Luft- und Raumfartstudium (@ TU Braunschweig)

Diskutiere Luft- und Raumfartstudium (@ TU Braunschweig) im Ausbildung und Jobs Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo Leutz, es ist soweit: ich habe Abi hinter mir, die Ergebnisse kriege ich am 16. Juni zurück. Ich habe sehr sorgsam nachgedacht und...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 garry_weber, 01.06.2008
    garry_weber

    garry_weber Berufspilot

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minden
    Hallo Leutz,

    es ist soweit: ich habe Abi hinter mir, die Ergebnisse kriege ich am 16. Juni zurück.
    Ich habe sehr sorgsam nachgedacht und entschieden, dass ich Luft- und Raumfahrttechnik studiere. MIch interessiert die TU Braunschweig. Nach Gerüchten hätte sie kein NC (Studienplatz sicher?), verlangt jedoch 8 Wochen Vorpraktikum. Ich habe vier Wochen hinter mir :FFCry: ....

    Weiß jemand, was für ein Wert sie drauf legen? Ich frage, weil ich weiß, dass meine Mitabgänger, die später Maschienenbau studieren wollen, noch kein Vorpraktikum haben :?! Kennt jemand ne Antwort?

    Studiert jemand in Braunschweig, oder hat dort jemand studiert? Nach Stiftung Warentest (:D ) wäre die Uni an der dritten Stelle im Bereich Maschinenbau in der BRD :confused: Gibts bessere Alternativen?

    Ich hoffe, jemand kann mir helfen. Bald muss ich schon meine Unterlagen fertig machen.

    Danke, Garry Weber
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Huey

    Huey Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.10.2003
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    50
    Beruf:
    Berufspilot
    Ort:
    East of Africa
  4. #3 Trapoleon, 01.06.2008
    Trapoleon

    Trapoleon Flugschüler

    Dabei seit:
    03.01.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    ...da handelt es sich um den Masterstudiengang! Du studierst 3 Jahre auf Bachelor und mit entsprechendem Schnitt wirst du dich dann für die Masterausbildung einschreiben können.

    Aufgrund der Tatsache, dass es den Maschbau-Bachelor erst seit letztem Jahr gibt, bietet die TU den konsekutiven Aufbaustudiengang erst zum WS 2010/11 an...

    Grüße aus München
     
  5. #4 fulcrum_muc, 02.06.2008
    fulcrum_muc

    fulcrum_muc Flugschüler

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Garry_Weber!

    Dann will ich mal mein gepflegtes Halbwissen zum Besten geben: Ich habe in Braunschweig ab 1999 Maschinenbau / Luft- und Raumfahrttechnik studiert und entsprechend beziehen sich alle Angaben auch auf die "damalige Zeit" :?! .
    Einen NC gibt es meines Wissens auch heute nicht, d.h. du schreibst einfach die Uni an, füllst Deine Immatrikulationsbögen aus, bezahlst Deinen Semesterbeitrag und schon bist Du "stud. mach." :TD:

    Zu meiner Zeit wurde auf das (Vor-)Praktikum auf jeden Fall Wert gelegt, Du hast aber ja noch genug Zeit bis September/Oktober, wenn Du gerade Abi gemacht hast. Kannst ja noch die vier fehlenden Wochen nachholen. Hier auf jeden Fall (!!) mal einen Blick in die Praktikumsordnung werfen und genau die dort geforderten Themen abarbeiten bzw. bescheinigen lassen. Da waren die ein wenig kleinlich.

    Nun zur Uni: Ob es bessere Alternativen gibt, weiß ich nicht - ich bin jedoch bis heute überzeugt, dass BS nicht die schlechteste Wahl ist. Das Grundstudium ist hart wie überall, aber zu schaffen. Das Hauptstudium hängt dann schwer von Deiner gewünschten Vertiefung ab. Wenn Du z.B. unbedingt Raumfahrt vertiefen willst, gibt es sicher größere Lehrstühle an anderen Unis, wenn Du aber Luftfahrt (insbesondere Flugführung, Flugmechanik, Aerodynamik) vertiefen willst, kann ich BS nur empfehlen. Die Atmosphäre an der Uni fand ich eigentlich sehr nett, auch weil es nicht so übermäßig riesig ist wie z.B. die TU München.

    Noch Fragen!? ;-) Einfach PM oder hier stellen, ich schau mal wieder rein.

    Hoffe, geholfen zu haben - Greetz,
    Fulcrum
     
  6. #5 garry_weber, 03.06.2008
    garry_weber

    garry_weber Berufspilot

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minden
    Ja danke an euch. Ich werde dort am 5. Juli zu Hochschulinformationstagen aufkreuzen und mich schlau fragen.

    Vor dem Grundstudium habe ich ja auch schiss xD...aber da hatte ich auch vor dem Physik und Mathe LK auch schiss in der 11. klasse ^^....

    dass die uni klein ist, das ist gut. hauptsache ist da das publikum interessant. bei mir im dorf war es nämlich auf dem gymnasium laaaaangweilig ^^

    kennst du das studentenheim dort? sit es gut? weil ich dort die erste zeit einziehen würde...^^

    Daniel
     
  7. #6 fulcrum_muc, 04.06.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 04.06.2008
    fulcrum_muc

    fulcrum_muc Flugschüler

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Zum Studentenwohnheim ... kommt drauf an, in welches Du einziehen willst. Sind sehr unterschiedlich.

