Lockheed T-33 von Academy 1/48 gut ?

Diskutiere Lockheed T-33 von Academy 1/48 gut ? im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo liebe Kollegen ! Lese gerade das Buch "Mitten im Visier" von Prendes - Selbiges spielt in Kuba Anfang der 60er, als CIA, Amerikaner und...

Moderatoren: AE
  1. #1 akatombo, 19.08.2011
    akatombo

    akatombo Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Bergfelde
    Hallo liebe Kollegen !

    Lese gerade das Buch "Mitten im Visier" von Prendes - Selbiges spielt in Kuba Anfang der 60er, als CIA, Amerikaner und Exilkubaner Fidels Insel überrennen wollten. Die Hauptrolle in diesem Buch spielt die T-33, deren Kampfeinsätze sehr anschaulich dargestellt werden. So anschaulich, das ich Lust auf den Bau des Academy-Modells (1/48) bekommen habe. Das es dafür Zubehörteile gibt weiß ich (Eduard, True Details etc.) Was aber taugt der Bausatz selbst, der ja eine Neuauflage des ehemaligen HobbyCraft sein soll ? Es gibt Stimmen dagegen und phantastische Fotos gebauter Modelle - Eines davon hier : http://www.britmodeller.com/forums/lofiversion/index.php/t71689.html

    Gibt´s dazu eine Meinung von Euch ? Besten Dank und fliegerische Grüße, akatombo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 donnert, 19.08.2011
    donnert

    donnert Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    Querulant
    Ort:
    EDMD
    Ich hab mir den Bausatz zugelegt und war insgesamt zufrieden. Die Paßgenauigkeit läßt hier und da etwas zu wünschen übrig (hauptsächlich im Bereich der eingepaßten Tragflächen an der Rumpfunterseite) und das Cockpit bzw. die Sitze gehen gar nicht.
    Ich hab mich dafür entschieden, die Haube geschlossen zu lassen, dann fällt das Ganze nicht so auf...
    Gefallen finden die versenkten Gravuren.

    M. E. kann man mit dem Kauf des Bausatzes nichts falsch machen.

    Hier noch eine schön gebaute T-33 vom JaboG36 in Naturmetall: http://www.modellversium.de/galerie...991-lockheed-t-33a-shooting-star-academy.html
     
  4. #3 akatombo, 19.08.2011
    akatombo

    akatombo Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Bergfelde
    Hi Donnert !

    Ja, die flotte Naturmetall - T-33 hatte ich auch schon gesichtet - aber - kannst Du bestätigen, was Michael Götz hier schreibt :
    http://www.modellversium.de/galerie...-lockheed-t-33a-shooting-star-hobbycraft.html

    Ist ja ein ziemlich vernichtendes Urteil :(

    Gruß, akatombo
     
  5. #4 zivilpfeil, 20.08.2011
    zivilpfeil

    zivilpfeil Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Dresden
    Vernichtend ist relativ. Wenn ein Bausatz der einzige ist, dann ist er auch der beste ;) Der Bausatz hat wohl Formfehler (der hintere Rumpfabschnitt wird oft bemängelt) und Vereinfachungen, ist aber bei weitem nicht so schlimm wie Hobbycrafts Vampire...
    Ich habe den Bausatz auch noch herumliegen, mit reichlich Zurüstteilen und Decals, konnte mich aber bisher auch noch nicht durchringen ihn zu bauen. Naturmetall würde ich persönlich aber (wegen der zu erwartenden Spachtel- und Schleiforgie) abwählen. Daumen hoch für jeden der das so angeht :TOP:

    Martin

    Martin
     
  6. #5 akatombo, 20.08.2011
    akatombo

    akatombo Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Bergfelde
    Hast PN !
     
  7. #6 Scale72, 20.08.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.08.2011
    Scale72

    Scale72 Guest

    Sehr schön gebautes Modell, dass leider auch schonungslos den wirklichen Schwachpunkt dieses Bausatzes zeigt:

    Der Lufteinlauf! Geht gar nicht und ist nur schwerlichst bis gar nicht zu korrigieren. So sollte er aussehen

    Beachte die fehlende Krümmung des Lufteinlaufes an sich und das vollkommen deplatzierte und falsche Leitblech am Modell!
     
