Löschung des Wiki-Artikels 'Jägernotprogramm'

Diskutiere Löschung des Wiki-Artikels 'Jägernotprogramm' im Multimedia Forum im Bereich Literatur u. Medien; Hallo liebe Leute Als “Amateur-Historiker“, der ich bin :), brauchte ich kürzlich nähere Informationen zum Jägernotprogramm der deutschen...

Moderatoren: Grimmi
  1. Luca

    Luca Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    Soz.Päd. (FS)
    Ort:
    Rendsburg - near ETNH
    Hallo liebe Leute

    Als “Amateur-Historiker“, der ich bin :), brauchte ich kürzlich nähere Informationen zum Jägernotprogramm der deutschen Luftwaffe im 2. Weltkrieg.
    Was lag also näher, als Wikipedia zu besuchen.

    Hier fand ich allerdings einen Artikel zu diesem Thema vor,
    http://de.wikipedia.org/wiki/Jägernotprogramm
    den ich schlichtweg als vollkommen daneben bezeichne und der, wenn's nach mir geht, entfernt gehört. :mad:

    Bitte erlaubt mir, die Diskussion zur Löschempfehlung an dieser Stelle nicht auszuführen, denn alles steht detailiiert auf den Diskussionsseiten dieses Artikels (siehe obigen Link). Aber vielleicht hat ja der Eine oder Andere von euch Lust mit zu diskutieren. Es ist kein ganz unwichtiges Thema.
    Außerdem hat jemand bestimmt noch bessere Infos als ich.
    Und vielleicht widerspricht ja auch irgendwer meiner Löschempfehlung.

    Also viele Grüsse von mir und THX erstmal - Luca
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Ist schon ein wenig seltsam, N. heute noch als verläßliche Quelle anzugeben. Sehr gewagt...

    Und die beiden(?) anderen Links sind für mich auch keine Quellen im Sinne von Wiki. Da sollte "man" sich schon mal die Arbeit einer Archivrecherche in Freiburg/Berlin machen müssen. Sekundärquellen entsprechen ja wohl nicht der Wiki-Philosophie, wie andernorts in dieser auch schon begründet und gelöscht...
    Alles in allem für mich manchmal sehr zweifelhaft...

    Grüße
     
  4. Luca

    Luca Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    Soz.Päd. (FS)
    Ort:
    Rendsburg - near ETNH
    Ich stimme Dir voll zu, Fredo.

    :!: Übrigens, eine Quellenangabe muss glaube ich auch eindeutig als solche gekennzeichnet sein, z.B. "Quelle."
    Die angebenen Links sollten in diesem Sinne nur zur Vertiefung der Fakten dienen.

    Ciao
     
  5. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Aber der Quellen-Unsinn der Wikipäden geht ja noch weiter. So wurde ein anerkannter Forscher der deutschen Luftfahrtgeschichte herausgemobbt, weil er für seine Sammlung aus Jahren und seine persönlichen Recherchen mit Beteiligten keine Quellen angeben konnte. Ja Gott, das ist nun mal so bei Primärquellen, was die Blödiane aber nicht eingesehen oder geschert hätte. Nun, dann waren sie ihn eben los und haben weiter die Märchen von Now., Green und Redemann verbreitet...
     
  6. VJ101

    VJ101 Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Luftfahrt-Ingenieur
    Ort:
    Oldenburg
    Luca,

    wenn der Artikel wirklich so schlecht ist wie du schreibst, dann ändere ihn doch einfach selbst. Deinem Beitrag auf der Diskussionsseite entnehme ich das du ja einige Kenntnisse über das Thema zu haben scheinst.
    Ausserdem ist das doch grad der Sinn von Wikipedia, dass jeder mitmacht und sein Wissen teilt. Kaputt machen kannst Du nichts, jeder neue Artikel wird gesichtet und freigegeben, oder auch nicht.

    Einfach eine Löschung vorschlagen halte ich nicht für die richtige Vorgehensweise. Besser ist es, Verbesserungsvorschläge zu machen oder wie gesagt, selbst aktiv zu werden.
     
  7. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Im Ernstfall löschen Halt die Zweifler, welche, die sich dafür halten, oder andere wiederum Unbedarfte Deinen Artikel...

    So ist die Welt...
     
  8. Luca

    Luca Testpilot

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    58
    Beruf:
    Soz.Päd. (FS)
    Ort:
    Rendsburg - near ETNH
    @ VJ101

    Das ist ja im Prinzip richtig.
    Aber, wenn ich all das editiere, was ich für falsch halte, bleibt nichts mehr übrig von dem Artikel außer einer Satzhülse.

