Luchtvaart & Oorlogs Museum Texel, Texel (Niederlande)

Diskutiere Luchtvaart & Oorlogs Museum Texel, Texel (Niederlande) im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Wie schon anlässlich meines Beitrags zum Museum in Overloon erwähnt, habe ich das lange Allerheiligen-Wochenende - Allerheiligen ist in NRW...
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
7.696
Zustimmungen
6.787
Ort
Leverkusen
Wie schon anlässlich meines Beitrags zum Museum in Overloon erwähnt, habe ich das lange Allerheiligen-Wochenende - Allerheiligen ist in NRW Feiertag - dazu genutzt, einige Museen in den Niederlanden zu besuchen. Nachfolgend möchte ich das hier noch nicht erwähnte Luchtvaart & Oorlogsmuseum auf der Nordseeinsel Texel vorstellen. Mein Besuch fand am Samstag, 2. November statt (dem vorletzten Tag in diesem Jahr, in dem das Museum geöffnet war). Sofern nicht anders erwähnt, sind die nachfolgenden Bilder also an diesem Tag entstanden.

Das Museum befindet sich auf dem Flugplatz der Insel Texel (Gemeinde: de Cocksdorp). Es wurde am 17. Mai 1996 eröffnet. Ca. ein Jahr später, in 1997, habe ich den Sommerurlaub mit meiner Familie auf Texel verbracht und war zum ersten Mal im Museum. Damals war es deutlich kleiner und - nach meiner Erinnerung - "unsortierter". Dafür stand aber ein F-104G Starfighter als Blickfang davor, der heute verschwunden ist...

Das in 2019 deutlich besser "aufgeräumte" und präsentierte Museum besteht grob aus zwei Teilen: Einem Teil, der sich mit der Zeit des 2. Weltkriegs sowie der deutschen Besatzungszeit auf der Insel Texel beschäftigt, sowie einem zweiten Teil, der sich dem Thema Luftfahrt - Schwerpunkt: In den Niederlanden und insbesondere auf der Insel Texel - widmet.

Die Homepage des Museums ist hier zu finden: HOME

Das folgende Foto zeigt das Museumsgebäude, wie es von der Durchgangsstraße, die am Flugplatz vorbeiführt, her betrachtet aussieht:

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
7.696
Zustimmungen
6.787
Ort
Leverkusen
Der Publikums-Eingang des Museums befindet sich nicht auf der Seite zur Durchgangsstraße hin, sondern liegt auf der ggü. liegenden Flugplatzseite. Ein großes Schild auf der Gebäudeseite am Parkplatz des Flugplatzes , weist darauf hin:

 
Anhang anzeigen
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
7.696
Zustimmungen
6.787
Ort
Leverkusen
Geht man zwischen Tower-Gebäude und dem Museumsgebäude hindurch bis zum Zaun, der die Flugbetriebsfläche begrenzt. so bietet sich nach Umdrehen das folgende Bild des Museumsgebäudes:

 
Anhang anzeigen
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
7.696
Zustimmungen
6.787
Ort
Leverkusen
Direkt hinter dem Eingang liegt der Empfang. Gegenüber- auf dem Bild nicht zu sehen - befindet sich ein kleiner Shop. Das dortige Angebot - obwohl bescheiden - konzentriert sich auf Bücher und Zeitschriften sowie ein paar Postkarten (anstatt auf Spielzeug und "Souvenirs") - was ich als wohltuend empfand...

 
Anhang anzeigen
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
7.696
Zustimmungen
6.787
Ort
Leverkusen
Den (einen) großen Raum zur Geschichte des 2. Weltkriegs und der deutschen Besatzungszeit werde ich hier natürlich nicht im Detail vorstellen. Interessant war er aber allemal: Oder wusstet Ihr, dass die Kämpfe auf der Insel Texel noch zwei Wochen(!) nach dem 8. Mai 1945 andauerten? (Gekämpft wurde allerdings nicht zwischen Westalliierten und der deutschen Besatzung, sondern zwischen deutscher Besatzung und georgischen Fremdarbeitern, die - obschon freiwillig im Auftrag der Deutschen nach Texel gekommen -, sich die Sache angesichts des nahen Kriegsendes und der generell schlechten Behandlung wohl anders überlegt hatten und - so gesagt in der Ausstellung - "Ihre Ehre wiederherstellen" wollten.)

Hier eine Totale des Raums:

 
Anhang anzeigen
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
7.696
Zustimmungen
6.787
Ort
Leverkusen
Wenden wir uns nun der "Luftfahrtabteilung" zu, die über einen Durchgang an der Seite des 1. Raumes betreten wird (dabei geht man von einem Gebäude in ein zweites - ehemaliges Hangar- - Gebäude:

 
Anhang anzeigen
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
7.696
Zustimmungen
6.787
Ort
Leverkusen
Geht man durch den im vorigen Beitrag gezeigten Durchgang, befindet sich auf der rechten Seite diese Vitrine, die eine Reihe von Flugzeugteilen zeigt. Die meisten davon stammen aus Wracks, die entweder durch einen Absturz bzw. eine Notlandung auf der Insel zustande gekommen waren, oder die aus dem Wattenmeer angeschwemmt wurden.

 
Anhang anzeigen
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
7.696
Zustimmungen
6.787
Ort
Leverkusen
Es handelt sich sich um die Replik einer De Schelde Scheldemusch (nach meinen Information bedeutet der Flugzeugname soviel wie "Schelde-Spatz").

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
TDL

TDL

Alien
Dabei seit
17.09.2006
Beiträge
7.696
Zustimmungen
6.787
Ort
Leverkusen
Das Sportflugzeug aus der Mitte der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts (Erstflug 1935) dokumentiert, dass es auch noch andere niederländische Flugzeughersteller neben Fokker gab.

 
Anhang anzeigen
Thema:

Luchtvaart & Oorlogs Museum Texel, Texel (Niederlande)

Luchtvaart & Oorlogs Museum Texel, Texel (Niederlande) - Ähnliche Themen

  • Oorlogsmuseum Overloon, Overloon (Niederlande)

    Oorlogsmuseum Overloon, Overloon (Niederlande): Nachdem ich am vergangenen Wochenende das schlechte Wetter im Westen für Museumsbesuche genutzt hatte, wollte ich den entsprechenden Thread für...
  • Brequet Atlantic Royal MLD=Marine Luchtvaart Dienst Nederland.

    Brequet Atlantic Royal MLD=Marine Luchtvaart Dienst Nederland.: Atlantic "257"after a successful emergency landing in the water, exactly next to the beach. This landing was seen by a large crowd of beach...
  • Luchtvaartdag LVT 2013, Aviation Convention LVT (NL) 2013

    Luchtvaartdag LVT 2013, Aviation Convention LVT (NL) 2013: LUCHTVAART VERENIGING TWENTHE Op 19 januari 2013 vindt (voor de 24e keer) de jaarlijkse Luchtvaartdag plaats van de Luchtvaart Vereniging...
  • Ähnliche Themen

    Oben