Luftbrückendenkmal Frankfurt Flughafen

Diskutiere Luftbrückendenkmal Frankfurt Flughafen im Luftfahrt im Museum Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hi ich war schon öfters am Luftbrückendenkmal am Frankfurter flughafen nur leider nie innerhalb des Geländes. Zwar steht draussen ein Schild am...

Moderatoren: mcnoch
  1. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Hi ich war schon öfters am Luftbrückendenkmal am Frankfurter flughafen nur leider nie innerhalb des Geländes. Zwar steht draussen ein Schild am Zaun an dem die Öffnungszeiten zu lesen sind aber einen Eingang konnte ich nirgends finden... war jemand von euch schonmal da und weiss vielleicht ob es dort irgendwo einen zugang zu den Flugzeugen gibt ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.625
    Zustimmungen:
    2.331
    Die Gedenkstätte ist durch den Zaun gut zu sehen. Öffnungszeiten am Wochenende von 10 – 18 Uhr. Der Dienstplan ist zu beachten.
    Was immer das heißen mag. Aber nur am Wochende wird das Tor aufgemacht!
    Wenn Du das Schild gesehen hast, dann warst Du am Eingang.
     

    Anhänge:

    • w1.jpg
      Dateigröße:
      76,5 KB
      Aufrufe:
      545
  4. #3 AE, 06.05.2005
    Zuletzt bearbeitet: 27.08.2006
    AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.625
    Zustimmungen:
    2.331
    Dieses Denkmal hier am Flughafen Frankfurt am Main und der Rhein-Main-Airbase erinnert an die Zeit der Luftbrücke. Gegenstücke des Denkmals stehen beim Militärflughafen Wietzenbruch bei Celle und in Berlin.
     

    Anhänge:

    • w2.jpg
      Dateigröße:
      37,2 KB
      Aufrufe:
      538
  5. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.625
    Zustimmungen:
    2.331
    Die Inschrift besagt: „Sie gaben Ihr Leben für die Freiheit Berlins im Dienste der Luftbrücke 1948/1949“. Dann sind die Dienstgrade und Namen aller bei den Unfällen Umgekommenen verzeichnet. Isgesamt starben 76 Besatzungsmitglieder bei Unfällen zur Versorgung Westberlins während der sowjetischen Blockade.
     

    Anhänge:

    • w3.jpg
      Dateigröße:
      62 KB
      Aufrufe:
      533
  6. #5 schrammi, 06.05.2005
    schrammi

    schrammi Astronaut

    Dabei seit:
    13.09.2002
    Beiträge:
    3.411
    Zustimmungen:
    120
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Berlin / Kassel
    Bin leider nicht Vorort, aber Bilder aus Berlin finden sich auf dieser Seite.
     
    AE gefällt das.
  7. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.625
    Zustimmungen:
    2.331

    Anhänge:

    • w4.jpg
      Dateigröße:
      72,2 KB
      Aufrufe:
      530
  8. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.625
    Zustimmungen:
    2.331
    Also einen Link zum Berliner Denkmal (Hngerharke) haben wir jetzt. Und Celle...?
    Spotterpunkt 4. Die landenden Flieger kommen ca. 30 bis 40 m über einen eingeschwebt. Ein direkter Blick auf die startenden und stehenden Flieger ist nicht möglich,...
     

    Anhänge:

    • w5.jpg
      Dateigröße:
      46,7 KB
      Aufrufe:
      528
  9. #8 Voyager, 06.05.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.05.2005
    Voyager

    Voyager Guest

    In Erding steht auf dem Gelände der Wohnsiedlung "Williamsville" eine Miniaturversion des Luftbrückendenkmals. Die Wohnsiedlung wurde von den US Streikräften nach dem Krieg als Housing Area erbaut und besteht aus den gleichen Hochhaus-Sternbauten mit integrierten Carports, die man z.B. auch in Fursty finden kann. Der Fliegerhorst Erding war einer der wichtigsten Zubringerplätze für die Berliner Luftbrücke. Williamsville ist nach First Lieutenant Leland V. Williams benannt, der als einer der ersten USAF-Piloten tödlich verunglückte, als er am 8. July 1948 mit einer C-47 auf dem Weg nach Frankfurt im Taunus bei schlechtem Wetter gegen einen Berg prallte.
    Wenn ich wieder mal dort in der Nähe bin kann ich versuchen ein Bild des ganzen Denkmals zu machen.
     
  10. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.625
    Zustimmungen:
    2.331
    oder das Tele muss herhalten. Was die Herren dort vor Ort an Techník hatten, mein lieber Mann, da bin ich schnell vorübergegangen.
    Die Amerikaner haben das Frankfurter Denkmal 1985 wesentlich schöner gestaltet als das Berliner.
     