  8. #7 akatombo, 20.08.2011
    akatombo

    akatombo Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Bergfelde

    Besten Dank Tim ! Tolles Foto und - ganz klar - der Bausatz liegt Meilen daneben. Wie kann so etwas sein, denn es handelt sich bei der T-33 um eines der weitverbreitetsten Flugzeuge. Die fliegen ja heute noch in Südamerika. Der Korrektursatz von KMC (wohl von Squadron übernommen) wäre da vielleicht die Rettung - wenn man ihn denn hätte. Da ist die 1/72er Sword eindeutig stimmiger. Schade, schade - na ja, vielleicht erbarmt sich ja mal irgendwann ein guter Hersteller und bringt diesen "Exoten" :FFTeufel: auf den Markt. Nochmals vielen Dank, Gruß, akatombo
     
  9. #8 zivilpfeil, 20.08.2011
    zivilpfeil

    zivilpfeil Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Dresden
    Das hat mich doch gleich dazu angeregt in meinem Stapel zu wühlen. Zum Glück liegt der Kit weit oben... Da ich auch die KMC-Teile besitze habe ich mir das mal angeschaut. Die Teile, die ich besitze sind genaugenommen nur soetwas wie "seamless intakes" also Teile, die von innen in die Lufteiläufe geschoben werden und dadurch für ein realistisches Innenleben sorgen. das Problem mit den Leitblechen lässt sich damit beheben, die generellen Formprobleme in dem Bereich leider nicht. Ich finde übrigens, dass man das bei einer getarnten Maschine weniger sieht als bei einfarbig und naturmetall.
    Soweit ich weiß, hatte Classic Airframes mal den Plan eine 1/48er T-33/F-80-Serie zu machen. Mit dem Ende von CA ist das leider auch den Bach runtergegangen und offensichtlich waren die Arbeiten an dem Projekt nicht soweit gediehen, dass sich die Kooperationspartner (MPM-Gruppe) für einen Alleingang entschieden hätten :(
    Aber in China wird ja zur Zeit vieles in Plastik gepresst. Hoffentlich lassen sie da nicht das B-Team ran...

    Martin
     
  10. #9 donnert, 21.08.2011
    donnert

    donnert Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    24
    Beruf:
    Querulant
    Ort:
    EDMD
    Hi akatombo,

    wie weiter oben schon geschrieben: es gibt halt nur diese T-33 in 1:48. Die von Michael Götz aufgeführten "Fehler" kann ich so bestätigen, ist halt ein alter Bausatz. Die Lufteinläufe sind das größte Manko, da wandert viel Arbeit rein. Die Flaps haben ziemliche Auswerfermarkierungen (deswegen hab ich die zugelassen). Wenn man die Flächen und den Rumpf - gerade im Bereich des Hauptfahrwerks - vor dem Kleben mit mehrmaligem Trockenanpassen überarbeitet hält sich die Spachtelei in Grenzen, die restlichen Übergänge (Rumpfhälften etc.) waren bei meinen Bausatz o.k.

    Alles in Allem hab ich schon schlimmere Modelle gebaut... :D
     
  11. #10 akatombo, 22.08.2011
    akatombo

    akatombo Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Bergfelde
    Danke donnert !

    Habe mich so in den Vogel vernarrt, werde ihn mir auf alle Fälle besorgen und auch alles an Zubehör. Wenn ich bloß von irgendwoher noch diese "KMC-air intakes" bekommen könnte :( Alles andere gibt es ja noch irgendwie.

    Beste Grüße, akatombo
     
  12. -dako-

    -dako- Space Cadet

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    1.195
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Mich von Kindern ärgern lassen.
    Ort:
    Ratingen
    Ich hab sie auch hier liegen, dazu das Resin Cockpit und Resin Reifen. Die lufteinlässe hab ich bisher auch noch nicht bekommen, ist aber imho halb so wild, denn das Problem der völlig falschen Form beheben sie ja auch nicht.

    Sollte nicht in absehbarer Zeit von einem anderen Hersteller was besseres kommen, wird sie mit kanadischen Decals in einem NMF gebaut und die Lufteinlässe lasse ich dann halt so wie sie sind. Sie komplett neuzugestalten ist mir dann nämlich doch viel zu aufwändig.
     
