Lufthansa Boeing 737 "Landshut"

Diskutiere Lufthansa Boeing 737 "Landshut" im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; @TomTom1969 Danke für die schöne Bilderstrecke! Eine gute Dokumentation der Abläufe.
RomanW.

RomanW.

Space Cadet
Dabei seit
18.03.2009
Beiträge
1.157
Ort
Österreich
@TomTom1969 Danke für die schöne Bilderstrecke! Eine gute Dokumentation der Abläufe.
 
Waffen's

Waffen's

Space Cadet
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
1.190
Ort
Dessau
Danke fürs Mitnehmen!
Was hatte denn die IL geladen?

Gruß
Uwe
 
Cirrus

Cirrus

Astronaut
Dabei seit
14.04.2002
Beiträge
4.897
Ort
Im Norden
Interessant, daß der Bund jetzt doch auch die Restaurierung und "das Museumskonzept" bezahlt lese ich zum ersten Mal. Immerhin 10 Millionen anstatt "nur" 2 Millionen für den Transport.
Den Bürgermeister kann ich sehr gut verstehen, man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, daß Herr Dornier bei diesem Projekt auch persönliche Interessen verfolgt.
P. S. Ein gutes Beispiel für die Verbreitung von Fakenews ist die Tatsache, daß alle Agenturen schreiben die An-124 sei das größte Transportflugzeug, niemand hat sich offensichtlich die Mühe gemacht das nachzuprüfen.
Sogar das Museum verbreitet diesen Unfug (ob man da Absicht unterstellen soll/kann? :rolleyes1: ). Es liest sich einfach besser, als "nur" das zweitgrößte Frachtflugzeug der Welt...
Der sehr oft unwissenden Presse (keine Fachpresse) mache ich da keinen Vorwurf.
Ergänzt man jederzeit verfügbare, dann stimmt es wieder. Je mehr Personen/Wähler vor Ort sind, desto eher kann das als Zustimmung oder Interesse gedeutet werden.
Nun jederzeit verfügbar ist eine An-124 bestimmt genau so wenig wie eine An-225. Aber ich weiß was du meinst.

Aber zu den Fake-News:
In der SVZ (Schweriner Volkszeitung) hieß es am 25.09. in einem Beitrag, dass die B 737 in einer ukrainischen An-124 transportiert worden sei. Da stellt sich mir schon die Frage, ob nur schlecht recherchiert oder doch (ob nun im Auftrag oder im vorauseilenden Gehorsam) der allgemeinen Russenphobie folgend nicht sein darf was nicht sein kann. Das Symbol des wehrhaften demokratischen Staates mit der Frachtmaschine der Gesellschaft Wolga-Dnepr (auf allen Fotos gut zu erkennen) aus dem Reich des Bösen heimgeholt - das passt nicht ins politische Klima. Dann schon lieber ein ukrainischer Frachter... Und da wundert man sich über Lügenpresse?
 
Anhang anzeigen
Flügelstürmer

Flügelstürmer

Space Cadet
Dabei seit
02.12.2010
Beiträge
1.181
Ort
Bodenseeraum
Sehr schnell ist es wieder Ruhig geworden um die "Landshut" und so wird es auch erst mal bleiben. In den nächsten Wochen wird ein wissenschaftlicher Beirat einberufen, der sich um ein Ausstellungskonzept kümmern soll.
Friedrichshafen: «Landshut» bleibt erstmal in Friedrichshafen eingelagert | SÜDKURIER Online

Viele haben evtl. in den sozialen Medien gesehen, dass die Ankunft und der Abflug von einer Drohne begleitet wurde. Hier nochmals ein Artikel mit dem Film und über den Pilot der Drohne.
Friedrichshafen: Drohnen-Video zeigt Ankunft der "Landshut" aus besonderer Perspektive | SÜDKURIER Online

Zudem wird es die nächsten Tag diverse TV-Berichte um die "Landshut" geben, die im Artikel zu lesen sind. Quelle ist somit auch hier der Südkurier.

 
Anhang anzeigen
Christian K

Christian K

Astronaut
Dabei seit
01.10.2005
Beiträge
3.492
Ort
LDS
Hallo!

Wo sind denn die Teile der 737 nun eingelagert worden? Von aussen am Zaun irgendwo sichtbar oder in einer nicht zugänglichen Halle?
Ich bin in drei Wochen für ein paar Tage am Bodensee. :wink2:
 

Sens

Alien
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
6.802
Ort
bei Köln
Nun jederzeit verfügbar ist eine An-124 bestimmt genau so wenig wie eine An-225. Aber ich weiß was du meinst.

