Lockheed S-3B Viking, Revell, 1:72

Diskutiere Lockheed S-3B Viking, Revell, 1:72 im Jets bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo zusammen, hier einige Bilder meiner S-3B, die ich komplett "aus der Schachtel" gebaut habe. Der Bausatz hat zwar erhabene Details...

Moderatoren: AE
  1. helium

    helium Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Hallo zusammen,

    hier einige Bilder meiner S-3B, die ich komplett "aus der Schachtel" gebaut habe.

    Der Bausatz hat zwar erhabene Details (ursprüngliche Hasegawa Form), macht dennoch Spass zu bauen. Leider kann man die Flügel nicht in eingeklappter Variante bauen. Ich hatte vor, das selber zu machen, habe mir das dann aber doch nicht zugetraut (Aber wofür hat man einen 2. Bausatz ;) ).

    Lackiert habe ich mit Acrylfarben von Revell, wobei ich erstmals Preshading ausprobierte. Das Ergebnis ist (von weitem betrachtet) ganz gut für meine Verhältnisse, allerdings sieht das wohl für eine Navy Maschine zu harmlos aus.

    gruss
    helium
     

    Anhänge:

    • S3_1.jpg
      Dateigröße:
      71,8 KB
      Aufrufe:
      537
    nik1904 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. helium

    helium Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Seitenansicht:
     

    Anhänge:

    • S3_2.jpg
      Dateigröße:
      43,9 KB
      Aufrufe:
      536
  4. #3 helium, 07.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2007
    helium

    helium Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Bitte noch mal von vorne
    Das Fahrwerk sieht viel schiefer aus, als es in Wirklichkeit ist. Ich denke das Macht der Kamerawinkel (nicht ganz von vorne?)
     

    Anhänge:

    • S3_3.jpg
      Dateigröße:
      83,3 KB
      Aufrufe:
      537
  5. helium

    helium Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    die Spannweite ist sehr impossant
     

    Anhänge:

    • S3_4.jpg
      Dateigröße:
      59,9 KB
      Aufrufe:
      537
  6. helium

    helium Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Hier mal der Cockpitbereich. Etwas mehr Detailierung hätte sich wohl gelohnt, denn man kann alles trotz der etwas dicken Scheibe sehen. Die Decals waren übrigens gut zu verarbeiten.
     

    Anhänge:

    • S3_5.jpg
      Dateigröße:
      65,3 KB
      Aufrufe:
      532
  7. helium

    helium Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Hier kann man ganz gut erkennen, dass mir das Preshading etwas zu grob geraten ist. Auf der Oberseite ging es aber besser und von weitem sieht sowieso alles gut aus :p
     

    Anhänge:

    • S3_6.jpg
      Dateigröße:
      82,1 KB
      Aufrufe:
      529
  8. helium

    helium Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Hier nochmal der Cockpitbereich
     

    Anhänge:

    • S3_7.jpg
      Dateigröße:
      64,5 KB
      Aufrufe:
      524
  9. helium

    helium Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    So zum Abschluss nochmal von unten.

    Anregungen/Kritik sind natürlich willkommen.

    helium
     

    Anhänge:

  10. OK3

    OK3 Alien

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.695
    Zustimmungen:
    10.157
    Ort:
    NRW
    Sieht gut aus Deine "Hoover"! :)
    Kannst Du die Scheiben noch dunkel tönen?
    Hoffentlich bringt Revell mal eine in 1:144.
     
  11. #10 Diamond Cutter, 07.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2007
    Diamond Cutter

    Diamond Cutter Astronaut

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    3.291
    Zustimmungen:
    1.333
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    Lugau, zwischen EDBI und EDCJ
    S-3A oder S-3B?