  13. #12 akatombo, 22.08.2011
    akatombo

    akatombo Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Bergfelde
    So halte ich es dann auch, wobei ich zu einer exotischen südamerikanischen Variante tendiere.

    Gruß, akatombo
     
  14. #13 akatombo, 22.08.2011
    akatombo

    akatombo Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Bergfelde
    True Details - Räder für die T-33 von Academy

    Werte Kollegengemeinde !

    Noch einmal eine kurze Frage zur T-33 von Academy (ich weiß, ein Bausatz mit Schwächen) : Es gibt von True Details wunderbare, belastete Räder - allerdings einmal in der "Early"-Ausführung und einmal in der "Late"-Ausführung. Will eine südamerikanische Maschine bauen und kenne mich leider (bisher) zu wenig aus mit der T-33 als Typ an sich. Wer von Euch könnte eine Auskunft zu den Rädern geben ? Welche soll ich kaufen ?

    Besten Dank, akatombo
     
  15. #14 Chickasaw, 22.08.2011
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    98
    Vllt. wäre es einfacher zu wissen, welche südamerikanische du bauen willst, dann entsprechende Fotos anzuschauen und zu vergleichen welcher Typ Räder verbaut wurde? :rolleyes:
     
  16. #15 akatombo, 22.08.2011
    akatombo

    akatombo Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Bergfelde

    Im Prinzip eine gute Idee - aber da muß man schon verdammtes Glück haben, wenn man zum dann gekauften Decal-Satz auch noch das entsprechende Foto findet und obendrein darauf auch noch die Räder erkennt :D

    Aber, wie heißt es doch immer: "Nichts ist unmöglich!"

    Besten Dank und ebensolche Grüße, akatombo
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Chickasaw, 23.08.2011
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    98
    Dann halt Suche ohne Foto.
    Anhand des Nutzerstaates muss doch erkundbar sein, welche Version geliefert wurde. Ist auf alle Fälle einfacher, als es pauschal für komplett Südamerika zu ermitteln.
     
  19. #17 akatombo, 23.08.2011
    akatombo

    akatombo Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.03.2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    108
    Ort:
    Bergfelde

    Hallo Chickasaw, ich hab´s jetzt so gemacht und einfach beide Rädersets bestellt - waren sehr günstig bei Aviation-Megastore. Jetzt kann ich in Ruhe recherchieren, zumal in Kürze auch noch Literatur zum Thema bei mir eintrifft.

    Vielen Dank nochmals für Deine Einlassungen,

    Gruß, akatombo
     
Moderatoren: AE
Thema:

Lockheed T-33 von Academy 1/48 gut ?

Die Seite wird geladen...

Lockheed T-33 von Academy 1/48 gut ? - Ähnliche Themen

  1. Lockheed T-33A 1/72 von TANMODEL

    Lockheed T-33A 1/72 von TANMODEL: Nach zwei Airlinern in 1/144 zeige ich euch die neue T-33A von Tanmodel. Der Bausatz stammt urspünglich vom japanischen Hersteller Platz, wird...
  2. Lockheed T-33, WaSLw 10

    Lockheed T-33, WaSLw 10: Hallihallo, bei diesem Rollout handelt es sich um ein Projekt, mit welchem ich sozusagen sehr "kurzen Prozess" gemacht habe: genau 13 Tage vom...
  3. Lockheed T-33A T-Bird (Hobbycraft 1:48)

    Lockheed T-33A T-Bird (Hobbycraft 1:48): Hallo Modellbaufreunde Hier möchte ich euch nun meine T-33A von Hobbycraft in 1:48 vorstellen . Bevor wir zum Bausatz kommen noch etwas über...
  4. Lockheed T-33A T-Bird von Hobbycraft 1:48

    Lockheed T-33A T-Bird von Hobbycraft 1:48: Hallo Modellbaufreunde Hier möchte ich euch nun meine T-33A von Hobbycraft im einzig wahren Maßstab 1:48 vorstellen :TD: . Bevor wir zum...
  5. Lockheed T-33 in der Portugiesischen Luftwaffe

    Lockheed T-33 in der Portugiesischen Luftwaffe: Ein weiteres Buch das ich vorstellen möchte ;) Titel: T-BIRD - Lockheed T-33 Força Aérea Portuguesa Sprache: Portugiesisch Grösse: etwa 168...