    Meine dargestellten Infos sind von 1987. Das ist ein bißchen alt, finde ich. Daher auch mein 'Aufruf' im FF. Möglicherweise finden sich ja doch noch Experten mit neueren Daten.
    Zum Glück gibt es keinen Zeitdruck. Wenn sich letztlich niemand findet, mach ich's tatsächlich selbst.

    Anmerkung zum Schluß @ Fredo und @VJ101:
    Eure Beiträge im FF könnten auch bei Wiki stehen, oder? :TOP:

    Was ich eigentlich sagen wollte: Ich hab mich total schwer getan mit der Löschempfehlung.

    Grüsse von Luca
     
  9. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Ich formulier's mal salomonisch: Im Prinzip ja... nachdem ich jedoch vor einiger Zeit das Mobbing des Autors ADL mitbekommen habe und auch den dazugehörigen Diskussionsfaden las, ist mir damals die Lust vergangen, mich und mein Forschungsthema in die Wiki einzubringen. Oral History und Archivüberlieferungen privater Hand lassen sich halt nicht mit der gängigen Philosophie vereinbaren...

    Grüße
    FredO
     
  10. #9 Junkers-Peter, 20.04.2010
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1.486
    Vor allem, wenn man bedenkt, dass besagter Herr K. langjähriger Präsident des Luftfahrtbundesamtes in Braunschweig war. Ein absolut integrer und vertrauenswürdiger Mann. Ich kenne keinen, der so akribisch recherchiert. Er war immer ein Vorbild für mich. Der macht sich nun die Mühe, etwas Ordnung bei wikipedia zu schaffen, und wird von diesen ignoranten Vollpfosten bei wiki, die aber auch nicht die Spur einer Ahnung von der Materie haben, diese Ahnungslosigkeit aber durch umso forscheres Auftreten kompensieren wollen, zurechtgewiesen.

    Wikipedia kannst du vergessen, die Arbeit lohnt nicht. Wirklich gute und verlässliche Informationen sind nie kostenlos.

    Jägernotprogramm? Unbedingt lesen, es gibt nichts besseres:
    http://www.droste-buchverlag.de/epa...th=/Shops/61503075/Products/978-3-7700-1623-5
    Hat es den Begriff "Jägernotprogramm" damals überhaupt gegeben? "Jägerstab", "Rüstungsstab" usw. klar - aber Jägernotprogramm?:?!

    Vom selben Autor als Appetithäppchen. Leider nur in Englisch gefunden.

    Viele Grüße
    Peter, der noch nie was bei wikipedia geschrieben hat und dies auch nie tun wird
     
  11. #10 JohnSilver, 20.04.2010
    JohnSilver

    JohnSilver Astronaut

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    4.278
    Zustimmungen:
    3.835
    Beruf:
    Fluglehrer
    Ort:
    Im Lotter Kreuz links oben
    Hallo Peter, hallo Fred.
    Kann man die Diskussion mit bzw. das Herausmobben von Herrn K. bei wiki noch nachlesen? Wenn ja, wo?
    Unglaubliche Geschichte! :mad:
    Dass man Wiki nicht alles glauben sollte, war mir ja schon klar, aber so etwas? :FFEEK:

    Grüße,
    Robert, der schon mal etwas bei Wiki verbessert hat. ;)
     
  12. #11 Luftpirat, 21.04.2010
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Ruhig Blut!

    Ich stimme VJ101 völlich zu. :TOP:

    Die Wikipedia ist nicht der rechte Ort, eine Forschungsarbeit in einen Artikel zu packen oder eigene (höchste) Ansprüche darin wiederzufinden. Es ist ein Nachschlagewerk, das sich aus vieler Hände Werk zusammensetzt und auch unterschiedliche Sichtweisen spiegeln darf. Ob dort jemand "gemobbt" wird, tut der Wikipedia keinen Abbruch. Wenn es doch passiert, hat der Betroffene womöglich die falsche Plattform gewählt. Vielleicht hat "Herr K." sich als Perle vor die Säue geworfen... :D

    Ein berühmter Herzchirurg wird auch nicht mit seinem Herzblut den "Herz- und Blutkreislauf" der Wikipedia zu redigieren versuchen, sondern er schreibt einfach ein eigenes Buch. ;) Und das könnten er und seinesgleichen dann auch prima als Quelle für die eigene Änderung/Ergänzung des Wiki-Artikels anführen. So funktioniert das Ganze!

    Ich mache mir persönlich auch nicht die Mühe, bei Wikipedia etwas einzubringen, das jedermann wieder ändern und entfernen könnte. Trotzdem halte ich diese Datenbank und ihr Funktionsprinzip trotz ihrer Risiken für eine unschätzbare Bereicherung des Wissensschatzes.