    Anhänge:

    • w6.jpg
      Dateigröße:
      36,8 KB
      Aufrufe:
      525
  11. Axel P

    Axel P Sportflieger

    Dabei seit:
    15.10.2002
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Eidner,

    nicht weit weg vom Berliner Luftbrückendenkmal (Columbiadamm, gut einsehbar) findet man auch noch eine mil.Version der DC-4. Die DC-3,die dort auch mal stand, schwebt ja jetzt am Technikmuseum.
    Gruß aus Berlin
    Axel
     
  12. #11 TU-154M, 07.05.2005
    TU-154M

    TU-154M Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    FRA
    Das eingezäunte Gelände in Frankfurt, auf dem die 2 Flieger stehen, ist leider geschlossen. Die angeblichen Öffnungszeiten, die auf dem Schild stehen, gibt es nicht. Das Schild stammt aus längst vergangenen Tagen. Möglicherweise ändert sich das irgendwann wieder, wenn die Amis nächstes jahr abgezogen sind.

    Die DC-3 kann man ja gut von Aussen aufnehmen, aber von der DC-4 kann man nur Frontschüsse machen. Letztere kam übrigens erst 1989 nach FRA und flog kurz vorher noch bei Liberia World Cargo als EL-AJP/N88887.
     
  13. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Zum Glück..schon schlimm genug dass sie die Flieger in den terminals und auf den Aussichtterassen entfernt haben. Die meisten kamen nach Sinsheim oder Hermeskeil aber einige Flieger wie einzelne Segler und eine FW44 Stieglitz sollen sich noch in einer Lagerhalle befinden.

    Mal davon abgesehen dass in FRA noch eine Vickers Viscount von der LH abgestellt ist und zu Schulungszwecken dient. Allerdings fragt sich wie lange noch denn irgendwann wird die LH ein aktuelleres ausgemustertes Muster zur Schulung benutzen und dann siehts düster für die Viscount aus...

    Wir eigentlich dann noch was von der Airbase übrig bleiben ? ich mein die US Air Force Hangar sehen schon schmuck genug aus um dort ein kleines Museum mit ein paar Fliegern unterzubringen... ach ich sollte aufhören mit dem träumen ^^
     
  14. #13 TU-154M, 07.05.2005
    TU-154M

    TU-154M Flieger-Ass

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    FRA
    Wenn das neue Terminal gebaut wird, kann man davon ausgehen, dass alles auf der Airbase plattgemacht wird.

    Für die DC-8 auf der Besucherplattform sieht es auch schlecht aus, wenn die im September geschlossen wird. Steht der Sikorsky Hubschrauber eigentlich noch auf der anderen Seite?
    Die Viscount habe ich schon lange nicht mehr von Aussen gesehen. Befindet sich wohl noch in der Halle.
    Aussen beim Airport-Reisemarkt findet man noch die Cockpitsektion einer CV-240 sowie ein Triebwerk (ich glaube das einer 707).
    Unten im T1 wo es zum Parkhaus geht, befand sich auch noch ein Cockpit einer Constellation, allerdings ist dieses nach den Umbauarbeiten dort spurlos verschwunden.
     
  15. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.625
    Zustimmungen:
    2.331
    Danke!
     

    Anhänge:

    • w7.jpg
      Dateigröße:
      75,5 KB
      Aufrufe:
      259
  16. MX87

    MX87 Space Cadet

    Dabei seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    1.508
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    FRA
    Der Hubschrauber hat letztes Jahr noch dort gestanden..aber über den zustand schweigen wir lieber, wenn man bedenkt dass einige Verkleidungen außen fehlten und die Mechanik der Einflüssen schutzlos ausgeliefert ist/war.

    Bei der Viscount hoffe ich, dass die Lufthansa die Maschine dann in ein Museum oder gar an die LH Berlin Stiftung übergibt, wenn man ein neues Ausbildungsflugzeug in FRA hat. die Inneneinrichtung in der Kabine soll noch vollständig sein. Der Allgemeine Zustand wird wohl auch noch ganz OK sein, immerhin wwar sie ja öfters in der Halle.
    Eine Viscount wieder Fliegen zus ehen wäre echt klasse...

    Vom Cockpit einer CV240 und einem Triebwerk einer 707 habe ich nocht nichts gehört oder gesehen.

    Das Cockpit das aber nahe dem Souvenirshop (mitlerweile shcon weg) der Besucherterasse stand war das der Constellationw enn ich mich recht endsinne. mitlerweile ist dieses aber auch weg.