    Klassiker: Der "Affenfelsen" - APM Rebenring - anonyme Einzelapartements ohne größeren Kontakt zu den Nachbarn, dafür ganz gut ausgestattet (eigenes Bad, schnelles INet),
    "Langer Kamp" - nettes Wohnheim direkt an der Uni, teils aber sehr kleine Zimmer, damals die eine oder andere Wohnheimparty, an die ich mich nicht mehr so ganz erinner :cool:
    "Schunter", "Michaelishof" - beide eher enger Kontakt der Bewohner untereinander, höherer Partyfaktor ...

    Unterschiedlich also ...

    Nachtrag: Für das Studentenwohnheim auf jeden Fall RECHTZEITIG (also möglichst sofort) beim Studentenwerk bewerben, gerade zu Semesteranfang können die Plätze schnell sehr knapp werden.
     
  8. #7 garry_weber, 22.07.2008
    garry_weber

    garry_weber Berufspilot

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minden
    jo danke für die info. hab dort jetzt immartikuliert und vor halben monat als erste priorität für den affenfelsen beworben :HOT: ....

    das ist auf jeden fall gut, dass sie etwas "anonym" sind, da ich eher die stille als die hecktik liebe. und parties findet man ja gewöhnlich, wenn man will ;)

    Gruß,
    Garry
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Taliesin, 23.07.2008
    Taliesin

    Taliesin Astronaut

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    2.585
    Zustimmungen:
    896
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo,
    ich habe in Bremen mein Grundstudium Maschinenbau gemacht und bin danach nach Aachen gegangen. In Bremen war das nicht so wichtig mit dem Vorpraktikum, einige hatten von den geforderten 6 Wochen noch gar nichts abgeleistet.
    Ich denke das hängt auch davon ab, wieviele Bewerber da sind, wenn absehbar ist, dass der Studiengang gerade so voll wird, dann werden sie das nicht so streng sehen denke ich mal. Aber ich weiss auch nicht genau, wie die TU Braunschweig so drauf ist, vielleicht hast du auch Pech. Aber wie gesagt, bis Mitte Oktober ist ja noch lang hin.

    Ansonsten Glückwunsch zur Studienwahl! Das Ingenieursstudium ist schwer, aber auch sehr interessant. Wenn's mal sehr schwer wird, lass dich nicht entmutigen, es gibt so viele Bereiche, auf die man sich spezialisieren kann, da findet jeder Interessierte was für sich :)
     
  11. #9 garry_weber, 29.07.2008
    garry_weber

    garry_weber Berufspilot

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Minden
    danke für die Motivation ;)
    naja, ich habe ein Vorpraktikum für 5 Wochen sicher. Dann wären auch meine 8 Wochen zusammen ...

    Gruß, Garry
     
Moderatoren: Learjet
Thema:

Luft- und Raumfartstudium (@ TU Braunschweig)

Die Seite wird geladen...

Luft- und Raumfartstudium (@ TU Braunschweig) - Ähnliche Themen

  1. Mit Luft-Luft-Raketen gegen Hubschrauber

    Mit Luft-Luft-Raketen gegen Hubschrauber: Bei Recherchen den Recherchen zu meinem Buch "Mi-24" bin ich auf die Aussage gestoßen, dass Mi-24 Piloten der GSSD bei Luftkampfübungen...
  2. DLR Köln Tag der Luft- und Raumfahrt 2017

    DLR Köln Tag der Luft- und Raumfahrt 2017: Leider fällt die Veranstaltung aus. Siehe hier: http://www.ksta.de/koeln/porz/dlr-koeln-tag-der-luft--und-raumfahrt-faellt-2017-aus-25208532
  3. Luft-Luft Raketen, ab wann wurden sie nun wirklich eingesetzt ?

    Luft-Luft Raketen, ab wann wurden sie nun wirklich eingesetzt ?: Moin Ab wann wurden Luft-Luft Raketen nun wirklich eingesetzt oder im Luftkampf erprobt ? Ich habe da den Fall eines Abschusses einer B17 durch...
  4. Luft-Boden-Waffen der MiG-29A in NVA-Diensten.

    Luft-Boden-Waffen der MiG-29A in NVA-Diensten.: Über die Luft-Luft-Bewaffnung der MiG-29A gibt es kaum Unklarheiten. Etwas anders ist es aus meiner Sicht bei den Luft-Boden-Kampfmitteln. Die...
  5. Bilder : Köln - Tag der Luft- und Raumfahrt 22.09.13

    Bilder : Köln - Tag der Luft- und Raumfahrt 22.09.13: Hier mal ein paar Bilder vom heutigen Tag der Luft- und Raumfahrt in Köln. CH-53G 84+29 vom HSG64 (c) TF-104G