Luftbetankung von Passagier- und Frachtflugzeugen

Diskutiere Luftbetankung von Passagier- und Frachtflugzeugen im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ein Bekannter, der hier in Hamburg Flugzeugbau studiert, kam gerade von einem mehrmonatigem Praktikum bei Boeing zurück und erzählte, dass man...
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.217
Zustimmungen
4.570
Ort
Nürnberg
Ein Bekannter, der hier in Hamburg Flugzeugbau studiert, kam gerade von einem mehrmonatigem Praktikum bei Boeing zurück und erzählte, dass man schon seit den 80er Jahren immer mal wieder daran gearbeitet hat, Fracht- und Zivilmaschinen standardmäßig für eine Betankung in der Luft auszurüsten. Dies steht weniger mit der Reichweite von Flugzeugen im Zusammenhang, als vielmehr mit dem Vorteil, dass dann bei gleicher Startlast mehr Fracht oder mehr Passagiere von kleineren Flugplätzen transportiert werden könnten. Eine Vorgehensweise, wie sie das Militär ja schon seit langem praktiziert. Insbesondere für den Luftfrachtverkehr im asiatischen Raum verspricht man sich was von diesem Konzept. Die Flugzeuge sollten dann während ihres Fluges über Pazifik oder Atlantik aufgetankt werden. Was dieser Idee derzeit nur immer wieder den Todesstoß versetzt, ist der Umstand dass irgendwer eine Flotte von Lufttankern vorhalten müsste, was wohl mit zu großen Kosten verbunden ist.

Aber eine B-747, die von einer anderen B-747 betankt wird, wäre schon eine Show. Obwohl ich meine, mal irgendwo ein Foto gesehen zuhaben, wie die Air Force One 747 in der Luft betankt wird. War aber nur ein Test ohne Passagiere an Bord. Bin mir da aber nicht ganz sicher.

Matthias
 

Otti

Berufspilot
Dabei seit
01.03.2003
Beiträge
88
Zustimmungen
0
Ort
Ostschweiz
Hm, hört sich sehr interessant an! Hast du das Foto noch irgendwo?
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.146
Zustimmungen
3.094
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
Und die Passagiere einem unnötigen Risiko aussetzen!!?
Glaube da bleiben noch mehr auf dem Boden!
Würde mich interessiern wieviel Geld man damit spart. ;)
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.217
Zustimmungen
4.570
Ort
Nürnberg
@Otti

Nein, habe ich leider nicht. War aber ein Photo, müßte daher wohl ein Buch gewesen sein. Vielleicht war es aber auch im Zusammenhang mit dem Film oder so. Die "Air Force One" zählt nicht gerade zu meinem Interessenbereich.


@Friedarrr

Es ging wohl dabei weniger um Geld sparen, als vielmehr um die intensivere Nutzung von ansonsten zu kleinen Flugplätzen. Mit den Gefahren für die Passagiere gebe ich dir recht, wenn so ein Betankungsvorgang mal nicht klappen sollte ...

Gruß,

Matthias
 
Friedarrr

Friedarrr

Alien
Dabei seit
15.04.2001
Beiträge
10.146
Zustimmungen
3.094
Ort
Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
>>Es ging wohl dabei weniger um Geld sparen, als vielmehr um die intensivere Nutzung von ansonsten zu kleinen Flugplätzen. Mit den Gefahren für die Passagiere gebe ich dir recht, wenn so ein Betankungsvorgang mal nicht klappen sollte ...<<

Dann sollte Boeing mal sehen was Airbus sich deswegen einfallen lies und gerade macht!

Oder was meinen die mit ansonsten zu kleinen Fugplätzen??
 
Zuletzt bearbeitet:
TF-104G

TF-104G

Alien
Moderator
Dabei seit
22.02.2003
Beiträge
16.632
Zustimmungen
43.579
Ort
Köln
Hab hier ein Foto gefunden wo eine ehemalige TWA B.747 eine Iran Air Force B.747 betankt.
Quelle:Iran Air Force website
 
Anhang anzeigen

FBS

Astronaut
Dabei seit
07.05.2003
Beiträge
3.037
Zustimmungen
14.868
Ort
NRW
Wenn das mal kein Fake ist. Beide B747 haben zwei verschiedene Flugrichtungen.
 
ramier

ramier

Astronaut
Dabei seit
29.08.2002
Beiträge
3.327
Zustimmungen
582
Ort
Berlin
Die Iran Air Force hatte aber einen 747 Tanker gehabt, im übrigen den einzigen den es je gab.
 
awacy003

awacy003

Sportflieger
Dabei seit
15.02.2004
Beiträge
19
Zustimmungen
2
Ort
zwischen EDLV und EDLN
ich möchte mir erlauben, kurz dazu meine eigene Erfahrung mit der Luftbetankung zu beschreiben. Ich habe einige Betankungen in einer 707 erlebt. Vielen Mitfliegern ist das Betanken oft schlecht bekommen. Je weiter man von der Roll-/Nickaxe weg sitzt, desto stärker merkt man die Korrekturbewegung des Piloten. Ganz am Heck war es sogar für erfahrende Mitflieger/Piloten nach kurzer Zeit sehr unangenehm. Glaube nicht, das man dem normalen, unerfahrenden Passagier so etwas zu muten kann.
 
Thema:

Luftbetankung von Passagier- und Frachtflugzeugen

Luftbetankung von Passagier- und Frachtflugzeugen - Ähnliche Themen

  • 24.01.2020 Luftbetankung über der Schwäbischen Alb

    24.01.2020 Luftbetankung über der Schwäbischen Alb: Klasse, Klasse, Klasse, Du Glückspilz!
  • Luftbetankung für Zivilflugzeuge?

    Luftbetankung für Zivilflugzeuge?: Gemäss einer Studie sollten sich auch Luftbetankungen für Zivilflugzeuge wie ein Airbus wirtschaftlich und ökonomisch auszahlen...
  • Wie organisiert man die Luftbetankung über große Strecken?

    Wie organisiert man die Luftbetankung über große Strecken?: Hallo zusammen, ich habe eben diesen Bericht gelesen...
  • Luftbetankung USAF und USN

    Luftbetankung USAF und USN: Technische Frage. USAF und USN nutzen unterschiedliche Lufttanksysteme. Kann die USAF überhaupt Flugzeuge der Navy in der Luft betanken? Und kann...
  • Voraussetzung für Luftbetankung

    Voraussetzung für Luftbetankung: Hat jemand von euch Dokumente oder sonst was wo drin steht unter welchen Bedingungen man Jets betanken kann und wann nicht? Unsymetrische...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    luftbetankung passagierflugzeug

    ,

    Air force one luftbetanken

    ,

    kann ein passagier flugzeug in der luft tanken

    ,
    passagierflugzeug in der luft betanken
    , können flugzeuge in der luft tanken, Begriffe Luftbetankung, luftbetankung air force 1, können passagierflugzeuge in der luft aufgetankt werder a, air force one betankung, Passagierflugzeug in der luft betanken?, Luftbetankung für Zivilflugzeuge
    Oben