    Am Flughafen gibts teilweise Vitrinen mit alter Fliegerbekleidung, Iinstrumenten etc, teilweise steht da ein Verweis "historische sammlung der Flughafen Frankfurt" an den Schildchen. Warscheinlich wird as Cockpit der Connie auch zur Sammlung gehören. Aber richtig ernst nimmts Fraport mit der Traditionspflege auch nicht....
     
  17. #16 TF-104G, 07.05.2005
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.177
    Zustimmungen:
    19.548
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    Das Cockpit von der Cv240 (besser gesagt von der T-29) und das Triebwerk sieht man wenn man mit dem Verbindungszug von Terminal 2 nach Terminal 1 fährt und zur rechten Seite rausschaut (auch wenn es schwer fällt weil links die Flieger stehen :FFTeufel: ).
    Die S.58/H-34 steht immer noch mit fehlenden Teilen auf der Besucherplattform.
     
  18. AG52-P

    AG52-P Astronaut

    Dabei seit:
    13.08.2002
    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    1.479
    Beruf:
    Fachkraft für Lager Wirtschaft
    Ort:
    OF/M & Schweighouse (F)
    So hier mal die beiden Münzen und nen Sticker!

    Moin @alle !

    Wie versprochen habe ich heute noch die drei Teile die ich von der Luftbrücke Frankfurt/Main nach Berlin gescannt, die will ich euch natürlich nicht vorenthallten.

    mfg.Martin (AG52-P)
     

    Anhänge:

  19. AG52-P

    AG52-P Astronaut

    Dabei seit:
    13.08.2002
    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    1.479
    Beruf:
    Fachkraft für Lager Wirtschaft
    Ort:
    OF/M & Schweighouse (F)
    und das nächste Teil von der Luftbrücke!

    Das ist noch der Sticker den ich gefunden habe in meiner Vetriene.

    Ich müßte daheim noch mal schauen ob ich die INFO-Broschüre habe in A-4 da.


    mfg.Martin (AG52-P)
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. AG52-P

    AG52-P Astronaut

    Dabei seit:
    13.08.2002
    Beiträge:
    3.675
    Zustimmungen:
    1.479
    Beruf:
    Fachkraft für Lager Wirtschaft
    Ort:
    OF/M & Schweighouse (F)
    Nun hier noch die letzte Teil!

    Hier nun die Medalie in Silber.

    Die beiden Medalien habe ich so um 1987 mir geholt , als es noch die Rhein/Main Air Base gab.

    Noch ne kleine INFO ab dem 31.12.2005 wird der rest der US Air Base Rhein/Main Ofizell geschlossen, das habe ich die Tag im Nachrichteteil vom HR3 gelesen.


    Die restlichen Einheiten von der Rhein/Main werden nach Ramstein entgültig verlegt.

    mfg.Martin (AG52-P)
     

    Anhänge:

  22. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.625
    Zustimmungen:
    2.331
Moderatoren: mcnoch
Thema: Luftbrückendenkmal Frankfurt Flughafen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ortswappen wietzenbruch

    ,
  2. luftbrückendenkmal besuchen

    ,
  3. frankfurt flughafen museum flugzeug draussen

Die Seite wird geladen...

Luftbrückendenkmal Frankfurt Flughafen - Ähnliche Themen

  1. Frankfurt Airport

    Frankfurt Airport: Frankfurt Flughafen. Leider habe ich keine Ahnung um welche Flugzeugtypen es sich handelt. Da besteht Nachholbedarf meinerseits. [ATTACH] Airbus...
  2. Frankfurt - Entschärfung einer HC 4000

    Frankfurt - Entschärfung einer HC 4000: In Frankfurt läuft momentan die Entschärfung einer englischen HC 4000 Luftmine: Ticker zur Bombenentschärfung in Frankfurt | hessenschau.de |...
  3. N24 „Inside Frankfurt Airport“ am 13.07.2017

    N24 „Inside Frankfurt Airport“ am 13.07.2017: 5 Episoden rund um den Frankfurter Flughafen. Beginnt am Donnerstag 13.07.2017 um 20:05 Uhr. Hier eine Übersicht zu den Folgen.
  4. Die Reise nach Frankfurt - oder auch die "Once in the Lifetime-Tour"

    Die Reise nach Frankfurt - oder auch die "Once in the Lifetime-Tour": Auf zu den Tagen der Luftfahrt 2017 in Frankfurt! Wie kam es dazu? Irgendwann vor mehr als einem halben Jahr kam ein Anruf von Kubi: "Ey da gibt...
  5. Tag der Luftfahrt in Frankfurt

    Tag der Luftfahrt in Frankfurt: Am kommenden Wochenende findet in Frankfurt der Tag der Luftfahrt statt. Das besondere: Es werden einige Oldtimer in EDDF landen und ausgestellt!...