Lufthansa Boeing 737 "Landshut"

Diskutiere Lufthansa Boeing 737 "Landshut" im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; So noch mal augenzwinkernd zum Thema: So Mancher möchte also die Kiste in Hangelar als Museum aufziehen >>> Dann also noch mal ab in eine Antonov...
harvardfreund

harvardfreund

Testpilot
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
901
Zustimmungen
314
Ort
Rheinland
So noch mal augenzwinkernd zum Thema: So Mancher möchte also die Kiste in Hangelar als Museum aufziehen >>> Dann also noch mal ab in eine Antonov 124 mit dem Hobel und der Transporter kann dann in Hangelar mal seine STOL Eigenschaften testen :014::014::014:

Ich kauf Popcorn - das wird echt noch lustig mit dem hin und herschieben des schwarzen Peters (und vielleicht eines Tages mit der 737) :thumbup:
 
Doppelnik

Doppelnik

Flieger-Ass
Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
455
Zustimmungen
167
Ich finde man sollte Herrn Gabriel dazu verpflichten das Ding in seinem Garten auszustellen oder auf sein Hausdach zu Schrauben...
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.145
Zustimmungen
1.311
Ort
Hannover
Hallo,

Mir erscheint: Schlimmer kann es nicht kommen, für keinen Aspekt.
Bei der Marine schon: in die Gorch Fock werden >150 Mio. € "versenkt" und dann wird sie Museumsschiff. :wink2:
(fiktiv, entgegen bisheriger Planungen)

Grüsse
 

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.707
Zustimmungen
414
Ort
FRA
Wenn man sich nicht einigt, könnte man eine Ausstellung mit einer Türe und dem Seitenleitwerk machen. Das war der Rat der Kulturabteilung des Auswärtigen Amts, als die »Landshut« noch in Brasilien verrottete, vorgeschlagen. Gabriel entschied sich dagegen.
Zum Glück hat dies Gabriel getan. Speziell bei dieser Geschichte sind einzelne Teile nur Reliquien in einer Vitrine. Eine vollständige begehbare Landshut lässt den Aspekt der Geschichte viel nahbarer und intensiver erleben. Man stelle sich vor eine Besuchergruppe in der Maschine vor und die Führung bzw. informationen teilen mit wie viele Menschen über Tage hinweg in dieser Röhre, mit kaum Bewegungsfreiheit ausharren musste, wo der Pilot vor den Passagieren exekutiert wurde etc...
Es macht auch pädagogisch einen großen Unterschied im Flugzeug zu stehen statt nur vor einer Türe und einem Leitwerk. Eine komplette Landshut ist mehr Wert als ein paar Teile.

Es ist faszinierend wie hier über die Sinnhaftigkeit der Erhaltung einer Boeing 737-200 und dazu eines signifikaten Stücks deutscher Geschichte diskutiert wird, während die Verschrottung der dazu geschichtlich unrelevanten 707 in Tegel andererortens so sehr bedauert wird...

Zum Ausstellungsort: Lieber Bodensee als Berlin. Beide Orte haben für die Geschichte des deutschen Herbstes und speziell des Landshut keinerlei Relevanz. Am Bodensee ist aber anzunehmen, dass der Besucherverkehr mehr Menschen bei dem Thema bildet und etwas dazulernen lässt als in Berlin. Die Hauptstadt hat was an Museumsangeboten zu Kalter Krieg, Teilung etc angeht schon fast ein Überangebot wenn man nur einige Tage in der Stadt ist und nebenbei noch sonstiges Sightseeing machen will...
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
2.145
Zustimmungen
1.311
Ort
Hannover
Hallo,

Es ist faszinierend wie hier über die Sinnhaftigkeit der Erhaltung einer Boeing 737-200 und dazu eines signifikaten Stücks deutscher Geschichte diskutiert wird, ...
"eines signifikaten Stücks deutscher Geschichte"
naja, das ist Deine persönliche Sicht der Dinge, weil Du (und ich) in der Zeit gelebt haben.
Miterlebt und noch verbunden mit dieser Zeit ist nur der BRD-Babyboom, heutzutage also eher wenige.