    Erst mal ein Lob für Deine sehr ordentlich gebaute 'Viking'. Gewisse Alterungs-bzw.Abnutzungspuren sind Geschmackssache und nicht unbedingt ein Muss.
    (Schließlich werden wohl die Original-Maschinen in gewissen Abständen frisch lackiert).
    Bei Bild #6 fällt mir allerdings etwas auf (kannst Du vielleicht bei Deiner zweiten 'Viking' verwenden, sollte dies auch eine S-3B werden):
    Offensichtlich fehlt das (meiner Meinung nach) wichtigste Unterscheidungsmerkmal zwischen S-3A und S-3B: die quadratischen Täuschkörperwerfer hinter den Hauptfahrwerksschächten. Sehr gut hier zu erkennen:
    http://www.airliners.net/open.file/0718306/L/
    Ist aber wohl eher Revells als Deine Schuld!
    Der Fehler kommt daher, dass der Original-Bausatz von Hasegawa eigentlich eine S-3A darstellt. Offensichtlich hat sich niemand jemals die Mühe gemacht, dieses Detail in den Formen zu ändern, als man beschloss, den S-3A-Kit zu einem S-3B-Bausatz umzuändern.
    Meines Wissens nach (ich hab' mir die S-3B von Hasegawa nie gekauft) hat man das Problem mittels Decals gelöst.
    Wie das bei'm Revell-Bausatz aussieht weiss ich nicht.
    Falls Du die Täuschkörperwerfer (egal ob bei diesem Modell oder bei einem zukünftigen) darstellen willst, gibts das Detailierungsset von Eduard ED72-168.
    Es gibt aber auch die Möglichkeit, die Dinger abgedeckt darzustellen:
    http://www.airliners.net/open.file/1152079/L/

    Gruß, André
     
  12. #11 nik1904, 07.01.2007
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Ich finde deine Viking super. Der Gesamteindruck stimmt und durch das Pre-Shading wirkt die Maschine sehr lebendig, abegesehen davon, dass sie in meinen Augen das Erscheinungsbild der Navy-Vikings richtig gut wiedergibt. Zumindest stelle ich mir genau so eine Viking vor (was nicht viel heißen will, ist nicht ganz mein Fachgebiet, ich mag die Viking halt einfach als Ausnahme ;) :D)
    Getönte Scheiben wären zwar wirklich noch das bekannte i-Tüpfelchen, aber was soll's :TOP:

    Vielleicht hole ich mir den Kit auch noch, ist ja derzeit im Sonderangebot.
     
  13. #12 burnout, 07.01.2007
    burnout

    burnout Kunstflieger

    Dabei seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    EDDS in Sichtweite
    Schönes Teil und sauber gebaut.:TOP: Noch dazu genau der richtige Maßstab:D
    Da ich mich mit dem Vorbild nicht auskenne kann ich dazu nichts sagen.
    Das Pre-Shading ist echt toll geworden, wünschte das würde bei mit auch mal
    so funktionieren.
    Was ich aber noch machen würde ist, dem Triebwerk ein kleines Washing gönnen.
    Also stark verdünnte Farbe auf die erste Verdichterstufe aufbringen und die
    überschüßige Farbe wieder abnehmen. Verleiht dem Ganzen einen realistischeren
    Eindruck und gibt Tiefe.

    Gruß Micha
     
  14. Buran

    Buran Fluglehrer

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    Dipl.-Ing., Journalist
    Ort:
    Weinheim
    Gefällt mir auch prima. Habe den Bausatz ebenfalls hier. Der muss aber noch warten.
    Schön, dass du die unsägliche Treppe auch geschlossen dargestellt hast und nicht wie von Revell angegeben, geöffnet. Werde ich auch so machen.
     
  15. #14 AARDVARK, 08.01.2007
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    648
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Find sie klasse, auch mit der "Alterung" obwohl ich eigentlich nicht so drauf stehe. Habe die selbe gebaut, allerdings in Sauber und mit hochglänzender Xtra Farbe.
    Die angesprochenen Täuschkörperwerfer, sind als Decal vorhanden bei Revell, habe sie nämlich dran!

    MfG

    Roman
     
  16. helium

    helium Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Danke für die Anregungen/Komplimente!

    @ OK3: Das die Scheibe so klar ist, stört mich auch etwas. Ich hätte vorher hier fragen sollen (oder nachschauen sollen) wie man die tönen kann. Ich hatte befürchtet, dass ich dabei zu ungleichmäßig oder zuviel sprühe. Mit welcher Farbe sollte ich denn das nun versuchen? Um auch nicht z.B. die Scheibe anzugreifen, d.h. matt werden zu lassen?!

