed L188 Electra

Die Seite wird geladen...

Lockheed L188 Electra - Ähnliche Themen

  1. Lockheed T-33A 1/72 von TANMODEL

    Lockheed T-33A 1/72 von TANMODEL: Nach zwei Airlinern in 1/144 zeige ich euch die neue T-33A von Tanmodel. Der Bausatz stammt urspünglich vom japanischen Hersteller Platz, wird...
  2. Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell)

    Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell): Ein fast Rollout - Geduld ist gefragt! Mein bester Freund Peter hat wieder einmal sich ein besonderes Projekt ausgesucht, eines - wo man(n) sich...
  3. 1/144 Lockheed C-141B Starlifter – Roden

    1/144 Lockheed C-141B Starlifter – Roden: Hallo zusammen! Ich möchte euch kurz ein paar Bilder der vor gar nicht so langer Zeit erschienenen C-141B Starlifter von Roden zeigen. Der...
  4. Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961

    Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961: Rollout: Lockheed F-104G Starfighter, Konstruktionsnummer 683-2025, US Seriennummer 63-13242, Baujahr 1961.
  5. Lockheed Martin F-35A Lightning II RAAF (Academy)

    Lockheed Martin F-35A Lightning II RAAF (Academy): Hallo zusammen. Nach langer Zeit meld auch ich mich mal wieder mit einem Rollout:blush2:.