Aus Sicht der Technikgeschichte ist aber natürlich die 707 bedeutender als die 737. :attention:
=> Und wir sind hier eher ein Technik-/ Hobby-Forum als ein Politik- oder Geschichtsforum, also nicht wundern. :wink2:

Grüsse
 

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.707
Zustimmungen
414
Ort
FRA
Hallo,
"eines signifikaten Stücks deutscher Geschichte"
naja, das ist Deine persönliche Sicht der Dinge, weil Du (und ich) in der Zeit gelebt haben.
Miterlebt und noch verbunden mit dieser Zeit ist nur der BRD-Babyboom, heutzutage also eher wenige.
bin Jahrgang 87, also paar Jahre später als der deutsche Herbst :wink2:
 
innwolf

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.675
Zustimmungen
416
Hallo,
Bei der Marine schon: in die Gorch Fock werden >150 Mio. € "versenkt" und dann wird sie Museumsschiff. :wink2:
(fiktiv, entgegen bisheriger Planungen)
Grüsse
Schlimm, weil ich las der Neubau eines Segelschulschiff hätte keine 150mio€ gekostet. Z.B. in München, Renovierung des Gärtnerplatztheate, über 5 Jahre, der Neubau vor 160 Jahren von Bewilligung bis Eröffnung 15 Monate.....
 

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.146
Zustimmungen
2.054
innwolf, Du machst sehr einfache Rechnungen auf: Zwar wird durch diverse und teilweise hanebüchene Fehler die Renovierung der GF II auf jeden Fall teurer als der Neubau, aber wenn man für die Renovierung 150 Mio EUR angibt, dann muss man auch den damaligen Baupreis auf heutige Preise umrechnen, sonst kommt richtiger Quatsch heraus.
Was das Gärtnerplatztheater angeht, vergleichst Du nicht mal Äppel mit Birnen, sondern gänzlich unvergleichbares: Wie wurde damals geplant, wie wurde der Bau durchgezogen, auf was wurde alles nicht Rücksicht genommen? Zudem erfolgte der Bau auf der grünen Wiese, die Sanierung am teilweise in Betrieb befindlichen Objekt.

Fazit: So kann man am Stammtisch nach der fünften Halben reden, aber eben nicht ernsthaft debattieren und die wirklichen Probleme hervorheben.
 
innwolf

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.675
Zustimmungen
416
Hallo,
ich meinte daß für weniger als 150Mio€ akuell eine GorchFock-III gebaut hätten können. Das Gärtnerplatztheater war während der Umbauzeit NICHT in Betrieb.

Ebenso wird heute mit dem Brandschutz übertrieben, nach dem großen Thaterbrand in Wien um 1880, danach wurde einiges geändert, kam in Europa kein Zuschauer mehr durch einen Theaterbrand zu Schaden, also recihten die Vorschriften wohl 120 Jahre aus, warum jetzt Umbauorgien wegen Brandschutz?
Ebenso Umlaufaufzüge, Paternoster, keine schweren Unfälle, trotzdm sollen die weg. Aktiv noch z.B. Frankfurt-IG-Farbenhaus und Rathaus in Görlitz.
 

koehlerbv

Space Cadet
Dabei seit
04.08.2004
Beiträge
2.146
Zustimmungen
2.054
... ich meinte daß für weniger als 150Mio€ akuell eine GorchFock-III gebaut hätten können. Das Gärtnerplatztheater war während der Umbauzeit NICHT in Betrieb.
Beides hat weder mit meiner Kritik an Deinem Beitrag zu tun noch mit dem Thema LH 737-200 "Landshut".
 
Stovebolt

Stovebolt

Flieger-Ass
Dabei seit
05.08.2018
Beiträge
352
Zustimmungen
370
Ort
M-V
Hallo,
ich meinte daß für weniger als 150Mio€ akuell eine GorchFock-III gebaut hätten können.
Wieviele Neubauprojekte, egal in welchem Bereich, welche von öffentlicher Hand bezahlt wurden, sind in letzter Zeit innerhalb ihres Budget geblieben?
Du nimmst eine derzeit völlig theoretisches Budget für ein Neubauprojekt, um damit die Verfehlung eines realen Restaurationsprojekt zu begründen.
Der Vergleich hinkt vorne und hinten, wenn man nicht beide Projekte gleichwertig betrachtet und wissentlich ein paar Faktoren zu gunsten eines Projektes unter den Tisch fallen lässt.
Gruß!
 