    @ RCVG-50: Danke vielmals für den Hinweis. Bei meiner nächsten Viking möchte ich tatsächlich die Photoätzteile verwenden. Komischerweise habe ich auf der anderen Seite das Abziehbild angebracht, siehe Bild. :rolleyes: Ich habe gerade die restlichen Abziehbilder nicht hier, um nachzusehen, ob es mein oder Revell's Fehler war, dass nur ein Abziehbild an der Viking ist (im Zweifelsfall wohl eher meiner :D )

    @ nik1904: Ja, das solltest du!! Ich habe für meinen zweiten Bausatz 7 EUR (!) gezahlt. Nur zu dumm, dass man nie weiß, welche Kits am Ender billiger angeboten werden und welche einfach schnell wieder weg sind...

    @ burnout: Das mit dem Triebswerkwashing sollte ich wirklich noch machen, dann wohl auch noch die schneeweißen Räder (wobei es mir um letztere leid tut, da sie so auch gut aussehen, nur eben nicht sehr realistisch)

    @ buran: Eigentlich hatte ich vor, die Treppe geöffnet darzustellen, und habe sie auch schon in das Rumpfaußenteil geklebt. Ich fand sie dann aber doch zu plump und jetzt ist die Treppe eben im Flugzeug :TD:

    @ aardvark: Hast du Decals für beide Seiten gehabt?

    grüsse
    helium
     

    Anhänge:

  17. #16 AARDVARK, 09.01.2007
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    648
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Ich hatte die wenn ich mich recht entsinne auch nur für links! Kann aber am WE nachgucken ;-)
     
  18. OK3

    OK3 Alien

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.695
    Zustimmungen:
    10.157
    Ort:
    NRW
    Ein Bild vom Original.
     

    Anhänge:

    • s-3b.jpg
      Dateigröße:
      113,5 KB
      Aufrufe:
      192
  19. helium

    helium Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Danke für das Bild OK3!

    Eine gewisse Ähnlichkeit ist durchaus zu erkennen :D

    Ich werde mich nochmal dransetzen und die Cockpitscheiben zu tönen. Das gefällt mir mittlerweile auch nicht mehr so.

    helium

     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. OK3

    OK3 Alien

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.695
    Zustimmungen:
    10.157
    Ort:
    NRW
    Dein Modell ist toll! :TOP:
    Von Gunze gibt es doch eine Farbe für die Tönung - oder nicht?
     
  22. helium

    helium Kunstflieger

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Danke für den Tipp. Danach werde ich mal schauen und wenn es geklappt hat, mach ich nochmal ein Foto.

    helium
     
Moderatoren: AE
Thema: Lockheed S-3B Viking, Revell, 1:72
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. s-3b

Die Seite wird geladen...

Lockheed S-3B Viking, Revell, 1:72 - Ähnliche Themen

  1. Lockheed T-33A 1/72 von TANMODEL

    Lockheed T-33A 1/72 von TANMODEL: Nach zwei Airlinern in 1/144 zeige ich euch die neue T-33A von Tanmodel. Der Bausatz stammt urspünglich vom japanischen Hersteller Platz, wird...
  2. Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell)

    Lockheed Neptun Projekt Skyhook (1/72 Hasegawa/ Frog/ Revell): Ein fast Rollout - Geduld ist gefragt! Mein bester Freund Peter hat wieder einmal sich ein besonderes Projekt ausgesucht, eines - wo man(n) sich...
  3. 1/144 Lockheed C-141B Starlifter – Roden

    1/144 Lockheed C-141B Starlifter – Roden: Hallo zusammen! Ich möchte euch kurz ein paar Bilder der vor gar nicht so langer Zeit erschienenen C-141B Starlifter von Roden zeigen. Der...
  4. Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961

    Lockheed F-104G Starfighter, JaboG 31, 1961: Rollout: Lockheed F-104G Starfighter, Konstruktionsnummer 683-2025, US Seriennummer 63-13242, Baujahr 1961.
  5. Lockheed Martin F-35A Lightning II RAAF (Academy)

    Lockheed Martin F-35A Lightning II RAAF (Academy): Hallo zusammen. Nach langer Zeit meld auch ich mich mal wieder mit einem Rollout:blush2:.