Aber zu den Fake-News:
In der SVZ (Schweriner Volkszeitung) hieß es am 25.09. in einem Beitrag, dass die B 737 in einer ukrainischen An-124 transportiert worden sei. Da stellt sich mir schon die Frage, ob nur schlecht recherchiert oder doch (ob nun im Auftrag oder im vorauseilenden Gehorsam) der allgemeinen Russenphobie folgend nicht sein darf was nicht sein kann. Das Symbol des wehrhaften demokratischen Staates mit der Frachtmaschine der Gesellschaft Wolga-Dnepr (auf allen Fotos gut zu erkennen) aus dem Reich des Bösen heimgeholt - das passt nicht ins politische Klima. Dann schon lieber ein ukrainischer Frachter... Und da wundert man sich über Lügenpresse?
Es geht um eine Frachtmaschine eines ukrainischen Konstrukteurs in russischen Diensten. Der Name der Gesellschaft auf der Maschine ist Wolga-Dnjepr. Wer da nicht auf die aktuellen Details achtet der kann sehr schnell und mit Absicht eine politische Aussage konstruieren.
Leipziger Gemeinschaftsunternehmen Ruslan Salis vor Auflösung
Wenig Hoffnung: Volga-Dnepr beendet Joint Venture mit Antonov | aeroTELEGRAPH
Medienbericht – Tauziehen um Antonow-Flüge in Leipzig: Unternehmen droht das Aus
Es bleibt immer noch eine Antonov die unter dem Label Wolga-Dnjepr unterwegs ist aber mit russischer Kennung und russischer Flagge. Die Gruppe für Luftfracht Charterflugzeuge hat "Töchter" in mehreren Ländern, unter anderem in Deutschland. Die Fracht-Verträge werden in Leipzig abgeschlossen, die halt russische, ukrainische und amerikanische Typen mit internationaler Zulassung für die Durchführung ihrer Aufträge nutzt. Von politischer Seite gibt es keinen Druck diese Praxis zu beenden und formal ist es natürlich eine russische An-124 und zumindest schlecht recherchiert. Fake-News ist etwas ganz anderes.
Fake News – Wikipedia
 
Zuletzt bearbeitet:
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.007
Ort
Magdeburg
Es geht um eine Frachtmaschine eines ukrainischen Konstrukteurs in russischen Diensten.
Wenn man richtiger Korinthenkacker sein will, ist es eine sowjetische (konstruiert und gebaut) Maschine eines OKB das in die Ukrainischen SSR verlegt wurde, um dort eine Flugzeugindustrie zu etablieren. Der namensgebende Konstrukteur war Russe!
Insofern hat die AN-124, solange sie nicht von ADB betrieben wird mit dem Ukrainischen Staat wie er seit 1991 existiert wenig zu tun.
 
banji

banji

Testpilot
Dabei seit
09.03.2011
Beiträge
670
Ort
Krefeld
Wenn man richtiger Korinthenkacker sein will,
Und auch nur dann.... :hello:

Das gewaltsame "hineinkonstruieren" von aktuellen politischen Themen in die Redaktionsarbeit finde ich bedenklicher als die Aussage "ukrainische An-124"

Hier geht es nicht um aktuelle Weltpolitik sondern um ein wichtiges Ereigniss der deutschen Geschichte. Hier geht es auch nicht im Kern um ein beeindruckendes Stück russischer Ingenieursleistung in Form der AN-124 sondern um das was sich darin befand. Die Erwähnung ist eine Randnotitz die zu dem Artikel eben dazugehört. Der wahrscheinlich nicht gerade luftfahrtaffine Schreiber hat wahrscheinlich einfach mal Antonov in Wikipedia gesucht und da steht eben korrekter weise "Sitz: Kiew"

Geht aber auch noch ganz anders... in einem sozialen Netzwerk das irgendwas mit Gesichtern in einem Buch und Daumen hoch zu tun hat :evil: habe ich gelesen, dass es billiger war einen alten russischen Transporter zu nehmen statt eine amerikanische C-5 obwohl diese ja passender weise in rauen Mengen in Ramstein zur Verfügung steht....

Ab und an sowas zu lesen ist gar nicht so verkehrt... da fühlt man sich hier direkt wieder wohl :thumbsup:
 
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
1.871
Ort
Clarkston, MI, USA
...
Geht aber auch noch ganz anders... in einem sozialen Netzwerk das irgendwas mit Gesichtern in einem Buch und Daumen hoch zu tun hat :evil: habe ich gelesen, dass es billiger war einen alten russischen Transporter zu nehmen statt eine amerikanische C-5 obwohl diese ja passender weise in rauen Mengen in Ramstein zur Verfügung steht....

Ab und an sowas zu lesen ist gar nicht so verkehrt... da fühlt man sich hier direkt wieder wohl :thumbsup:
Und wie haette die Museumsstifftung die USAF dazu bringen sollen Transportkapazitaet dafuer abzustellen oder stehen in Ramstein jetzt auch zivile C-5 die man pachten kann ?
 