Flügelstürmer

Flügelstürmer

Space Cadet
Dabei seit
02.12.2010
Beiträge
1.249
Zustimmungen
8.506
Ort
Bodenseeraum
Letzte Woche gab es schon einen kleinen Bericht, dass das Dornier Museum alle Meldungen nicht bestätigen kann.
Wäre ja auch verwunderlich, wenn das "Projekt" so schnell einen Abschluss finden würde. 🤪

Der Südkurier berichtet heute wieder mal vom aktuellen Stand:
(Zum grösser darstellen draufklicken)



Auch hier online:
 
Anhang anzeigen
4F721210

4F721210

Space Cadet
Dabei seit
07.10.2005
Beiträge
1.999
Zustimmungen
5.027
Ort
HIP
...
Es ist faszinierend wie hier über die Sinnhaftigkeit der Erhaltung einer Boeing 737-200 und dazu eines signifikaten Stücks deutscher Geschichte diskutiert wird, während die Verschrottung der dazu geschichtlich unrelevanten 707 in Tegel andererortens so sehr bedauert wird...
Natürlich ist die "Landshut" mit einem Stück deutscher Geschichte verbunden, das ich hier auch keinesfalls kleinreden will. Aber aus Sicht vieler Luftfahrt-Enthusiasten ist sie halt "nur" eine 737-200, und von denen gibt's eben noch erheblich viel mehr als von einer (technik-geschichtlich - und in Bezug auf LH) evtl. nicht minder relevanten 707-420.
Ganz so unrelevant war die Tegeler 707 aber doch nicht. Mal abgesehen von der deutsch-deutschen Geschichte hat es die Maschine bereits vorher in manch Geschichtsbuch geschafft. Als 4X-ATB war sie wärend des "Black September" auch in eine glimpflich ausgegangene Entführung verwickelt.

Aber hätte ich das Geld, ich würde sie mir beide in eine Halle stellen. Die 707 dann aber so, wie sie 1961 an EL ALgeliefert wurde.
 
innwolf

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.675
Zustimmungen
416
Wieviele Neubauprojekte, egal in welchem Bereich, welche von öffentlicher Hand bezahlt wurden, sind in letzter Zeit innerhalb ihres Budget geblieben?
Du nimmst eine derzeit völlig theoretisches Budget für ein Neubauprojekt, um damit die Verfehlung eines realen Restaurationsprojekt zu begründen.
Der Vergleich hinkt vorne und hinten, wenn man nicht beide Projekte gleichwertig betrachtet und wissentlich ein paar Faktoren zu gunsten eines Projektes unter den Tisch fallen lässt.
Gruß!

Die Restaurierung der Peking, ein P-liner, kommt jetz auf 38 Mio€, inkl. Besucherausstattung und Rückholung aus NewYork. Und die Peking ist wesentlich größer und älter, war auch nochmehr verschlissen.
 

MX87

Space Cadet
Dabei seit
18.04.2005
Beiträge
1.707
Zustimmungen
414
Ort
FRA
Man sieht immer nur den Rumpf der Landshut - wo sind die Tragflügel gelagert?
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
6.544
Zustimmungen
4.576
Ort
Germany
Die Restaurierung der Peking, ein P-liner, kommt jetz auf 38 Mio€, inkl. Besucherausstattung und Rückholung aus NewYork. Und die Peking ist wesentlich größer und älter, war auch nochmehr verschlissen.
Die Peking wird aber nach der Restaurierung nicht seetüchtig sein, die Gorch Fock II soll ja weiter als Ausbildungsschiff verwendet werden.

C80
 
Skysurfer

Skysurfer

Space Cadet
Moderator
Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
1.387
Zustimmungen
422
Ort
Butzbach
Man sieht immer nur den Rumpf der Landshut - wo sind die Tragflügel gelagert?
Auch dort, wo der Rumpf jetzt lagert... in der Halle neben dem Do-Museum.
 