    Der Artikel "Jägernotprogramm", wie ich ihn vorhin vorfand, erscheint mir auf den ersten Blick wie ein unbedarfter Erstlingseintrag. :TD: Bitte klicke auf "Ja, ich bin schon 18 Jahre alt", wenn du dich hier als Gastautor anmelden möchtest. Wer seine Aufmerksamkeit einem solchen Beitrag zuwendet, tut mir direkt leid. Und dieser Quell des Wissens "Ulrich Albrecht" betrachtet einen Aspekt der Luftrüstung durch eine ganz spezielle Brille. Ohne seine Sichtweise zu kritisieren, eignet sich eine solch einseitige, wenig neutrale und eher verzerrte Darstellung eines geschichtlichen Themas nicht als Basis für einen Lexikonartikel - höchstens als eine ihrer Facetten.

    So long
    Luftpirat
    (Amateur-Nichthistoriker)
     
  13. #12 Rhönlerche, 21.04.2010
    Rhönlerche

    Rhönlerche Alien

    Dabei seit:
    27.03.2002
    Beiträge:
    5.838
    Zustimmungen:
    1.109
    Ort:
    Deutschland
    Ulrich Albrecht ist wenigstens selber "richtiger" Flugzeugbauer und Raketenbauer und Dipl-Ing und Politikwiss.-Prof. mit jahrzehntelanger Erfahrung im Luftfahrt- und Rüstungsbereich. Ich wünschte, von dem wären mehr Wiki-Artikel.
     
  14. VJ101

    VJ101 Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Luftfahrt-Ingenieur
    Ort:
    Oldenburg
    Was ich (leider) immer wieder feststelle: zu Luftfahrtthemen darf man eigentlich nur englische Wiki-Artikel lesen. Die sind in den meisten Fällen ausführlicher und besser recherchiert. Ob es was zum "Jägernotprogramm" auf Englisch gibt, hab ich aber noch nicht geguckt.
     
  15. #14 foefighter, 21.04.2010
    foefighter

    foefighter Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.03.2010
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    bei DTM
    Man kann, anstatt gleich alles löschen zu wollen (was natürlich auch geht), für umstrittene Textpassagen Nachweise fordern. Wenn die nicht geliefert werden, darf man diese dann entfernen.
     
  16. FREDO

    FREDO Space Cadet

    Dabei seit:
    29.03.2002
    Beiträge:
    2.059
    Zustimmungen:
    369
    Beruf:
    Dipl.-Päd., Masch.bauer
    Ort:
    Halle/S.
    Und wenn man dies dann (wider besseren Wissens) tut, weil es eben nicht opportun ist, haben wir ganz schnell wieder die Mobbing-Konstante...

    Grüße
    FredO
     
  17. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Junkers-Peter, 22.04.2010
    Junkers-Peter

    Junkers-Peter Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1.486
    Unabhängig von der Wiki-Diskussion wollte ich nochmals auf den Begriff „Jägernotprogramm“ zurückkommen. Ich denke, dass mir alle Programme aus der damaligen Zeit vorliegen bis zum letzten veröffentlichten Lieferplan LP 228 vom 16.03.45. Der Begriff „Jägernotprogramm“ taucht nirgends auf. Was es gab, waren z.B. „Jägerstabs-Programme“, ein „Führer-Notprogramm“, Blitzprogramm“ usw .

    Die Tendenz zum Übergang von einer Angriffs- auf eine Defensivluftwaffe (Steigerung der Produktionszahlen von Jagdflugzeugen, Absenkung bei Bombern) lässt sich wohl mit Inkrafttreten des LP 224 vom April 1943 erstmals feststellen. Dieser Trend setzte sich dann verstärkt über die folgenden Lieferpläne fort. Im LP 228 sind nur noch die 8-88 G-7, 109, 152, 162, 190, 234, 262, 335, 396, 204 und 430 vorhanden, wobei der Scherwpunkt eindeutig bei den Strahlflugzeugen lag.
    Vielleicht weiß Rasmussen noch was zum Thema?

    Gruß
    Peter
     
  19. VJ101

    VJ101 Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    700
    Zustimmungen:
    39
    Beruf:
    Luftfahrt-Ingenieur
    Ort:
    Oldenburg
    Hier der englische Wiki-Artikel dazu. Die Qualität kann ich nicht beurteilen, mir fehlen einfach die Kenntnisse zu dem Thema.

    Klick
     
Moderatoren: Grimmi
Thema: Löschung des Wiki-Artikels 'Jägernotprogramm'
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jägernotprogramm