Bowser

Testpilot
Dabei seit
30.03.2003
Beiträge
811
Ort
Sachsen
DIE USAF vermietet gelegentlich auch eine C-5 für zivile Transporte.
 
pok

pok

Space Cadet
Dabei seit
30.09.2005
Beiträge
1.871
Ort
Clarkston, MI, USA
DIE USAF vermietet gelegentlich auch eine C-5 für zivile Transporte.
Faellt mir schwer zu glauben, kannst du das Belegen ?
Die USAF hat es gerade geschafft nach den Budget Cuts unter Obama einige C-5 wieder in Dienst zu nehmen, ausserdem habe ich so etwas noch nie gehoert, die Streitkraefte duerfen in den USA genauso wie in D keiner zivilen Firma konkurenz machen, im Gegenteil, viele Transporte gehen an Firmen wie Kalitta und Konsorten weil sie billiger sind und freie Kapazitaeten haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Poze

Poze

Space Cadet
Dabei seit
30.10.2004
Beiträge
1.913
Ort
Hessen
...dass es billiger war einen alten russischen Transporter zu nehmen statt eine amerikanische C-5...
Die C-5 ist älter als der alte russische Transporter. Und die AN-124 der Volga Dnepr steht sowieso bereits für die Bundesregierung unter langjährigem Nutzungsvertrag.
 
Thema:

Lufthansa Boeing 737 "Landshut"

Lufthansa Boeing 737 "Landshut" - Ähnliche Themen

  • Lufthansa Boeing 707 Bemalung

    Lufthansa Boeing 707 Bemalung: Ich habe ein kleines Problem bei der Lackierung meiner Boeing 707 in 1:144 von Minicraft. So soll sie einmal aussehen Das Problem ist der graue...
  • Fragen zu Lufthansa Boeing 737-230

    Fragen zu Lufthansa Boeing 737-230: Hallo, zur Zeichnungserstellung diverser Boeing 737-230 der Lufthansa hätte ich ein paar Fragen. 1.) Sind die Farbangaben zu LH, RAL 1028 gelb...
  • Boeing 747-200 Lufthansa

    Boeing 747-200 Lufthansa: Moin Moin, ich habe mal eine Frage, ob mir jemand weiterhelfen kann. Ich habe folgendes Modell vor Jahren von meinem Vater bekommen...
  • Boeing 747-300 Lufthansa Cargo 1:100

    Boeing 747-300 Lufthansa Cargo 1:100: HI Leute und schon habe ich wieder eine GFK Maschine Handgefertigt, und zwar eine Boeing 747-300 Lufthansa Cargo. Maßstab 1:100. Alles wurde...
  • Airfix Boeing 737 "Lufthansa" 1/144

    Airfix Boeing 737 "Lufthansa" 1/144: Die Entwicklung der Boeing 737 100/200 wurde 1965 auf Drängen diverser Luftfahrtgesellschaften begonnen. Sie sollte im Falle der Deutschen...
  • Ähnliche Themen

    • Lufthansa Boeing 707 Bemalung

      Lufthansa Boeing 707 Bemalung: Ich habe ein kleines Problem bei der Lackierung meiner Boeing 707 in 1:144 von Minicraft. So soll sie einmal aussehen Das Problem ist der graue...
    • Fragen zu Lufthansa Boeing 737-230

      Fragen zu Lufthansa Boeing 737-230: Hallo, zur Zeichnungserstellung diverser Boeing 737-230 der Lufthansa hätte ich ein paar Fragen. 1.) Sind die Farbangaben zu LH, RAL 1028 gelb...
    • Boeing 747-200 Lufthansa

      Boeing 747-200 Lufthansa: Moin Moin, ich habe mal eine Frage, ob mir jemand weiterhelfen kann. Ich habe folgendes Modell vor Jahren von meinem Vater bekommen...
    • Boeing 747-300 Lufthansa Cargo 1:100

      Boeing 747-300 Lufthansa Cargo 1:100: HI Leute und schon habe ich wieder eine GFK Maschine Handgefertigt, und zwar eine Boeing 747-300 Lufthansa Cargo. Maßstab 1:100. Alles wurde...
    • Airfix Boeing 737 "Lufthansa" 1/144

      Airfix Boeing 737 "Lufthansa" 1/144: Die Entwicklung der Boeing 737 100/200 wurde 1965 auf Drängen diverser Luftfahrtgesellschaften begonnen. Sie sollte im Falle der Deutschen...

    Sucheingaben

    boeing 737 landshut

    ,

    verbleib der lanshut

    ,

    verbleib 737 landshut

    ,
    b737 landshut
    , flugzeug landshut heute, lufthansa landshut, b 737 landshut, verbleib der landshut, Lufthansa mail, revell lufthansa boeing 737-100, pt-mtb landshut, pt-mtb, lufthansa 737 landshut, pt-mtb landshut forum, boing 737 800, Landshut boing, Landshut B737, b737 tür, landshut boeing 737, landshut flugzeug heute, lufthansa landshut heute, die Landshut steht wo heute, b737 landshut verbleib, landshut 737, 737 landshut
    Oben