Skysurfer

Skysurfer

Space Cadet
Moderator
Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
1.387
Zustimmungen
422
Ort
Butzbach
Die Restaurierung der Peking, ein P-liner, kommt jetz auf 38 Mio€, inkl. Besucherausstattung und Rückholung aus NewYork. Und die Peking ist wesentlich größer und älter, war auch nochmehr verschlissen.
Ja es waren mal 20... jetzt sind es 38.... und das hat belegbare Gründe. Ja und?
Ich kann es bald nicht mehr hören, was hier alles so gerechnet, kalkuliert und verglichen wird.
Es sind Denkmäler... - egal zu Wasser, zu Land oder in der Luft. Und es ist unsere Geschichte.
Die "Peking" wird mein persönlich vierter P-Liner, und wahrscheinlich auch der letzte, den ich betreten werde.
Auf der Viermast-"P" "Krusenstern" (Ex Padua) durfte ich fahren...
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Lufthansa Boeing 737 "Landshut"

Lufthansa Boeing 737 "Landshut" - Ähnliche Themen

  • Boeing 707 der Lufthansa in Berlin Tegel.

    Boeing 707 der Lufthansa in Berlin Tegel.: Moin moin, so wie es im Moment aussieht, werden demnächst die Lichter auf dem Flugplatz Berlin - Tegel ausgehen. Weiß jemand von Euch was mit der...
  • Lufthansa Boeing 707 Bemalung

    Lufthansa Boeing 707 Bemalung: Ich habe ein kleines Problem bei der Lackierung meiner Boeing 707 in 1:144 von Minicraft. So soll sie einmal aussehen Das Problem ist der graue...
  • Fragen zu Lufthansa Boeing 737-230

    Fragen zu Lufthansa Boeing 737-230: Hallo, zur Zeichnungserstellung diverser Boeing 737-230 der Lufthansa hätte ich ein paar Fragen. 1.) Sind die Farbangaben zu LH, RAL 1028 gelb...
  • Boeing 747-200 Lufthansa

    Boeing 747-200 Lufthansa: Moin Moin, ich habe mal eine Frage, ob mir jemand weiterhelfen kann. Ich habe folgendes Modell vor Jahren von meinem Vater bekommen...
  • Airfix Boeing 737 "Lufthansa" 1/144

    Airfix Boeing 737 "Lufthansa" 1/144: Die Entwicklung der Boeing 737 100/200 wurde 1965 auf Drängen diverser Luftfahrtgesellschaften begonnen. Sie sollte im Falle der Deutschen...
  • Ähnliche Themen

    • Boeing 707 der Lufthansa in Berlin Tegel.

      Boeing 707 der Lufthansa in Berlin Tegel.: Moin moin, so wie es im Moment aussieht, werden demnächst die Lichter auf dem Flugplatz Berlin - Tegel ausgehen. Weiß jemand von Euch was mit der...
    • Lufthansa Boeing 707 Bemalung

      Lufthansa Boeing 707 Bemalung: Ich habe ein kleines Problem bei der Lackierung meiner Boeing 707 in 1:144 von Minicraft. So soll sie einmal aussehen Das Problem ist der graue...
    • Fragen zu Lufthansa Boeing 737-230

      Fragen zu Lufthansa Boeing 737-230: Hallo, zur Zeichnungserstellung diverser Boeing 737-230 der Lufthansa hätte ich ein paar Fragen. 1.) Sind die Farbangaben zu LH, RAL 1028 gelb...
    • Boeing 747-200 Lufthansa

      Boeing 747-200 Lufthansa: Moin Moin, ich habe mal eine Frage, ob mir jemand weiterhelfen kann. Ich habe folgendes Modell vor Jahren von meinem Vater bekommen...
    • Airfix Boeing 737 "Lufthansa" 1/144

      Airfix Boeing 737 "Lufthansa" 1/144: Die Entwicklung der Boeing 737 100/200 wurde 1965 auf Drängen diverser Luftfahrtgesellschaften begonnen. Sie sollte im Falle der Deutschen...

    Sucheingaben

    boeing 737 landshut

    ,

    verbleib der lanshut

    ,

    b737 landshut

    ,
    verbleib 737 landshut
    , flugzeug landshut heute, lufthansa landshut, b 737 landshut, verbleib der landshut, revell lufthansa boeing 737-100, Lufthansa mail, pt-mtb landshut forum, pt-mtb landshut, pt-mtb, boing 737 800, lufthansa 737 landshut, Landshut boing, landshut gatow, Landshut B737, b737 tür, landshut boeing 737, landshut flugzeug heute, lufthansa landshut heute, die Landshut steht wo heute, b737 landshut verbleib, landshut 737
    Oben